48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Unsere Haltung

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Beispiele für erfolgreiches Management in den Krankenhäusern zu präsentieren, zugleich ordnungspolitische Kante in der Gesundheitspolitik zu zeigen und eine Plattform für eine Debatte über beides zu bieten, dafür steht f&w.

    Weiterlesen

    Orientierungswert von Heinz Lohmann

    Viel hilft nicht viel

    • Orientierungswerte

    Für die Pflege zum alten Selbstkostendeckungsprinzip zurückzukehren, ist Verschwendung von Ressourcen, mahnt Heinz Lohmann, Ehrenvorsitzender der Initiative Gesundheitswirtschaft. Er plädiert für eine wettbewerbsorientierte Soziale Gesundheitswirtschaft.

    Weiterlesen

    Stresstest

    Kaum Unterschiede

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Die Zahl überrascht: Von 358 Krankenhausstandorten in Bayern weisen 201 weniger als 150 Betten aus, wie der Partner von f&w und BibliomedManager, Mediqon, im Rahmen des aktuellen Klinik-Stresstests anhand der Qualitätsberichte herausgefunden hat.

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Konzertierte Aktion Grüne Wiese

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Agaplesion-Chef Markus Horneber ruft dazu auf, ohne Rücksicht auf Akteure und Strukturen ein effektives „Gesund-Bleibe-Wesen“ zu erfinden.

    Weiterlesen

    Statistik des Monats

    Etwas mehr Pflegekräfte

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der Pflegekräfte in den Krankenhäusern leicht erhöht.

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Das Schiff gut steuern

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Krankenhäuser müssen stärker Risiken, liquiditätsorientierte Betrachtungen und die Investitionsplanung in den Fokus rücken sowie eine entsprechende Infrastruktur aufbauen. Dazu gehört auch eine Investition in digitale Prozesse. Nur so kann das Controlling als interne betriebswirtschaftliche Beratung agieren, sagt Björn Maier. ...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Jeder kleine Hüpfer zählt

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Es ist eine Binsenweisheit, dass die Gesundheitswirtschaft angesichts des digitalen Wandels vor riesigen Herausforderungen steht. Budgets, Technik, regulatorische Herausforderungen – überall gibt es Themen, die auf ihre zukunftsorientierte Ertüchtigung warten. Es steht allerdings zu befürchten, dass sich diese Wartezeit noch...

    Weiterlesen

    Schiedsstellen

    „Gelegentlich muss gestritten werden“

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Seit Jahren beklagen Reha-Anbieter ein Preisdumping der Krankenkassen. Können sich beide Seiten nicht auf eine angemessene Vergütung einigen, haben Kliniken die Möglichkeit, sich an die Landesschiedsstellen zu wenden. Nur wenige nutzen dieses Angebot – auch aus Angst vor Sanktionen der Kassen. Hubert Seiter, der Vorsitzende der...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Nur die Krankenhäuser im Blick

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Für viele Beschäftigte in der Rehabilitations-, Alten- und Krankenpflege sind die Anforderungen in den vergangenen Jahren extrem gestiegen. Dies hat unter anderem einen höheren Krankenstand, mehr Teilzeitarbeit und ein frühzeitiges Ausscheiden von Pflegekräften aus dem Beruf zur Folge. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat...

    Weiterlesen

    Neue BDPK-Vorstandsmitglieder im Interview

    Mehr tun für die Rehabilitation

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Georg Freund, Geschäftsführender Gesellschafter Reha-Kliniken Küppelsmühle GmbH & Co. KG, Susanne Leciejewski, Vorstandsvorsitzende Celenus, und Ulf Ludwig, Vorstand MediClin AG, wurden am 14. Juni 2018 in Berlin anlässlich des BDPK-Bundeskongresses zu neuen Mitgliedern des Vorstands gewählt. Über drängende Herausforderungen für...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Finanzierung von Zentren

    Wildwuchs im Lande

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Der Schiedsstellenbeschluss zur Zentrumsfinanzierung konterkariert das Ziel des Gesetzgebers, Normenklarheit zu schaffen. Ein erkennbares Signal zur Konzentration von Zentrumsaufgaben bleibt weiter aus, kritisiert der GKV-Spitzenverband.

    Weiterlesen

    Bibliomed Klinik-Stresstest

    Alles anders

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    Flüchtlingskrise und höhere Geburtenrate verändern die Prognosen über Fallzahlen im Krankenhaus. Im Bibliomed-Klinik-Stresstest verschwindet somit die dunkle Farbe, die beispielsweise eine sinkende Leistungsmenge in den Geburtshilfen signalisierte. Ein Blick in den Kreis Ostprignitz-Ruppin und nach Nordrhein-Westfalen.  Viele...

    Weiterlesen

    Neues Online-Tool

    Der Bibliomed-Klinik-Stresstest

    • f&w
    • Ausgabe 11/2016

    Die Debatte über die Krankenhauslandschaft in Deutschland gewinnt an Fahrt. Wie viele Kliniken sind in Ballungsräumen nötig? Welche Einrichtungen sollen in welchem Umfang an der Notfallversorgung teilnehmen? Aber auch: Wie können sich Krankenhäuser strategisch positionieren und effizient aufstellen? Die Bibliomed-Redaktion will...

    Weiterlesen

    Neue Medizinische Hochschule Brandenburg

    Raus aufs Land

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 1/2016

    Brandenburg findet im Kampf gegen den Ärztemangel einen neuen Weg: Im Sommersemester 2015 ging die Medizinische Hochschule Brandenburg an den Start. Wichtigstes Aufnahmekriterium für Studenten: die Bindung an die Region.  In Brandenburg fehlen Ärzte. Das merken Patienten, Krankenhäuser und Kommunen. In dem Bundesland mit der...

    Weiterlesen

    Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe

    Politik will Kliniken aus den roten Zahlen holen

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2014

    Mit einem Bündel an Maßnahmen wollen Bund und Länder den Kliniken in den kommenden drei Jahren ein dickes Finanzplus bescheren. Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus. Am überschwänglichsten jubelte Karl Lauterbach als Vertreter der SPD-Bundestagsfraktion bei der Veröffentlichung der Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe...

    Weiterlesen

    Krankenhausstrukturgesetz

    Die verpasste Reform

    • f&w
    • Ausgabe 11/2015

    Die geplante Krankenhausstrukturreform reißt die Probleme von heute zum Teil und die von morgen gar nicht an. Sie bietet Lösungsansätze, denen es an Konsequenz, Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit fehlt. Das Krankenhausstrukturgesetz kann nur ein erster Schritt für eine grundlegende Umgestaltung des stationären Sektors sein, um...

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Spocks Ohren

    • Analyse
    • Ausgabe 7/2016

    Im schier unüberschaubaren Programm des diesjährigen Hauptstadtkongresses (HSK) fand sich eine Perle, deren Glanz die Zukunft der Medizin ausleuchtet. Anthony Atalas Vorlesung über regenerative Medizin lässt nicht nur Wissenschaftler träumen.

    Weiterlesen

    Bibliomed-Klinik-Stesstest

    Flächendeckend versorgt

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    291 Krankenhausstandorte in Deutschland haben eine zertifizierte Stroke-Unit. Damit ist Deutschland in puncto Behandlung von Schlaganfällen gut versorgt. Nahezu flächendeckend erreichen die Bundesbürger ein solches Zentrum innerhalb von 30 bis 45 Minuten. Das wirft die Frage auf, wie viele Klinikstandorte die Republik braucht. ...

    Weiterlesen

    PsychVVG

    Knackpunkt Personal

    • Finanzen
    • Ausgabe 9/2016

    Nach dem Beschluss des Bundeskabinetts über den Abschied von PEPP rückt der Streit um gesetzliche Personalvorgaben in den Fokus. Experten und private Krankenhäuser warnen vor negativen Folgen für die Innovationskraft der Kliniken, einem noch schärferen Fachkräftemangel und steigenden Ausgaben der Krankenkassen. Die Debatte ist...

    Weiterlesen

    Hygienebarometer

    Rekord nach Stern-Bericht

    • Politik
    • Ausgabe 9/2016

    Die „erschreckenden Ergebnisse" einer verdeckten Recherche des Magazins „Stern" zur Hygiene in Krankenhäusern sorgen für Entsetzen in den sozialen Netzwerken. Das f&w-caretelligence-Hygienebarometer erreicht in der Folge einen Höchststand. „Unsere Tochter ist nach einem Krankenhausaufenthalt mit folgender MRSA-Infektion...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Multiresistente Erreger

    „Es ist nicht sinnvoll, jeden zu screenen“

    • Interviews
    • Ausgabe 7/2016

    Infektionen mit MRSA oder MRE können für Patienten schnell lebensbedrohlich werden. Ein Screening sollte aber dennoch auf Risikogruppen begrenzt werden, rät Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn. Herr Dr. Zinn, welche Patienten sollten auf jeden Fall gescreent werden? Für den MRSA, also den multiresistenten Staphylococcus...

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch

    „Mehrwert für Patienten und Mitarbeiter stiften“

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    f&w-Bilanzgespräch mit Dr. Klaus Goedereis, Vorsitzender des Vorstandes der St. Franziskus-Stiftung Münster.

    Weiterlesen

    Zertifizierte Stroke-Units

    Mindestmenge ist entscheidend

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    Die Behandlung von Schlaganfallpatienten erfordert eine hohe Kompetenz und Qualität und sollte deshalb in zertifizierten Stroke-Units erfolgen, sagt Prof. Dr. Otto Busse, Leiter des Stroke-Unit-Zertfizierungsausschusses der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG). Kliniken, die weder die erforderlichen Fallzahlen erreichen noch...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Authentisch bleiben

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Abir Giacaman, Geschäftsführerin der Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH in Mannheim.

    Weiterlesen

    f&w-Rubrik: Bilanzgespräch mit Michael Philippi

    „Wir sehen noch Potenzial nach oben“

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Acht Jahre stand Dr. Michael Philippi an der Spitze des Sana-Konzerns. Im f&w-Interview zieht er zum Abschied doppelte Bilanz. Herr Dr. Philippi, Sana hat in den vergangenen fünf Jahren den Umsatz um mehr als 40 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro erhöht und beim operativen Ergebnis um 40 Prozent auf 119 Millionen Euro zugelegt....

    Weiterlesen

    Antibiotika in der Tiermedizin

    Weniger ist mehr

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Krankenhäuser kämpfen mit multiresistenten Keimen und Hygienemängeln. Aber das Problem lässt sich nicht allein in den Kliniken lösen. Entscheidend sind auch Reformen in der Landwirtschaft. Im Interview wirft die Tiermedizinerin und SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Karin Thissen den Argrarpolitikern von CDU und CSU eine...

    Weiterlesen

    Erlös- und Kostenanalysen im OP

    Einblicke in den Mikrokosmos

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Erzielt der OP zu geringe Erlöse, ist der Personaleinsatz refinanziert, oder zahlt ein Klinikum zu hohe Preise für Materialien? Detailinformationen wie diese fehlen bislang in vielen Krankenhäusern. Dr. Reiner M. Wäschle, MaHM, erläutert in f&w, wie das Team in Göttingen die Berechnung von Erlösen und Kosten für den OP-Bereich...

    Weiterlesen

    Nachgefragt: Trumps Wahlsieg in den USA

    „Noch kein Plan für Obamacare“

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Nach den Präsidentschaftswahlen in den USA herrscht große Unsicherheit darüber, wie die neue Regierung das Gesundheitswesen künftig ausgestalten wird. Es lässt sich derzeit nur spekulieren, ob Donald Trump das Versicherungssystem seines Vorgängers kippt, meint US-Gesundheitsexpertin Dr. Louise Sheiner. Frau Dr. Sheiner, Donald...

    Weiterlesen

    Betriebliches Mobilitätsmanagement

    „20 Prozent Umsteiger sind möglich"

    • Interviews
    • Ausgabe 9/2016

    Krankenhäuser haben vielfältige Möglichkeiten, ihren Beschäftigten eine bequeme und bezahlbare Anreise zu ermöglichen, meint Stefan Haendschke vom Auto Club Europa (ACE).  Viele Krankenhäuser leiden unter chronischer Parkplatznot. Wie kann man ihnen helfen? Eine Parkplatznot zeigt vor allem, dass viele Besucher und...

    Weiterlesen

    Dr. Thomas Wolfram

    Erneut im BDPK-Vorstand

    • Politik
    • Ausgabe 9/2016

    Am 23. Juni hat die Mitgliederversammlung des BDPK in Potsdam zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt: neben Ilona Michels (Allgemeine Hospitalgesellschaft) auch Dr. Thomas Wolfram, CEO der Asklepios Kliniken, den wir in dieser Ausgabe vorstellen. Er war bereits von 2012 bis 2013 Mitglied im BDPK-Vorstand. Welche...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • G-BA-Monitor

    Entscheidungsjahr 2018

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Legitimationsfragen, Strukturfragen und unklare Folgen von Beschlüssen: 2018 wird ein entscheidendes Jahr für den G-BA.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Handelt, Länder!

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Ohne Regierung geht nichts, oder? Mag sein, aber Deutschland hat nicht nur eine Regierung, sondern 16. Also sollte was gehen.

    Weiterlesen

    GaNiMeSo-GroKo?

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Zu Beginn des neuen Jahres sei mir ein Wunsch erlaubt: Wie wäre es mit einer neuen Bundesregierung? Demokratietheoretische Erwägungen, wie sie seit dem Wahlgang im September in Mode sind, spielen bei diesem Wunsch ausdrücklich keine Rolle. Auch die gesundheitspolitischen Positionen einer möglichen Gar-nicht-mehr-so-Großen...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Weißer Kittel, weiße Weste

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Krankenhäuser sollten sich ihrer Rolle im Kampf gegen den Klimawandel bewusster werden und ihre Anstrengungen intensivieren. Dies fordert Annegret Dickhoff, Projektleiterin für Klimaschutz im Krankenhaus des BUND Berlin e.V. in der neuen Ausgabe von f&w.

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW47/2017

    Betriebsfrieden statt Konkurrenzkampf

    • Orientierungswerte

    Verdi und der Marburger Bund haben sich auf ein Verfahren geeinigt, mit dem eine Verdrängung von Tarifverträgen der jeweils anderen Gewerkschaft ausgeschlossen werden soll. Nur so kann ein Flickenteppich an diversen Tarifverträgen verhindert werden, meint Rudolf Henke.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Endlich Klarheit schaffen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Mich bewegt in diesen Tagen vor allem eine Frage: Werden sich die künftigen Koalitionspartner (CDU/CSU, FDP und Grüne) in wesentlichen gesundheitspolitischen Positionen einigen können? Und wird dort angeknüpft, wo bereits in der 18. Legislatur eine gute Wegstrecke zurückgelegt worden ist? Stichwort: Rehabilitation. Die Union...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Raus aus dem Hinterhof

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Wandel in Deutschland wird seit Langem wahlweise vorbereitet, eingeleitet oder ist bereits „in vollem Gange“. Mit Loriot im Sinn und dem Krankenhaus im Blick möchte man allerdings rufen: Wohin läuft er denn? Man wäre froh, käme er endlich an und hätte im Gepäck, was er so braucht, um zu wirken. Antworten etwa auf die Frage,...

    Weiterlesen

    Kostenexplosion bei Arzneimitteln

    Fama ante portas

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    „Teure Medikamente“ lautete der Titel des G-BA-Monitors in der November-Ausgabe von f&w. These darin: Die Ausgaben der Krankenkassen für Medikamente steigen rasant an. Unser Autor hält diese Argumentation für problematisch. Eine Erwiderung.  Gestatten Sie zu dem Text „Teure Medikamente“ ein paar Anmerkungen. Ich finde die...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Mehr Auflagen für Kliniken

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Gemeinsame Bundesausschuss überarbeitet seine Regeln für Mindestmengen. Den Krankenhäusern schreibt er damit die Einführung einer neuen Software vor, befürchtet die DKG.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Auf dem Weg zum Monopol

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sorgt vor allem bei Betriebs- und Ersatzkassen für Verdruss, seit er 2009 um die Berücksichtigung der Durchschnittsausgaben von 80 besonders weit verbreiteten Krankheiten erweitert wurde. Schließlich erhält seitdem vor allem diese Kassenart weniger Zuweisungen, als sie zur Deckung...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Orientierungswert KW 30/2016

    Qual der Wahl

    • Orientierungswerte

    Das KV-Wahljahr 2016 läuft bereits auf vollen Touren. Einzelne Kassenärztliche Vereinigungen (KVen) haben bereits gewählt und ihre Ergebnisse veröffentlicht. Doch das Gros hat die Wahlen noch vor sich. Ärzte sollten ihre Stimme nutzen und eine Vertreterversammlung (VV) wählen, die ihre Interessen vertritt. Doch ein Blick in die...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 29/2016

    Alles andere als einfach

    • Orientierungswerte

    Ein zentrales Element des Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) ist das verbesserte sektorenübergreifende Entlassmanagement (EM). Mit der entsprechenden Neuregelung hat der Gesetzgeber den Handlungsrahmen der Krankenhäuser durch die zeitlich begrenzte Verordnung von Leistungen (u.a. Arzneimittel) und die Feststellung von...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 28/2016

    Mehr Freiheit wagen

    • Orientierungswerte

    Das Gesundheitswesen ist geprägt durch eine immense Regulierungsdichte. Ein Grund dafür ist die erhebliche Informationsasymmetrie. Denn der Leistungserbringer als Anbieter von Gesundheitsleistungen hat einen deutlichen Informationsvorsprung gegenüber dem Patienten als Nachfrager. Ein weiterer Grund für Regulierung ist die...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 27/2016

    Der falsche Hebel

    • Orientierungswerte

    Eine neue Aufgabe, die der Gesetzgeber mit dem Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) an die Selbstverwaltung und den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) übertragen hat, ist es, ein gestuftes System der stationären Notfallstrukturen in Krankenhäusern zu beschließen . Dies soll bis zum 31. Dezember 2016 im G-BA geschehen. Bis zum 30....

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 26/2016

    Der englische Patient

    • Orientierungswerte

    Herr Plus fragt Herrn Minus: „Was geht uns eigentlich der Brexit an?" „Was schon? Die schneiden sich doch nur ins eigene Fleisch." „Und wenn noch mehr gehen?", gibt Herr Plus zu bedenken. „Wird schon nicht so schlimm werden." „Warum wollen die eigentlich alle gehen?", insistierte Herr Plus. „Weil sie in der Vergangenheit...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 25/2016

    Technik dient dem Menschen

    • Orientierungswerte

    Die Digitalisierung der Arbeitswelt gewinnt immer mehr an Dynamik. Ein Forschungsteam des Instituts Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule versucht derzeit mit Hilfe einer umfangreichen Online-Befragung unter den Krankenhausbeschäftigten herauszufinden, wie sich Arbeitsplätze und Arbeitsprozesse in deutschen...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 24/2016

    Bitte keinen Blindflug!

    • Orientierungswerte

    Die Diskussion um verbindliche Personalstrukturen in den Krankenhäusern hat Hochkonjunktur. Eine Expertenkommission unter Leitung von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe befasst sich mit dem Thema. Der Gemeinsame Bundesausschuss legt Personalmindeststandards für Perinatalzentren, die ab 01.01.2017 anzuwenden sind, fest. Ab...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich