48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Denn Privatisierung erhöhe die Kosten, nicht die Qualität

    Mit der Bürgerversicherung überlebt das Solidarsystem

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    f&w: Herr Professor Lauterbach, was hat Sie bewogen, für den Bundestag zu kandidieren? Professor Lauterbach: Die Grenzen zwischen Politikberatung und Politikgestaltung sind heute fließend. Die...

    Weiterlesen

    Die private Krankenversicherung für alle

    Wir brauchen mehr Offenheit

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    f&w: Frau Schaich-Walch, Sie gehören seit zehn Jahren dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages an, waren parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit und sind als...

    Weiterlesen

    Der Wettbewerb um das Optimum

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    Die Geschichte der Krankenversicherungen ist eine Geschichte der Reformen. Seit Jahrhunderten sind die Leistungserbringer und die Leistungsempfänger auf der Suche nach der besten Lösung. Sie haben...

    Weiterlesen

    Über die Wettbewerbstheorie und den Eingriff des Bundeskartellamtes in den Krankenhausmarkt

    Der Staat soll den Wettbewerb sichern, indem er ihn zulässt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    Die Rhön-Klinikum AG behauptet, dass es keine „wettbewerblichen Verhaltensspielräume im Krankenhausbereich“ gibt. Das Bundeskartellamt hingegen geht von Wettbewerb aus und definiert den relevanten...

    Weiterlesen

    "Wir sehen gute Chancen, unsere Mitbewerber zu überholen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    f&w: Wenn man an Sana denkt, denkt man an Stuttgart und an Managementverträge. Ist das die Zukunft des Unternehmens? Dr. Reinhard Schwarz: Anfang der 90er Jahre hat Sana den ersten...

    Weiterlesen

    Der Krankenhausmarkt bleibt in Bewegung, aber von einem Privatisierungsboom ist keine Rede

    Die Gesundheitspolitik macht es Investoren schwer

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    Dr. Alexander Freiherr von Friesen steht in Diensten von Pricewaterhouse Coopers. Mehr als die Hälfte jener Klinik-Privatisierungen, welche dieses Haus in den vergangenen fünf Jahren begleitet hat,...

    Weiterlesen

    Bereit zum Wandel

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Der Verfall ist schleichend. In Deutschland im allgemeinen und im Gesundheitswesen pars pro toto. Allen ist klar, wir brauchen andere, bessere Strukturen im Gesundheitssystem und auch mehr Geld, um...

    Weiterlesen

    Visionen einer Reform der Gesetzlichen Krankenversicherung

    Münch entwirft die GKV plus

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Münch weiß um die Vorzüge einer sozialen Krankenversicherung für alle Bürger, denn diese nutzt auch den Wohlhabenden. Das dichte Netz von Rettungsdiensten, lautet eines seiner Beispiele, könnte...

    Weiterlesen

    Kommunale Häuser müssen ihre Unwirtschaftlichkeit überwinden: Ein Viertel der Beschäftigten soll gehen

    Nun bildet auch Bremen eine Klinikkette

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Für die kommunalen Kliniken müsse von erheblichen Erlösrisiken ausgegangen werden, sagt Karin Röpke, die als Gesundheitssenatorin in Bremen gleichzeitig die Funktion der Aufsichtsratvorsitzenden...

    Weiterlesen

    Gibt es private Marktmacht in einem staatlich regulierten Krankenhausmarkt?

    Das Kartellamt hinterfragt die Klinik-Monopole

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Der Staat sichert das Klinik-Monopol auf drei Wegen Zunächst wird über die Investitionsförderung jedem Krankenhaus die geplante Kapazität durch die jeweilige Investitionsförderung möglich gemacht....

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich