48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 11/2017

    Trendscout

    Weißer Kittel, weiße Weste

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Krankenhäuser sollten sich ihrer Rolle im Kampf gegen den Klimawandel bewusster werden und ihre Anstrengungen intensivieren. Dies fordert Annegret Dickhoff, Projektleiterin für Klimaschutz im Krankenhaus des BUND Berlin e.V. in der neuen Ausgabe von f&w.

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Klinik-Digitalisierung: "Raus aus Liga 2"

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Ein eine Milliarde Euro schweres IT-Investitionspaket sollte unter Jamaika den Krankenhäusern zugestellt werden. Auch eine neue Bundesregierung darf sich dem nicht verschließen, meint Dr. Josef Düllings (VKD) in der neuen Ausgabe von f&w.

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW47/2017

    Betriebsfrieden statt Konkurrenzkampf

    • Orientierungswerte

    Verdi und der Marburger Bund haben sich auf ein Verfahren geeinigt, mit dem eine Verdrängung von Tarifverträgen der jeweils anderen Gewerkschaft ausgeschlossen werden soll. Nur so kann ein Flickenteppich an diversen Tarifverträgen verhindert werden, meint Rudolf Henke.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Endlich Klarheit schaffen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Mich bewegt in diesen Tagen vor allem eine Frage: Werden sich die künftigen Koalitionspartner (CDU/CSU, FDP und Grüne) in wesentlichen gesundheitspolitischen Positionen einigen können? Und wird dort angeknüpft, wo bereits in der 18. Legislatur eine gute Wegstrecke zurückgelegt worden ist? Stichwort: Rehabilitation. Die Union...

    Weiterlesen

    Pflegenotstand

    Mangel im Boom-Land

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    In Bayern herrscht Vollbeschäftigung. Die robuste Wirtschaft verschärft den Fachkräftemangel in der Pflege. Eine höhere Bezahlung könnte das Problem lindern. Doch während in Berlin die Politik über eine bessere Anerkennung der Pflege redet, blockieren Landespolitiker echte Fortschritte. Die Tür zum Patientenzimmer ist einen...

    Weiterlesen

    Qualitätsmanagement

    Treiber des Strukturwandels

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Richtig eingesetzt, kann das Qualitätsmanagement (QM) mehr als nur Vorgaben für das Abarbeiten von Zertifizierungs-Anforderungskatalogen formulieren. Verankert in Strategie und Unternehmensziele, fördert das QM eine stetige Weiterentwicklung der Gesamtorganisation und die interdisziplinäre Zusammenarbeit, sagt Heinz J. Kessen,...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Raus aus dem Hinterhof

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Wandel in Deutschland wird seit Langem wahlweise vorbereitet, eingeleitet oder ist bereits „in vollem Gange“. Mit Loriot im Sinn und dem Krankenhaus im Blick möchte man allerdings rufen: Wohin läuft er denn? Man wäre froh, käme er endlich an und hätte im Gepäck, was er so braucht, um zu wirken. Antworten etwa auf die Frage,...

    Weiterlesen

    Kostenexplosion bei Arzneimitteln

    Fama ante portas

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    „Teure Medikamente“ lautete der Titel des G-BA-Monitors in der November-Ausgabe von f&w. These darin: Die Ausgaben der Krankenkassen für Medikamente steigen rasant an. Unser Autor hält diese Argumentation für problematisch. Eine Erwiderung.  Gestatten Sie zu dem Text „Teure Medikamente“ ein paar Anmerkungen. Ich finde die...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Mehr Auflagen für Kliniken

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Gemeinsame Bundesausschuss überarbeitet seine Regeln für Mindestmengen. Den Krankenhäusern schreibt er damit die Einführung einer neuen Software vor, befürchtet die DKG.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Auf dem Weg zum Monopol

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sorgt vor allem bei Betriebs- und Ersatzkassen für Verdruss, seit er 2009 um die Berücksichtigung der Durchschnittsausgaben von 80 besonders weit verbreiteten Krankheiten erweitert wurde. Schließlich erhält seitdem vor allem diese Kassenart weniger Zuweisungen, als sie zur Deckung...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 11/2017

    Pflegenotstand

    Mangel im Boom-Land

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    In Bayern herrscht Vollbeschäftigung. Die robuste Wirtschaft verschärft den Fachkräftemangel in der Pflege. Eine höhere Bezahlung könnte das Problem lindern. Doch während in Berlin die Politik über eine bessere Anerkennung der Pflege redet, blockieren Landespolitiker echte Fortschritte. Die Tür zum Patientenzimmer ist einen...

    Weiterlesen

    Statistik des Monats 12/2017

    Fette Beute im Krankenhaus

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der durchschnittliche Verlust, der Krankenhäusern durch Diebstähle von teurer Medizintechnik entsteht, hat in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich zugenommen. Das Bundeskriminalamt (BKA) beziffert den derzeit bekannten Schaden auf 25 Millionen Euro aus 113 Einbrüchen. Sowohl Fallzahlen als auch die Schadenssummen stiegen...

    Weiterlesen

    Vordenkerreise 2017

    Krankenhäuser in China: Gigantisch. Exotisch. Inspirierend.

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Chinas Kliniken öffneten für die Vordenkerreise ihre Türen und gewährten Einblicke in die größten Krankenhäuser der Welt. Einiges, was deutsche Healthcare-Manager sahen, ist fremd, mitunter schockierend. Anderes gibt Antrieb, Ansporn und Inspiration. Zehn Lessons Learned aus dem Reich der Mitte.

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Arzneimittelpreise: Teure Medikamente

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Krankenhäuser und Krankenkassen geben immer mehr Geld für Arzneimittel aus. Sprengt die Dynamik die Finanzkraft des Gesundheitssystems? Die Politik ist gefordert, nachzubessern.

    Weiterlesen

    EU-Vergaberecht

    Ein Verfahren mit Tücken

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Wenn öffentliche Krankenhäuser Waren und Dienstleistungen einkaufen, müssen sie den Auftrag ab einer bestimmten Schwelle europaweit ausschreiben. Die EU-Kommission ist davon überzeugt, dass sich zahlreiche Auftraggeber in Deutschland nicht an diese Vorgabe halten – und macht deshalb jetzt Druck. Ende Februar ging bei den...

    Weiterlesen

    Morbi-RSA

    Fairer Wettbewerb schafft Basis für beste Versorgung

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Eine schnellstmögliche Reform des Morbi-RSA ist eines der drängendsten Themen am Beginn der neuen Legislaturperiode, sagt der Vorstandsvorsitzende der Barmer. Zudem müsse der Durchbruch bei der sektorübergreifenden Versorgung endlich gelingen.  Bundestagswahlen stellen eine Zäsur dar, auch für die Gesundheitspolitik. Besonders...

    Weiterlesen

    Statistik des Monats 11/2017

    Hygienebarometer: Junger Pfleger erzeugt Druck

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    „Wahlen alleine machen noch keine Demokratie.“ Friedliche Proteste und die freie Rede gehören auch dazu, wollte Amerikas ehemaliger Präsident Barack Obama mit seinem Zitat wohl zu Beginn seiner Amtszeit dem kurz darauf gestürzten ägyptischen Präsidenten Mubarak sagen. In diesem Sinn hat mit Blick auf den zurückliegenden...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 11/2017

    Nachgefragt

    Klinik-Digitalisierung: "Raus aus Liga 2"

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Ein eine Milliarde Euro schweres IT-Investitionspaket sollte unter Jamaika den Krankenhäusern zugestellt werden. Auch eine neue Bundesregierung darf sich dem nicht verschließen, meint Dr. Josef Düllings (VKD) in der neuen Ausgabe von f&w.

    Weiterlesen

    Qualitätsmanagement

    Treiber des Strukturwandels

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Richtig eingesetzt, kann das Qualitätsmanagement (QM) mehr als nur Vorgaben für das Abarbeiten von Zertifizierungs-Anforderungskatalogen formulieren. Verankert in Strategie und Unternehmensziele, fördert das QM eine stetige Weiterentwicklung der Gesamtorganisation und die interdisziplinäre Zusammenarbeit, sagt Heinz J. Kessen,...

    Weiterlesen

    Kliniken Schmieder

    „Keep it simple“

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Nach über 30 Jahren an der Spitze der Kliniken Schmieder zieht sich die „Grande Dame der Gesundheitsbranche“ nun aus deren operativen Leitung zurück und übergibt die Geschäfte ihrem langjährigen Co-Geschäftsführer sowie ihren beiden Kindern. Dr. Dagmar Schmieder über Digitalisierung und Abhängigkeiten, Rehabilitation und...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Orientierung und Motivation

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Martin Große-Kracht, seit 2005 im ATEGRIS-Vorstand sowie in der Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen sowie der gewerblichen Servicegesellschaften.

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch

    Sparen in der Verwaltung

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Einen konsequenten Sanierungskurs versucht Marie le Claire seit Anfang 2016 am Uniklinikum Greifswald durchzuziehen. Die junge Vorstandsvorsitzende verweist auf erste Erfolge, insbesondere bei der Liquiditätslage.

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Sprechen auf Augenhöhe

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Fehlende oder mangelhafte Kommunikation führt oftmals zu Behandlungsfehlern und schränkt die Patientensicherheit stark ein. Hedwig François-Kettner, seit 2011 Vorsitzende im Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), fordert daher eine Kommunikation auf Augenhöhe zwischen Arzt und Patient sowie zwischen Leitungspersonal und...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 11/2017

    Trendscout

    Weißer Kittel, weiße Weste

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Krankenhäuser sollten sich ihrer Rolle im Kampf gegen den Klimawandel bewusster werden und ihre Anstrengungen intensivieren. Dies fordert Annegret Dickhoff, Projektleiterin für Klimaschutz im Krankenhaus des BUND Berlin e.V. in der neuen Ausgabe von f&w.

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW47/2017

    Betriebsfrieden statt Konkurrenzkampf

    • Orientierungswerte

    Verdi und der Marburger Bund haben sich auf ein Verfahren geeinigt, mit dem eine Verdrängung von Tarifverträgen der jeweils anderen Gewerkschaft ausgeschlossen werden soll. Nur so kann ein Flickenteppich an diversen Tarifverträgen verhindert werden, meint Rudolf Henke.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Endlich Klarheit schaffen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Mich bewegt in diesen Tagen vor allem eine Frage: Werden sich die künftigen Koalitionspartner (CDU/CSU, FDP und Grüne) in wesentlichen gesundheitspolitischen Positionen einigen können? Und wird dort angeknüpft, wo bereits in der 18. Legislatur eine gute Wegstrecke zurückgelegt worden ist? Stichwort: Rehabilitation. Die Union...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Raus aus dem Hinterhof

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Wandel in Deutschland wird seit Langem wahlweise vorbereitet, eingeleitet oder ist bereits „in vollem Gange“. Mit Loriot im Sinn und dem Krankenhaus im Blick möchte man allerdings rufen: Wohin läuft er denn? Man wäre froh, käme er endlich an und hätte im Gepäck, was er so braucht, um zu wirken. Antworten etwa auf die Frage,...

    Weiterlesen

    Kostenexplosion bei Arzneimitteln

    Fama ante portas

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    „Teure Medikamente“ lautete der Titel des G-BA-Monitors in der November-Ausgabe von f&w. These darin: Die Ausgaben der Krankenkassen für Medikamente steigen rasant an. Unser Autor hält diese Argumentation für problematisch. Eine Erwiderung.  Gestatten Sie zu dem Text „Teure Medikamente“ ein paar Anmerkungen. Ich finde die...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Mehr Auflagen für Kliniken

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Gemeinsame Bundesausschuss überarbeitet seine Regeln für Mindestmengen. Den Krankenhäusern schreibt er damit die Einführung einer neuen Software vor, befürchtet die DKG.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Auf dem Weg zum Monopol

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sorgt vor allem bei Betriebs- und Ersatzkassen für Verdruss, seit er 2009 um die Berücksichtigung der Durchschnittsausgaben von 80 besonders weit verbreiteten Krankheiten erweitert wurde. Schließlich erhält seitdem vor allem diese Kassenart weniger Zuweisungen, als sie zur Deckung...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Welcome to China

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Rechtzeitig zur Vorbereitung für die Vordenker-Reise 2017 hat der MWV-Verlag „Das Gesundheitswesen in China“ in den Handel gebracht. Anders, als es der Titel zunächst befürchten lässt, ist das Buch mehr als nur eine Einführung für politikwissenschaftliche Proseminare. Vielmehr löst die Herausgeberin Prof. Dr. Ulrike Reisach den...

    Weiterlesen

    Editorial 12/2017

    Mit 430 Sachen auf der Überholspur

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Meetings mit chinesischen Krankenhausmanagern unterscheiden sich nur unwesentlich von herkömmlichen Zentralratssitzungen. Die Führungsriege sitzt sauber sortiert nebeneinander, in der Mitte der Vorsitzende, ausge­stattet mit einem nahezu hundertprozentigen Rederecht, und je weiter entfernt ein Teilnehmer logiert, desto geringer...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Flexibilität oder Spezialisierung

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Das fachübergreifende Arbeiten gewinnt in der Medizin erkennbar an Bedeutung. Gleichzeitig spielen minimalinvasive Eingriffe in immer mehr medizinischen Disziplinen eine zunehmende Rolle. Aus diesem Grund passiert es häufiger, dass Chirurgie und andere Fächer im OP-Saal aufeinandertreffen und um die beschränkte Ressource OP-Zeit...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Nachrichten aus 11/2017

    Orientierungswert KW47/2017

    Betriebsfrieden statt Konkurrenzkampf

    • Orientierungswerte

    Verdi und der Marburger Bund haben sich auf ein Verfahren geeinigt, mit dem eine Verdrängung von Tarifverträgen der jeweils anderen Gewerkschaft ausgeschlossen werden soll. Nur so kann ein Flickenteppich an diversen Tarifverträgen verhindert werden, meint Rudolf Henke.

    Weiterlesen

    Orientierungswert: ARD-Film "Götter in Weiß"

    Halbgötterdämmerung

    • Orientierungswerte

    Die ARD strahlt heute mit „Götter in Weiß“ einen Spielfilm aus, in dem die Ökonomisierung aus edlen Ärzten skrupellos gewinnorientierte „Patientengefährder“ werden lässt. Wulf-Dietrich Leber vom GKV-Spitzenverband hat den Film vorab gesehen und schildert, warum sich das Einschalten lohnt, der Kampf gegen Keime aber anders...

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Andreas Beivers

    Gesundheitsverhalten digital steuern

    • News des Tages

    Politik und Gesellschaft müssen im Zuge der Digitalisierung neue Wege gehen, um das Gesundheitssystem zukunftsfähig zu gestalten. Vorbild könnte die „Behavioral Economics“ des Nobelpreisträgers Richard Thaler sein, schreibt Gesundheitsökonom Andreas Beivers im neuen „Orientierungswert“.

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich