48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 03/2014

    Digitaler Tsunami

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Es ist gerade einmal zehn Jahre her, dass Mark Zuckerberg Facebook gegründet hat. Zehn Jahre, die sich im Rückblick anfühlen, als habe ein Tsunami etablierte Standards und soziale Techniken nahezu unangekündigt weggespült. Smartphones und Tablets sind die Techniken der Gegenwart. Cloud Computing, Big Data, soziale Medien, mobile...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Danke, „neoliberale" EU

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Linkspartei hat Recht: In der Europäischen Union gebe es „eine umfassende neoliberale Ausrichtung", schreiben die Postkommunisten in ihrem Programm zur Europawahl im Mai. Allein: Diese Diagnose ist kein Grund zur Klage, sondern zur Freude. Die Europäische Kommission wacht als Hüterin der EU-Verträge über den Binnenmarkt, über...

    Weiterlesen

    Gesundheitswirtschaft in der europäischen Dimension

    Angespanntes Europa

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Europa wirkt vielfältig und zunehmend in die Gesundheitsversorgung und die Gesundheitswirtschaft hinein. Von ganz besonderer Bedeutung ist dabei die im Oktober 2013 in Kraft getretene Patientenmobilitätsrichtlinie. Insgesamt wird der Gesundheitsmarkt internationaler.  Wie in allen dynamischen Lebensbereichen unserer Gesellschaft...

    Weiterlesen

    OP-Barometer 2013: Schwachstelle OP-Pläne

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    An der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) liegen erste Ergebnisse des OP-Barometers 2013 vor. Sie wurden vom Informationsdienst Wissenschaft (idw) veröffentlicht. Die Befragung von OP- und Anästhesie-Pflegekräften offenbarte, dass die Prozesse in den Operationssälen deutscher Krankenhäuser noch nicht optimal sind. Die...

    Weiterlesen

    Refinanzierung von Kostensteigerungen im DRG-System

    Jetzt müssen Taten folgen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD finden sich einige Punkte zur Krankenhausfinanzierung, die Manager deutscher Krankenhäuser aufatmen lassen. Die Botschaft, dass die Einnahmen der Krankenhäuser die eigenen Kosten, insbesondere die für Personal, nicht mehr decken, ist bei der Politik angekommen. Jedoch sind die...

    Weiterlesen

    Krankenkassen und Kliniken blicken skeptisch auf TTIP

    Angst vor dem Abkommen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Krankenkassen und öffentliche Kliniken betrachten die transatlantischen Freihandelsgespräche mit Argwohn. Die EU-Kommission beschwichtigt. In Dr. Doris Pfeiffer, Vorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, schlagen derzeit mehrere Herzen. Einerseits blickt die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) mit großer Hoffnung auf die...

    Weiterlesen

    Megakonzern GE spürt die Folgen von Obamacare

    Im Schatten von Obamacare

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die US-Gesundheitsreform schlägt auch bei General Electric durch. Sollte Amerikas Gesundheitsmarkt nicht bald in Schwung kommen, könnte GE seine Healthcare-Sparte abstoßen. Konstanz gibt es bei dem Megakonzern schließlich nur in der personellen Führung. Ausgerechnet am Heimatmarkt schwächelte die sonst so erfolgsverwöhnte...

    Weiterlesen

    Uwe Arschner warnt vor TTIP

    TTIP ist nichts für Krankenhäuser

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Amerika darf den grundgesetzlich abgesicherten Schutz des Gesundheitswesens in Deutschland nicht gefährden. Ein Gastkommentar von Dr. Uwe Alschner, Geschäftsführer des Interessenverbandes Kommunaler Krankenhäuser. Die Europäische Union verhandelt gegenwärtig über ein Abkommen mit...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    In der Tabuzone

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Professor Klaus Beier therapiert in Berlin Pädophile, die sich freiwillig an ihn wenden. Um neue Medikamente einsetzen zu können, bemüht er sich seit Jahren um einen Partner für die klinische Forschung – bislang vergeblich. Die Geschichte einer unabdingbaren Therapie, über die Wissenschaft, Politik und Wirtschaft am liebsten...

    Weiterlesen

    Doppelt so große Wirtschaftsdynamik in den nächsten Jahren

    Amerika brummt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Der Internationale Währungsfonds erwartet für die USA in den nächsten Jahren  eine doppelt so große Wirtschaftsdynamik wie in Deutschland. Das teuerste  Gesundheitssystem der Welt dürfte dann weiter wachsen. Das führt zwar nicht zur gesündesten Bevölkerung. Aber bei einzelnen Krankheiten wie Infarkten  sind die Amerikaner sehr...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 03/2014

    Gesundheitswirtschaft in der europäischen Dimension

    Angespanntes Europa

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Europa wirkt vielfältig und zunehmend in die Gesundheitsversorgung und die Gesundheitswirtschaft hinein. Von ganz besonderer Bedeutung ist dabei die im Oktober 2013 in Kraft getretene Patientenmobilitätsrichtlinie. Insgesamt wird der Gesundheitsmarkt internationaler.  Wie in allen dynamischen Lebensbereichen unserer Gesellschaft...

    Weiterlesen

    OP-Barometer 2013: Schwachstelle OP-Pläne

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    An der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) liegen erste Ergebnisse des OP-Barometers 2013 vor. Sie wurden vom Informationsdienst Wissenschaft (idw) veröffentlicht. Die Befragung von OP- und Anästhesie-Pflegekräften offenbarte, dass die Prozesse in den Operationssälen deutscher Krankenhäuser noch nicht optimal sind. Die...

    Weiterlesen

    Refinanzierung von Kostensteigerungen im DRG-System

    Jetzt müssen Taten folgen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD finden sich einige Punkte zur Krankenhausfinanzierung, die Manager deutscher Krankenhäuser aufatmen lassen. Die Botschaft, dass die Einnahmen der Krankenhäuser die eigenen Kosten, insbesondere die für Personal, nicht mehr decken, ist bei der Politik angekommen. Jedoch sind die...

    Weiterlesen

    Krankenkassen und Kliniken blicken skeptisch auf TTIP

    Angst vor dem Abkommen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Krankenkassen und öffentliche Kliniken betrachten die transatlantischen Freihandelsgespräche mit Argwohn. Die EU-Kommission beschwichtigt. In Dr. Doris Pfeiffer, Vorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, schlagen derzeit mehrere Herzen. Einerseits blickt die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) mit großer Hoffnung auf die...

    Weiterlesen

    Megakonzern GE spürt die Folgen von Obamacare

    Im Schatten von Obamacare

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die US-Gesundheitsreform schlägt auch bei General Electric durch. Sollte Amerikas Gesundheitsmarkt nicht bald in Schwung kommen, könnte GE seine Healthcare-Sparte abstoßen. Konstanz gibt es bei dem Megakonzern schließlich nur in der personellen Führung. Ausgerechnet am Heimatmarkt schwächelte die sonst so erfolgsverwöhnte...

    Weiterlesen

    Uwe Arschner warnt vor TTIP

    TTIP ist nichts für Krankenhäuser

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Amerika darf den grundgesetzlich abgesicherten Schutz des Gesundheitswesens in Deutschland nicht gefährden. Ein Gastkommentar von Dr. Uwe Alschner, Geschäftsführer des Interessenverbandes Kommunaler Krankenhäuser. Die Europäische Union verhandelt gegenwärtig über ein Abkommen mit...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    In der Tabuzone

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Professor Klaus Beier therapiert in Berlin Pädophile, die sich freiwillig an ihn wenden. Um neue Medikamente einsetzen zu können, bemüht er sich seit Jahren um einen Partner für die klinische Forschung – bislang vergeblich. Die Geschichte einer unabdingbaren Therapie, über die Wissenschaft, Politik und Wirtschaft am liebsten...

    Weiterlesen

    Doppelt so große Wirtschaftsdynamik in den nächsten Jahren

    Amerika brummt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Der Internationale Währungsfonds erwartet für die USA in den nächsten Jahren  eine doppelt so große Wirtschaftsdynamik wie in Deutschland. Das teuerste  Gesundheitssystem der Welt dürfte dann weiter wachsen. Das führt zwar nicht zur gesündesten Bevölkerung. Aber bei einzelnen Krankheiten wie Infarkten  sind die Amerikaner sehr...

    Weiterlesen

    Pflegefachkräftemängel beheben

    Anziehende Kliniken

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Im Wettbewerb um Fachkräfte suchen US-Kliniken den Erfolg durch die  Zertifizierung als „Magnetkrankenhaus".  Eine Lektion aus dem Pflegemangel. Das Magnet-Anerkennungsprogramm (Magnet Recognition Program®) wurde vom American Nurses Credentialing Center (ANCC) – einer Tochtergesellschaft der American Nur‧ses Association (ANA)...

    Weiterlesen

    Accountable Care Organizations

    Ein neuer Weg

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Gesundheitsausgaben in den USA steigen rapide an. Eine Verbesserung der Versorgungsqualität bei gleichzeitiger Stabilisierung oder Senkung der Ausgaben stellt für die Experten der Gesundheitspolitik eine Herkulesaufgabe dar. Accountable Care Organizations sind ein Versuch, diese Herausforderung zu bewältigen. Sie sind mehr...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 03/2014

    Expertengespräch

    Interview: "Innovationssprünge auslösen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Beate Ellinghaus ist Bereichsleiterin und Firmenkunden der Deutschen Apotheker- und Ärztebank. Frau Ellinghaus, wie schätzen Sie die Bereitschaft von Krankenhäusern ein, Investitionen über einen Kredit zu finanzieren? Gibt es Alternativen? Ich würde weniger von einer Bereitschaft sprechen als vielmehr von einer Notwendigkeit,...

    Weiterlesen

    Vorbild USA

    "Wir können viel lernen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Der Gesundheitsökonom von  Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff erklärt, in welchen Bereichen des Gesundheitssystems es in den USA Vorzeigeprojekte gibt und wo andererseits Amerika nicht als Vorbild taugt. Herr Professor von Eiff, was können wir in Deutschland vom Gesundheitssystem in den USA lernen? Vom Gesundheitssystem der...

    Weiterlesen

    Wie die Amerikaner einen positiven Umgang mit Fehlern Pflegen

    "Angst vor Klagen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Amerikaner haben einen positiven Umgang mit Fehlern, aber auch Freude, gegen Ärzte juristisch vorzugehen, sagt der Psychologe Prof. Dr. Gerd Gigerenzer. Das schadet vor allem den Patienten. Herr Professor Gigerenzer, Sie haben von 1992 bis 1995 an der University of Chicago gelehrt und sind beruflich noch häufig in den...

    Weiterlesen

    USA kein Vorbild bei Pay-for-Performance

    Falsches Vorbild

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    In den USA wird ein Teil der Vergütung für Kliniken bereits an die Qualität oder Effizienz gekoppelt. Der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Alfred Dänzer, lehnt dieses Modell für Deutschland ab und betont: Bevor der medizinische Outcome nicht eindeutig bestimmt werden kann, ist die Zeit für Pay-for-Performance noch...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 03/2014

    Digitaler Tsunami

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Es ist gerade einmal zehn Jahre her, dass Mark Zuckerberg Facebook gegründet hat. Zehn Jahre, die sich im Rückblick anfühlen, als habe ein Tsunami etablierte Standards und soziale Techniken nahezu unangekündigt weggespült. Smartphones und Tablets sind die Techniken der Gegenwart. Cloud Computing, Big Data, soziale Medien, mobile...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Danke, „neoliberale" EU

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Linkspartei hat Recht: In der Europäischen Union gebe es „eine umfassende neoliberale Ausrichtung", schreiben die Postkommunisten in ihrem Programm zur Europawahl im Mai. Allein: Diese Diagnose ist kein Grund zur Klage, sondern zur Freude. Die Europäische Kommission wacht als Hüterin der EU-Verträge über den Binnenmarkt, über...

    Weiterlesen

    Typisch Eismann

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, in einem WM-Sommer geht das Wort Qualität noch leichter über die Lippen. Feintechniker wie Mario Götze und Marco Reus haben einen regelrechten Qualitätswettbewerb im offensiven Mittelfeld entfacht. Selbst der Bundestrainer bekennt: „Wir haben schon auch unglaubliche Qualitäten in unseren Reihen."...

    Weiterlesen

    Ethik

    Mitten im Leben

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die aktuelle Stellungnahme des Ethikrats sollte aus Sicht unseres Kolumnisten nicht nur dazu anregen, über den sicheren Umgang mit Biowissenschaften zu debattieren, sondern auch einen Diskurs anstoßen, wie Wissenschaft wieder eine größere Nähe zur Lebenswelt erhalten kann. Die Forschung am Vogelgrippevirus H5N1 hat weltweit...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Markt statt Menge

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Mengendynamik in Krankenhäusern will die Politik über ein freiwilliges Zweitmeinungsverfahren lösen. Das allein reicht aus Sicht von Professor Dr. Andreas Beivers nicht aus. Unter Rückgriff auf die ökonomische Theorie unterbreitet er Vorschläge, wie man das Problem angehen könnte. Kaum ein anderes Thema wird im...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Keine Nachrichten verfügbar.

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich