48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Finanzstrategie der Charité

    Der Berliner Riese will weiter wachsen

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    Die Charité schreibt seit Jahren schwarze Zahlen. Dr. Alexander Hewer, Leiter des Geschäftsbereichs Finanzen und Einkauf, schildert im f&w-Interview, wie sich die renommierte Uniklinik auf Effizienz trimmt, warum die Kommunikation zwischen Kaufleuten und Medizinern heute einfacher ist und welche Projekte in den...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Vor beeindruckender Kulisse

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    Einstellungsgespräch mit Joachim Finklenburg

    Weiterlesen

    Nachgefragt bei Georg Baum

    Verhandlungen vor Ort stärken

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, CDU/CSU und SPD haben sich auf gemeinsame Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) geeinigt. Drei Fragen an Georg Baum zur den Erwartungen der Krankenhäuser im anstehenden Gesetzgebungsprozess. Herr Baum, PEPP liegt auf...

    Weiterlesen

    Statistik des Montas

    Freiwillig-unfreiwillige Teilzeit

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Pflegekräfte sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt; bei der Bundesagentur für Arbeit firmiert diese Berufsgruppe seit Jahren als Mangelberuf. Da aber einst weder Schleckerfrauen noch heutzutage Flüchtlinge in Scharen in die Kliniken und Altenheime strömten, sind andere Lösungen gefragt. Eine Studie des Instituts für Arbeit und...

    Weiterlesen

    Innovationsfonds

    Ein zweiter Anlauf lohnt

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Der Innovationsfonds eröffnet auch Deutschlands Krankenhäusern die Chance auf Fördermittel für zukunftstaugliche Netzwerke zur besseren Patientenversorgung. Insgesamt 900 Millionen Euro für praktische Innovationen und weitere 300 Millionen Euro für Forschung fließen bis 2019. In der ersten Förderphase werden viele Kliniken jedoch...

    Weiterlesen

    Medical Apps

    Spreu und Weizen

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    In Medical-Apps steckt viel Potenzial. Oft allerdings ist unklar, welche Interessen hinter einer App stehen und was mit den Daten geschieht. Kai Helge Vogel, Leiter des Teams Gesundheit und Pflege, Verbraucherzentrale Bundesverband, fordert mehr Transparenz – und ein Portal, das über Mehrwert und Risiken einzelner Angebote...

    Weiterlesen

    Innovationen in der Medizintechnik

    Poleposition für den Mittelstand

    • Interviews
    • Ausgabe 5/2016

    Das Bundesforschungsministerium fördert Innovationen in der Medizintechnik. Staatssekretär Dr. Georg Schütte verweist im Interview auch auf ein Forschungsprogramm zu passenden Studiendesigns für die Bewertung von Medizinprodukten. Herr Dr. Schütte, die Medizin hat in den zurückliegenden 25 Jahren beeindruckende Fortschritte...

    Weiterlesen

    Neue Regeln für Medizinprodukte in Europa

    Netzwerk Europa

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Die neuen EU-Regeln für Medizinprodukte sind auf der Zielgeraden. Doch die Kommission will nicht nur als Regulierer auftreten. Ihr Ziel ist die digitale Vernetzung der Gesundheitssysteme und ein starker Binnenmarkt für Medizinprodukte. Herr Dr. Andriukaitis, EU-Kommission, nationale Regierungen und Europäisches Parlament haben...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Selbst ist die Psychiatrie

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Die erste Psychiatriereform von 1975 hat die psychiatrische Versorgung in Deutschland tief greifend verändert, und der Gesetzgeber hat die Voraussetzungen für die Behandlung und für Hilfen durch diverse Reformen deutlich verbessert. So hat sich die Zahl der Einrichtungen, Kliniken und Praxen seither vervielfacht. Psychiatrie,...

    Weiterlesen

    Schumpeter-Kolumne

    Evolution mit R

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Begriffe prägen Debatten, zumal politische. So implizierte der Terminus der „Revolution" im Bürgertum doch lange etwas Positives. Die „Glorious Revolution" von 1688/89 ebnete den Weg zum Parlamentarismus. 1776 erklärten sich die Vereinigten Staaten unabhängig. Die britischen Siedler befreiten sich von der Willkürherrschaft...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Baumeister Heimig

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Das deutsche DRG-System hat sich als Erfolgsmodell und Exportschlager etabliert. Nach elf Jahren weiß sein Schöpfer, Dr. Frank Heimig, auch mit den Schwächen umzugehen. Das Ausmaß der aktuellen Systemanpassungen überrascht ihn dennoch.  Wo immer Dr. Frank Heimig die Bühne betritt, breitet sich konzentrierte Stille aus: Als...

    Weiterlesen

    Der Spurensucher

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Wenn bei Kindern ein scheinbar besiegter Tumor wiederkehrt, gibt es in der Regel keine Hoffnung mehr auf Heilung. Prof. Dr. Stefan Pfister will mit molekularer Diagnostik den Kampf gegen den Krebs gewinnen. Bei der Pressekonferenz zum Jubiläum des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg im April stellte er sein...

    Weiterlesen

    Langes Erbe

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Aids-Experte Joep Lange gehörte zu den 298 Menschen, die am 17. Juli beim Abschuss der Boeing 777 über der Ukraine starben.In den Jahrzehnten zuvor hatte er maßgeblich dazu beigetragen, dass HIV zu einer gut behandelbaren Erkrankungwurde. Eine Spurensuche mithilfe seines Kollegen Hans Jäger. Dr. Hans Jäger stimmte mit Prof....

    Weiterlesen

    Mann der leisen Töne

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Vertrauen, Verlässlichkeit, fairer Umgang: Das sind die Werte des neuen Vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen. In Verhandlungen bleibt er ihnen bisher treu – was ihm prompt Kritik einbringt. Für seine ersten Honorarverhandlungen hatte Dr. Andreas Gassen die Latte sehr hoch gehängt. Der...

    Weiterlesen

    Kleys Volltreffer

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Vom Übernahmefieber in der Pharmabranche hat sich Dr. Karl-Ludwig Kley nicht anstecken lassen. Für 13 Milliarden Euro kaufte Merck in diesem Jahr den amerikanischen Biochemie-AnbieterSigma-Aldrich.Dieses Geschäft sticht aus dem globalenÜbernahmepoker heraus und dürfte sich baldauszahlen. Von Sebastian Balzter Je näher das...

    Weiterlesen

    Greiners Experiment

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Fachkräfte aus China für den deutschen Arbeitsmarkt zu rekrutieren – diese Idee stieß bei der Politik auf Skepsis. Doch Thomas Greiner, der Präsident des Arbeitgeberverbands Pflege, ließ nicht locker. Er setzte sich beharrlich für ein Modellprojekt ein, das zueinem Vorbild für andere Branchen werden könnte. Geduld,...

    Weiterlesen

    Der Aufklärer

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Es muss noch viel passieren, damit wieder Vertrauen wächst: Das zeigte derJahreskongress der Deutschen Stiftung Organtransplantation im November.Hilmar Kumm leitet eine Selbsthilfegruppe und begleitet Schwerkranke während der Wartezeit auf ein neues Organ – ganz in der Nähe des in Verruf geratenen Transplantationszentrums...

    Weiterlesen

    Der Schachtarbeiter

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Am 19. Juni konnte der verunglückte Höhlenforscher Johann Westhauser aus Deutschlands tiefster Höhle geborgen werden. Mehr als 700 meist ehrenamtliche Helfer aus ganz Europa waren elf Tage im Einsatz und schrieben alpine Rettungsgeschichte.  Am Pfingstsonntag, 8. Juni, wurde die Bergwacht Bayern zum Einsatz an einen...

    Weiterlesen

    Prinz Josef

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Der Gemeinsame Bundesausschuss gilt als kleiner Gesetzgeber des Gesundheitswesens. Unter Führung von Josef Hecken bekommt das Gremium immer neue Kompetenzen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Angeblich haben Jens Spahn für die CDU und Prof. Dr. Karl Lauterbach für die SPD den Koalitionsvertrag ausgehandelt. Doch wer das...

    Weiterlesen

    Ein Arzt für Europa

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Mit Dr. Vytenis Andriukaitis wacht erstmals ein Mediziner in der EU-Kommission über Arzneimittel- und Gesundheitspolitik. Der Herzchirurg will sich dafüreinsetzen, europäische Standards im Freihandel zu sichern.  Oktober 2014: Am Ende war der Widerstand so groß, dass sich Jean-Claude Juncker bewegen musste. Das Vorhaben des...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Der künftige Helios-Chef Dr. Francesco De Meo will den jährlichen Umsatz durch Zukäufe um 150 Millionen Euro steigern

    „Unikliniken sind eine interessante Option"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    f&w: Wie ist das Merger & Acquisition- Geschäft (M&A) bei Helios organisiert – wie gehen Sie zu Anfang einer Klinikübernahme vor? De Meo: Zunächst prüft die M&AAbteilung die Angebote und...

    Weiterlesen

    Interview mit Georg Baum zur Situation der Krankenhäuser in 2008

    „Herausragende Wirtschaftlichkeit und Qualität"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    f&w: Lieber Herr Baum, Sie sagen, das kommende Jahr wird für die Krankenhäuser ein „Katastrophenjahr“. Bitte erläutern Sie uns kurz, warum. Baum: Die Möglichkeiten der Krankenhäuser,...

    Weiterlesen

    "Was geschehen muss, ist eine Umverteilung von Arbeit"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Ist die Krankenpflege überhaupt noch ein Beruf mit Zukunft? Man hört doch allenthalben, dass die Prozesse in den Kliniken verdichtet werden und dass das Pflegepersonal reduziert wird. Peter Jacobs:...

    Weiterlesen

    "Schöpferische Zerstörung"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2007

    Diese Zeitschrift heißt Die GesundheitsWirtschaft. Vereint dieser Titel in sich Unvereinbares? Und wenn ja, warum? Prof. Ungethüm: Der Begriff „Gesundheitswirtschaft“ ist weder widersprüchlich,...

    Weiterlesen

    Marktchancen nutzen, überall auf der Welt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2007

    Herr Dr. Schneider, das von Ihnen geführte Unternehmen ist einer der wenigen echten weltweit tätigen Gesundheitskonzerne, und die Entwicklung des Unternehmens sieht prächtig aus. Profitieren Sie...

    Weiterlesen

    Von Behring und Röntgen sind Programm

    • Politik
    • Ausgabe 1/2007

    ? Herr Prof. Dr. Leonhard, was ist die Aufgabe der von Behring-Röntgen-Stiftung? Leonhard: Die Stiftung fördert die Universitätsmedizin, also Forschung und Lehre, an den Universitäten Gießen und...

    Weiterlesen

    Georg Baum wechselt vom BMG als Hauptgeschäftsführer zur DKG

    "Ich verstehe unter Wettbewerb nicht Verdrängungswettbewerb"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2006

    f&w: Sie sind einstimmig von allen Gremien als Hauptgeschäftsführer der DKG gewählt worden. Das ist ein besonderer Vertrauensbeweis, wenn man bedenkt, wie heterogen sich der Vorstand der DKG...

    Weiterlesen

    Jörg Robbers hat noch viel vor

    "Wer nicht übertreibt, kann nicht anschaulich erzählen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2006

    f&w: Lieber Herr Robbers, auf dem Frühlingsfest, Ihrer offiziellen Verabschiedung, wirkten Sie als Hauptgeschäftsführer der DKG völlig abschiedsbereit, aber nicht wie jemand, der sich zur Ruhe...

    Weiterlesen

    Pföhler: Die Börse hat die Risiken verstanden, gewichtet aber die Chancen höher

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    f&w: Herr Pföhler, sechs Interessenten haben sich um Gießen und Marburg beworben. Sie erhielten den Zuschlag. Warum haben Sie gewonnen? Wolfgang Pföhler: Es gab eine Vielzahl von Gerüchten im...

    Weiterlesen

    Koch: "Dem Land ging es nicht darum, Kasse zu machen"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    f&w: Hessen hat im November das erste teilprivatisierte Gefängnis Deutschlands in Betrieb genommen. Und nun die erste Universitätsklinik in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa privatisiert. Ist...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Ermutigende Signale

    • Kommentare

    Die Barmer GEK Berlin-Brandenburg begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, dass die Krankenhausplanung zu einer Leistungsplanung unter Einbeziehung von Qualitätsindikatoren entwickelt werden und...

    Weiterlesen

    Bund-Länder-Arbeitsgruppe aus Kassensicht

    Ermutigende Signale

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe sollte nach Meinung unserer Gastautorin den Investitionsfonds wieder auf die Tagesordnung setzen. Falls sich die Krankenkassen erneut pauschal an der Investitionsfinanzierung beteiligen sollen, wäre ein Mitspracherecht in der Krankenhausplanung aus ihrer Sicht nur konsequent. Die Barmer GEK...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Wettbewerbsföderalismus ersetzt P4P

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Pay for Performance (P4P) fordert der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Non Pay for Non Performance fordert die AOK. Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, dagegen warnt in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazin „Gesundheitswirtschaft" vor Pay for Value. Da kann ein weiterer...

    Weiterlesen

    Bis der Teufel Fliegen frisst

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Zwei Meldungen aus zwei gänzlich verschiedenen Welten irritierten gerade die f&w-Redaktion: Da war zunächst einmal eine Pressemitteilung aus der Welt der Betriebswirtschaft: Zum fünften Mal in Folge hat die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) 2013 einen positiven Jahresabschluss vorgelegt (S. 524). Wer kann das schon von seinem...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar:

    Geburtshelfer Gröhe

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Die Bundesregierung sorgt sich um die Hebammen. Künftig soll sich keine Geburtshelferin mehr Gedanken darüber machen müssen, ob sie sich die Prämien für ihre Haftpflichtversicherung noch leisten kann. Gesundheitsminister Hermann Gröhe versprach schnell Abhilfe, als Mitte Mai im Bundestag das neue Gesetz zur Finanzierung der...

    Weiterlesen

    Aus dem Gleichgewicht

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Der deutsche Parlamentarismus erlebt keineswegs nur Sternstunden. Insbesondere die spröden Sitzungen der Bundestagsausschüsse sind kaum geeignet, das medial-aufgeregte Nachrichtenbedürfnis zu stillen. Dies mag ein Grund dafür sein, dass die meisten Sitzungen hinter verschlossenen Türen stattfinden. Selbst in den öffentlichen...

    Weiterlesen

    Auf die richtige Auswahl kommt es an

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Schöpfung und Zersörung - Analysen in der Denktradition des Ökonomen Joseph A. Schumpeter Der Markt versagt, er kann es nicht. In den USA sind seit Ausbruch der Finanzkrise nicht nur berühmte Investmentbanken wie Lehman Brothers pleitegegangen oder mussten gerettet werden. Auch Hunderte von kleinen und mittleren Regionalbanken...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Krankenversicherung

    Contra: Weg mit der gesetzlichen Krankenversicherung

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Kann die private Krankenversicherung (PKV) bei einem guten gesetzlichen Rahmen dasselbe leisten wie die gesetzliche? Braucht das Gesundheitssystem öffentlich-rechtliche Kassen? Unsere Gastautoren sind unterschiedlicher Meinung. In der GKV sind 70 Millionen Personen versichert. Pro Jahr werden 200 Milliarden Euro umgesetzt. Die...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Gesundes Unternehmertum

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Nicht ärztlich geführte MVZ sehen sich dem Vorwurf ausgesetzt, wirtschaftliche Interessen über das Patientenwohl zu stellen. Unsere Gastautorin bestreitet das und fordert, die Diskriminierung von ambulanten Gesundheitsunternehmen zu beenden. Es ist ein Allgemeinplatz, dass die ambulante Versorgung in Deutschland traditionell...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Krankenversicherung

    Pro: Weg mit der gesetzlichen Krankenversicherung

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Kann die private Krankenversicherung (PKV) bei einem guten gesetzlichen Rahmen dasselbe leisten wie die gesetzliche? Braucht das Gesundheitssystem öffentlich-rechtliche Kassen? Unsere Gastautoren sind unterschiedlicher Meinung. Der Reformdruck in der GKV steigt, die Herausforderungen sind enorm: die vielfältigen...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich