48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachrichten aus 09/2018

    Orientierungswert von Susanne Müller

    Mut im Schatten der Koalitionskrisen

    • Orientierungswerte

    Der BMVZ warnt vor der geplanten Erhöhung des Mindestsprechstundenangebotes für gesetzlich Versicherte in ambulanten Einrichtungen.

    Weiterlesen

    Digitalisierung

    Wissen, was morgen ist

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Dr. Ingo Hüttner, Medizinischer Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung der Alb Fils Kliniken, gibt Einblicke in das Digitalmanagement in seinem Haus.

    Weiterlesen

    Trendscout

    Die Roboterfalle

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI) sind in. Sie stehen für eine Zukunft mit ungeahnten Möglichkeiten, exotisch und doch so nah. Weil aber Digitalisierung und KI immateriell sind, brauchen sie ein Gesicht.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Kein Antrag mit dieser Nummer

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Wer möchte nicht die Bürokratie verringern und Patienten unkompliziert in Rehabilitationseinrichtungen schicken? Ein bundesweit einheitlicher Antrag, der den Übergang vom Krankenhaus in die Reha vereinfacht – so etwas liest sich wunderbar.

    Weiterlesen

    Neue Geschäftsführer in den Landesverbänden

    Gemeinsam etwas bewirken

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Welche drängenden gesundheitspolitischen Herausforderungen beschäftigen die neuen Geschäftsführer und Vorstände in den Landesverbänden VPKT, VdPkN, PKMV und VDPK besonders?

    Weiterlesen

    Aktuelle gesundheitspolitische Entwicklungen

    Gesetzgebungen und Initiativen

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Welche politischen Rahmenbedingungen bestimmen in naher Zukunft die Gesundheitsversorgung in Deutschland? Wie kann die Situation der Pflege nachhaltig verbessert werden? Welche Voraussetzungen sind notwendig, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen stärker voranzutreiben? Der BDPK bringt sich mit Stellungnahmen und seinen...

    Weiterlesen

    Editorial

    Editorial 10/18

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflegeheimen benötigen dringend unsere Unterstützung. Auf diese Kurzformel kann man das aktuelle gesundheitspolitische Handeln unserer Bundesregierung bringen. Aus meiner Sicht ist das richtig.

    Weiterlesen

    Anerkennung von Abschlüssen

    Die Guten aussieben

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Der Marburger Bund fordert eine Zentralisierung des Prüfverfahrens, die Bundesärztekammer will ausländischen Ärzten stattdessen ein deutsches Staatsexamen abverlangen. Ein Gespräch mit Ruth Wichmann, Leiterin des Auslandsreferats beim Marburger Bund.

    Weiterlesen

    Interview

    „Die Pflege muss selbst aktiv werden“

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    In der Pflege fehlen die grundlegenden Voraussetzungen, um die Rahmenbedingungen substanziell zu verbessern. Dieser Meinung ist Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Schroeder von der Universität Kassel.

    Weiterlesen

    f&w-Bilanzgespräch

    „Wir wollen in Stärke wachsen“

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die SRH vereint unter ihrer Holding ein deutschlandweit einmaliges Angebot. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Christof Hettich schildert im Bilanzgespräch, welche Pläne das Bildungs- und Gesundheitsunternehmen in Krankenhaus- und Reha-Branche hat, warum er die Akademisierung der Pflege für überfällig hält und welche Rückschlüsse...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Nachrichten aus 09/2018

    Aktuelle gesundheitspolitische Entwicklungen

    Gesetzgebungen und Initiativen

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Welche politischen Rahmenbedingungen bestimmen in naher Zukunft die Gesundheitsversorgung in Deutschland? Wie kann die Situation der Pflege nachhaltig verbessert werden? Welche Voraussetzungen sind notwendig, um die Digitalisierung im Gesundheitswesen stärker voranzutreiben? Der BDPK bringt sich mit Stellungnahmen und seinen...

    Weiterlesen

    Krankenhauspolitik

    Kliniken besser finanzieren und schneller digitalisieren

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Damit Krankenhäuser für die Zukunft aufgestellt sind, braucht es zweierlei: Finanzierung und Digitalisierung, meint der CDU-Gesundheitspolitiker Tino Sorge. Wo die Länder versagen, müsse der Bund eingreifen.

    Weiterlesen

    Stresstest

    Kaum Unterschiede

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Die Zahl überrascht: Von 358 Krankenhausstandorten in Bayern weisen 201 weniger als 150 Betten aus, wie der Partner von f&w und BibliomedManager, Mediqon, im Rahmen des aktuellen Klinik-Stresstests anhand der Qualitätsberichte herausgefunden hat.

    Weiterlesen

    Statistik des Monats

    Etwas mehr Pflegekräfte

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Pflegekräfte in den Krankenhäusern leicht erhöht.

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachrichten aus 09/2018

    Digitalisierung

    Wissen, was morgen ist

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Dr. Ingo Hüttner, Medizinischer Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung der Alb Fils Kliniken, gibt Einblicke in das Digitalmanagement in seinem Haus.

    Weiterlesen

    Neue Geschäftsführer in den Landesverbänden

    Gemeinsam etwas bewirken

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Welche drängenden gesundheitspolitischen Herausforderungen beschäftigen die neuen Geschäftsführer und Vorstände in den Landesverbänden VPKT, VdPkN, PKMV und VDPK besonders?

    Weiterlesen

    Anerkennung von Abschlüssen

    Die Guten aussieben

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Der Marburger Bund fordert eine Zentralisierung des Prüfverfahrens, die Bundesärztekammer will ausländischen Ärzten stattdessen ein deutsches Staatsexamen abverlangen. Ein Gespräch mit Ruth Wichmann, Leiterin des Auslandsreferats beim Marburger Bund.

    Weiterlesen

    Interview

    „Die Pflege muss selbst aktiv werden“

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    In der Pflege fehlen die grundlegenden Voraussetzungen, um die Rahmenbedingungen substanziell zu verbessern. Dieser Meinung ist Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Schroeder von der Universität Kassel.

    Weiterlesen

    f&w-Bilanzgespräch

    „Wir wollen in Stärke wachsen“

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die SRH vereint unter ihrer Holding ein deutschlandweit einmaliges Angebot. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Christof Hettich schildert im Bilanzgespräch, welche Pläne das Bildungs- und Gesundheitsunternehmen in Krankenhaus- und Reha-Branche hat, warum er die Akademisierung der Pflege für überfällig hält und welche Rückschlüsse...

    Weiterlesen

    Interview

    „Man kann nur noch sprengen“

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Nicht zuletzt eine gegenseitige Blockade in der Selbstverwaltung trägt Schuld an der Unsicherheit in den Kliniken, sagt Dr. Nikolai von Schroeders, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM), im Interview und plädiert „für einen Systemwechsel“.

    Weiterlesen

    MDK-Prüfung

    „Im Prinzip ohnmächtig“

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts und das rigorose Vorgehen des MDK bei der Abrechnungsprüfung sind für Krankenhäuser und Patienten verheerend, kritisiert der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Dr. Gerald Gaß.

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Nachrichten aus 09/2018

    Trendscout

    Die Roboterfalle

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI) sind in. Sie stehen für eine Zukunft mit ungeahnten Möglichkeiten, exotisch und doch so nah. Weil aber Digitalisierung und KI immateriell sind, brauchen sie ein Gesicht.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Kein Antrag mit dieser Nummer

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Wer möchte nicht die Bürokratie verringern und Patienten unkompliziert in Rehabilitationseinrichtungen schicken? Ein bundesweit einheitlicher Antrag, der den Übergang vom Krankenhaus in die Reha vereinfacht – so etwas liest sich wunderbar.

    Weiterlesen

    Editorial

    Editorial 10/18

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflegeheimen benötigen dringend unsere Unterstützung. Auf diese Kurzformel kann man das aktuelle gesundheitspolitische Handeln unserer Bundesregierung bringen. Aus meiner Sicht ist das richtig.

    Weiterlesen

    Kolumne

    Zueinander finden

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Kliniken und Kassen müssen in der Leistungsvergütung Kompromisse eingehen und einander wieder mehr vertrauen, um den bürokratischen Aufwand auf beiden Seiten zu mindern und das G-DRG-System langfristig zu erhalten.

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Schluss mit dem Silodenken

    • Vorstandsvorlage
    • Ausgabe 10/2018

    Demografischer Wandel und Ärztemangel stellen das deutsche Gesundheitswesen vor eine gewaltige Herausforderung.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Ausländer rein!

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Darf’s ein bisschen Populismus sein? Von rechts kommt derzeit eigentlich genug, also vielleicht zur Abwechslung mal lieber von links.

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Länder unter Druck

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Im Oktober werden die ersten Ergebnisse zu den planungsrelevanten Qualitätsindikatoren veröffentlicht. Zwar haben mehrere Bundesländer ausgeschlossen, dass die Indikatoren automatisch Bestandteil ihres Krankenhausplans sind. Dennoch dürfte die Veröffentlichung schon sehr bald Folgen haben.

    Weiterlesen

    Unsere Haltung

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Beispiele für erfolgreiches Management in den Krankenhäusern zu präsentieren, zugleich ordnungspolitische Kante in der Gesundheitspolitik zu zeigen und eine Plattform für eine Debatte über beides zu bieten, dafür steht f&w.

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Konzertierte Aktion Grüne Wiese

    • Vorstandsvorlage
    • Ausgabe 9/2018

    Agaplesion-Chef Markus Horneber ruft dazu auf, ohne Rücksicht auf Akteure und Strukturen ein effektives „Gesund-Bleibe-Wesen“ zu erfinden.

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich