48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 06/2015

    Berliner Kommentar

    Die Geräuschlosen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Der Gesundheitsminister und seine Sparringspartner in den Koalitionsfraktionen arbeiten die gesundheitspolitische Agenda auffällig leise und ohne nennenswerte Konflikte ab. Es ist schon ein Kreuz für Journalisten, wie diese Große Koalition ihre Gesundheitspolitik macht. Öffentlichkeitsarbeit betreiben...

    Weiterlesen

    Mut zur Meinung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In seiner indischen Heimat genießt Dr. Devi Shetty einen gewissen Heldenstatus. Hierzulande dagegen löst der Herzchirurg eher Befremden aus. Denn Shetty ist eine Art Aldi-Mediziner, den der „Spiegel" einst als „Discounter der Herzen" betitelte und das „Wall Street Journal" zum „Henry Ford der Herzchirurgie" kürte. Shetty hat...

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Dr. Wolfgang George zur Sterbehilfe-Debatte

    „Menschenwürdiges Sterben muss möglich sein"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die aktuelle Gießener Sterbestudie offenbart eine gute bis sehr gute Qualität der Versorgung sterbenskranker Menschen in deutschen Hospizen. Die Einrichtungen punkten vor allem mit ausreichend Personal, Zeit und einer adäquaten Kommunikation. Im zweiten Teil unserer Serie zur Sterbehilfe-Debatte spricht Studienleiter Prof....

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Bernd Petri

    Keine Blackbox

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

      Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation will den Zugang zu Reha erleichtern. Im fw-Interview betont deren Vorsitzender Prof. Bernd Petri den Stellenwert dieser Patientenversorgung innerhalb des Sozialsystems. Mit Unverständnis reagiert er auf die Kritik der Kostenträger, die die Leistungen der...

    Weiterlesen

    Interview mit Georg Baum

    „Wir sind richtig sauer"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    „Licht und Schatten" lautete die Überschrift des Gastkommentars von DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum zu den Eckpunkten der Bund-Länder-AG zur Krankenhausreform in der Februarausgabe der f&w. Nun ist der konkrete Gesetzesvorschlag aus dem Hause Gröhe öffentlich. Baum sieht im Interview nur Verschlechterungen und warnt vor...

    Weiterlesen

    Telemonitoring-Projekt „E.He.R.“

    Gut versorgt auf dem Land

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Das Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern betreut in einem gemeinsamen Versorgungsprogramm mit der Deutschen Stiftung für chronisch Kranke, dem Fraunhoferinstitut IESE, der vitaphone GmbH und dem Institut für Arbeit und Technik herzinsuffiziente Patienten via Telemonitoring. Das „E.He.R."-Projekt befördert den Austausch...

    Weiterlesen

    Die Kirche überarbeitet ihr Arbeitsrecht

    Katholischer Flickenteppich

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die Deutsche Bischofskonferenz überarbeitet das Arbeitsrecht, das auch für katholische Krankenhäuser gilt. Vorrangiges Ziel: Die offizielle Rechtslage soll an die gelebte Rechtspraxis angeglichen werden. Dass das neue Regelwerk in ganz Deutschland in Kraft treten wird, ist keineswegs sicher. Einzelne Diözesen könnten sich...

    Weiterlesen

    Erreichbarkeit und Krankenhausplanung

    Der neue Q-Faktor

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Bislang gibt es keine rechtlichen Vorgaben, die definieren, wie schnell ein Krankenhaus erreichbar sein muss. Doch im Spannungsfeld von Qualität und Kostendruck könnte die Erreichbarkeit zu einem entscheidenden Faktor der Krankenhausplanung werden. Als Ulrike Elsner Ende 2014 eine umfassende Reform der Krankenhausstrukturen in...

    Weiterlesen

    KV-Qualitätssicherung

    Vermutlich erfolgreich

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In immer mehr Bereichen müssen niedergelassene Ärzte nachweisen, dass sie auf einem angemessenen Qualitätsniveau arbeiten. Tun sie das nicht, dürfen sie die Leistungen nicht abrechnen. Patienten können jedoch nicht erkennen, in welcher Praxis vor Ort am besten gearbeitet wird. Manche Patienten unterliegen einem Trugschluss:...

    Weiterlesen

    Pflegekammer in Rheinland-Pfalz

    Auf Deutschlandtour

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Von Mainz aus durch die ganze Nation: Anfang 2016 nimmt die bundesweit erste Pflegekammer in Rheinland-Pfalz ihre Arbeit auf. In den neuen Bundesländern und Stadtstaaten wie Bremen und Hamburg dagegen stagniert die Entwicklung noch. Doch die Berufsgruppe ist erstmals gut organisiert. Andreas Westerfellhaus ist schon einen...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 06/2015

    Interview mit Georg Baum

    „Wir sind richtig sauer"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    „Licht und Schatten" lautete die Überschrift des Gastkommentars von DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum zu den Eckpunkten der Bund-Länder-AG zur Krankenhausreform in der Februarausgabe der f&w. Nun ist der konkrete Gesetzesvorschlag aus dem Hause Gröhe öffentlich. Baum sieht im Interview nur Verschlechterungen und warnt vor...

    Weiterlesen

    Telemonitoring-Projekt „E.He.R.“

    Gut versorgt auf dem Land

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Das Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern betreut in einem gemeinsamen Versorgungsprogramm mit der Deutschen Stiftung für chronisch Kranke, dem Fraunhoferinstitut IESE, der vitaphone GmbH und dem Institut für Arbeit und Technik herzinsuffiziente Patienten via Telemonitoring. Das „E.He.R."-Projekt befördert den Austausch...

    Weiterlesen

    Die Kirche überarbeitet ihr Arbeitsrecht

    Katholischer Flickenteppich

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die Deutsche Bischofskonferenz überarbeitet das Arbeitsrecht, das auch für katholische Krankenhäuser gilt. Vorrangiges Ziel: Die offizielle Rechtslage soll an die gelebte Rechtspraxis angeglichen werden. Dass das neue Regelwerk in ganz Deutschland in Kraft treten wird, ist keineswegs sicher. Einzelne Diözesen könnten sich...

    Weiterlesen

    Erreichbarkeit und Krankenhausplanung

    Der neue Q-Faktor

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Bislang gibt es keine rechtlichen Vorgaben, die definieren, wie schnell ein Krankenhaus erreichbar sein muss. Doch im Spannungsfeld von Qualität und Kostendruck könnte die Erreichbarkeit zu einem entscheidenden Faktor der Krankenhausplanung werden. Als Ulrike Elsner Ende 2014 eine umfassende Reform der Krankenhausstrukturen in...

    Weiterlesen

    KV-Qualitätssicherung

    Vermutlich erfolgreich

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In immer mehr Bereichen müssen niedergelassene Ärzte nachweisen, dass sie auf einem angemessenen Qualitätsniveau arbeiten. Tun sie das nicht, dürfen sie die Leistungen nicht abrechnen. Patienten können jedoch nicht erkennen, in welcher Praxis vor Ort am besten gearbeitet wird. Manche Patienten unterliegen einem Trugschluss:...

    Weiterlesen

    Pflegekammer in Rheinland-Pfalz

    Auf Deutschlandtour

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Von Mainz aus durch die ganze Nation: Anfang 2016 nimmt die bundesweit erste Pflegekammer in Rheinland-Pfalz ihre Arbeit auf. In den neuen Bundesländern und Stadtstaaten wie Bremen und Hamburg dagegen stagniert die Entwicklung noch. Doch die Berufsgruppe ist erstmals gut organisiert. Andreas Westerfellhaus ist schon einen...

    Weiterlesen

    MVZ

    Die große Konvergenz

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Medizinische Versorgungszentren spielen eine Schlüsselrolle in der Daseinsvorsorge. Und sie bieten Ärzten eine neue berufliche Heimat. Die Politik sieht in ihnen fast ein Allheilmittel in medizinisch unterversorgten Gebieten. Wächst da etwa eine neue Liebe in der Gesundheitspolitik heran? Obschon die Zahl der Medizinischen...

    Weiterlesen

    Krankenhausinfektionen

    Keim Durchblick

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Eine hohe Zahl an Krankenhausinfektionen in einer Region kann, aber muss kein Indikator für schlampige Hygiene sein. Wissenschaftler fordern nun ein Ende des Dokumentations-Wildwuchses. Gleich einem Mittelgebirge zieht sich das rote Band von der holländischen Grenze über Südniedersachsen und Thüringen bis nach Oberfranken: In...

    Weiterlesen

    Regionale Leitungsangaben

    Blackbox der Kassen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die regionale Steuerung der Leistungsausgaben scheint eines der bestgehüteten Geheimnisse von Krankenkassen zu sein. Nur wenige, wie die Barmer GEK, geben überhaupt Daten preis. So tappt die Versorgungsplanung zwangsläufig im Dunkeln. Wer regionale Versorgung steuern möchte, benötigt Informationen. Das gilt auch für die...

    Weiterlesen

    Millionen Behandlungen finden laut den KVen unötig im Krankenhaus statt

    Fehlt hier nicht einer?

    • Analyse
    • Ausgabe 6/2015

    Millionen Behandlungen finden unnötig im Krankenhaus statt. Das behaupten zumindest die Kassenärztlichen Vereinigungen. Die Studie, auf die sie sich stützen, offenbart indes, dass auch die eigenen Planungskriterien für manchen Mangel in den Regionen verantwortlich sind. Studien, die von einer Lobby in Auftrag gegeben werden,...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 06/2015

    Interview mit Prof. Dr. Wolfgang George zur Sterbehilfe-Debatte

    „Menschenwürdiges Sterben muss möglich sein"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die aktuelle Gießener Sterbestudie offenbart eine gute bis sehr gute Qualität der Versorgung sterbenskranker Menschen in deutschen Hospizen. Die Einrichtungen punkten vor allem mit ausreichend Personal, Zeit und einer adäquaten Kommunikation. Im zweiten Teil unserer Serie zur Sterbehilfe-Debatte spricht Studienleiter Prof....

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Bernd Petri

    Keine Blackbox

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

      Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation will den Zugang zu Reha erleichtern. Im fw-Interview betont deren Vorsitzender Prof. Bernd Petri den Stellenwert dieser Patientenversorgung innerhalb des Sozialsystems. Mit Unverständnis reagiert er auf die Kritik der Kostenträger, die die Leistungen der...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 06/2015

    Berliner Kommentar

    Die Geräuschlosen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Der Gesundheitsminister und seine Sparringspartner in den Koalitionsfraktionen arbeiten die gesundheitspolitische Agenda auffällig leise und ohne nennenswerte Konflikte ab. Es ist schon ein Kreuz für Journalisten, wie diese Große Koalition ihre Gesundheitspolitik macht. Öffentlichkeitsarbeit betreiben...

    Weiterlesen

    Mut zur Meinung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In seiner indischen Heimat genießt Dr. Devi Shetty einen gewissen Heldenstatus. Hierzulande dagegen löst der Herzchirurg eher Befremden aus. Denn Shetty ist eine Art Aldi-Mediziner, den der „Spiegel" einst als „Discounter der Herzen" betitelte und das „Wall Street Journal" zum „Henry Ford der Herzchirurgie" kürte. Shetty hat...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Konsequent gegen Korruption

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Mit außerstrafrechtlichen Regelungen allein kann Korruption im Gesundheitswesen nicht wirksam bekämpft werden, argumentiert der GKV-Spitzenverband. Er unterstützt das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen, das sich auf der Zielgeraden befindet. Für Patienten war der 2. Dezember 2015 ein wirklich guter Tag....

    Weiterlesen

    Editorial GesundheitsWirtschaft 6/2015

    Besuch im Biotop

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die Numismatiker der OECD verschrecken bisweilen nicht nur statistophobe Menschen. Mit ihren Zahlenkolonnen und Balkendiagrammen behaupten sie regelmäßig, Missstände in den Wohlfahrtsstaaten aufzudecken. 2013 etwa sorgte die OECD mit einer empirischen Studie über eine zu hohe Anzahl von Hüft- und Knieoperationen in Deutschland...

    Weiterlesen

    Ethik

    Ein Eid stiftet Identität

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Mit der Verrechtlichung der Medizin glaubt man, den Erfordernissen des modernen Ärztestandes Rechnung zu tragen. Doch Rechtsnormen können kein Ersatz für ethische Haltungen sein, meint unser Autor. Wenn Dinge in unserer Gesellschaft schieflaufen und zu ernsthaften Krisen führen, in die vor allem eine bestimmte Berufsgruppe...

    Weiterlesen

    Die Zahl in der Mitte

    Völlig mittellos

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Wirksame Antibiotika sind für die Menschheit lebenswichtig. Weil sich die Entwicklung aber oft nicht rechnet, haben sich viele große Pharmafirmen aus diesem Feld zurückgezogen. Die Hoffnung liegt nun auf kleinen Unternehmen. Es ist ein Dilemma: Weil weltweit immer mehr Menschen an Infektionen mit multiresistenten Keimen...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    Manager on the moon

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Unsere Vorstellungen von Zukunft sind meist auf das Jetzt bezogen und folglich begrenzt. Um Visionen zu entwickeln, braucht es daher Mut zum Perspektivwechsel. Das gilt für modernes Management – und auch für das Gesundheitswesen, sagt unser Autor in seinem Beitrag, der zurückschaut und zugleich zum optimistischen Blick nach vorn...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Keine Nachrichten verfügbar.

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich