48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Berliner Kommentar

    Wofür Spahn jetzt Zeit hätte

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Mitte Juli sah es für einen Moment so aus, als würde Jens Spahn sein Ministerium besenrein kehren, um es für einen Nachfolger vorzubereiten. Aus dem Karrieresprung ins mächtigere Amt wurde bekanntlich nichts. Nun hätte der CDU-Politiker Spielraum für ein weiteres hartes Brett: Die Reform der Selbstverwaltung.

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Die Macht der Rankings

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Rankings und Tabellen üben von jeher eine Faszination auf Menschen aus. Doch erfüllen solche Rankings im Gesundheitswesen auch die Erwartungen, die sie versprechen?

    Weiterlesen

    Bilanzgespräch

    Alexander Hewer: "Das geht an niemandem spurlos vorbei"

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Alexander Hewer hat den Auftrag, das strukturelle Defizit von 20 Millionen Euro am Klinikum Stuttgart bis 2021 zu beseitigen. Geschehen soll das vor allem durch Leistungsausweitungen. Der Klinikchef will außerdem erreichen, dass seine Mitarbeiter sich wieder trauen, mehr eigene Entscheidungen zu treffen.

    Weiterlesen

    15. Gesundheitswirtschaftskongress

    Patienten treiben den Wandel an

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Neue Player, digitale Prozesse, andere Ansprüche der Patienten: Die Gesundheitswirtschaft befindet sich in einem gewaltigen Transformationsprozess. Aus diesem Grund wird das Thema Wandel auf dem 15. Gesundheitswirtschaftskongress im September in Hamburg eine wichtige Rolle spielen.

    Weiterlesen

    Zeitreise

    Die Holding des Heiligen Feuers

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Ursprünglich kümmerten sich die Antoniusbrüder barmherzig und lediglich für Gotteslohn um Kranke. Dann entwickelten sie sich zu einem flächendeckenden Gesundheitsunternehmen mit ungeheurer Wirtschaftskraft. Die Strategie des Ordens wirkt erstaunlich modern.

    Weiterlesen

    Ethik-Kommentar

    Ein freiwilliger Akt

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Deutschland liegt bei der Zahl der Organspenden weit hinter Spanien zurück. Bundesgesundheitsminister Spahn will auch hier die Widerspruchslösung und damit ein ähnliches Modell wie in Spanien einführen. Dabei ist der Mangel an Spenden hierzulande eher strukturell begründet. Und eine Widerspruchslösung, so pragmatisch sie auch...

    Weiterlesen

    Pflegebudget

    Es darf spekuliert werden

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Im September sollen alle Werkzeuge für die Berechnung des Pflegebudgets auf dem Tisch liegen. Doch wie viel Geld genau bei den Kliniken ankommt, bleibt Spekulation. Viele teils kleine Komponenten liefern Stoff für Streit. Es ist mit heftigen Budgetverhandlungen zu rechnen. Ein Überblick.

    Weiterlesen

    Interview

    "Teilen ist das neue Haben"

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    „Es gibt kaum eine andere Branche, in der teure Geräte so schlecht ausgelastet sind wie in der Radiologie“, sagt André Glardon – und hat ein Gegenmittel gefunden: Vor acht Jahren gründete er mit zwei Partnern das Unternehmen Medneo und bietet seither radiologische Bilder im Pay-per-Use-Modell an. Die Zeichen dafür stehen auf...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Kapazitäten sinnvoll nutzen

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Bislang musste Kurzzeitpflege im Pflegeheim stattfinden. In Nordrhein-Westfalen ist das seit Kurzem auch in Krankenhäusern möglich. Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen, erklärt, welche Voraussetzungen Krankenhäuser dafür erfüllen müssen und für wen das Modellvorhaben interessant ist. ...

    Weiterlesen

    Editorial

    Bleiben wir optimistisch!

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Stehen Medizin und Gesundheitsversorgung an einem historischen Wendepunkt? Ja, denn Digitalisierung, KI und Robotik haben das Potenzial, die Versorgung grundlegend zu verändern. Etablierte Geschäftsmodelle, gewachsene Strukturen und traditionsreiche Berufsbilder stehen auf dem Prüfstand. Doch wer wüsste besser als Sie, liebe...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • 15. Gesundheitswirtschaftskongress

    Patienten treiben den Wandel an

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Neue Player, digitale Prozesse, andere Ansprüche der Patienten: Die Gesundheitswirtschaft befindet sich in einem gewaltigen Transformationsprozess. Aus diesem Grund wird das Thema Wandel auf dem 15. Gesundheitswirtschaftskongress im September in Hamburg eine wichtige Rolle spielen.

    Weiterlesen

    Zeitreise

    Die Holding des Heiligen Feuers

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Ursprünglich kümmerten sich die Antoniusbrüder barmherzig und lediglich für Gotteslohn um Kranke. Dann entwickelten sie sich zu einem flächendeckenden Gesundheitsunternehmen mit ungeheurer Wirtschaftskraft. Die Strategie des Ordens wirkt erstaunlich modern.

    Weiterlesen

    Pflegebudget

    Es darf spekuliert werden

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Im September sollen alle Werkzeuge für die Berechnung des Pflegebudgets auf dem Tisch liegen. Doch wie viel Geld genau bei den Kliniken ankommt, bleibt Spekulation. Viele teils kleine Komponenten liefern Stoff für Streit. Es ist mit heftigen Budgetverhandlungen zu rechnen. Ein Überblick.

    Weiterlesen

    Serie: Die Entscheiderinnen

    Eine Frau mit Weitblick

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    Auf manche Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Wenn es zum Beispiel darum geht, Therapieziele aus Patientensicht zu bewerten und Patientenwünsche zu berücksichtigen. Oder darum, ob ein Mensch alles erfahren sollte, was Wissenschaftler in seinen Genen lesen können. Prof. Dr. Dr. Eva Winkler findet Antworten auf solche...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Kosmetik für den Innovationsfonds

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    Das BMG plant, den Innovationsfonds bis 2024 zu verlängern und mit 200 Millionen Euro pro Jahr fortzuführen. Erfolgreiche Ansätze sollen schneller in die Versorgung kommen, heißt es. Es bleibt aber unklar, wie das im Detail gelingen soll. Die Spannung steigt.

    Weiterlesen

    MDK-Reform

    Der MDK soll unabhängiger werden

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Die Reaktionen auf das MDK-Gesetz könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die Krankenhäuser den Minister loben, warnen die Krankenkassen vor zu laschen Kontrollen und steigenden Kosten.

    Weiterlesen

    Fusionskontrolle durch das Kartellamt

    Wächter alter Strukturen

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Die Fusionskontrolle im Klinikmarkt basiert auf Rechtsgrundlagen, die der aktuellen Entwicklung nicht mehr gerecht werden. Eine Weiterentwicklung täte gut, sagen unsere Autoren – und machen einen konkreten Vorschlag, wie es gehen könnte.

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Achtung, Patient verlässt den Sektor!

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Die Notfallversorgung ist der spannendste Reformspielplatz von Jens Spahn. Mit seinem Gesetzentwurf will der Minister das große Dilemma des Gesundheitswesens angehen: die Trennung der Sektoren.

    Weiterlesen

    MDK-Reform

    Berater und Experten: „Statt Prüfungsorgien regelmäßige Stichprobe “

    • f&w
    • Ausgabe 5/2019

    Gesundheitsökonom Günter Neubauer, der Journalist Peter Thelen und Berater Frank Reibe skizzieren ihre Vorstellungen für eine Reform des MDK.

    Weiterlesen

    MDK-Reform

    MDK: „Hier läuft etwas aus dem Ruder“

    • f&w
    • Ausgabe 5/2019

    Wie Andreas Krokotsch (MDK Nord) die Debatte um eine Reform des MDK einschätzt.

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Bilanzgespräch

    Alexander Hewer: "Das geht an niemandem spurlos vorbei"

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Alexander Hewer hat den Auftrag, das strukturelle Defizit von 20 Millionen Euro am Klinikum Stuttgart bis 2021 zu beseitigen. Geschehen soll das vor allem durch Leistungsausweitungen. Der Klinikchef will außerdem erreichen, dass seine Mitarbeiter sich wieder trauen, mehr eigene Entscheidungen zu treffen.

    Weiterlesen

    Interview

    "Teilen ist das neue Haben"

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    „Es gibt kaum eine andere Branche, in der teure Geräte so schlecht ausgelastet sind wie in der Radiologie“, sagt André Glardon – und hat ein Gegenmittel gefunden: Vor acht Jahren gründete er mit zwei Partnern das Unternehmen Medneo und bietet seither radiologische Bilder im Pay-per-Use-Modell an. Die Zeichen dafür stehen auf...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Kapazitäten sinnvoll nutzen

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Bislang musste Kurzzeitpflege im Pflegeheim stattfinden. In Nordrhein-Westfalen ist das seit Kurzem auch in Krankenhäusern möglich. Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen, erklärt, welche Voraussetzungen Krankenhäuser dafür erfüllen müssen und für wen das Modellvorhaben interessant ist. ...

    Weiterlesen

    Rettungsdienste

    „Wir können das Rad nicht zurückdrehen“

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    In der Notfallversorgung spielen die Rettungsdienste eine Schlüsselrolle. Im Interview erklärt Wolfgang Hagemann, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim, wie die Situation in seinen Landkreisen aussehe und was wer sich von der Reform der Notfallversorgung wünsche.

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Hecken hat nichts gegen Spahns „Fast lane“

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    Nach dem Willen von Minister Jens Spahn sollen Ärzte in Zukunft Apps verschreiben können, die erst im Nachhinein ein Zulassungsverfahren durchlaufen. Den Segen des G-BA-Chefs Josef Hecken hat er.

    Weiterlesen

    Bilanzgespräch

    „Wir gehören zu den Mutigen“

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    In Bad Neustadt hat der Rhön-Klinikum-Konzern sein neues Vorzeigeprojekt, das Campus-Modell, in Betrieb genommen. Vorstandsvorsitzender Stephan Holzinger will mit diesem nun national expandieren. Im f&w-Bilanzgespräch verrät er zudem, warum er für ein neues Vergütungssystem plädiert und wie sich das Unternehmen im digitalen...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    „Es gibt keinen Weg zurück“

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Bis Jahresende muss eine Matrix für das Herauslösen des Pflegebudgets aus den Fallpauschalen stehen – wenn nicht, müssen Kliniken 2020 übergangsweise mit einem Pauschalbetrag von 130 Euro pro Pflegetag vorliebnehmen. Das will die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) verhindern.

    Weiterlesen

    MDK-Prüfung

    „Die Verweildauerprüfung könnten wir abschaffen“

    • f&w
    • Ausgabe 5/2019

    Der Geschäftsführer des MDK Nordrhein reagiert im Gespräch mit f&w auf Kritik an den Prüfzahlen des MDK und schlägt eine Reform der Abrechnungsprüfung vor. Andreas Hustadt könnte sich beispielsweise vorstellen, auf die Verweildauer als abrechnungsrelevante Größe zu verzichten.

    Weiterlesen

    Outcome-orientierte Vergütung

    „Wir brauchen eine gesetzliche Vorgabe“

    • f&w
    • Ausgabe 5/2019

    Leistungs- und qualitätsorientierte Vergütung ist im deutschen Gesundheitswesen wenig ausgeprägt, andere Länder sind schon weiter. Dr. Alexander Pimperl, Vorstand der Managementgesellschaft Optimedis, möchte Pay-for-Performance (P4P) auch in Deutschland vorantreiben.

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Für Angehörige wird es leichter

    • f&w
    • Ausgabe 5/2019

    Der Bundestag diskutiert derzeit einen parteiübergreifenden Vorschlag zur doppelten Widerspruchslösung bei Organspenden. In Zukunft soll jeder als Spender gelten, der nicht zu Lebzeiten einen anders lautenden Willen erklärt hat. f&w hat MHH-Chef Dr. Andreas Tecklenburg um seine Meinung gebeten.

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Berliner Kommentar

    Wofür Spahn jetzt Zeit hätte

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Mitte Juli sah es für einen Moment so aus, als würde Jens Spahn sein Ministerium besenrein kehren, um es für einen Nachfolger vorzubereiten. Aus dem Karrieresprung ins mächtigere Amt wurde bekanntlich nichts. Nun hätte der CDU-Politiker Spielraum für ein weiteres hartes Brett: Die Reform der Selbstverwaltung.

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Die Macht der Rankings

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Rankings und Tabellen üben von jeher eine Faszination auf Menschen aus. Doch erfüllen solche Rankings im Gesundheitswesen auch die Erwartungen, die sie versprechen?

    Weiterlesen

    Ethik-Kommentar

    Ein freiwilliger Akt

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Deutschland liegt bei der Zahl der Organspenden weit hinter Spanien zurück. Bundesgesundheitsminister Spahn will auch hier die Widerspruchslösung und damit ein ähnliches Modell wie in Spanien einführen. Dabei ist der Mangel an Spenden hierzulande eher strukturell begründet. Und eine Widerspruchslösung, so pragmatisch sie auch...

    Weiterlesen

    Editorial

    Bleiben wir optimistisch!

    • f&w
    • Ausgabe 8/2019

    Stehen Medizin und Gesundheitsversorgung an einem historischen Wendepunkt? Ja, denn Digitalisierung, KI und Robotik haben das Potenzial, die Versorgung grundlegend zu verändern. Etablierte Geschäftsmodelle, gewachsene Strukturen und traditionsreiche Berufsbilder stehen auf dem Prüfstand. Doch wer wüsste besser als Sie, liebe...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Wer fragt, der kriegt

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    Mitte Juni hat das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) die aktuellen Investitionsbewertungsrelationen bekannt gegeben. Jeder Träger, jedes Krankenhaus kann sich nun ausrechnen, welche investiven Finanzmittel in diesem Jahr theoretisch erforderlich wären, und dies mit den tatsächlich gewährten Fördermitteln...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Spahns berechtigte Ungeduld

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    Wenn Jens Spahns Ungeduld eine Berechtigung hat, dann bei der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens. Zu lange verzögerte die Selbstverwaltung diese Zukunftsaufgabe mit Kompetenz- und Finanzierungsgerangel, zu groß ist mittlerweile der Rückstand zu anderen Ländern in Europa und darüber hinaus. Mit seinem im Mai...

    Weiterlesen

    Editorial

    Ein Hoch auf die Region

    • f&w
    • Ausgabe 7/2019

    Manch einer mag sich nach der diesjährigen Gesundheitsministerkonferenz der Länder verwundert die Augen gerieben haben. „Es darf nicht sein, dass Kliniken aus ökonomischen Gründen gezwungen werden, ihre Leistung auszuweiten oder Personal abzubauen“, monierte Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP). Dass der...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Mehr Strafen für Kliniken

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Der G-BA hat eine Richtlinie verabschiedet, die ziemlich sperrig klingt, aber für Krankenhäuser spürbare Folgen haben wird: die „Richtlinie zur Förderung der Qualität sowie zur Durchsetzung von Qualitätsanforderungen“.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Etappensieg im MDK-Zwist

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Eines kann man Jens Spahn nicht vorwerfen: Langsamkeit. Mit dem MDK-Gesetz hatte kaum jemand vor der Sommerpause gerechnet, nun ist es da und liefert einen Haufen Gesprächsstoff. Denn der 90-Seiten-Entwurf folgt dem bewährten Spahn-Schema: Lust an systemischer Umwälzung – und Mut zur Lücke.

    Weiterlesen

    DVKC-Kolumne

    Richtig navigieren

    • f&w
    • Ausgabe 6/2019

    Die erste Quartalsmeldung zu Pflegepersonaluntergrenzen der Klinik ist raus. Soeben geschafft. Und nun? Jetzt muss das Controlling angemessen und schnell auf technologische, wirtschaftliche, aber auch politische und gesetzliche Änderungen reagieren, schreibt Andreas Weiss.

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Orientierungswert von Andreas Beivers

    Auf ein Neues: Die Prüfung der Prüfungsreform

    • Orientierungswerte

    Die MDK-Reform hat gute Ansätze, um dem Prüfwahn der vergangenen Jahre entgegenzuwirken, schreibt Gesundheitsökonom Andreas Beivers. Den eigentlichen Problemen werde aber nicht wirklich auf den Grund gegangen.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Susanne Müller

    Die Reflexe funktionieren

    • News des Tages

    Natürlich lassen sich gegen die Studie der Bertelsmann-Stiftung Einwände finden, schreibt Susanne Müller vom BMVZ. Dennoch bewiesen gerade die Reaktionen auf sie eindringlich: Der unheilvolle Zusammenhang zwischen örtlichem Krankenhaus und Politikern verhindert eine sinnvolle Umgestaltung der Versorgungsstrukturen. ...

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Heinz Lohmann

    "Heute wird das Essen kalt"

    • News des Tages

    In vielen Krankenhäusern sind Sekundärprozesse nicht auf die Belange der Patienten abgestimmt. Das Essen erreicht die Patienten beispielsweise oft kalt, weil eine Behandlung dazwischen kam. Die Digitalisierung eröffnet dabei neue Chancen und Möglichkeiten, Behandlungsprozesse zu optimieren, schreibt Heinz Lohmann. ...

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Rudolf Henke

    Urteil mit fadem Beigeschmack

    • News des Tages

    Das Urteil des Bundessozialgerichts zur Sozialversicherungspflicht von Honorarärzten wirft einige Fragen auf, schreibt Rudolf Henke vom Marburger Bund. Denn die Entscheidung des BSG berühre auch Grundlagen ärztlicher Freiberuflichkeit.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Andreas Beivers

    Reha: Ein Fall für die Pflegeversicherung

    • News des Tages

    Das Motto "Reha vor Rente" wird sich bald in "Reha vor Pflege" wandeln, prognostiziert Gesundheitsökonom Andreas Beivers. Dann wäre es eigentlich Aufgabe der Pflegeversicherung, diese Reha-Leistungen zu finanzieren.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Susanne Müller

    Ein Plus an Arztzeit

    • Orientierungswerte

    Immer mehr Ärzte, aber immer weniger Arztzeit. Wie passt das zusammen? Wer die MVZ als Arztzeit-Diebe brandmarkt, verkennt den Wandel der Arbeitswelt, kritisiert Susanne Müller vom Bundesverband MVZ (BMVZ).

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Heinz Lohmann

    Pflege gehört ins Team

    • News des Tages

    Heinz Lohmann, Ehrenvorsitzender der Initiative Gesundheitswirtschaft, fordert ein neues Krankenhaus-Finanzierungssystem - in das auch die Pflege integriert sein sollte.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Thomas Bublitz

    Vom Bewerber zum Umworbenen

    • Orientierungswerte

    Wir dürfen ausländische Fachkräfte nicht nur als geduldete Lückenfüller sehen. Jeder von uns muss sie auch als Mitmenschen im deutschen Alltag willkommen heißen, fordert Thomas Bublitz vom BDPK.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Andreas Beivers

    Gleicher Zugang für alle - oder doch nur eine halbe Sache?

    • Orientierungswerte

    GKV-Versichte sollen nun schneller Arzttermine bekommen. Warum wird nicht auch in anderen Bereichen gemäß dieser egalitären Logik verfahren, etwa bei der Familienmitversicherung von Kindern, fragt Gesundheitsökonom Andreas Beivers.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Susanne Müller

    MVZ: Schluss mit gefühlten Bedrohungen

    • Orientierungswerte

    Die Informationslage zu den über 3.000 MVZ ist beinah fahrlässig schlecht. Zwangsläufige Folge ist eine Politik auf Basis von Gefühlen. Das muss sich ändern, fordert Susanne Müller vom BMVZ.

    Weiterlesen