48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Orientierungswert

    Über die Wirtschaftlichkeit von Krankenhaus-MVZ

    • News des Tages

    Viele nicht-vertragsärztlich betriebenen MVZ machten Verluste. Anstatt diesen Befund zu instrumentalisieren, sollte man sich für eine bessere Bezahlung ambulanter Leistungserbringung stark machen, fordert Susanne Müller vom Bundesverband MVZ.

    Weiterlesen

    Orientierungswert

    Angebot mit Qualität und Kompetenz

    • News des Tages

    Die Einführung einer zweijährigen bundeseinheitlichen Pflegeassistenzausbildung würde mehr Bewerbern den Zugang zum Pflegeberuf ermöglichen, schreibt Bernadette Rümmelin vom KKVD.

    Weiterlesen

    Interview

    „Die Potenziale sind erheblich“

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Smarte Technik muss auch intelligent eingesetzt werden. Der Schlüssel liegt in der Vernetzung, sagt IT-Experte Michael Thoss. Herr Thoss, welche Bedeutung hat die Einführung und Nutzung „smarter Technik“ (Internet of Things, IoT) für Krankenhäuser? Das Internet der Dinge kommt. Wie bei allen eher disruptiven Technologien...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Bewerten Sie uns!

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Online-Bewertungen spiegeln die Zufriedenheit bisheriger Kunden wider und können für potenziell neue Kunden entscheidend sein. Bei Krankenhäusern und Ärzten steckt das Thema digitales Empfehlungsmarketing immer noch in den Kinderschuhen. Bewertungen auf den Portalen verfolgen sie – immerhin in bestimmten Abständen – meist...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Schmelztiegel der Lebensentwürfe

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    In einer Reha-Einrichtung begegnen sich alle: Das Ziel, mit Reha-Leistungen am Arbeitsplatz verbleiben zu können, betrifft Menschen ungeachtet von sozialer Schicht, Geschlecht, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung oder Herkunft. Reha-Kliniken sind damit Schmelztiegel nicht nur der Kulturen, sondern auch der Lebensentwürfe,...

    Weiterlesen

    Interview: 100 Tage im Amt

    Fraglicher Aufwand

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Seit dem 28. November 2017 ist Dr. Gerald Gaß Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft. Im f&w-Interview äußert er sich skeptisch zu Personalbemessungsinstrumenten, zum Selbstkostendeckungsprinzip und zum Status quo des DRG-Systems. Eine Bilanz nach 100 Tagen. Herr Dr. Gaß, Sie sind nun gut 100 Tage Präsident der...

    Weiterlesen

    Digitale Revolution

    Gesundheit ersetzt Krankheit

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Big Data und Predictive Analytics sollen die Medizin preiswerter und vor allem besser machen. Datentransparenz und -analytik sind die Treiber hin zu einer wertebezogenen Medizin, in der nicht mehr der entstandene medizinische Aufwand, sondern der Behandlungserfolg für den individuellen Patienten zur Grundlage der Bezahlung wird. ...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Alle halten zu Hecken

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Einstimmig beschloss der Bundestag eine Subsidiaritätsrüge gegen die EU-Kommission. Brüssel soll bei der Nutzenbewertung von Medizinprodukten außen vor bleiben. Das Parlament folgt damit geschlossen den Bedenken des G-BA-Vorsitzenden Josef Hecken und der Selbstverwaltung. Zukunftsgerichtet ist das nicht.  Genugtuung für Prof....

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Alles Technikschrott?

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Die Digitalisierung soll Markenzeichen der Regierung werden. Im Kanzleramt gibt es mit Dorothee Bär (CSU) sogar eine Staatsministerin für Digitalisierung. Flächendeckendes Internet ist ein schwieriges Thema. Auch im Gesundheitswesen hapert der Digitalausbau. Im Jahre 2006 sollte er beginnen, im verflixten dreizehnten Jahr danach...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Rückschritt in die Planwirtschaft

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Bis zum Jahr 2003 galt in Deutschland ein wenig leistungsorientiertes Vergütungssystem aus Basis- und Abteilungspflegesätzen, Sonderentgelten und sogenannten Fallpauschalen. Der Gesetzgeber beschloss damals, dieses durch ein „durchgängiges, leistungsorientiertes und pauschalierendes Vergütungssystem“ zu ersetzen. Mit Einführung...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Statistik des Monats

    Mann ist Chef

    • Analyse
    • Ausgabe 8/2016

    Im Juli feierten Familienministerin Manuela Schwesig und Justizminister Heiko Maas (beide SPD) die zu Jahresbeginn eingeführte Frauenquote. Diese gilt für 30 Prozent der neu zu besetzenden Aufsichtsratsposten in 151 börsennotierten und voll mitbestimmten Unternehmen. Seitdem ist in 50 Aufsichtsräten demnach der Frauenanteil um...

    Weiterlesen

    Arzneimittelpreise

    Erdrückende Last

    • Politik
    • Ausgabe 8/2016

    Das Gesundheitssystem wird die hohen und immer weiter steigenden Arzneimittelpreise nicht aufDauer tragen können, sagt Dr. Thorsten Hoppe-Tichy, längjähriges Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA). Er fordert eine gesellschaftliche Debatte über Maximalgewinne, Patentlaufzeiten und...

    Weiterlesen

    f&w-Serie: Abrechnungsprüfung

    Scheitern mit Ansage

    • Finanzierung
    • Ausgabe 7/2016

    Als „Geschichte eines Irrtums" bezeichnet Dr. Erwin Horndasch die Aufwandspauschale (fw 6/2016), weil die Zahl der Einzelfallprüfungen sich durch die Einführung dieses Instruments nicht reduziert hat. Autor Johannes Wolff vom GKV-Spitzenverband sieht einen anderen Grund, dieses Mittel abzuschaffen: Der eigentliche Irrtum liegt...

    Weiterlesen

    Gutachten zur Personalausstattung in der Pflege

    Ausgewogenes Verhältnis

    • f&w
    • Ausgabe 6/2016

    Zu viele hochaufwendige Patienten, zu wenig Pflegefachkräfte – ist der Personalmangel in der Pflege so drängend, wie vielerorts beklagt? Ein aktuelles Gutachten des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) im Auftrag der Techniker Krankenkasse kommt nun zu einem überraschenden Ergebnis. Es gibt aber noch...

    Weiterlesen

    Fundraising-Studie 2016

    Zum Wohle der Klinik

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Ein Investment mit einem Return on Investment (ROI) von über 400 Prozent, überschaubare Kosten und ein geringes Risiko: Hinter dieser Erfolgsstory verbirgt sich die typische Fundraising-Stabsstelle einerdeutschen Klinik. Immer mehr Kliniken professionalisieren diese Abteilungen und erzielen Millionen- beträge. Das zeigt die...

    Weiterlesen

    Geriatrische Institutsambulanz

    Einsteigen, bitte

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Was der Gesetzgeber mit der Einführung des § 118a SGB V „Geriatrische Institutsambulanzen" bereits 2012 initiierte, hat jetzt seinen konkreten Umsetzungsrahmen gefunden: die zugehörige Rahmenvereinbarung, die Gebührenordnungspositionen des neuen Abschnitts des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs „Spezialisierte...

    Weiterlesen

    Aufwandspauschale

    Geschichte eines Irrtums

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Die Aufwandspauschale hat ihren ursprünglich geplanten Zweck, die Zahl der Einzelfallprüfungen durch die Krankenkassen zu reduzieren, eindeutig verfehlt, sagt unser Autor. Die Chronologie zum Streit um Rechnungsprüfungen zwischen Leistungserbringern und Kostenträgern zeugt von der Notwendigkeit einer Debatte über die Abschaffung...

    Weiterlesen

    Bestandsaufnahme zur ASV

    Wundertüte mit Gestalt

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Der neue Versorgungssektor der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) kommt nur langsam voran. Doch allmählich wächst die Dynamik: Seit April 2014 können Vertragsärzte und Krankenhäuser bereits ASV-Teams für die Indikation Tuberkulose (Tbc) anmelden. Erste Trends im Versorgungsgeschehen sind erkennbar.  Die...

    Weiterlesen

    G-BA neu denken

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Das oberste Organ der Selbstverwaltung präsentiert sich in seinen Plenumsveranstaltungenin einem katastrophalen Zustand. Zeit für eine Strukturreform.  Der kleine Gesetzgeber gibt derzeit kein gutes Bild ab. In den Plenumsveranstaltungen herrschen Zank und Streit. Die als „Bänke" bezeichneten Parteien aus Deutscher...

    Weiterlesen

    Statistik des Montas

    Freiwillig-unfreiwillige Teilzeit

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Pflegekräfte sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt; bei der Bundesagentur für Arbeit firmiert diese Berufsgruppe seit Jahren als Mangelberuf. Da aber einst weder Schleckerfrauen noch heutzutage Flüchtlinge in Scharen in die Kliniken und Altenheime strömten, sind andere Lösungen gefragt. Eine Studie des Instituts für Arbeit und...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Nachgefragt

    Der vermeintlich einfache Weg

    • Politik
    • Ausgabe 7/2016

    Herr Professor Feld, Gesundheitsminister Hermann Gröhe will den gesetzlichen Krankenkassen 1,5 Milliarden Euro aus der Reserve des Gesundheitsfonds zuweisen. Wie beurteilen Sie das? Die...

    Weiterlesen

    Psych-Finanzierung

    "PEPP bleibt die Grundlage"

    • Politik
    • Ausgabe 7/2016

    Das PsychVVG soll die sektorenübergreifende psychiatrische Versorgung fördern und die Leistungsorientierung in der Vergütung verbessern. Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, schildert im f&w-Interview, welche Chancen und Risiken die künftige Finanzierung birgt, welche Erfahrungen sich aus den...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Über den Einzelfall hinaus

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat den Referentenentwurf für das Pflegestärkungsgesetz (PSG) III vorgelegt und will damit unter anderem die Kommunen stärken. Die Grünen-Politikerin Elisabeth Scharfenberg fordert eine noch engere Verzahnung der Akteure untereinander. Wie bewerten Sie den Entwurf für das PSG III? ...

    Weiterlesen

    Rehabilitation in Mecklenburg-Vorpommern

    Rauer Wind im Reha-Land

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Trotz hoher Bettenauslastung und den bundesweit meisten Reha-Fällen je Einwohner kämpfen die Reha-Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern mit wirtschaftlichen Defiziten und Personalfluktuation. Wolfgang Gagzow, Geschäftsführer der Landeskrankenhausgesellschaft, benennt im f&w-Interview die Gründe für die Probleme und wie die...

    Weiterlesen

    Interview zur RWI-Studie

    „Wir waren sehr überrascht"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Das RWI-Gutachten legt nach Ansicht von TK-Vorstand Thomas Ballast offen, dass es bislang keine tauglichen Instrumente gibt, den Pflegebedarf im Krankenhaus richtig zu messen. Herr Ballast, die Studie des RWI kommt zu dem Ergebnis, dass es derzeit keinen gravierenden Pflegefachkräftemangel in den Kliniken gibt. Haben Sie...

    Weiterlesen

    Interview mit Dr. Heidemarie Haeske-Seeberg

    Ein nahezu unmöglicher Auftrag

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Das SIQ-Forum debattierte Ende Mai in Berlin über „Sinn, Grenzen und Methodik zur Beurteilung eines Compositscores zur Qualitätsbeurteilung von Krankenhäusern". Dr. Heidemarie Haeske-Seeberg schildert, warum die Aufgabe des Qualitätsinstituts zum Vergleich von Krankenhäusern so schwierig ist, und nennt die wichtigen...

    Weiterlesen

    Finanzstrategie der Charité

    Der Berliner Riese will weiter wachsen

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    Die Charité schreibt seit Jahren schwarze Zahlen. Dr. Alexander Hewer, Leiter des Geschäftsbereichs Finanzen und Einkauf, schildert im f&w-Interview, wie sich die renommierte Uniklinik auf Effizienz trimmt, warum die Kommunikation zwischen Kaufleuten und Medizinern heute einfacher ist und welche Projekte in den...

    Weiterlesen

    Nachgefragt bei Georg Baum

    Verhandlungen vor Ort stärken

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, CDU/CSU und SPD haben sich auf gemeinsame Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) geeinigt. Drei Fragen an Georg Baum zur den Erwartungen der Krankenhäuser im anstehenden Gesetzgebungsprozess. Herr Baum, PEPP liegt auf...

    Weiterlesen

    Medical Apps

    Spreu und Weizen

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    In Medical-Apps steckt viel Potenzial. Oft allerdings ist unklar, welche Interessen hinter einer App stehen und was mit den Daten geschieht. Kai Helge Vogel, Leiter des Teams Gesundheit und Pflege, Verbraucherzentrale Bundesverband, fordert mehr Transparenz – und ein Portal, das über Mehrwert und Risiken einzelner Angebote...

    Weiterlesen

    Innovationen in der Medizintechnik

    Poleposition für den Mittelstand

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    Das Bundesforschungsministerium fördert Innovationen in der Medizintechnik. Staatssekretär Dr. Georg Schütte verweist im Interview auch auf ein Forschungsprogramm zu passenden Studiendesigns für die Bewertung von Medizinprodukten. Herr Dr. Schütte, die Medizin hat in den zurückliegenden 25 Jahren beeindruckende Fortschritte...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Leitlinien

    Prävention versus Rehabilitation?

    • f&w
    • Ausgabe 10/2017

    Bereits im Jahr 2007 forderte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen in einem leidenschaftlichen Plädoyer den Ausbau der Prävention als vierte Säule des Gesundheitssystems. Seitdem ist die Prävention in aller Munde. Gleichsam als Allheilmittel soll sie die Deutschen durch Steigerung ihrer...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Eindringlicher Perspektivwechsel

    • f&w
    • Ausgabe 10/2017

    Im Alter von 36 Jahren war Paul Kalanithi eigenen Worten zufolge endlich „auf dem Berggipfel“ angekommen. Den steilen Anstieg, die medizinische Ausbildung zum Neurochirurgen, hatte er nach gut zehn Jahren fast bewältigt, und nun breitete sich ein neuer, verheißungsvoller Lebensabschnitt vor ihm aus: eine medizinische Karriere in...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Nach den Bundestagswahlen

    • f&w
    • Ausgabe 10/2017

    Wahlen sind wichtige Meilensteine in einer parlamentarischen Demokratie. Die Schweiz zeigt, dass viele Entscheidungen basisdemokratisch getroffen werden können. Dazu ist immer Überzeugungsarbeit erforderlich: erklären, warum bestimmte Entscheide zu treffen sind, aufzeigen, welche Auswirkungen diese haben, und Alternativen...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Gemeinsam steuern

    • f&w
    • Ausgabe 10/2017

    Die Botschaft ist angekommen. Politik und Experten nehmen wahr, worüber Krankenhäuser seit Jahren klagen, nämlich einen Patientenstrom, der sich in ihre Notaufnahmen ergießt und dort kaum bewältigen lässt. Hinzu kommt die unzureichende Finanzierung. Aber auch die Klage der Spitze der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) stößt...

    Weiterlesen

    Kommentar zur Bundestagswahl

    Jamaika ist eine Chance für die Digitalisierung

    • News des Tages

    Entscheidend wird es für Union, FDP und Grüne sein, ein gemeinsames Projekt zu finden. Das könnte, ja sollte das Zukunftsthema Digitalisierung sein. Hier gibt es gemeinsame Anliegen, kommentiert Bibliomed-Hauptstadtkorrespondent Stephan Balling.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Qualität umfassend bestimmen

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Rehabilitanden von heute wünschen sich eine qualitativ hochwertige Reha, die ihnen hilft, mit oft chronisch bestehenden Krankheitsfolgen in Beruf und Alltag besser zurechtzukommen. Aber welche Reha-Einrichtung ist für wen am besten? Zeitschriften, die Klinik-Ranglisten auf wissenschaftlich meist fragwürdiger Grundlage erstellen,...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Ende gut, nicht alles gut

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Das künftige Personaltableau für die Führung des G-BA steht, die Politik signalisiert Zustimmung. Doch damit dürfte das Gremium immer noch nicht zur Ruhe kommen.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Asymmetrische Gesundheitspolitik

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    In diesen Tagen ist viel von einem asymmetrischen Wahlkampf der Union die Rede. SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz warf der Union deshalb sogar Demokratieverweigerung vor. Der Vorwurf meint, dass die Union in neuralgischen gesellschaftspolitischen Fragen dem Schlagabtausch ausweicht und infolgedessen Oppositionsparteien und SPD...

    Weiterlesen

    Editorial f&w 9/2017

    Die Welle nach der Wahl

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Es rauscht eine Welle der Demokratie auf uns zu. Ursache ist keineswegs die anstehende Bundestagswahl am 24. September. Denn zur Gesundheitspolitik bewegen sich die Wahlprogramme eher im Ungefähren. Lieber diskutieren die Parteien über Dieselgate, Rente und Gerechtigkeit. Dabei dürften die nächsten vier Jahre durchaus auch...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Bedrohte Art

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Unabhängig von der Person oder der Partei, die künftig die Federführung im Bundesgesundheitsministerium übernehmen wird, kommen in den nächsten Jahren, insbesondere für den Krankenhausbereich, große Herausforderungen auf die Gesundheitspolitik von Bund und Ländern zu. Eines der drängendsten Probleme in den Krankenhäusern ist...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich