48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Vorstandsvorlage

    Mit freiwilliger Monistik zurück in die Wettbewerbsfähigkeit

    • f&w
    • Ausgabe 9/2016

    Über den Investitionsstau in Krankenhäusern reden wir in der Branche nun seit über 40 Jahren. Das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) von 1972 hat uns die duale Finanzierung beschert. Mit ausreichend Fördermitteln aus den Haushalten der Gesundheitsministerien sollten die Krankenhäuser ihre notwendigen Gebäude- und...

    Weiterlesen

    Orientierungswert 50/2016

    Schrotflinte FDA

    • Orientierungswerte

    Die Höhe des Fixkostendegressionsabschlags (FDA) steht nun fest: 35 Prozent einheitlich für alle Bundesländer für die Jahre 2017 und 2018. Für Leistungen mit einem nachweislich höheren Fixkostenanteil oder mit rein wirtschaftlich begründeter Fallzahlsteigerungen kann auf Ortsebene ein höherer FDA von bis zu 50 Prozent vereinbart...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 49/2016

    Ist die Reform noch zu retten?

    • Orientierungswerte

    Die mit dem Pflegeberufereformgesetz geplante Einführung einer umfänglichen, generalistischen Pflegeausbildung und eines akademischen Ausbildungszweigs ist im ausgehenden Jahr in weite Ferne gerückt. Die Reform ist zu einem Zankapfel geworden und es besteht die Gefahr, dass dieser an die nächste Regierung weitergereicht wird. Zu...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 46/2016

    Vom schleichenden Ende der Krankenhausplanung

    • Orientierungswerte

    So richtig geliebt hat man sie ja nie, die Krankenhausplanung unserer Bundesländer. Zu starr und unflexibel, lediglich eine Fortschreibung des historischen gewachsenen Status quo, anpassungsresistent gegenüber der Qualität der in den Krankenhäusern erbrachten Leistungen und unfähig, die massiven Überkapazitäten in den...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 47/2016

    Wie viele Krankenhäuser braucht das Land?

    • Orientierungswerte

    In den vergangenen 20 Jahren sind rund 110.000 Betten abgebaut worden. Gleichzeitig ist die Zahl der stationär behandelten Patienten von rund 16 Millionen auf mehr als 19 Millionen gestiegen. Trotzdem wird in aller Regelmäßigkeit behauptet, Deutschland habe zu viele Krankenhäuser. Wie viele zu viel sein sollen, weiß keiner so...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Authentisch bleiben

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Das war in Bethlehem, meiner ersten Heimatstadt, nach meinem ersten BWL-Studium im Jahr 1985. Die Stelle war eine administrative Assistenz für den Direktor einer Behinderteneinrichtung. Seltsamerweise erinnere ich mich nur dunkel daran. Den Direktor kannte ich schon, zumindest unsere...

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch mit Michael Philippi

    „Wir sehen noch Potenzial nach oben“

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Acht Jahre stand Dr. Michael Philippi an der Spitze des Sana-Konzerns. Im f&w-Interview zieht er zum Abschied doppelte Bilanz. Herr Dr. Philippi, Sana hat in den vergangenen fünf Jahren den Umsatz um mehr als 40 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro erhöht und beim operativen Ergebnis um 40 Prozent auf 119 Millionen Euro zugelegt....

    Weiterlesen

    Buchführung

    Cash is King

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Nur Bares ist Wahres, weiß der Volksmund. „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen!“, ließ Goethe Margarete in der Tragödie erster Teil des Faust sagen. Die Bundesbank schreibt nüchtern auf ihrer Website: Bargeld hat den höchsten Liquiditätsgrad. Die Währungshüter führen aus: Unternehmen gelten als liquide,...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Nach den Wahlen ist vor den Wahlen …

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Im Frühjahr 2017 wird in drei Bundesländern gewählt: in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und im Saarland. Im Herbst wird dann die Bundestagswahl folgen. Was bedeutet das für die Krankenhäuser? Bei den vergangenen Bundestagswahlen war regelmäßig zu beobachten, dass die Krankenhäuser während des Wahlkampfs noch einen mehr...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    BMG-Stärkungsgesetz

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Gesundheitsminister Hermann Gröhe will die Selbstverwaltung stärker kontrollieren, der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) wird geschwächt. Die Opposition wirft dem Minister trotzdem vor, nicht genug zu tun, um bei der Ärzteorganisation aufzuräumen. Weite Teile der Selbstverwaltung kommen offenkundig noch...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Krankenhauskosten

    Klinischer Scheinriese

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Drei Milliarden Euro haben Krankenhäuser 2014 mehr ausgegeben als im Vorjahr. Am günstigsten war die Versorgung in Sachsen-Anhalt, am teuersten in Hamburg – zumindest auf den ersten Blick. Denn Krankenhauskosten sind ein multifaktorielles Gebilde, wie schon die Analyse der gestiegenen Sachkosten verdeutlicht. Zwei Dinge sind an...

    Weiterlesen

    Hat die PKV ein Großstadtproblem?

    Hamburger Royal

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die Einwohner der Stadtstaaten versichern sich am liebsten gesetzlich – und das sogar freiwillig. Am Pro-Kopf-Einkommen liegt es nicht, eher schon an der Arbeitslosigkeit. Hat die PKV etwa ebenso wie die Unions-Parteien ein Großstadtproblem? Er ist, volkswirtschaftlich betrachtet, der reichste Deutsche, versichert sich aber am...

    Weiterlesen

    GesundheitsWirtschaft geht auf Deutschlandreise

    Ausgebeulte Zustände

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Weil die Planung von Versorgung vor allem Flexibilität verlangt, wird sich auch die Zuwanderung als Segen erweisen. Auftakt zu einer Deutschlandreise mit 16 Landkarten, die Zeugnis der demografischen, zivilisatorischen und gesetzlichen Veränderungen geben. Deutschland bewegt sich. Ungesteuert und weitgehend ungebremst....

    Weiterlesen

    TraumaNetzwerk

    Mutter der Kompanie

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Was Vater Staat und den Geschwistern der Selbstverwaltung nicht gelingen will, hat das TraumaNetzwerk der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie zu Wege gebracht: 51 Insellösungen spannen ein flächendeckendes Netz für die Versorgung Schwerverletzter. Ein Projekt mit Lehrbuchcharakter. So gut abgestimmt die Prozesse in einer...

    Weiterlesen

    Krankenhausprivatisierung

    Öffentlicher Ausverkauf

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Private Träger haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen noch größeren Investitionsstau verhindert. Ihr Marktanteil ist seither erheblich gestiegen. Diese Entwicklung wird sich verlangsamen – auch weil das Krankenhausstrukturgesetz den Handlungsdruck der Kommunalpolitik mindert. Bis 1990 war die Deutschlandkarte links...

    Weiterlesen

    Die neue f&w-Serie

    Druckmesser für die Hygiene

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Berichte über tödliche Keime im Krankenhaus schrecken immer wieder die Bevölkerung auf. Für die f&w Anlass, die öffentliche Debatte über das Thema Krankenhaushygiene fortan genauer zu analysieren. Gemeinsam mit dem Medienanalyseunternehmen caretelligence hat die Redaktion ein eigenes Hygienebarometer entwickelt, das von nun...

    Weiterlesen

    Ein Medikationsplan ohne Nebenwirkungen

    Gesunde Mischung

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen kosten Menschenleben. Mit dem Bundeseinheitlichen Medikationsplan sollen giftige Pillencocktails der Vergangenheit angehören. Volldigitale Versionen des Instrumentes, die die Ansprüche eines interprofessionellen Datenaustausches erfüllen, sind bereits verfügbar. Vor allem die Krankenhäuser...

    Weiterlesen

    Der Plan des Gesundheitsministers

    10 Punkte gegen Keime

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Die Politik nimmt das Thema Keime in den Krankenhäusern ernst. Minister Gröhe hat deshalb Ende März einen Plan aufgestellt, wie er das Thema angehen will. Das fw-caretelligence-Hygienebarometer wird künftig zeigen, ob die Maßnahmen fruchten. Laut Bundesgesundheitsministerium (BMG) treten jährlich 400.000 bis 600.000...

    Weiterlesen

    Plädoyer für eine Strukturreform der Kliniklandschaft

    Was Du heute kannst besorgen

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Das Aufschieben von Desinvestment-Entscheidungen ist nach Meinung des Leiters der vdek-Landesvertretung Niedersachsen Folge einer hohen Finanzausstattung der Krankenhäuser. Er plädiert für eine umfassende Strukturreformder deutschen Kliniklandschaft. Laut Niedersächsischer Krankenhausgesellschaft droht zwei Dritteln der...

    Weiterlesen

    Schließen mit Augenmaß

    Abwracken ist kein Selbstzweck

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Die hessische Landesregierung unterstützt die Schließung nicht mehr benötigter Standorte und Abteilungen. Pauschalen Forderungen nach einer ausgedünnten Krankenhauslandschaft erteilt unser Autor eine Absage. Normalerweise haben Rüstungsindustrie und Krankenhäuser nur wenig gemein. Nicht so beim Thema Desinvestition. Im Internet...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Medizintechnik

    Sicherheit geht vor

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Im Interview: Dr. Martin Danner, Sprecher des Koordinierungsausschusses der Patientenvertretung im G-BA und Dr. Siiri Ann Doka, Mitglied im Unterausschuss Methodenbewertung im G-BA Herr Danner, stehen „sprechende Medizin" und „Gerätemedizin" im Widerspruch? Danner: Für uns steht die sprechende Medizin deshalb im Mittel punkt,...

    Weiterlesen

    Öffentliche Kliniken sind überflüssiges

    Stachel im Fleisch

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Öffentliche Kliniken sind überflüssig, Gemeinnützigkeit ist verschwenderisch, meint Helios-Gründer Dr. Lutz Helmig. Stattdessen fordert er mehr privatisierte Uniklinika, ein flexibles DRG-System und eine Bereinigung der Krankenhauslandschaft. Herr Dr. Helmig, Sie haben den mittlerweile größten privaten Klinikkonzern in...

    Weiterlesen

    Moderne Betriebswitrtschaftslehre

    Gleiche Chancen für alle

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Die Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Bernd Helmig zeigen: Öffentliche Krankenhäuser sind nicht besser und nicht schlechter als private. Doch wo der Staat als Leistungserbringer auftritt, soll er auf moderne Betriebswirtschaftslehre setzen. Herr Professor Helmig, der seinerzeit einflussreiche US-Ökonom Milton Friedman war der...

    Weiterlesen

    Kirchliche Träger brauchen sich nicht verstecken

    "Wir arbeiten schon immer effizient"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Die kirchlichen Träger müssen sich vor privaten Konzernen nicht verstecken, sagt Norbert Groß, Direktor des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes. Ein Gespräch über unterlassene bischöfliche Hilfe für darbende Kliniken, den Nutzen christlicher Tugenden sowie Fluch und Segen des Wettbewerbs. Herr Pastor Groß, warum...

    Weiterlesen

    Daseinsvorsorge ist nicht Staatswirtschaft

    „Weitverbreitete Fehlinterpretation"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Daseinsvorsorge ist Kernaufgabe des Staates, bedeutet aber nicht Staatswirtschaft, sagt Prof. Dr. Hermann-Josef Blanke von der staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Bei den strittigen Beihilfen für die kommunale Klinik in Calw sieht ereuroparechtliche Aspekte bisher zu wenig berücksichtigt. Herr Prof....

    Weiterlesen

    Weniger Planung

    "Das Monopol bröckelt"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Mehr Wettbewerb und weniger Planung fordert Dr. Wulf-Dietrich Leber, der Krankenhausexperte des GKV-Spitzenverbands, im Interview. Schließlich gebe es „auch keinen nationalen Bäckereiplan". Herr Dr. Leber, wie viel Wettbewerb benötigt das Gesundheitswesen? Überall dort, wo Konsumenten und in unserem Fall Patienten frei...

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Dr. Hartmut Siebert

    Bestens beschirmt

    • Politik
    • Ausgabe 4/2014

    Schlagzeilen wie „30 000 Tote durch nosokomiale Infektionen“ oder „19 000 unnötige Todesfälle aufgrund von Behandlungsfehlern“ beunruhigen viele Patienten. Wie zuverlässig sind unsere Kliniken wirklich? fragen sich viele. Fakt ist: Es wird viel für Patientensicherheit getan. Vor allem die großen Ketten und Verbünde gehen das...

    Weiterlesen

    Personal

    „Spitzenpositionen sind immer schon schwer zu besetzen gewesen."

    • Politik
    • Ausgabe 4/2014

    Claudia Altmann, Senior Partnerin der Konsul Personalberatung GmbH im Interview. Sind Krankenhäuser auf den Fachkräftemangel vorbereitet? Ich glaube, das Thema Personal ist in den Krankenhäusern angekommen. Viele Häuser merken, dass sie mit alten Konzepten bei der Akquise und im Umgang mit Mitarbeitern nicht weiterkommen und...

    Weiterlesen

    Couragierte Poltik

    Auf Sichtweite

    • Politik
    • Ausgabe 4/2014

    Politikwissenschaftler Professor Wolfgang Schroeder wünscht sich eine couragierte Politik: Damit die Gesellschaft Investitionen und Wachstumsprozesse wieder akzeptiert, müssen die Entscheidungsträger das Verhältnis von Risiken, Chancen und Nutzen neu kommunizieren. Herr Professor Schroeder, Landräte, die ein Klinikum...

    Weiterlesen

    "Intelligenter steuern"

    • Politik
    • Ausgabe 4/2014

    Mit der Alterung der Gesellschaft verändern sich auch die Patienten in Krankenhäusern. Dr. Hans-Peter Schlaudt schildert im Interview, welche neuen Anforderungen dies an das Risikomanagement stellt, welche Folgekosten damit verbunden sind und warum sich Kliniken interdisziplinärer ausrichten müssen. Herr Dr. Schlaudt, auf...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Buchführung

    Klassisches Handwerkszeug

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Pressearbeit, Veranstaltungen und Internet-Auftritt – auf diese Säulen setzt Robert Schäfer in seinem Buch für eine erfolgreiche PR-Arbeit für Kliniken. Ausdrücklich will der Autor nicht die gesamte Palette von PR-Instrumenten erläutern, sondern konzentriert sich auf diese drei Schwerpunkte. Auch den PR-Schaffenden in...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Mut und Verantwortung

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Krankenhaus – Ort der Genesung. Mit Blick auf die Medienberichte und Diskussionen in politischen Gesprächsrunden vor einem Millionenpublikum an den Bildschirmen erscheint das zumindest fragwürdig. Das Krankenhaus steht heute leider vielfach als Synonym für mangelnde Hygiene, schlechte Arbeitsbedingungen und unnötige Therapien....

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Belegungssteuerung gleich Qualitätssteuerung?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

      Künftig wollen die Rentenversicherungsträger (RV) die Belegung von Reha-Kliniken anhand von Qualitätskriterien steuern. Das ist gut so. Die Gretchenfrage ist, nach welchen Qualitätskriterien und deren Gewichtungen die Kliniken in gut und schlecht unterteilt werden sollen. Die Techniker Krankenkasse (TK) war mit dem...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Aufrüsten mit Augenmaß

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Das IT-Sicherheitsgesetz ist zum 25. Juli 2015 in Kraft getreten und basiert auf der Cyber-Sicherheitsstrategie der Bundesregierung. Die Betreiber besonders gefährdeter oder sogenannter Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) wie Verkehr, Energie, Wasser, Gesundheit oder Telekommunikation werden mit dem Gesetz verpflichtet, ihre...

    Weiterlesen

    Gelungene Arzt-Patienten-Kommunikation

    Gestörte Verbindung

    • Kommentare
    • Ausgabe 1/2016

    Gelungene Kommunikation ist eine gemeinsame Leistung von Arzt und Patient. Sie bestimmt wesentlich das Maß an Patientenautonomie und Behandlungserfolg, sagt unser Autor. Zwischen Abteilungen, im Gespräch mit Kunden und im Kontakt mit der Öffentlichkeit – überall sollen Informationen auf angemessene Weise fließen. Läuft dabei...

    Weiterlesen

    Editorial

    Was morgen noch zählt

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    In der ersten Januarwoche erreichte die Redaktion der GesundheitsWirtschaft eine Mitteilung aus der Schweiz, die uns letzte Gewissheit ob der Aktualität unseres Titelthemas verschaffte. Die Schweizerische Akademie der medizinischen Wissenschaften vermeldete, dass in den kommenden vier Jahren jeder Schweizer Bürger einen...

    Weiterlesen

    Kosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln

    Drehen an zwei Stellschrauben

    • Kommentare
    • Ausgabe 1/2016

    Das Amnog trägt zur Begrenzung der Preise für neue Medikamente bei, bislang tun sich dabei jedoch neue Probleme auf. Die Barmer GEK hat Vorschläge zur Weiterentwicklung des Gesetzes unterbreitet. Wünschenswert wären nach Meinung unseres Autors eine Schnellbewertung sowie eine erweiterte Kosten- Nutzen-Bewertung besonders...

    Weiterlesen

    Schumpeter-Kolumne

    Evolution studieren

    • Kommentare
    • Ausgabe 1/2016

    Er prägte Begriffe wie kaum ein anderer Ökonom. Innovation und Unternehmertum, oligopolistischer Wettbewerb, Wirtschaftswachstum als Entwicklungsprozess, lange Wirtschaftszyklen und der Kreislauf der Wirtschaft sind die zentralen Punkte des umfassenden Werkes von Joseph A. Schumpeter, geboren 1883 unter der Residenz des...

    Weiterlesen

    Die neue PKR

    Nach 18 Jahrgängen ein Relaunch

    • Kommentare
    • Ausgabe 1/2016

    Im Jahr 2016 stellen wir uns im neuen Outfit vor. Design und Aufbau sind modernisiert. Der Zweispaltensatz bleibt wegen der angenehmeren Lesbarkeit aufrechterhalten. Fußnoten erscheinen auf der jeweiligen Seite, sodass ein aufwendiges Umblättern entfällt. Auch personell gibt es in der Schriftleitung Veränderungen: Neben Prof....

    Weiterlesen

    Editorial

    Wachstum im Netzwerk

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2015

    Von Wohltaten ist im Gesundheitssystem viel zu selten die Rede. Doch auf dem jüngsten Krankenhaustag in Düsseldorf wähnte sich der Besucher fast schon wie in Kur. Eine entspannte Diskurskultur beinahe ohne die üblichen rhetorischen Grabenkämpfe; ein bisschen Kritik, aber viel mehr Lob – sogar für den Bundesgesundheitsminister –...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich