48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 03/2008

    Ulla Schmidt zieht die Spendierhosen an: Ärzte zwischen Ethik und Monetik

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Der deutsche Ärztetag ist traditionell das Podium für den polemischen Schlagabtausch zwischen Deutschlands Ärzteschaft und der Politik. Dass dieser Schlagabtausch dieses Mal eher wie ein laues...

    Weiterlesen

    Mit Mut aus der Krise

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Endlich ist es raus. Die Ärzte und die Kliniken sollen mehr Geld erhalten. Das sagt die Gesundheitsministerin. Auf dem Ärztetag in Ulm hat sie diese Hoffnung geweckt. Und mancher vernahm die...

    Weiterlesen

    "Wir sehen die Mediziner als Partner"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    f&w: Herr Pföhler, im letzten Jahr haben Sie wenige Kliniken gekauft. Sind Sie von Ihrer bisherigen Erfolgsstrategie abgerückt? Pföhler: Keineswegs. Wir stehen zu unserer Strategie. Es standen 2007...

    Weiterlesen

    Wachstum und Stolperfallen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Die Gesundheitsbranche ist im Wandel, auf dem Weg vom Kosten- zum Wirtschaftsfaktor. Doch die neuen Strukturen bergen allerlei Unsicherheitsfaktoren, Hindernisse und Konflikte – etwa im Kontrast...

    Weiterlesen

    Die Hausärzte machen Ernst

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Die §§ 73 b und c des Sozialgesetzbuches (SGB V) ermöglichen es den Kassen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) seit der jüngsten Gesundheitsreform, die ambulante Versorgung ihrer...

    Weiterlesen

    Gesundheitswirtschaftsräume: Schleswig-Holstein

    Gut vernetzt zwischen den Meeren

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Schleswig-Holstein war jahrhundertelang ein armes Land. Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei prägten die bescheidene regionale Wirtschaft. Ein wenig herrschaftlichen Glanz verbreiteten die...

    Weiterlesen

    Dem Kopfschmerz zu Leibe gerückt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Wenn sie die ersten Anzeichen spürt – diesen Druck in den Schläfen, die Übelkeit –, weiß Silke, dass eigentlich nichts mehr hilft als starke Schmerzmittel und Bettruhe bei zugezogenen Vorhängen....

    Weiterlesen

    Die Entdeckung des Patienten

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Die Patienta ist die Geduld. Und der Patient ist jener, dem Geduld abverlangt wird. Er muss sich gedulden, bis die Diagnose vorliegt, bis eine Behandlung greift und bis er genesen ist. Und selbst...

    Weiterlesen

    Vorwärtsverteidigung

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) wird sich in ihrem Büro in der Berliner Friedrichstraße bestimmt zufrieden die Hände reiben. Wer hätte gedacht, dass ihre politische Strategie, der privaten...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 03/2008

    Wachstum und Stolperfallen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Die Gesundheitsbranche ist im Wandel, auf dem Weg vom Kosten- zum Wirtschaftsfaktor. Doch die neuen Strukturen bergen allerlei Unsicherheitsfaktoren, Hindernisse und Konflikte – etwa im Kontrast...

    Weiterlesen

    Die Hausärzte machen Ernst

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Die §§ 73 b und c des Sozialgesetzbuches (SGB V) ermöglichen es den Kassen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) seit der jüngsten Gesundheitsreform, die ambulante Versorgung ihrer...

    Weiterlesen

    Gesundheitswirtschaftsräume: Schleswig-Holstein

    Gut vernetzt zwischen den Meeren

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Schleswig-Holstein war jahrhundertelang ein armes Land. Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei prägten die bescheidene regionale Wirtschaft. Ein wenig herrschaftlichen Glanz verbreiteten die...

    Weiterlesen

    Dem Kopfschmerz zu Leibe gerückt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Wenn sie die ersten Anzeichen spürt – diesen Druck in den Schläfen, die Übelkeit –, weiß Silke, dass eigentlich nichts mehr hilft als starke Schmerzmittel und Bettruhe bei zugezogenen Vorhängen....

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 03/2008

    "Wir sehen die Mediziner als Partner"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    f&w: Herr Pföhler, im letzten Jahr haben Sie wenige Kliniken gekauft. Sind Sie von Ihrer bisherigen Erfolgsstrategie abgerückt? Pföhler: Keineswegs. Wir stehen zu unserer Strategie. Es standen 2007...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 03/2008

    Ulla Schmidt zieht die Spendierhosen an: Ärzte zwischen Ethik und Monetik

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Der deutsche Ärztetag ist traditionell das Podium für den polemischen Schlagabtausch zwischen Deutschlands Ärzteschaft und der Politik. Dass dieser Schlagabtausch dieses Mal eher wie ein laues...

    Weiterlesen

    Mit Mut aus der Krise

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Endlich ist es raus. Die Ärzte und die Kliniken sollen mehr Geld erhalten. Das sagt die Gesundheitsministerin. Auf dem Ärztetag in Ulm hat sie diese Hoffnung geweckt. Und mancher vernahm die...

    Weiterlesen

    Die Entdeckung des Patienten

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Die Patienta ist die Geduld. Und der Patient ist jener, dem Geduld abverlangt wird. Er muss sich gedulden, bis die Diagnose vorliegt, bis eine Behandlung greift und bis er genesen ist. Und selbst...

    Weiterlesen

    Vorwärtsverteidigung

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) wird sich in ihrem Büro in der Berliner Friedrichstraße bestimmt zufrieden die Hände reiben. Wer hätte gedacht, dass ihre politische Strategie, der privaten...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Keine Nachrichten verfügbar.

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich