48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 12/2016

    Vorstandsvorlage

    Mit freiwilliger Monistik zurück in die Wettbewerbsfähigkeit

    • f&w
    • Ausgabe 9/2016

    Über den Investitionsstau in Krankenhäusern reden wir in der Branche nun seit über 40 Jahren. Das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) von 1972 hat uns die duale Finanzierung beschert. Mit ausreichend Fördermitteln aus den Haushalten der Gesundheitsministerien sollten die Krankenhäuser ihre notwendigen Gebäude- und...

    Weiterlesen

    Orientierungswert 50/2016

    Schrotflinte FDA

    • Orientierungswerte

    Die Höhe des Fixkostendegressionsabschlags (FDA) steht nun fest: 35 Prozent einheitlich für alle Bundesländer für die Jahre 2017 und 2018. Für Leistungen mit einem nachweislich höheren Fixkostenanteil oder mit rein wirtschaftlich begründeter Fallzahlsteigerungen kann auf Ortsebene ein höherer FDA von bis zu 50 Prozent vereinbart...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 49/2016

    Ist die Reform noch zu retten?

    • Orientierungswerte

    Die mit dem Pflegeberufereformgesetz geplante Einführung einer umfänglichen, generalistischen Pflegeausbildung und eines akademischen Ausbildungszweigs ist im ausgehenden Jahr in weite Ferne gerückt. Die Reform ist zu einem Zankapfel geworden und es besteht die Gefahr, dass dieser an die nächste Regierung weitergereicht wird. Zu...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 46/2016

    Vom schleichenden Ende der Krankenhausplanung

    • Orientierungswerte

    So richtig geliebt hat man sie ja nie, die Krankenhausplanung unserer Bundesländer. Zu starr und unflexibel, lediglich eine Fortschreibung des historischen gewachsenen Status quo, anpassungsresistent gegenüber der Qualität der in den Krankenhäusern erbrachten Leistungen und unfähig, die massiven Überkapazitäten in den...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 47/2016

    Wie viele Krankenhäuser braucht das Land?

    • Orientierungswerte

    In den vergangenen 20 Jahren sind rund 110.000 Betten abgebaut worden. Gleichzeitig ist die Zahl der stationär behandelten Patienten von rund 16 Millionen auf mehr als 19 Millionen gestiegen. Trotzdem wird in aller Regelmäßigkeit behauptet, Deutschland habe zu viele Krankenhäuser. Wie viele zu viel sein sollen, weiß keiner so...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Authentisch bleiben

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Das war in Bethlehem, meiner ersten Heimatstadt, nach meinem ersten BWL-Studium im Jahr 1985. Die Stelle war eine administrative Assistenz für den Direktor einer Behinderteneinrichtung. Seltsamerweise erinnere ich mich nur dunkel daran. Den Direktor kannte ich schon, zumindest unsere...

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch mit Michael Philippi

    „Wir sehen noch Potenzial nach oben“

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Acht Jahre stand Dr. Michael Philippi an der Spitze des Sana-Konzerns. Im f&w-Interview zieht er zum Abschied doppelte Bilanz. Herr Dr. Philippi, Sana hat in den vergangenen fünf Jahren den Umsatz um mehr als 40 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro erhöht und beim operativen Ergebnis um 40 Prozent auf 119 Millionen Euro zugelegt....

    Weiterlesen

    Buchführung

    Cash is King

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Nur Bares ist Wahres, weiß der Volksmund. „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen!“, ließ Goethe Margarete in der Tragödie erster Teil des Faust sagen. Die Bundesbank schreibt nüchtern auf ihrer Website: Bargeld hat den höchsten Liquiditätsgrad. Die Währungshüter führen aus: Unternehmen gelten als liquide,...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Nach den Wahlen ist vor den Wahlen …

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Im Frühjahr 2017 wird in drei Bundesländern gewählt: in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und im Saarland. Im Herbst wird dann die Bundestagswahl folgen. Was bedeutet das für die Krankenhäuser? Bei den vergangenen Bundestagswahlen war regelmäßig zu beobachten, dass die Krankenhäuser während des Wahlkampfs noch einen mehr...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    BMG-Stärkungsgesetz

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Gesundheitsminister Hermann Gröhe will die Selbstverwaltung stärker kontrollieren, der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) wird geschwächt. Die Opposition wirft dem Minister trotzdem vor, nicht genug zu tun, um bei der Ärzteorganisation aufzuräumen. Weite Teile der Selbstverwaltung kommen offenkundig noch...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Keine Nachrichten verfügbar.
  • Interviews
  • Nachrichten aus 12/2016

    Einstellungsgespräch

    Authentisch bleiben

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Das war in Bethlehem, meiner ersten Heimatstadt, nach meinem ersten BWL-Studium im Jahr 1985. Die Stelle war eine administrative Assistenz für den Direktor einer Behinderteneinrichtung. Seltsamerweise erinnere ich mich nur dunkel daran. Den Direktor kannte ich schon, zumindest unsere...

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch mit Michael Philippi

    „Wir sehen noch Potenzial nach oben“

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Acht Jahre stand Dr. Michael Philippi an der Spitze des Sana-Konzerns. Im f&w-Interview zieht er zum Abschied doppelte Bilanz. Herr Dr. Philippi, Sana hat in den vergangenen fünf Jahren den Umsatz um mehr als 40 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro erhöht und beim operativen Ergebnis um 40 Prozent auf 119 Millionen Euro zugelegt....

    Weiterlesen

    Antibiotika in der Tiermedizin

    Weniger ist mehr

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Krankenhäuser kämpfen mit multiresistenten Keimen und Hygienemängeln. Aber das Problem lässt sich nicht allein in den Kliniken lösen. Entscheidend sind auch Reformen in der Landwirtschaft. Im Interview wirft die Tiermedizinerin und SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Karin Thissen den Argrarpolitikern von CDU und CSU eine...

    Weiterlesen

    Erlös- und Kostenanalysen im OP

    Einblicke in den Mikrokosmos

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Erzielt der OP zu geringe Erlöse, ist der Personaleinsatz refinanziert, oder zahlt ein Klinikum zu hohe Preise für Materialien? Detailinformationen wie diese fehlen bislang in vielen Krankenhäusern. Dr. Reiner M. Wäschle, MaHM, erläutert in f&w, wie das Team in Göttingen die Berechnung von Erlösen und Kosten für den OP-Bereich...

    Weiterlesen

    Nachgefragt: Trumps Wahlsieg in den USA

    „Noch kein Plan für Obamacare“

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Nach den Präsidentschaftswahlen in den USA herrscht große Unsicherheit darüber, wie die neue Regierung das Gesundheitswesen künftig ausgestalten wird. Es lässt sich derzeit nur spekulieren, ob Donald Trump das Versicherungssystem seines Vorgängers kippt, meint US-Gesundheitsexpertin Dr. Louise Sheiner. Frau Dr. Sheiner, Donald...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 12/2016

    Vorstandsvorlage

    Mit freiwilliger Monistik zurück in die Wettbewerbsfähigkeit

    • f&w
    • Ausgabe 9/2016

    Über den Investitionsstau in Krankenhäusern reden wir in der Branche nun seit über 40 Jahren. Das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) von 1972 hat uns die duale Finanzierung beschert. Mit ausreichend Fördermitteln aus den Haushalten der Gesundheitsministerien sollten die Krankenhäuser ihre notwendigen Gebäude- und...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Cash is King

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Nur Bares ist Wahres, weiß der Volksmund. „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen!“, ließ Goethe Margarete in der Tragödie erster Teil des Faust sagen. Die Bundesbank schreibt nüchtern auf ihrer Website: Bargeld hat den höchsten Liquiditätsgrad. Die Währungshüter führen aus: Unternehmen gelten als liquide,...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Nach den Wahlen ist vor den Wahlen …

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Im Frühjahr 2017 wird in drei Bundesländern gewählt: in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und im Saarland. Im Herbst wird dann die Bundestagswahl folgen. Was bedeutet das für die Krankenhäuser? Bei den vergangenen Bundestagswahlen war regelmäßig zu beobachten, dass die Krankenhäuser während des Wahlkampfs noch einen mehr...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    BMG-Stärkungsgesetz

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Gesundheitsminister Hermann Gröhe will die Selbstverwaltung stärker kontrollieren, der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) wird geschwächt. Die Opposition wirft dem Minister trotzdem vor, nicht genug zu tun, um bei der Ärzteorganisation aufzuräumen. Weite Teile der Selbstverwaltung kommen offenkundig noch...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Reformbedürftiger Finanzausgleich

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Als 1994 der erste Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen eingeführt wurde, achteten die Erfinder auf zwei Dinge: Ausgeglichen wurden erstens nur Durchschnittsausgaben, um unwirtschaftlich arbeitende Kassen nicht zu belohnen. Zweitens wurden bewusst nicht so leicht zu manipulierende Ausgleichskriterien gewählt: Die...

    Weiterlesen

    Editorial f&w 12/2016

    Welten verschmelzen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Es gibt schon Rätsel auf, dass der 39. Deutsche Krankenhaustag auf so wenig Resonanz beim Fachpublikum gestoßen ist. Waren die 350 Plätze im Auditorium während des Vortrags von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe noch bestens gefüllt, so nahmen einige Panels trotz honorigster Referenten fast schon intime Züge an. Liegt das an...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Nachrichten aus 12/2016

    Orientierungswert 50/2016

    Schrotflinte FDA

    • Orientierungswerte

    Die Höhe des Fixkostendegressionsabschlags (FDA) steht nun fest: 35 Prozent einheitlich für alle Bundesländer für die Jahre 2017 und 2018. Für Leistungen mit einem nachweislich höheren Fixkostenanteil oder mit rein wirtschaftlich begründeter Fallzahlsteigerungen kann auf Ortsebene ein höherer FDA von bis zu 50 Prozent vereinbart...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 49/2016

    Ist die Reform noch zu retten?

    • Orientierungswerte

    Die mit dem Pflegeberufereformgesetz geplante Einführung einer umfänglichen, generalistischen Pflegeausbildung und eines akademischen Ausbildungszweigs ist im ausgehenden Jahr in weite Ferne gerückt. Die Reform ist zu einem Zankapfel geworden und es besteht die Gefahr, dass dieser an die nächste Regierung weitergereicht wird. Zu...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 46/2016

    Vom schleichenden Ende der Krankenhausplanung

    • Orientierungswerte

    So richtig geliebt hat man sie ja nie, die Krankenhausplanung unserer Bundesländer. Zu starr und unflexibel, lediglich eine Fortschreibung des historischen gewachsenen Status quo, anpassungsresistent gegenüber der Qualität der in den Krankenhäusern erbrachten Leistungen und unfähig, die massiven Überkapazitäten in den...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 47/2016

    Wie viele Krankenhäuser braucht das Land?

    • Orientierungswerte

    In den vergangenen 20 Jahren sind rund 110.000 Betten abgebaut worden. Gleichzeitig ist die Zahl der stationär behandelten Patienten von rund 16 Millionen auf mehr als 19 Millionen gestiegen. Trotzdem wird in aller Regelmäßigkeit behauptet, Deutschland habe zu viele Krankenhäuser. Wie viele zu viel sein sollen, weiß keiner so...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich