51
Passwort vergessen

Finanzen

Finanzen

  • alle
  • Besondere Einrichtungen werden im Jahr 2004 von der DRG-Abrechnung ausgenommen

    FPVBE 2004 in Kraft getreten

    • Finanzen
    • Ausgabe 1/2004

    § 17b Absatz 1 Satz 15 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) lässt grundsätzlich zu, dass besondere Einrichtungen, deren Leistungen insbesondere aus medizinischen Gründen, wegen einer Häufung...

    Weiterlesen

    Erste Erfahrungen in der Inneren Medizin mit dem DRG-System

    Der Personalbedarf bleibt hoch, aber die Kosten pro Fall sinken

    • Finanzen
    • Ausgabe 1/2004

    Es wäre einseitig, nur die Einnahmeveränderungen zu betrachten. Wir haben daher die Entwicklung der Erlöse und der Kosten vor und nach Einsatz des G-DRG-Systems ermittelt. Herangezogen wurden der...

    Weiterlesen

    Bilanzierung und Zwischenrechnungen von Leistungen an Patienten, die über den Stichtag hinaus im Krankenhaus bleiben

    Die Überlieger passen nicht so recht in die Bilanz

    • Finanzen
    • Ausgabe 1/2004

    Wer sind die "Überlieger"? Seit Einführung der Entgeltform "Fallpauschale" durch die Bundespflegesatzverordnung 1995 (BPflV) beschäftigt die im Krankenhaus Bilanzierenden die Frage der Bewertung...

    Weiterlesen

    Erfahrungen aus 2003 und Konsequenzen für 2004

    Budgetneutrale DRG-Einführung 2004

    • Finanzen
    • Ausgabe 1/2004

    Erfahrungen im Optionsjahr 2003 Blickt man auf die ersten zwölf Monate DRG-Wirklichkeit in Deutschland zurück, so stellt man zunächst erfreulicherweise fest, dass sich eine Reihe von Befürchtungen...

    Weiterlesen

    Privates Kapital ist für öffentliche Kliniken eine ökonomische Notwendigkeit

    • Finanzen
    • Ausgabe 6/2003

    Angesichts von Überkapazitäten und dramatischer Einnahmeneinbußen von Ländern und Kommunen ist die Lage der Kliniken in Deutschland verheerend. Leere öffentliche Kassen wirken sich auch auf die...

    Weiterlesen

    Krankenhäuser beklagen Außenstände in Millionenhöhe

    Kliniken und Kassen streiten um´s Geld

    • Finanzen
    • Ausgabe 6/2003

    Der Streit um die schlechte Zahlungsmoral der Kassen beschäftigte schon den 106. Deutschen Ärztetag. Das Parlament der deutschen Ärzte forderte die Aufsichtsbehörden auf, ihre Kontrollfunktion...

    Weiterlesen

    Zahlreiche Änderungen zum Referentenentwurf

    Fallpauschalenverordnung 2004 in Kraft getreten

    • Finanzen
    • Ausgabe 6/2003

    Infolge der Stellungnahmen zum Referentenentwurf vom 2. September 2003 wurden noch eine Reihe von Änderungen vorgenommen. Soweit diese den DRG-Katalog betreffen, wurde das Bundesministerium für...

    Weiterlesen

    Abschläge für beste Leistung in kürzester Zeit

    Das DRG-System bestraft die Prozessoptimierer

    • Finanzen
    • Ausgabe 6/2003

    Das Klinikpersonal operierte im Beispielfall im Jahr 2002 etwa 2400 Patienten unter Anwendung modernster minimal-invasiver Techniken. Aus den dargestellten DRG-bezogenen durchschnittlichen...

    Weiterlesen

    Die Kreditnehmer dürfen keine Zeit mehr verlieren

    Richtig auf das Rating vorbereiten

    • Finanzen
    • Ausgabe 5/2003

    Unternehmen, aber auch Krankenhäuser müssen schon heute handeln. Die Finanzinstitute berücksichtigen, um ihrerseits den gestiegenen Anforderungen der Bankenaufsicht gerecht zu werden, bei der...

    Weiterlesen

    Fehler wurden vermieden, die Erlöse sind gestiegen

    Der frühe Umstieg auf DRG hat sich gelohnt

    • Finanzen
    • Ausgabe 5/2003

    Diagnoseschwerpunkte unserer internistisch-kardiologischen Klinik sind - um einen Vergleich mit Durchschnittsdaten anderer Kliniken zu gewährleisten - ischämische Herzkrankheiten mit 44,9 Prozent,...

    Weiterlesen
  • DRG-System
  • Psych-Entgeldsystem
  • Finanzierung
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich