1252
Passwort vergessen

Detailansicht

Pflexit

Baum: "Das DRG-System kennt keine Personalzuordnungspflicht"

  • DRG-Forum News

Die Auswirkungen der DRG-Umbaus sind für Kliniken derzeit schwer abzuschätzen. „Die Kliniken vor einem Paradigmenwechsel, der mit großen Unsicherheiten verbunden ist“, sagt Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft in einem Gastbeitrag für f&w.
 
In weiten Teilen sei die Ausgliederung ein technisches Manöver. Gleichwohl gebe es „händischen“ Nachsteuerungsbedarf bei der Zuordnung von Personalgruppen auf das Pflegeteam am Bett, weil dies im Kalkulationshandbuch oder aus der Krankenhausbuchführungsverordnung nicht immer so eindeutig hervorgeht, so Baum. Aus Krankenhaussicht müsse in jedem Fall gewährleistet sein, dass die auszugliedernden Kosten in vollem Umfang bei den Verhandlungen des neuen Pflegebudgets auch wieder eingliederbar sind, fordert der DKG-Hauptgeschäftsführer. Deshalb müssen auch über scheinbare Detailfragen, etwa mit welchen Anteilen Stationssekretariatskräfte oder Medizinische Fachangestellte an der Pflege am Bett mitwirken, Festlegungen getroffen werden. 
 
Die Hauptsorge der Kostenträger scheine zu sein, dass die Krankenhäuser Mitarbeiter auf die Pflege am Bett umbuchen könnten, ohne dass diese Kräfte zuvor aus den Fallpauschalen ausgegliedert worden sind. Baum sagt dazu: „Das DRG-System kennt keine starre Personalzuordnungspflicht. Natürlich muss es legitim sein, Rationalisierungsmöglichkeiten im gesamten Krankenhaus zu nutzen, um mehr Mitarbeiter in der Pflege am Bett zur Verfügung zu haben.“
 

Pflexit im Fokus des 18. Nationalen DRG-Forums

Im Fokus des 18. Nationalen DRG-Forums am 21. und 22. März 2019 im Berliner Estrel-Hotel steht insbesondere der von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angestoßene Umbau des Krankenhaus-Entgeltsystems. Frank Heimig, Geschäftsführer des Instituts für das Entgeltsystem (InEK), wird wie in den Vorjahren das System für das aktuelle Jahr den erwarteten 1.500 Zuhörern präsentieren und die Podiumsdiskussion eröffnen zum Thema: „DRGs nach dem Pflexit: Folgen des DRG-Pflege-Splits. Der massivste Eingriff seit Bestehen des DRG-Systems.“ 

Mit Heimig diskutieren im Anschluss: 

  • Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft, 
  • Wulf-Dietrich Leber, Leiter der Abteilung Krankenhäuser beim GKV-Spitzenverband,
  • Ferdinand Rau, Leiter des Referats „Wirtschaftliche Fragen der Krankenhäuser“ im Bundesministerium für Gesundheit. 

Moderieren wird die Diskussionsrunde Nicolas Krämer, Geschäftsführer des Lukas-Krankenhauses in Neuss. 

Autor

 Jens Mau

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News rund um das Nationale DRG-Forum bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Download Präsentationen

Hier finden Abonnenten von BibliomedManager.de alle von den Referenten freigegebenen Präsentationen aus den Workshops und dem Plenum des 18. Nationalen DRG-Forums und 3. Nationalen Reha-Forums 2019. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich