52
Passwort vergessen

Innovation

Innovation

  • alle
  • Modellprojekt zum elektronischen Entlassmanagement

    Gesundheitskarte im Test

    • Innovation
    • Ausgabe 7/2015

    Klinikum und Diakoniewerk Osnabrück haben bundesweit als Erste elektronisches Entlassmanagement in einer Telematik-Umgebung erprobt. Bis auf kleine Probleme lief dabei alles reibungslos. In f&w stellt die Leiterin der Forschungsgruppe erste Ergebnisse des Modellprojekts vor. Es geht schneller, spart Papier und man kann die...

    Weiterlesen

    Expansion eines Teleradiologieverbundes

    CT ohne CD

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2015

    Krankenhäuser sind vielerorts noch immer Stammkunden von Taxi-Unternehmen. Im Westdeutschen Teleradiologieverbund teilen immer mehr Kliniken und Arztpraxen ihre Befunde digital. Inzwischen ist das Netzwerk nicht mehr nur auf die Radiologie beschränkt, sondern bezieht auch Reha-Einrichtungen mit ein. Über 25.000...

    Weiterlesen

    Energie

    Luft nach oben

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2015

    Als Energiegroßverbraucher können Krankenhäuser einen signifikanten Beitrag zum Klimaschutz leisten. Kliniken, die in regionalen Energienetzwerken aktiv sind, profitieren vom Erfahrungsaustausch, sparen Kosten und manch teure Beratung. Ein sparsamer Energieverbrauch, eine effiziente Ressourcennutzung und die Suche nach...

    Weiterlesen

    Energie

    Am Strommarkt mitspielen

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2015

    Wenn Kliniken einen Teil ihres Strombedarfs über Blockheizkraftwerke erzeugen, werden sie unabhängiger, sagt Jochen Schwill von der Next Kraftwerk GmbH. Herr Schwill, ist in den nächsten Jahren ein weiterer Anstieg des Strompreises zu erwarten? Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Derzeit liegt der Strompreis für...

    Weiterlesen

    Health Care ist auch in Boomphasen Vorreiter

    Mit Tempo voraus

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2015

    In stürmischen Zeiten gilt der Gesundheitssektor als volkswirtschaftlicher Stabilitätsanker. Exklusiv für GesundheitsWirtschaft recherchierte Zahlen fördern zutage: Health Care ist auch in Boomphasen Vorreiter. „Industrie 4.0" könnte jedoch zum Stolperstein werden. Die Bayern eilen von Titel zu Titel – nicht nur im Fußball....

    Weiterlesen

    Energie

    Sparen im Team fällt leichter

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2015

    Krankenhäuser können von den Erfahrungen aus anderen Branchen profitieren. Lernende Energie-Effizienznetzwerke (LEEN) fördern den Austausch. Zum Beispiel luden die Stadtwerke Trier im Jahr 2010 in Kooperation mit dem Fraunhofer- Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) Großunternehmen der Region zu einem LEEN-Treffen...

    Weiterlesen

    Best Practice

    Unter die Arme gegriffen

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2015

    Beim Contracting finanziert ein erfahrener externerInvestor Umbauten zur Energieeinsparung vor. Dem Klinikum Region Hannover (KRH) ist so der Sprung zum modernen Energiemanagement geglückt. Das Klinikum Region Hannover (KRH) ist ein Zusammenschluss von derzeit zehn Akutkrankenhäusern der Regelversorgung in kommunaler...

    Weiterlesen

    Dashboard steuert Behandlung am Patientenbett

    Im Echtzeitmodus

    • IT
    • Ausgabe 5/2015

    Das Klinikum Darmstadt steuert die Behandlungsprozesse am Patientenbett proaktiv via Dashboard. Die wichtigsten Kennziffern zeitnah zu kommunizieren und für das operative Geschehen auf den Stationen verfügbar zu machen, ist selbst für erfahrene Medizincontroller eine Herausforderung. Jeden Morgen um sechs Uhr sehen Ärzte,...

    Weiterlesen

    Digitales Facility-Management

    Projektmanagement im virtuellen Raum

    • IT
    • Ausgabe 5/2015

    Das Klinikum Augsburg stemmt derzeit eine umfassende, auf 350 Millionen Euro geschätzte Generalsanierung. Die Projektsteuerung übernimmt im Wesentlichen das unternehmenseigene Facility-Management des kommunalen Großkrankenhauses. Ohne die konsequente Digitalisierung aller Prozesse von der Planung, Ausschreibung, Vergabe und...

    Weiterlesen

    Pflegerobotik und -digitalisierung

    Von Menschen und Maschinen

    • Innovation
    • Ausgabe 5/2015

    In der ambulanten Pflege hat der digital-technologische Wandel längst begonnen. Pflege-Praktiker akzeptieren die Neuerungen, sofern sie ihre Arbeit erleichtern. In den nächsten zehn Jahren geht es darum, Technik benutzerfreundlicher und vor allem finanzierbar zu machen, sagen Wissenschaftler. In der Studie „Die Generation 65+...

    Weiterlesen
  • IT
  • Rhön und Siemens führen die webbasierte elektronische Patientenakte ein

    EPA: Die unbemerkte Revolution

    • Innovation
    • Ausgabe 4/2007

    In Neustadt an der fränkischen Saale hat vielleicht eine Revolution in der Gesundheitswirtschaft ihren Anfang genommen. Wolfgang Pföhler, Vorstandsvorsitzender der Rhön-Klinikum AG, und Erich Reinhardt, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und Vorsitzender des Bereichsvorstands von Siemens Medical Solutions, unterzeichneten am...

    Weiterlesen

    Asklepios testet in Hamburg Referenz-Klinik als Krankenhaus der Zukunft

    Wo Ärzte auf Laptop-Visite gehen

    • Innovation
    • Ausgabe 3/2007

    Dr. Carsten Pohlmanns Handy klingelt. Anruf von der Notaufnahme. Plötzlich habe die agile 82-jährige Dame nicht mehr sprechen können, berichtet der Notarzt am Telefon. Verdacht auf Schlaganfall....

    Weiterlesen

    Gedanken vor der ITeG 2007

    KIS war gestern: Die Zukunft heißt eHealth

    • Innovation
    • Ausgabe 2/2007

    Prof. Dr. Roland Trill: "Immer noch ist die Investitionsquote der Krankenhäuser in IT zu niedrig. Die Anforderungen an die Vernetzung sind schon sehr weit vorangeschritten. Nur wenige Krankenhäuser...

    Weiterlesen

    DRG-Umsetzung als Herausforderung für die Software-Entwicklung

    "Die richtige IT ist besser und billiger als neues Personal"

    • Innovation
    • Ausgabe 4/2006

    f&w: Sehr geehrte Frau Dr. Kolodzig, was hat Sie in den frühen 90er Jahren veranlasst, sich der IT-Branche zuzuwenden, zumal als Frau und Ärztin? Dr. Christine Kolodzig: Als Ärztin für Urologie...

    Weiterlesen

    Der deutschlandweit erste Modellversuch

    vita-X - Der Pionier aus der Pfalz

    • Innovation
    • Ausgabe 3/2006

    Ein Beispiel für eine sektorenübergreifende elektronische Patientenakte Bereits etwa 1000 Patienten sind in dem Modellprojekt registriert. Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz steuert den...

    Weiterlesen

    Transparenz im Einkauf - dank e-Procurement

    Die gläserne Logistikkette

    • Innovation
    • Ausgabe 3/2006

    Um Ärzte und das Pflegepersonal soweit als möglich von Verwaltungstätigkeiten zu entlasten, damit diese mehr Zeit für ihre Patienten haben, werden im Sana-Klinikum Remscheid bestehende Prozesse...

    Weiterlesen

    Trends und Visionen der IT-Branche

    • Innovation
    • Ausgabe 3/2006

    Mit dem GKV-Modernisierungsgesetz wurden die rechtlichen Möglichkeiten der integrierten Leistungserbringung ausgeweitet. Hierzu zählen beispielsweise die Integrierte Versorgung oder Medizinische...

    Weiterlesen

    Die elektronische Patientenkarte naht - zunächst von fern

    Toll-Collect im Wartezimmer?

    • Innovation
    • Ausgabe 6/2005

    Von der Idee in die Warteschleife Ein Meisterwerk soll sie werden, die Gesundheitskommunikations- und Informationstechnologie made in Germany. Von Ulla Schmidt 2001 ins Rennen geschickt und im...

    Weiterlesen

    Integratives Datenmodell„iBON"

    Bremen verwirklicht elektronische Patientenakte

    • Innovation
    • Ausgabe 4/2005

    Mit dem „integrativen Bremer Onkologie/Hämatologie Netzwerk“, kurz iBON, legt Bremen jetzt ein einsatzfähiges System für die elektronische Patientenakte (EPA) im Kontext der künftigen...

    Weiterlesen

    Ein Plädoyer für praxistaugliche Nutzung

    Die Patientenakte im Zeiten der elektronischen Gesundheitskarte

    • Innovation
    • Ausgabe 3/2005

    Wie soll die elektronische Patientenakte auf die Gesundheitskarte kommen? Die Intention des Gesundheitsministeriums, mit der Gesundheitskarte die Telemedizin und damit die Kooperation zwischen den...

    Weiterlesen
  • Industrie
  • Wissenschaft & Forschung
  • eHealth
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich