48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 04/2017

    Orientierungswert: Prof. Dr. Björn Maier

    Von der Cash Cow zum Poor Dog?

    • News des Tages

    Das Thema Sachkostenvergütung im DRG-System ist in Moment eines der spannendsten Themen im operativen Controlling. Aber die Veränderung geht natürlich über die kurzfristige Steuerungswirkung hinaus. In den letzten Jahren gab es die einfache Gleichung: Sachkosten sind gut vergütete Kosten, Personalkosten sind eher differenziert zu...

    Weiterlesen

    Lackmustest für die neue Legislatur

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2017

    25 Millionen Menschen suchen hierzulande laut Deutscher Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) jährlich die Notaufnahmen der Krankenhäuser auf. Pro Jahr werden es fünf Prozent mehr. Der Erweiterte Bewertungsausschuss gesteht den Kliniken 4,74 Euro Entgelt zu, wenn sie einen vermeintlichen Notfall...

    Weiterlesen

    Orientierungswert

    Personalkorridore statt -mindestzahlen

    • Orientierungswerte

    Die Bundesregierung hat Vorschläge zur Einführung verbindlicher Personaluntergrenzen vorgelegt. Damit entwertet sie den lange geltenden Grundsatz von eigenverantwortlich wirtschaftenden Krankenhäusern.

    Weiterlesen

    Orientierungswert Dr. Wulf-Dietrich Leber

    Unkonzentriert

    • Orientierungswerte

    Dass Deutschland zu viele Krankenhäuser hat, wird inzwischen nicht mehr ernsthaft bestritten. Ein eng damit zusammenhängendes Problem rückt jedoch erst langsam ins allgemeine Bewusstsein: Das Leistungsgeschehen ist unkonzentriert. Schwierige Operationen werden in zu vielen Häusern gleichzeitig vorgenommen, so dass die Eingriffe...

    Weiterlesen

    Story der Woche: Investitionen der Länder

    Investitionskönige im Norden und Südwesten

    • Analyse

    Spitzenreiter Bremen: Das kleine Land investiert mehr in seine Kliniken als der Rest der Republik. Würden alle Länder ihre Pflichten so erfüllen wie der Stadtstaat, flössen pro Jahr zwei Milliarden Euro mehr in Deutschlands Krankenhäuser

    Weiterlesen

    Interview

    „Kassenkonzept ist Chaoskonzept“

    • News des Tages

    Im Interview fordert DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum eine höhere Pauschale  für ambulante Patienten im Krankenhaus und kritisiert das Konzept der Krankenkassen für die stationäre Notfallversorgung. Herr Baum, Sie fordern mit Blick auf die nächste Legislaturperiode eine gesetzliche Regel, die den  Ländern erlaubt, bei der...

    Weiterlesen

    Reha-Benchmarking

    Die große Unbekannte

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Benchmarking in der Reha ist ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Einrichtungen und Leistungen sind schwer vergleichbar, Transparenz in der sehr partikulierten Branche nur schwer herstellbar. MediClin-Vorstand Ulf Ludwig versucht, einen kleinen Lichtschimmer in die Blackbox zu bringen. Sehr geehrter Herr Ludwig, warum gibt es...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Pflegebedürftigkeit schafft Potenzial für Rehabilitation

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Kernstück des zweiten Pflegestärkungsgesetzes ist die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs. Pflegebedürftig sind nach § 14 Absatz 1 SGB XI Personen, die körperliche, kognitive, psychische oder gesundheitlich bedingte Belastungen oder Anforderungen nicht selbstständig kompensieren oder bewältigen können. Dabei ist der...

    Weiterlesen

    Kolumne

    Im Verbund steuern

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Krankenhäuser, die einen Verbund anstreben, benötigen ein gemeinsames, leistungsfähiges Controlling, das alle Häuser steuert. Dazu bedarf es sowohl technischer als auch politisch-rechtlicher Voraussetzungen. Die deutsche Krankenhausversorgung ist durch viele und kleine Krankenhäuser gekennzeichnet. Dies war erforderlich, solange...

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Rollende Stroke-Unit

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Das Unfallkrankenhaus Berlin erhält ein Stroke-Einsatz-Mobil. Schlaganfallpatienten können nun auch im Osten der Stadt noch im Krankenwagen passend versorgt werden.  Besuchsort Marzahn-Hellersdorf gilt nicht gerade als Berliner Vorzeigebezirk. Direkt gewählte Abgeordnete im Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf ist die Linke Petra Pau....

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 04/2017

    Story der Woche: Investitionen der Länder

    Investitionskönige im Norden und Südwesten

    • Analyse

    Spitzenreiter Bremen: Das kleine Land investiert mehr in seine Kliniken als der Rest der Republik. Würden alle Länder ihre Pflichten so erfüllen wie der Stadtstaat, flössen pro Jahr zwei Milliarden Euro mehr in Deutschlands Krankenhäuser

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Rollende Stroke-Unit

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Das Unfallkrankenhaus Berlin erhält ein Stroke-Einsatz-Mobil. Schlaganfallpatienten können nun auch im Osten der Stadt noch im Krankenwagen passend versorgt werden.  Besuchsort Marzahn-Hellersdorf gilt nicht gerade als Berliner Vorzeigebezirk. Direkt gewählte Abgeordnete im Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf ist die Linke Petra Pau....

    Weiterlesen

    Buchführung

    Ausgewogenes vom Agenda-Setter

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Weiterlesen

    Entlassmanagement

    Anschluss halten

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Mit Klage der Deutschen Krankenhausgesellschaft sind die von der Bundesschiedsstelle festgelegten Neuregelungen für das Entlassmanagement vermutlich ausgesetzt. Unabhängig davon haben Patienten einen Rechtsanspruch auf ein „ordnungsgemäßes Entlassmanagement“. Diesen müssen die Krankenhäuser gemäß den geltenden gesetzlichen...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 04/2017

    Interview

    „Kassenkonzept ist Chaoskonzept“

    • News des Tages

    Im Interview fordert DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum eine höhere Pauschale  für ambulante Patienten im Krankenhaus und kritisiert das Konzept der Krankenkassen für die stationäre Notfallversorgung. Herr Baum, Sie fordern mit Blick auf die nächste Legislaturperiode eine gesetzliche Regel, die den  Ländern erlaubt, bei der...

    Weiterlesen

    Reha-Benchmarking

    Die große Unbekannte

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Benchmarking in der Reha ist ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Einrichtungen und Leistungen sind schwer vergleichbar, Transparenz in der sehr partikulierten Branche nur schwer herstellbar. MediClin-Vorstand Ulf Ludwig versucht, einen kleinen Lichtschimmer in die Blackbox zu bringen. Sehr geehrter Herr Ludwig, warum gibt es...

    Weiterlesen

    Vordenker 2017

    Ins eigene Fleisch schneiden

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender von Agaplesion, ist Vordenker des Jahres 2017. Mit dem Preis würdigen Bibliomed, die B. Braun-Stiftung und die Initiative Gesundheitswirtschaft einen im Analogen wie Digitalen herausragenden Vernetzer, der das Schicksal des von ihm geführten Unternehmens entschlossen selbst in die Hand...

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch

    „Wir stehen immer bereit“

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Für weitere Übernahmen auch am deutschen Markt stehe Helios immer bereit, sagt der Finanzvorstand des privaten Klinikbetreibers, Jörg Reschke, im exklusiven Interview mit f&w. 2017 strebt Helios ein organistisches Wachstum von drei bis fünf Prozent an. In der Serie "Bilanzgespräch" erklärt Reschke, wie Helios seine Strategie...

    Weiterlesen

    Umbau der Kliniklandschaft

    Mehr Geld nur gegen neue Strukturen

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Nordrhein-Westfalen wählt im Mai einen neuen Landtag. Der ehemalige Gesundheitsminister des Landes und CDU-Wahlkämpfer Karl-Josef Laumann plädiert für einen neuen Ansatz in der Krankenhauspolitik des Landes. Herr Laumann, die Krankenkassen klagen seit Langem, dass es in Nordrhein-Westfalen (NRW) viel zu viele Krankenhäuser und...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 04/2017

    Lackmustest für die neue Legislatur

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2017

    25 Millionen Menschen suchen hierzulande laut Deutscher Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) jährlich die Notaufnahmen der Krankenhäuser auf. Pro Jahr werden es fünf Prozent mehr. Der Erweiterte Bewertungsausschuss gesteht den Kliniken 4,74 Euro Entgelt zu, wenn sie einen vermeintlichen Notfall...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Pflegebedürftigkeit schafft Potenzial für Rehabilitation

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Kernstück des zweiten Pflegestärkungsgesetzes ist die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs. Pflegebedürftig sind nach § 14 Absatz 1 SGB XI Personen, die körperliche, kognitive, psychische oder gesundheitlich bedingte Belastungen oder Anforderungen nicht selbstständig kompensieren oder bewältigen können. Dabei ist der...

    Weiterlesen

    Kolumne

    Im Verbund steuern

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Krankenhäuser, die einen Verbund anstreben, benötigen ein gemeinsames, leistungsfähiges Controlling, das alle Häuser steuert. Dazu bedarf es sowohl technischer als auch politisch-rechtlicher Voraussetzungen. Die deutsche Krankenhausversorgung ist durch viele und kleine Krankenhäuser gekennzeichnet. Dies war erforderlich, solange...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Endoprothese via Smartphone

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Warum sollte ein Krankenhaus mit der Gesundheit der Menschen Geld verdienen? Das sei doch unredlich, behauptete jüngst ein Leserbriefschreiber in einer Zeitung. Unabhängig davon, dass Ärzte, Apotheker und alle anderen Akteure im Gesundheitswesen Geld verdienen, stellt sich die Frage nach dem Warum derzeit eigentlich nur sehr...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Speere im G-BA

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) will ihre Speere nach außen richten. Bisher führten die Streitereien in der Selbstverwaltung nur zu Verletzungen monetärer Natur, wie das Thema Datenannahmestellen für die sektorenübergreifende Qualitätssicherung zeigt. Wieder mehr Einfluss, frühere Gestaltungsmacht und nach außen...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Gefährliche Geldflut

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Darf’s ein bisschen mehr sein? Die Sozialpolitiker der Großen Koalition hatten in der zu Ende gehenden Wahlperiode die Spendierhosen an. Mehr Geld für alle, lautete das Credo – auch und gerade in der Gesundheitspolitik. Das Bundesfinanzministerium weist in seinem Monatsbericht vom Februar darauf hin, dass die öffentlichen...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Nachrichten aus 04/2017

    Orientierungswert: Prof. Dr. Björn Maier

    Von der Cash Cow zum Poor Dog?

    • News des Tages

    Das Thema Sachkostenvergütung im DRG-System ist in Moment eines der spannendsten Themen im operativen Controlling. Aber die Veränderung geht natürlich über die kurzfristige Steuerungswirkung hinaus. In den letzten Jahren gab es die einfache Gleichung: Sachkosten sind gut vergütete Kosten, Personalkosten sind eher differenziert zu...

    Weiterlesen

    Orientierungswert

    Personalkorridore statt -mindestzahlen

    • Orientierungswerte

    Die Bundesregierung hat Vorschläge zur Einführung verbindlicher Personaluntergrenzen vorgelegt. Damit entwertet sie den lange geltenden Grundsatz von eigenverantwortlich wirtschaftenden Krankenhäusern.

    Weiterlesen

    Orientierungswert Dr. Wulf-Dietrich Leber

    Unkonzentriert

    • Orientierungswerte

    Dass Deutschland zu viele Krankenhäuser hat, wird inzwischen nicht mehr ernsthaft bestritten. Ein eng damit zusammenhängendes Problem rückt jedoch erst langsam ins allgemeine Bewusstsein: Das Leistungsgeschehen ist unkonzentriert. Schwierige Operationen werden in zu vielen Häusern gleichzeitig vorgenommen, so dass die Eingriffe...

    Weiterlesen

    Orientierungswert

    Auf die Durchsetzung kommt es an

    • News des Tages

    Von der Verabschiedung eines Gesetzes bis zur tatsächlichen Umsetzung in der Welt der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) und Zulassungs-, beziehungsweise Berufungssauschüsse kann es – das zeigt die Erfahrung immer wieder – ein ziemlich langer Weg sein. Nur zum Teil lässt sich dies damit erklären, dass Neuregelungen einfach...

    Weiterlesen

    Orientierungswert

    Wer soll das bezahlen?

    • Orientierungswerte

    Der Staat hat nach unserem Grundgesetz die originäre Zuständigkeit der Daseinsvorsorge, welche sich in der Garantie der kommunalen Selbstverwaltung nach Art. 28 Abs. 2 Grundgesetz manifestiert.

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich