48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 01/2017

    Orientierungswert KW 05/2017

    Ökonomisierung ist eine gesellschaftliche Fragestellung

    • Orientierungswerte

    Kurz vor Weihnachten gab es noch einmal ein richtiges Geschenk für die Branche. Der „Spiegel" berichtete über die Zustände in einer deutschen Privatklinik und wies auf vermeintliche Fehlentwicklungen in der ganzen Branche hin. Privatisierung und der Hang zur Wirtschaftlichkeit wurden in dem Artikel angeprangert. Gerne kurz...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Gemeinsam sind wir effizient

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Von Hans-Peter Bursig Gerade bei medizintechnischen Investitionsgütern stellt sich immer wieder die Frage, ob eine Neuinvestition wirklich immer notwendig oder gerechtfertigt ist. So beanspruchen die Ausstattung einer radiologischen Abteilung oder das Monitoring auf der Intensivstation immer einen erheblichen Anteil der knappen...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Stark durch Vernetzung und Spezialisierung

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Von Volker Hippler Die Konsolidierung des Reha-Marktes schreitet voran: Der Trend geht hin zur ambulanten Behandlung, die demografische Entwicklung fordert neue Konzepte, und die Rahmenbedingungen verändern sich rasant. Gleichzeitig stehen Klinikbetreiber vor den bekannten Herausforderungen: Auf der einen Seite knappe...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    In die große Welt

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Weil ich nach einem Drei-Tages-Test bei der Bundeswehr von 1980 bis 1995 eine Sanitätsoffizierslaufbahn absolviert habe, hatte ich mein erstes richtiges Einstellungsgespräch erst danach. Das fand an der Uni Freiburg statt. Dort fragte mich der Direktor, warum ich mich als schon so...

    Weiterlesen

    Bibliomed Klinik-Stresstest

    Alles anders

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    Flüchtlingskrise und höhere Geburtenrate verändern die Prognosen über Fallzahlen im Krankenhaus. Im Bibliomed-Klinik-Stresstest verschwindet somit die dunkle Farbe, die beispielsweise eine sinkende Leistungsmenge in den Geburtshilfen signalisierte. Ein Blick in den Kreis Ostprignitz-Ruppin und nach Nordrhein-Westfalen.  Viele...

    Weiterlesen

    Neues Online-Tool

    Der Bibliomed-Klinik-Stresstest

    • f&w
    • Ausgabe 11/2016

    Die Debatte über die Krankenhauslandschaft in Deutschland gewinnt an Fahrt. Wie viele Kliniken sind in Ballungsräumen nötig? Welche Einrichtungen sollen in welchem Umfang an der Notfallversorgung teilnehmen? Aber auch: Wie können sich Krankenhäuser strategisch positionieren und effizient aufstellen? Die Bibliomed-Redaktion will...

    Weiterlesen

    BDPK 12-2015

    BDPK-Editorial

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2015

    Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Ein bewegtes gesundheitspolitisches Jahr, nicht nur für Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen. So viele gesundheitspolitische Gesetzgebungsverfahren wie vermutlich nie zuvor werden von der Bundesregierung betrieben. Vom Präventionsgesetz, dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz über das...

    Weiterlesen

    BDPK 12-2014

    BDPK-Editorial

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2014

    Liebe Leserinnen und Leser, das Jahr 2014 ist fast vorbei, da lohnen sich ein Blick auf die gesundheitspolitischen Entscheidungen und ein kleiner Ausblick nach vorne ins Jahr 2015: Die neue Bundesregierung arbeitet verlässlich alle Zusagen aus dem Koalitionsvertrag ab. So wird nun schrittweise das Reha-Budget der...

    Weiterlesen

    Kommentar Forum Rehabilitation

    Infrastruktur nutzen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2014

    Die Bundesregierung will die gesundheitliche Vorsorge kräftig fördern. Laut geplantem Präventionsgesetz sollen ab 2016 über 500 Millionen Euro jährlich dafür bereitstehen. Sieben Euro sollen die Krankenkassen künftig pro Versichertem für entsprechende Projekte ausgeben, zwei Euro davon sollen in die betriebliche Vorsorge fließen....

    Weiterlesen

    Interview mit G-BA-Chef Josef Hecken

    Der Patient ist gefragt

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 2/2016

    Der Erhalt oder die Verbesserung von Lebensqualität ist ein wichtiger Baustein in der Beurteilung eines neuen Arzneimittels. In den klassischen Zulassungsstudien ist er jedoch bisher nicht abgebildet. Hier sollten Pharmafirmen nachziehen, fordert der G-BA-Vorsitzende Prof. Josef Hecken. Herr Professor Hecken, welche Rolle...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 01/2017

    Bibliomed Klinik-Stresstest

    Alles anders

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    Flüchtlingskrise und höhere Geburtenrate verändern die Prognosen über Fallzahlen im Krankenhaus. Im Bibliomed-Klinik-Stresstest verschwindet somit die dunkle Farbe, die beispielsweise eine sinkende Leistungsmenge in den Geburtshilfen signalisierte. Ein Blick in den Kreis Ostprignitz-Ruppin und nach Nordrhein-Westfalen.  Viele...

    Weiterlesen

    Neues Online-Tool

    Der Bibliomed-Klinik-Stresstest

    • f&w
    • Ausgabe 11/2016

    Die Debatte über die Krankenhauslandschaft in Deutschland gewinnt an Fahrt. Wie viele Kliniken sind in Ballungsräumen nötig? Welche Einrichtungen sollen in welchem Umfang an der Notfallversorgung teilnehmen? Aber auch: Wie können sich Krankenhäuser strategisch positionieren und effizient aufstellen? Die Bibliomed-Redaktion will...

    Weiterlesen

    Neue Medizinische Hochschule Brandenburg

    Raus aufs Land

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 1/2016

    Brandenburg findet im Kampf gegen den Ärztemangel einen neuen Weg: Im Sommersemester 2015 ging die Medizinische Hochschule Brandenburg an den Start. Wichtigstes Aufnahmekriterium für Studenten: die Bindung an die Region.  In Brandenburg fehlen Ärzte. Das merken Patienten, Krankenhäuser und Kommunen. In dem Bundesland mit der...

    Weiterlesen

    Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe

    Politik will Kliniken aus den roten Zahlen holen

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2014

    Mit einem Bündel an Maßnahmen wollen Bund und Länder den Kliniken in den kommenden drei Jahren ein dickes Finanzplus bescheren. Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus. Am überschwänglichsten jubelte Karl Lauterbach als Vertreter der SPD-Bundestagsfraktion bei der Veröffentlichung der Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe...

    Weiterlesen

    Krankenhausstrukturgesetz

    Die verpasste Reform

    • f&w
    • Ausgabe 11/2015

    Die geplante Krankenhausstrukturreform reißt die Probleme von heute zum Teil und die von morgen gar nicht an. Sie bietet Lösungsansätze, denen es an Konsequenz, Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit fehlt. Das Krankenhausstrukturgesetz kann nur ein erster Schritt für eine grundlegende Umgestaltung des stationären Sektors sein, um...

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Spocks Ohren

    • Analyse
    • Ausgabe 7/2016

    Im schier unüberschaubaren Programm des diesjährigen Hauptstadtkongresses (HSK) fand sich eine Perle, deren Glanz die Zukunft der Medizin ausleuchtet. Anthony Atalas Vorlesung über regenerative Medizin lässt nicht nur Wissenschaftler träumen.

    Weiterlesen

    Bibliomed-Klinik-Stesstest

    Flächendeckend versorgt

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    291 Krankenhausstandorte in Deutschland haben eine zertifizierte Stroke-Unit. Damit ist Deutschland in puncto Behandlung von Schlaganfällen gut versorgt. Nahezu flächendeckend erreichen die Bundesbürger ein solches Zentrum innerhalb von 30 bis 45 Minuten. Das wirft die Frage auf, wie viele Klinikstandorte die Republik braucht. ...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 01/2017

    Einstellungsgespräch

    In die große Welt

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Weil ich nach einem Drei-Tages-Test bei der Bundeswehr von 1980 bis 1995 eine Sanitätsoffizierslaufbahn absolviert habe, hatte ich mein erstes richtiges Einstellungsgespräch erst danach. Das fand an der Uni Freiburg statt. Dort fragte mich der Direktor, warum ich mich als schon so...

    Weiterlesen

    Interview mit G-BA-Chef Josef Hecken

    Der Patient ist gefragt

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 2/2016

    Der Erhalt oder die Verbesserung von Lebensqualität ist ein wichtiger Baustein in der Beurteilung eines neuen Arzneimittels. In den klassischen Zulassungsstudien ist er jedoch bisher nicht abgebildet. Hier sollten Pharmafirmen nachziehen, fordert der G-BA-Vorsitzende Prof. Josef Hecken. Herr Professor Hecken, welche Rolle...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Keine Systemumkehr

    • f&w
    • Ausgabe 11/2015

    In einer großen Allianz haben die Verbände der Leistungserbringer in der Psychiatrie ein gemeinsames Gegenkonzept zu PEPP entwickelt. Rückendeckung erhalten sie dabei von der SPD. Maria Michalk, neue Unionssprecherin für Gesundheit, sieht keine Alternative zum derzeitigen PEPP-Ansatz und wundert sich über den Kurswechsel des...

    Weiterlesen

    Multiresistente Erreger

    „Es ist nicht sinnvoll, jeden zu screenen“

    • Interviews
    • Ausgabe 7/2016

    Infektionen mit MRSA oder MRE können für Patienten schnell lebensbedrohlich werden. Ein Screening sollte aber dennoch auf Risikogruppen begrenzt werden, rät Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn. Herr Dr. Zinn, welche Patienten sollten auf jeden Fall gescreent werden? Für den MRSA, also den multiresistenten Staphylococcus...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch mit Susanne Quante

    Vertrauensvoller Umgang

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch?Es verlief eher ungewöhnlich, ganz anders, als ich es erwartet hatte. Es war nämlich von Beginn an kein Frage- und Antwortdialog, sondern ich kam mit meinen Gesprächspartnerngleich direkt in ein tolles Gespräch. Sehr schnell haben wir uns fachlich über unsere Vorstellungen ausgetauscht,...

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch

    „Mehrwert für Patienten und Mitarbeiter stiften“

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    f&w-Bilanzgespräch mit Dr. Klaus Goedereis, Vorsitzender des Vorstandes der St. Franziskus-Stiftung Münster.

    Weiterlesen

    Zertifizierte Stroke-Units

    Mindestmenge ist entscheidend

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    Die Behandlung von Schlaganfallpatienten erfordert eine hohe Kompetenz und Qualität und sollte deshalb in zertifizierten Stroke-Units erfolgen, sagt Prof. Dr. Otto Busse, Leiter des Stroke-Unit-Zertfizierungsausschusses der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG). Kliniken, die weder die erforderlichen Fallzahlen erreichen noch...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 01/2017

    Trendscout

    Gemeinsam sind wir effizient

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Von Hans-Peter Bursig Gerade bei medizintechnischen Investitionsgütern stellt sich immer wieder die Frage, ob eine Neuinvestition wirklich immer notwendig oder gerechtfertigt ist. So beanspruchen die Ausstattung einer radiologischen Abteilung oder das Monitoring auf der Intensivstation immer einen erheblichen Anteil der knappen...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Stark durch Vernetzung und Spezialisierung

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Von Volker Hippler Die Konsolidierung des Reha-Marktes schreitet voran: Der Trend geht hin zur ambulanten Behandlung, die demografische Entwicklung fordert neue Konzepte, und die Rahmenbedingungen verändern sich rasant. Gleichzeitig stehen Klinikbetreiber vor den bekannten Herausforderungen: Auf der einen Seite knappe...

    Weiterlesen

    BDPK 12-2015

    BDPK-Editorial

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2015

    Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Ein bewegtes gesundheitspolitisches Jahr, nicht nur für Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen. So viele gesundheitspolitische Gesetzgebungsverfahren wie vermutlich nie zuvor werden von der Bundesregierung betrieben. Vom Präventionsgesetz, dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz über das...

    Weiterlesen

    BDPK 12-2014

    BDPK-Editorial

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2014

    Liebe Leserinnen und Leser, das Jahr 2014 ist fast vorbei, da lohnen sich ein Blick auf die gesundheitspolitischen Entscheidungen und ein kleiner Ausblick nach vorne ins Jahr 2015: Die neue Bundesregierung arbeitet verlässlich alle Zusagen aus dem Koalitionsvertrag ab. So wird nun schrittweise das Reha-Budget der...

    Weiterlesen

    Kommentar Forum Rehabilitation

    Infrastruktur nutzen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2014

    Die Bundesregierung will die gesundheitliche Vorsorge kräftig fördern. Laut geplantem Präventionsgesetz sollen ab 2016 über 500 Millionen Euro jährlich dafür bereitstehen. Sieben Euro sollen die Krankenkassen künftig pro Versichertem für entsprechende Projekte ausgeben, zwei Euro davon sollen in die betriebliche Vorsorge fließen....

    Weiterlesen

    Interview mit Hessens Sozialminister Stefan Grüttner zu den Eckpunkten zur Krankenhausreform

    Volle Punktzahl

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2014

    Hessens Sozialminister Stefan Grüttner hat für die CDU-Länder die Eckpunkte zur Krankenhausreform verhandelt. Er lobt das Ergebnis. Eine stärkere Ausrichtung auf Qualitätskriterien soll dazu führen, dass sich unter den Kliniken die Spreu vom Weizen trennt. Das Ziel seien aber nicht Klinikschließungen, sondern eine stärkere...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Kleiner Wurf

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2014

    Der große Wurf für die Bundesrepublik Deutschland war das mit Sicherheit nicht.“ Die Replik der damaligen Oppositionsführerin Dr. Angela Merkel auf die Agenda-2010-Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder am 14. März des Jahres 2003 im Deutschen Bundestag war kritisch. Heute lobt selbst die Kanzlerin die Reform. Ökonomen sind sich...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Medizin im Ungleichgewicht

    • Kommentare
    • Ausgabe 9/2016

    In ihren antiken Ursprüngen wurde die Medizin als „Heilkunst“ beschrieben, eine praktische Wissenschaft, bei der es nicht um theoretische Erkenntnis geht, sondern um ein kluges Handeln nach klaren Zielen. Mit dem Erfolg der theoretisch arbeitenden Naturwissenschaften wandelt sich die Medizin jedoch mehr und mehr zu einer Art...

    Weiterlesen

    Ethik-Kommentar

    Hüter des Biodatenschatzes

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    Biobanken bergen großes Potenzial für die Forschung, aber auch immense Gefahren für Datenmissbrauch. Neue Regelungen werden sich daran messen lassen müssen, inwieweit sie sich an ethischen Prinzipien orientieren oder nicht.  Weltweit entstehen immer mehr Biobanken, in denen Biomaterialien und Daten langfristig aufbewahrt und für...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Von analog zu positiv

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    Klinik-Sekretariate nehmen bei der Kontaktaufnahme der Patienten eine Schlüsselrolle ein und sind, geprägt durch die hierarchischen Strukturen im Krankenhaus, eher traditionell organisiert. Diese Informations- und Koordinationszentrale ist im Zeitalter der Digitalisierung meist noch nicht angekommen. Telefon, Anrufbeantworter,...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Nachrichten aus 01/2017

    Orientierungswert KW 05/2017

    Ökonomisierung ist eine gesellschaftliche Fragestellung

    • Orientierungswerte

    Kurz vor Weihnachten gab es noch einmal ein richtiges Geschenk für die Branche. Der „Spiegel" berichtete über die Zustände in einer deutschen Privatklinik und wies auf vermeintliche Fehlentwicklungen in der ganzen Branche hin. Privatisierung und der Hang zur Wirtschaftlichkeit wurden in dem Artikel angeprangert. Gerne kurz...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 04/2017

    Bürgerbeteiligung im Realitätscheck

    • Orientierungswerte

    Die „Stimme des Volkes" führt derzeit in vielen Demokratien zu erstaunlichen und unerwarteten Ergebnissen. Viele sprechen gar von einer noch nie dagewesenen Periode des Populismus. Auch im Gesundheitswesen ist dies längst angekommen. Dabei ist nicht nur der allgemeine Diskurs um gesundheitspolitische Themen unter anderem im...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 03/2017

    Kennen Sie den Arbeitsvertragsarzt?

    • Orientierungswerte

    Am Anfang war das Wort, und in der Politik auch in der Mitte und am Ende. Wo für den Normalbürger zumeist die Sprache, wie ein Werkzeug, einfach da ist und deshalb oft unreflektiert genutzt wird, gilt für alle in der Politik Tätigen, dass Worte häufig intentional gewählt und eingesetzt werden. Nicht immer direkt als Waffe - aber...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 02/2017

    Heilsame Disruption

    • IGW

    Kürzlich postulierte der Vorstandsvorsitzende eines norddeutschen Universitätsklinikums in einer Podiumsdiskussion apodiktisch, er halte nichts davon, wenn Computerprogramme Ärzten ihre Arbeit erklärten. Mal abgesehen davon, dass es für manche Patienten nicht schlecht wäre, wenn die sie behandelnden Mediziner mit Hilfe...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich