48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 06/2014

    Ermutigende Signale

    • Kommentare

    Die Barmer GEK Berlin-Brandenburg begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, dass die Krankenhausplanung zu einer Leistungsplanung unter Einbeziehung von Qualitätsindikatoren entwickelt werden und...

    Weiterlesen

    Bund-Länder-Arbeitsgruppe aus Kassensicht

    Ermutigende Signale

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe sollte nach Meinung unserer Gastautorin den Investitionsfonds wieder auf die Tagesordnung setzen. Falls sich die Krankenkassen erneut pauschal an der Investitionsfinanzierung beteiligen sollen, wäre ein Mitspracherecht in der Krankenhausplanung aus ihrer Sicht nur konsequent. Die Barmer GEK...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Wettbewerbsföderalismus ersetzt P4P

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Pay for Performance (P4P) fordert der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Non Pay for Non Performance fordert die AOK. Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dagegen warnt in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazin „Gesundheitswirtschaft" vor Pay for Value. Da kann ein weiterer...

    Weiterlesen

    Bis der Teufel Fliegen frisst

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Zwei Meldungen aus zwei gänzlich verschiedenen Welten irritierten gerade die f&w-Redaktion: Da war zunächst einmal eine Pressemitteilung aus der Welt der Betriebswirtschaft: Zum fünften Mal in Folge hat die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) 2013 einen positiven Jahresabschluss vorgelegt (S. 524). Wer kann das schon von seinem...

    Weiterlesen

    Interview mit Alfred Dänzer

    Vorsicht, Gletscherspalte!

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    In den USA wird ein Teil der Vergütung für Kliniken bereits an die Qualität oder Effizienz gekoppelt. Alfred Dänzer lehnt dieses Modell für Deutschland ab und betont: Bevor der medizinische Outcome nicht eindeutig bestimmt werden kann, ist die Zeit für Pay-for-Performance noch nicht reif. f&w sprach mit dem Präsidenten der...

    Weiterlesen

    Erste ASV-Konkretisierung für die Onkologie

    Der dritte Sektor entfaltet sich

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Der Gemeinsame Bundesausschuss hat die Richtlinie zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung für die Diagnostik und Behandlung erwachsener Patienten mit gastrointestinalen Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle konkretisiert. Die hierbei getroffenen Entscheidungen werden als „Blaupause" für alle anderen onkologischen...

    Weiterlesen

    Die Übersetzer

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Vom Mediziner-Latein ins Patienten-Deutsch: An der TU Dresden lernen Medizinstudenten seit Oktober, sich für Laien verständlich auszudrücken. Entstanden ist das neue Wahlfach nach dem Erfolg des Online-Startups von „washabich.de". Bei Patienten boomt das Portal der drei Studenten Ansgar Jonietz, Johannes und Anja Bittner. „Zum...

    Weiterlesen

    Endlich ganz oben

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Nach zähem Ringen hat Andreas Westerfellhaus erreicht, was im vergangenen Jahr unmöglich schien: Der Pflegelobbyist hat mit der Politik einen Pakt geschlossen. Das Pflegestärkungsgesetz vom April ist sein Erfolg und ein wichtiger Schritt. Von Georg Stamelos Es läuft gut für den Präsidenten des Deutschen Pflegerates, Andreas...

    Weiterlesen

    Der Grenzgänger

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Was in deutschen Kliniken als veraltet gilt, stiftet anderswo großen Nutzen. Dr. Marwan Khoury von der Barada Syrienhilfe organisiert in Deutschland medizinische Hilfsmittel und Technik und bringt sie selbst in seine frühere Heimat.  Dem Fluss Barada, der sich durch die Berge in Richtung Mittelmeer schlängelt, verdankt...

    Weiterlesen

    Die Eisbrecherin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Für ihr Engagement in der psychosozialen Migrantenversorgung erhielt PD Dr. Meryam Schouler-Ocak im März das Bundesverdienstkreuz am Bande. Sie beklagt: „Im gesamten Gesundheitssystem mangelt es an interkulturellem Wissen im Umgang mit Migranten." Es ist nicht die erste Auszeichnung für ihre Arbeit. Doch als PD Dr. Meryam...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 06/2014

    Erste ASV-Konkretisierung für die Onkologie

    Der dritte Sektor entfaltet sich

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Der Gemeinsame Bundesausschuss hat die Richtlinie zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung für die Diagnostik und Behandlung erwachsener Patienten mit gastrointestinalen Tumoren und Tumoren der Bauchhöhle konkretisiert. Die hierbei getroffenen Entscheidungen werden als „Blaupause" für alle anderen onkologischen...

    Weiterlesen

    Die Übersetzer

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Vom Mediziner-Latein ins Patienten-Deutsch: An der TU Dresden lernen Medizinstudenten seit Oktober, sich für Laien verständlich auszudrücken. Entstanden ist das neue Wahlfach nach dem Erfolg des Online-Startups von „washabich.de". Bei Patienten boomt das Portal der drei Studenten Ansgar Jonietz, Johannes und Anja Bittner. „Zum...

    Weiterlesen

    Endlich ganz oben

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Nach zähem Ringen hat Andreas Westerfellhaus erreicht, was im vergangenen Jahr unmöglich schien: Der Pflegelobbyist hat mit der Politik einen Pakt geschlossen. Das Pflegestärkungsgesetz vom April ist sein Erfolg und ein wichtiger Schritt. Von Georg Stamelos Es läuft gut für den Präsidenten des Deutschen Pflegerates, Andreas...

    Weiterlesen

    Der Grenzgänger

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Was in deutschen Kliniken als veraltet gilt, stiftet anderswo großen Nutzen. Dr. Marwan Khoury von der Barada Syrienhilfe organisiert in Deutschland medizinische Hilfsmittel und Technik und bringt sie selbst in seine frühere Heimat.  Dem Fluss Barada, der sich durch die Berge in Richtung Mittelmeer schlängelt, verdankt...

    Weiterlesen

    Die Eisbrecherin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Für ihr Engagement in der psychosozialen Migrantenversorgung erhielt PD Dr. Meryam Schouler-Ocak im März das Bundesverdienstkreuz am Bande. Sie beklagt: „Im gesamten Gesundheitssystem mangelt es an interkulturellem Wissen im Umgang mit Migranten." Es ist nicht die erste Auszeichnung für ihre Arbeit. Doch als PD Dr. Meryam...

    Weiterlesen

    Nebendiagnose

    Don Quijote der Offline-Medizin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Arno Elmer, Geschäftsführer der Gematik Viele Politiker fremdeln mit der digitalen Welt. Dass Angela Merkel das „Neuland" Internet entdeckt hat, ist Legende. Unfreiwillig komisch wirkte auch der Versuch des neuen EU-Kommissars für Digitales, Günther Oettinger, besondere Internet-Affinität nachzuweisen, indem er verkündete,...

    Weiterlesen

    Nebendiagnose

    Unendliche Weiten der Medizintechnik

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Andrew Conrad, Wissenschaftler bei Google „Wir hoffen, einen Tricorder bauen zu können!" Mit der Idee, den berühmten Alles-Scanner aus Star Trek nachzubauen, schlug der Google-Wissenschaftler Andrew Conrad große Wellen. Auch, weil der renommierte Wissenschaftler hierfür von Google eine Hundertschaft an Wissenschaftlern...

    Weiterlesen

    Nebendiagnose

    Gesundheitspolitische Luftblasen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Bernd Lucke und seine Alternative für Deutschland (AfD) darf man getrost zu den ganz großen Gewinnern des Jahres 2014 zählen. Sieben Prozent der Stimmen errang die Partei bei derEuropawahl im Mai, weitere Erfolge in Brandburg (neun Prozent), Thüringen (10,6 Prozent) und Sachsen (9,7 Prozent) folgten. Damit dem Senkrechtstart kein...

    Weiterlesen

    Wächter des Marktes

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Mehr als 200 Fusionen und Übernahmen hat das Bundeskartellamt in denvergangenen zehn Jahren am deutschen Klinikmarkt geprüft. 2014 stand der Mega-Einkauf der Rhön-Kliniken durch Helios an, den Kartellamtspräsident Andreas Mundt im Februar unter Auflagen gewährte. Die Kritik am Kartellrechtist seither nicht verstummt. Von...

    Weiterlesen

    Die Unbestechliche

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Seit Mai gibt es neue Transparenzvorgaben für die Pharma-Branche. Für viele sind sie eine Revolution – nicht so für Dr. Christiane Fischer von der Initiative unbestechlicher Ärzte. Ihre Visionen eines korruptionsfreien Gesundheitswesens reichen viel weiter.  Dr. Christiane Fischer ist eine Frau mit Prinzipien. Steinige Wege...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 06/2014

    Interview mit Alfred Dänzer

    Vorsicht, Gletscherspalte!

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    In den USA wird ein Teil der Vergütung für Kliniken bereits an die Qualität oder Effizienz gekoppelt. Alfred Dänzer lehnt dieses Modell für Deutschland ab und betont: Bevor der medizinische Outcome nicht eindeutig bestimmt werden kann, ist die Zeit für Pay-for-Performance noch nicht reif. f&w sprach mit dem Präsidenten der...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 06/2014

    Ermutigende Signale

    • Kommentare

    Die Barmer GEK Berlin-Brandenburg begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, dass die Krankenhausplanung zu einer Leistungsplanung unter Einbeziehung von Qualitätsindikatoren entwickelt werden und...

    Weiterlesen

    Bund-Länder-Arbeitsgruppe aus Kassensicht

    Ermutigende Signale

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe sollte nach Meinung unserer Gastautorin den Investitionsfonds wieder auf die Tagesordnung setzen. Falls sich die Krankenkassen erneut pauschal an der Investitionsfinanzierung beteiligen sollen, wäre ein Mitspracherecht in der Krankenhausplanung aus ihrer Sicht nur konsequent. Die Barmer GEK...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Wettbewerbsföderalismus ersetzt P4P

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Pay for Performance (P4P) fordert der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Non Pay for Non Performance fordert die AOK. Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dagegen warnt in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazin „Gesundheitswirtschaft" vor Pay for Value. Da kann ein weiterer...

    Weiterlesen

    Bis der Teufel Fliegen frisst

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Zwei Meldungen aus zwei gänzlich verschiedenen Welten irritierten gerade die f&w-Redaktion: Da war zunächst einmal eine Pressemitteilung aus der Welt der Betriebswirtschaft: Zum fünften Mal in Folge hat die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) 2013 einen positiven Jahresabschluss vorgelegt (S. 524). Wer kann das schon von seinem...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Keine Nachrichten verfügbar.

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich