48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 01/2014

    Neuer Wein aus neuen Schläuchen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Wir haben Ihnen zugehört, verehrte Leser. Der altehrwürdige Zeitschriftenumlauf, der dafür sorgt, dass f&w oft erst mit Wochen Verzögerung auf Ihrem Schreibtisch landet, stört Sie gewaltig. Von Ihrem Fachmedium wünschen Sie sich neben kundigen und umfangreichen Fachartikeln verstärkt auch prägnante Unternehmensnachrichten sowie...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Blaupause für eine neue Politik

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    .

    Weiterlesen

    Ein Forum für die Rehabilitation

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    „Die Reha ist zu nett, friedlich und angepasst“ – dies bemängelt die Deutsche Gesellschaft für Rehabilitation und ruft die Einrichtungen dazu auf, mutig an die Öffentlichkeit zu gehen, Selbstbewusstsein und manchmal auch Zähne zu zeigen. Die Krankenhäuser haben es vorgemacht – etwa im Vorfeld der Bundestagswahl –, als sie mit...

    Weiterlesen

    Interview mit Dr. Ulrich Maly

    "Alle Chancen der Rationalisierung nutzen"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Der Präsident des Städtetags und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Ulrich Maly berichtet im Interview über den wachsenden wirtschaftlichen Druck kommunaler Kliniken. Maly erhofft sich von der Großen Koalition eine bessere Vergütung der Leistungen öffentlicher Krankenhäuser, fordert von den privaten Häusern auf...

    Weiterlesen

    Ausländische Patienten willkommen?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Die Internationalisierung ihres medizinischen Angebots sehen viele deutsche Krankenhäuser als eine Möglichkeit, neue Geschäftsfelder zu erschließen und zusätzliche Einkünfte zu generieren. Das Marktpotenzial wird als außerordentlich hoch eingeschätzt. Unsere Autoren haben speziell die Internetseiten deutscher Universitätsklinika...

    Weiterlesen

    Aufsichtsräten fehlen Branchenkenntnisse

    Vorsicht vor den Wächtern

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Viele Experten sind sich einig, dass einzelne Krankenhäuser wegen fehlerhaftem Management und mangelnder Kontrollein Schieflage geraten sind.Unsere Autoren gehen deshalb der Frage nach, ob Aufsichtsratsgremien von Krankenhäusern in kommunaler Trägerschaft, angesichts ihrer Größe und fehlender branchenabhängiger Fachkenntnisse...

    Weiterlesen

    Ausgerechnet die Bundesbank gegen Vorsorgefonds in der Pflege

    Spielverderber Stabilitätsanker

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Die Mehrheit der Ökonomen propagiert, die umlagefinanzierte Sozialversicherung durch Kapitaldeckung abzulösen oder zumindest zu ergänzen. Nun positioniert sich ausgerechnet die Bundesbank, ordnungspolitisches Gewissen der Bundesrepublik, gegen einen Vorsorgefonds in der Pflege. Es ist ein Tritt von hinten in die Kniekehlen, den...

    Weiterlesen

    Pflegenoten stehen trotz Überarbeitung in Kritik

    Neuer TÜV, altes Leid

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Pflegenoten stehen trotz Überarbeitung weiter in der Kritik. Eine erneute Revision des Regelwerks scheint nur eine Frage der Zeit.  Die Frage, ob Pflegeleistungen gut oder schlecht erbracht werden, ist für Pflegebedürftige ebenso wichtig wie für Angehörige, die ihre Familienmitglieder in guten Händen wissen möchten. Auch den...

    Weiterlesen

    Deutschland auf dem Weg zur Pflegekammer?

    Pfälzer Kammerspiele

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Lange haben Pflegeverbände für die Einrichtung eigener Kammern gekämpft. In Rheinland-Pfalz mit Erfolg. Dort läuft nun der Gründungsprozess an. Ein Schauspiel in sechs Akten. Auf Augenhöhe mit anderen Heilberufen agieren und zu einer hörbaren Stimmen gegenüber Staat und Gesellschaft werden – das wollen viele Pflegekräfte. So...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 01/2014

    Ausländische Patienten willkommen?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Die Internationalisierung ihres medizinischen Angebots sehen viele deutsche Krankenhäuser als eine Möglichkeit, neue Geschäftsfelder zu erschließen und zusätzliche Einkünfte zu generieren. Das Marktpotenzial wird als außerordentlich hoch eingeschätzt. Unsere Autoren haben speziell die Internetseiten deutscher Universitätsklinika...

    Weiterlesen

    Aufsichtsräten fehlen Branchenkenntnisse

    Vorsicht vor den Wächtern

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Viele Experten sind sich einig, dass einzelne Krankenhäuser wegen fehlerhaftem Management und mangelnder Kontrollein Schieflage geraten sind.Unsere Autoren gehen deshalb der Frage nach, ob Aufsichtsratsgremien von Krankenhäusern in kommunaler Trägerschaft, angesichts ihrer Größe und fehlender branchenabhängiger Fachkenntnisse...

    Weiterlesen

    Ausgerechnet die Bundesbank gegen Vorsorgefonds in der Pflege

    Spielverderber Stabilitätsanker

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Die Mehrheit der Ökonomen propagiert, die umlagefinanzierte Sozialversicherung durch Kapitaldeckung abzulösen oder zumindest zu ergänzen. Nun positioniert sich ausgerechnet die Bundesbank, ordnungspolitisches Gewissen der Bundesrepublik, gegen einen Vorsorgefonds in der Pflege. Es ist ein Tritt von hinten in die Kniekehlen, den...

    Weiterlesen

    Pflegenoten stehen trotz Überarbeitung in Kritik

    Neuer TÜV, altes Leid

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Pflegenoten stehen trotz Überarbeitung weiter in der Kritik. Eine erneute Revision des Regelwerks scheint nur eine Frage der Zeit.  Die Frage, ob Pflegeleistungen gut oder schlecht erbracht werden, ist für Pflegebedürftige ebenso wichtig wie für Angehörige, die ihre Familienmitglieder in guten Händen wissen möchten. Auch den...

    Weiterlesen

    Deutschland auf dem Weg zur Pflegekammer?

    Pfälzer Kammerspiele

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Lange haben Pflegeverbände für die Einrichtung eigener Kammern gekämpft. In Rheinland-Pfalz mit Erfolg. Dort läuft nun der Gründungsprozess an. Ein Schauspiel in sechs Akten. Auf Augenhöhe mit anderen Heilberufen agieren und zu einer hörbaren Stimmen gegenüber Staat und Gesellschaft werden – das wollen viele Pflegekräfte. So...

    Weiterlesen

    Pflegeheimbewohner besser versorgen

    Auf Heimbesuch

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    In vielen Regionen haben niedergelassene Ärzte Modelle entwickelt, um die medizinische Versorgung in Pflegeheimen zu verbessern. Die Kassen sparen so spürbar Kosten. Ob und in welcher Höhe sie den Medizinern Zuschläge zahlen, bleibt ihnen allein überlassen. Bei potenziellen Pflegeheimbewohnern und ihren Angehörigen steht die...

    Weiterlesen

    Zahl in der Mitte

    82, 1.200 oder doch 19.000?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    AOK und Krankenhäuser streiten über die Zahl von Todesfällen in Folge von Behandlungsfehlern in Krankenhäusern.  Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), ist sauer. Vom AOK-Bundesverband fordert er eine Entschuldigung. Dieser hatte in seinem Krankenhausreport 2012 erklärt, in den deutschen...

    Weiterlesen

    Auf dem Berliner Poliparkett herrscht Frühling

    Endlich auf Augenhöhe

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Pflege im Abseits? Mitnichten. Auf dem Berliner Politparkett herrscht inzwischen Frühling für Pflegelobbyisten. Maßgeblichen Anteil daran hat Andreas Westerfellhaus. Seinen ersten großen Coup in diesem Jahr hat Andreas Westerfellhaus schon gelandet. Im Januar wurde der erste Deutsche Pflegetag aus der Taufe gehoben. Beharrlich...

    Weiterlesen

    Zeitreise

    Der Nächstenliebe verpflichtet

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Das Mittelalter gilt bis heute als „dunkel“ – erst recht, wenn es um die Medizin geht. Bilder von Hilflosigkeit, Schmerz, Qual und Tod prägen die Vorstellung des Erkrankten der Jahre 500 bis 1500. Ganz falsch ist das nicht, aber eben auch nur die halbe Wahrheit. Das Gebot der Nächstenliebe war schon in früheren Epochen Antrieb,...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 01/2014

    Interview mit Dr. Ulrich Maly

    "Alle Chancen der Rationalisierung nutzen"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Der Präsident des Städtetags und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Ulrich Maly berichtet im Interview über den wachsenden wirtschaftlichen Druck kommunaler Kliniken. Maly erhofft sich von der Großen Koalition eine bessere Vergütung der Leistungen öffentlicher Krankenhäuser, fordert von den privaten Häusern auf...

    Weiterlesen

    Der Mittelstand wird weiter belastet

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Interview mit Mathis Kuchejda, stellvertretender Vorsitzender von Spectaris, Verband der Hightech Industrie und Vorsitzender des Fachverbandes Analysen-, Bio- und Labortechnik. Herr Kuchejda, die Gesundheitswirtschaft boomt. Welche Trends und Perspektiven zeichnen sich in der Medizintechnik ab? Ein Trend in meinem Bereich...

    Weiterlesen

    Durch Delegation können Ärzte und Pflegede selbst entlastet werden

    Die neue Eigenverantwortung

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Durch Delegation können Pflegende nicht nur Ärzte entlasten, sondern auch selbst entlastet werden, sagt Irene Maier. Ihre Prognose: Gut ausgebildete Fachkräfte werden höhere Ansprüche an Ärzte und Kliniken stellen.  In einem viel beachteten praktischen Leitfaden hat Ihr Verband genau ausgelotet und definiert, wo die rechtlichen...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    „Auf Transparenz kommt es an"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Jedes System, das über die Verteilung von Gesundheitsleistungen entscheidet, muss Mindestanforderungen erfüllen, sagt der Medizinethiker und -historiker Professor Heiner Fangerau. Ein Hintergrundgespräch über akademische und praktische Lösungen, notwendige Debatten sowie die Vorzüge des britischen Gesundheitssystems. Herr...

    Weiterlesen

    Aus Enttäuschung zog Jürgen Gohde sich 2011 aus dem Pflegebeirat zurück

    "Erfreuliche Ansätze"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Viele Jahre leitete Dr. h. c. Jürgen Gohde den Pflegebeirat der Bundesregierung. Aus Enttäuschung über die Pflegepolitik der schwarz-gelben Bundesregierung zog er sich Ende 2011 aus dem Gremium zurück. Der Koalitionsvertrag der Großen Koalition lässt ihn nun hoffen.  Herr Gohde, Hermann Gröhe leitet nun das...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 01/2014

    Neuer Wein aus neuen Schläuchen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Wir haben Ihnen zugehört, verehrte Leser. Der altehrwürdige Zeitschriftenumlauf, der dafür sorgt, dass f&w oft erst mit Wochen Verzögerung auf Ihrem Schreibtisch landet, stört Sie gewaltig. Von Ihrem Fachmedium wünschen Sie sich neben kundigen und umfangreichen Fachartikeln verstärkt auch prägnante Unternehmensnachrichten sowie...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Blaupause für eine neue Politik

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    .

    Weiterlesen

    Ein Forum für die Rehabilitation

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    „Die Reha ist zu nett, friedlich und angepasst“ – dies bemängelt die Deutsche Gesellschaft für Rehabilitation und ruft die Einrichtungen dazu auf, mutig an die Öffentlichkeit zu gehen, Selbstbewusstsein und manchmal auch Zähne zu zeigen. Die Krankenhäuser haben es vorgemacht – etwa im Vorfeld der Bundestagswahl –, als sie mit...

    Weiterlesen

    Was sollte eine Pflegereform berücksichtigen?

    Wünsche und Mahnungen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Was sollte Hermann Gröhe bei einer Pflegereform unbedingt berücksichtigen? Die wichtigsten Forderungen der Verbände an den neuen Gesundheitsminister.  „Wir brauchen schnell Verbesserungen für demenzkranke Menschen, vor allem mehr Personal für eine menschenwürdige Pflege und Betreuung. Damit demenzkranke Menschen aber endlich...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Qualität liegt im Trend

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    IGW-Kolumne von Anton J. Schmidt  Die deutschen Krankenhäuser haben im Jahr 2012 für 32 Milliarden Euro Sachmittel eingekauft. Davon entfällt rund die Hälfte auf Medizintechnologien und Medizinprodukte. Mehr als 90 Prozent der Kliniken sind in Beschaffungsinstitutionen organisiert. Trotzdem schreiben nach den Erhebungen des...

    Weiterlesen

    Ethik

    Begleiter oder Helfer?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Eine Öffnung des ärztlichen Handelns in Richtung Beihilfe zum Suizid gefährdet die Garantenstellung des Arztes, warnt unser Kolumnist. 70 Prozent der Deutschen möchten im Falle schwerster Krankheit selbst die Möglichkeit haben, auf aktive Sterbehilfe zurückzugreifen. Nur 22 Prozent der rund 1000 befragten Personen lehnen dies...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Kinderlosen Pflegebeiträge

    Pro: Höhere Pflege-Beiträge für Kinderlose?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Ist es gerechtfertigt, dass Eltern einen niedrigeren Beitrag zur gesetzlichen Pflegeversicherung zahlen? Zwei Meinungen aus unserer Redaktion. Wäre es im Herbst nach dem Willen einiger Unionspolitiker gegangen, hätte die Große Koalition den Beitragszuschlag von 0,25 Prozent in der gesetzlichen Pflegeversicherung für...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Kinderlosen Pflegebeiträge

    Contra: Höhere Pflege-Beiträge für Kinderlose?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Ist es gerechtfertigt, dass Eltern einen niedrigeren Beitrag zur gesetzlichen Pflegeversicherung zahlen? Zwei Meinungen aus unserer Redaktion. Bei der Besserstellung von Steuer- und Beitragszahlern mit Kindern scheint es nicht darum zu gehen, mögliche positive ökonomische Effekte von Kindern für die Gesellschaft...

    Weiterlesen

    Ein Luther für die Pflege?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Deutschlands Pflegekräfte trauen kaum noch ihren Sinnen. Erst beschert ihnen Schwarz-Rot eigens einen Bevollmächtigten. Sodann verspricht der neue Bundesgesundheitsminister einen „Kraftakt" für die Pflege, um nur wenige Tage später den Krankenhäusern zusätzliches Geld für Personal zu avisieren. Das nennt man wohl einen Start nach...

    Weiterlesen

    Reform der Pflegeversicherung könnte zu Innovationsschub führen

    Heilender Wettbewerb

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Pflegekassen haben keinen Anreiz, Pflegebedürftigkeit zu vermeiden, kritisiert unser Gastautor. Er unterbreitet einen Vorschlag, wie eine wettbewerbliche Reform der Pflegeversicherung zu einem Innovationsschub führen kann. Obwohl mit dem Gesundheitsstrukturgesetz von 1992 in der Krankenversicherung Kassenwettbewerb als...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Keine Nachrichten verfügbar.

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich