48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • IGW-Kolumne

    Bereit zum Sprung

    • Politik

    Die Digitalisierung verändert unser Leben – nachhaltig und unumkehrbar. Die Entwicklungen, die wir heute sehen und für morgen und übermorgen nur erahnen können, haben in der Tat disruptiven...

    Weiterlesen

    Editorial

    Auf ein Neues!

    • Politik

    „Die Welt ist flach." Diese Botschaft verkündete Thomas L. Friedman vor gut zehn Jahren in seinem gleichnamigen Buch. Für den Kolumnisten der New York Times und Pulitzer-Preisträger steht seither...

    Weiterlesen

    Krebsmedizin

    Stunde der Patient Advocates

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    In der Onkologie werden Qualität, Transparenz und Exzellenz großgeschrieben. Dennoch zweifeln Patienten, ob sie in einem Krankenhaus oder bei einem Arzt tatsächlich die beste Behandlungbekommen. Um langfristig Vertrauen in das Gesundheitssystem zu sichern, müssen nach Meinungunseres Autors ärztliche Empfehlung sowie medizinische...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Fahrlässig vertane Chance

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Seit Jahren verlangen die Ärzte eine Reform der Gebührenordnung (GOÄ), nach der sie privatärztliche Leistungen in Klinik und Praxis abrechnen. Doch die Gesundheitsminister haben sich verweigert. Die Grüne Andrea Fischer, die Sozialdemokratin Ulla Schmidt, selbst Dr. Philipp Rösler und Daniel Bahr von der FDP verspürten dazu...

    Weiterlesen

    Editorial

    Sozialstaatswahljahr 2017

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Das Kalenderjahr 2017 hat gleich in dreifacher Hinsicht große Chancen, als Sozialstaatswahljahr in die Geschichte einzugehen. Zunächst stehen Ende Mai die offiziellen Sozialwahlen der Selbstverwaltung an. Diese semi-demokratischen Urnengänge, bei denen anstelle von Menschen nur kryptische Listen zur Wahl stehen, gereichen...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Qualität: Zauberwort oder schon wieder out?

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Ein Jahr nach Verabschiedung des Krankenhausstrukturgesetzes (KHSG) wartet viel Arbeit auf das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTiG) und den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Noch ist nicht abzusehen, ob und inwiefern die sogenannte Qualitätsoffensive tatsächlich die stationäre Versorgung...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Kölner Modell

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Die Autoren berichten über ihre zehnjährige Erfahrung im Case Management (CM) an der Uniklinik Köln (Kölner Modell). Das Autorenteam setzt sich aus zwei Case Managerinnen aus der Pflege zusammen und einem Internisten und Gesundheitsökonomen aus dem Controlling. Grund für die Einführung eines CM am Uniklinikum Köln waren...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Gesundheit 2030

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Viele Trends beeinflussen unsere Zukunft: Mehr Menschen nutzen die verfügbaren Informationen, um sich gesundheitsfördernd zu verhalten. Der Fitnesstrend hält an, seit Jahren steigen die Mitgliederzahlen in Studios. Wir haben gute Chancen, älter fit zu bleiben. Bisweilen ist der Wunsch nach perfekter Ernährung bedenklich...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Ungeschminkte Einblicke

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Eine kurze Bestandsaufnahme über Klinik-Videos: Viele Krankenhäuser verbreiten aktuell Bewegtbilder über YouTube-Kanäle und die sozialen Medien. Meist sieht der Nutzer dann rund zehn Videos, die mal mehr und mal weniger aktuell sind und recht überschaubare Zuschauerzahlen generieren. Eines der Videos ist fast immer ein teuer...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Mehr Licht

    • f&w
    • Ausgabe 5/2016

    Der Jahresauftakt verlief nicht gut für den „kleinen Gesetzgeber". Gleich zwei empfindlicheNiederlagen musste er einstecken – ein Gerichtsurteil und ein Veto des Bundesgesundheitsministers. Zugleich kämpft das Gremium mit einer Aufgabenflut.  In der ökonomischen Bürokratietheorie gilt: Behörden streben nach immer mehr Macht,...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Mann der leisen Töne

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Vertrauen, Verlässlichkeit, fairer Umgang: Das sind die Werte des neuen Vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen. In Verhandlungen bleibt er ihnen bisher treu – was ihm prompt Kritik einbringt. Für seine ersten Honorarverhandlungen hatte Dr. Andreas Gassen die Latte sehr hoch gehängt. Der...

    Weiterlesen

    Kleys Volltreffer

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Vom Übernahmefieber in der Pharmabranche hat sich Dr. Karl-Ludwig Kley nicht anstecken lassen. Für 13 Milliarden Euro kaufte Merck in diesem Jahr den amerikanischen Biochemie-AnbieterSigma-Aldrich.Dieses Geschäft sticht aus dem globalenÜbernahmepoker heraus und dürfte sich baldauszahlen. Von Sebastian Balzter Je näher das...

    Weiterlesen

    Greiners Experiment

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Fachkräfte aus China für den deutschen Arbeitsmarkt zu rekrutieren – diese Idee stieß bei der Politik auf Skepsis. Doch Thomas Greiner, der Präsident des Arbeitgeberverbands Pflege, ließ nicht locker. Er setzte sich beharrlich für ein Modellprojekt ein, das zueinem Vorbild für andere Branchen werden könnte. Geduld,...

    Weiterlesen

    Der Aufklärer

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Es muss noch viel passieren, damit wieder Vertrauen wächst: Das zeigte derJahreskongress der Deutschen Stiftung Organtransplantation im November.Hilmar Kumm leitet eine Selbsthilfegruppe und begleitet Schwerkranke während der Wartezeit auf ein neues Organ – ganz in der Nähe des in Verruf geratenen Transplantationszentrums...

    Weiterlesen

    Der Schachtarbeiter

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Am 19. Juni konnte der verunglückte Höhlenforscher Johann Westhauser aus Deutschlands tiefster Höhle geborgen werden. Mehr als 700 meist ehrenamtliche Helfer aus ganz Europa waren elf Tage im Einsatz und schrieben alpine Rettungsgeschichte.  Am Pfingstsonntag, 8. Juni, wurde die Bergwacht Bayern zum Einsatz an einen...

    Weiterlesen

    Prinz Josef

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Der Gemeinsame Bundesausschuss gilt als kleiner Gesetzgeber des Gesundheitswesens. Unter Führung von Josef Hecken bekommt das Gremium immer neue Kompetenzen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Angeblich haben Jens Spahn für die CDU und Prof. Dr. Karl Lauterbach für die SPD den Koalitionsvertrag ausgehandelt. Doch wer das...

    Weiterlesen

    Ein Arzt für Europa

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Mit Dr. Vytenis Andriukaitis wacht erstmals ein Mediziner in der EU-Kommission über Arzneimittel- und Gesundheitspolitik. Der Herzchirurg will sich dafüreinsetzen, europäische Standards im Freihandel zu sichern.  Oktober 2014: Am Ende war der Widerstand so groß, dass sich Jean-Claude Juncker bewegen musste. Das Vorhaben des...

    Weiterlesen

    Kaesers Schachzug

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Siemens-Chef Joe Kaeser gliedert das Geschäft mit der Medizintechnik aus dem Konzern aus. Der Schritt ist Teil des größten Umbaus in der Geschichtedes Siemens-Konzerns überhaupt. Der Juni war für Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser ein sehr arbeitsreicher Monat: Während der Konzern noch im Bieterwettkampf um den französischen...

    Weiterlesen

    Die Retterin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Unerbittlich griff das aggressive Ebola-Virus in diesem Jahr um sich, isolierte die Betroffenen, forderte Tausende Menschenleben. Unzählige Helfer von „Ärzte ohne Grenzen" riskierten in den betroffenen Ländern im Kampf gegen die Krankheit ihr Leben. Zu ihnen gehört auch die spanische Ärztin Julia Garcia-Gonzalbes. Der Ebola...

    Weiterlesen

    Der Weltmeister

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Bei der Fußball-WM verlor unsere Nationalmannschaft kein Spiel undholte am Ende den Titel – auch dank der medizinischen Profis imHintergrund. Physiotherapeut Klaus Eder ist einer der stillen Helden,die sich um die Fitness der Fußballstars kümmern. In seinem Gedicht „Fragen eines lesenden Arbeiters" lässt Bertolt Brecht seinen...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Jörg Robbers hat noch viel vor

    "Wer nicht übertreibt, kann nicht anschaulich erzählen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2006

    f&w: Lieber Herr Robbers, auf dem Frühlingsfest, Ihrer offiziellen Verabschiedung, wirkten Sie als Hauptgeschäftsführer der DKG völlig abschiedsbereit, aber nicht wie jemand, der sich zur Ruhe...

    Weiterlesen

    Pföhler: Die Börse hat die Risiken verstanden, gewichtet aber die Chancen höher

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    f&w: Herr Pföhler, sechs Interessenten haben sich um Gießen und Marburg beworben. Sie erhielten den Zuschlag. Warum haben Sie gewonnen? Wolfgang Pföhler: Es gab eine Vielzahl von Gerüchten im...

    Weiterlesen

    Koch: "Dem Land ging es nicht darum, Kasse zu machen"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    f&w: Hessen hat im November das erste teilprivatisierte Gefängnis Deutschlands in Betrieb genommen. Und nun die erste Universitätsklinik in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa privatisiert. Ist...

    Weiterlesen

    Broermann: Wir werden uns wieder bewerben

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    f&w: Herr Dr. Broermann, Sie haben gegen die Entscheidung zur Vergabe von Gießen und Marburg Einspruch erhoben. Warum? Dr. Broermann: Wir prüfen voraussichtlich bis zum Sommer, ob wir ein...

    Weiterlesen

    Interviews mit Dr. Hans Georg Faust und Professor Dr. Dr. Karl W. Lauterbach

    Die Krankenhauspolitik wahrt Kontinuität

    • Politik
    • Ausgabe 5/2005

    f&w: Herr Dr. Faust, Union und FDP haben auf eine bürgerliche Mehrheit gesetzt. Hat die solidarische Gesundheitsprämie oder der Vorwurf der sozialen Kälte der Union den Sieg gekostet? Dr. Faust:...

    Weiterlesen

    Wir wollen den Qualitätswettbewerb der Kliniken voranbringen

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    f&w: Herr Drechsel, Sie haben auch in diesem Jahr Ihren – wie stets viel beachteten – Qualitätsbericht vorgelegt und sind mit einer Zahl offensiv in die Öffentlichkeit gegangen. Warum tun Sie das?...

    Weiterlesen

    CDU/CSU will die Gesundheitsprämie bis 2007 einführen

    Hochwertige Gesundheitsversorgung, neue Arbeitsplätze, Wachstum

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    f&w: Sehr geehrter Herr Dr. Faust, Frau Dr. Angela Merkel hat eine Politik aus einem Guss angekündigt. Für die SPD hat zumindest Professor Lauterbach vorgedacht, und die Krankenhäuser, manche...

    Weiterlesen

    Denn Privatisierung erhöhe die Kosten, nicht die Qualität

    Mit der Bürgerversicherung überlebt das Solidarsystem

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    f&w: Herr Professor Lauterbach, was hat Sie bewogen, für den Bundestag zu kandidieren? Professor Lauterbach: Die Grenzen zwischen Politikberatung und Politikgestaltung sind heute fließend. Die...

    Weiterlesen

    Die private Krankenversicherung für alle

    Wir brauchen mehr Offenheit

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    f&w: Frau Schaich-Walch, Sie gehören seit zehn Jahren dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages an, waren parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit und sind als...

    Weiterlesen

    "Wir sehen gute Chancen, unsere Mitbewerber zu überholen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    f&w: Wenn man an Sana denkt, denkt man an Stuttgart und an Managementverträge. Ist das die Zukunft des Unternehmens? Dr. Reinhard Schwarz: Anfang der 90er Jahre hat Sana den ersten...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Bis der Teufel Fliegen frisst

    • Politik
    • Ausgabe 6/2014

    Zwei Meldungen aus zwei gänzlich verschiedenen Welten irritierten gerade die f&w-Redaktion: Da war zunächst einmal eine Pressemitteilung aus der Welt der Betriebswirtschaft: Zum fünften Mal in Folge hat die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) 2013 einen positiven Jahresabschluss vorgelegt (S. 524). Wer kann das schon von seinem...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar:

    Geburtshelfer Gröhe

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Die Bundesregierung sorgt sich um die Hebammen. Künftig soll sich keine Geburtshelferin mehr Gedanken darüber machen müssen, ob sie sich die Prämien für ihre Haftpflichtversicherung noch leisten kann. Gesundheitsminister Hermann Gröhe versprach schnell Abhilfe, als Mitte Mai im Bundestag das neue Gesetz zur Finanzierung der...

    Weiterlesen

    Aus dem Gleichgewicht

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Der deutsche Parlamentarismus erlebt keineswegs nur Sternstunden. Insbesondere die spröden Sitzungen der Bundestagsausschüsse sind kaum geeignet, das medial-aufgeregte Nachrichtenbedürfnis zu stillen. Dies mag ein Grund dafür sein, dass die meisten Sitzungen hinter verschlossenen Türen stattfinden. Selbst in den öffentlichen...

    Weiterlesen

    Auf die richtige Auswahl kommt es an

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Schöpfung und Zersörung - Analysen in der Denktradition des Ökonomen Joseph A. Schumpeter Der Markt versagt, er kann es nicht. In den USA sind seit Ausbruch der Finanzkrise nicht nur berühmte Investmentbanken wie Lehman Brothers pleitegegangen oder mussten gerettet werden. Auch Hunderte von kleinen und mittleren Regionalbanken...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Krankenversicherung

    Contra: Weg mit der gesetzlichen Krankenversicherung

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Kann die private Krankenversicherung (PKV) bei einem guten gesetzlichen Rahmen dasselbe leisten wie die gesetzliche? Braucht das Gesundheitssystem öffentlich-rechtliche Kassen? Unsere Gastautoren sind unterschiedlicher Meinung. In der GKV sind 70 Millionen Personen versichert. Pro Jahr werden 200 Milliarden Euro umgesetzt. Die...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Gesundes Unternehmertum

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Nicht ärztlich geführte MVZ sehen sich dem Vorwurf ausgesetzt, wirtschaftliche Interessen über das Patientenwohl zu stellen. Unsere Gastautorin bestreitet das und fordert, die Diskriminierung von ambulanten Gesundheitsunternehmen zu beenden. Es ist ein Allgemeinplatz, dass die ambulante Versorgung in Deutschland traditionell...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Krankenversicherung

    Pro: Weg mit der gesetzlichen Krankenversicherung

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Kann die private Krankenversicherung (PKV) bei einem guten gesetzlichen Rahmen dasselbe leisten wie die gesetzliche? Braucht das Gesundheitssystem öffentlich-rechtliche Kassen? Unsere Gastautoren sind unterschiedlicher Meinung. Der Reformdruck in der GKV steigt, die Herausforderungen sind enorm: die vielfältigen...

    Weiterlesen

    Möglichst viele Kliniken in öffentlicher Hand

    Plädoyer für den Staat

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Nur wenn die öffentliche Hand einen Großteil der Krankenhäuser selbst betreibt, kann sie dauerhaft die bedarfsgerechte Versorgung gewährleisten. Ein Standpunkt von Verdi-Funktionär Herbert Weisbrod-Frey. Die Versorgung der Bevölkerung mit Krankenhausleistungen ist Bestandteil der Daseinsvorsorge. Eine zentrale Aufgabe jedes...

    Weiterlesen

    Der Staat muss lernen

    Neue Ordnung für die Märkte

    • Politik
    • Ausgabe 5/2014

    Viele soziale Dienstleistungen gibt es nur dank staatlicher Intervention. Doch Politik und Verwaltung müssen lernen, nicht alles selbst zu machen. Es gibt sehr unterschiedliche Systeme zur Bereitstellung sozialer Dienstleistungen in Europa: Großbritannien hat einen staatlichen Gesundheitsdienst. Die sozialen Dienste in...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Blackbox Rettungsdienst

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2014

    Ist Ihnen schon aufgefallen, dass der Begriff „Blackbox" ganz gegensätzliche Bedeutungen hat? In Flugzeugen ist die Blackbox oft die letzte Hoffnung auf Aufklärung bei Unfällen. Sie enthält umfangreiche Informationen zu den Flugdaten und Gesprächen im Cockpit – sie verspricht Erkenntnis. Andererseits bezeichnet man ein komplexes,...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich