48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Kritik an TTIP

    Schwieriger Spagat

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    Das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA erhitzt die Gemüter.Die kommunalen Krankenhäuser stellen eine konkrete Bedingung.Wird diese erfüllt, könnten sie dem Vertrag zustimmen. Doch es gibt auch weitergehende Kritik.  Mit Entsetzen blicken standhafte Republikaner auf ihre Parteibasis. Diese hat dem Milliardär Donald Trump...

    Weiterlesen

    Kooperieren und Teilen im Gesundheitswesen

    Google & Apple klopfen schon an

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    Neue Geschäftsfelder des Kooperierens, Teilens und Tauschens werden das Gesundheitswesen in den kommenden Jahren stark verändern, prognostiziert Professor Björn Maier. Ein Blick über den großen Teich lässt das Potenzial von Sharing-Economy-Konzepten erahnen. Herr Professor Maier, wir erleben seit einigen Jahren in vielen...

    Weiterlesen

    Vergaberecht

    Sensibler gegenüber Grauzonen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    Andreas Haak, Fachanwalt für Vergaberecht, Kanzlei Taylor Wessing, Düsseldorf, über den Schutz vor Risiken im Vergaberecht Herr Haak, welche Vorfälle im Beschaffungswesen können zu Rechtsstreitigkeiten führen? Da ist vieles denkbar. Zum Beispiel können Nachprüfungsverfahren nötig werden, wenn Krankenhäuser ihre Großaufträge...

    Weiterlesen

    Systempartnerschaften

    Abrechnungsjongleure gesucht

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    Wie Kliniken von Systempartnerschaften und Konsignationslagern profitieren können - Interview mit Joachim M. Schmitt, Geschäftsführer und Mitglied des Vorstands des Bundesverbands Medizintechnologie e.V. Herr Schmitt, wie verändert sich der Medizinproduktebedarf, wenn Krankenhäuser immer mehr Leistungen ambulant anbieten? Ja,...

    Weiterlesen

    Schumpeter-Kolumne

    Star Trek-Sozialismus

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    Science-Fiction wird Realität, die Star Trek-Welt Wirklichkeit. Bald schon leben wir wie die Menschen des 23. Jahrhunderts auf dem Raumschiff Enterprise. Vielleicht nicht dahingehend, was den Kontakt zu außerirdischen Lebensformen angeht oder die Reise an den Rand der Galaxie, aber was die ökonomischen Rahmenbedingungen...

    Weiterlesen

    Editorial GesundheitsWirtschaft 3/2016

    Mode und Motor

    • Kommentare
    • Ausgabe 3/2016

    Liebe Leser, nur wenige Titelthemen der GesundheitsWirtschaft haben bei unseren Autoren und Gesprächspartnern zunächst so viele Fragezeichen hervorgerufen wie das vorliegende. Zwar schwirrt das Schlagwort von der „Sharing Economy" seit geraumer Zeit durch die Presse und über Kongresse; die Bilder aufgebrachter Taxifahrer,...

    Weiterlesen

    Prädiktives Wissen

    Geheimnisträger

    • Kommentare
    • Ausgabe 3/2016

    Künftige Ereignisse abschätzen zu können, ist hilfreich. Geht es um genetische Anlagen und mögliche Erkrankungen, kann dieses Wissen jedoch zu Diskriminierung führen und den Wissenden selbst lähmen. Jeder sollte das Recht haben, so heikle Informationen über sich selbst auch für sich zu behalten, sagt unser Kolumnist.  ...

    Weiterlesen

    Mitbestimmung angestellter Ärzte in den KVen

    Ärzte-Super-Wahljahr

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    In diesem Jahr werden im ambulanten Gesundheitswesen die Karten neu gemischt: In allen 17 KV-Regionen finden im Sommer oder Herbst 2016 Wahlen statt. Besonders angestellte Ärzte sind sich ihrer Mitbestimmungsrechte noch nicht genug bewusst, sagt unser Autor. Die Träger ambulant-kooperativer Versorgungsstrukturen wie MVZ...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Strukturfonds nutzen

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 1/2016

    Moderne und zeitgemäß aus­ge­stattete Krankenhäuser sind eine Grundvoraussetzung für mehr Qualität in der künftigen stationären Versorgung. Das ist aufgrund der unzureichenden Investitionsförderung durch die Bundesländer aber oft nicht der Fall. Daran wird zwar auch das Krankenhausstrukturgesetz nichts Grundlegendes ändern. Mit...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Sozialdemokratische Ignoranz

    • Politik
    • Ausgabe 2/2016

    Es erstaunt, mit welcher Ignoranz die Sozialdemokraten und einzelne Kassenvertreter derzeit über die Finanzierung des Gesundheitssystems debattieren. Zuerst treibt die Große Koalition die Ausgaben der Krankenkassen in die Höhe, um anschließend verwundert festzustellen, dass diese ihre Beitragssätze erhöhen. Prompt fordert die...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Pflegeheimbewohner besser versorgen

    Auf Heimbesuch

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    In vielen Regionen haben niedergelassene Ärzte Modelle entwickelt, um die medizinische Versorgung in Pflegeheimen zu verbessern. Die Kassen sparen so spürbar Kosten. Ob und in welcher Höhe sie den Medizinern Zuschläge zahlen, bleibt ihnen allein überlassen. Bei potenziellen Pflegeheimbewohnern und ihren Angehörigen steht die...

    Weiterlesen

    Zahl in der Mitte

    82, 1.200 oder doch 19.000?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    AOK und Krankenhäuser streiten über die Zahl von Todesfällen in Folge von Behandlungsfehlern in Krankenhäusern.  Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), ist sauer. Vom AOK-Bundesverband fordert er eine Entschuldigung. Dieser hatte in seinem Krankenhausreport 2012 erklärt, in den deutschen...

    Weiterlesen

    Auf dem Berliner Poliparkett herrscht Frühling

    Endlich auf Augenhöhe

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Pflege im Abseits? Mitnichten. Auf dem Berliner Politparkett herrscht inzwischen Frühling für Pflegelobbyisten. Maßgeblichen Anteil daran hat Andreas Westerfellhaus. Seinen ersten großen Coup in diesem Jahr hat Andreas Westerfellhaus schon gelandet. Im Januar wurde der erste Deutsche Pflegetag aus der Taufe gehoben. Beharrlich...

    Weiterlesen

    Zeitreise

    Der Nächstenliebe verpflichtet

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Das Mittelalter gilt bis heute als „dunkel“ – erst recht, wenn es um die Medizin geht. Bilder von Hilflosigkeit, Schmerz, Qual und Tod prägen die Vorstellung des Erkrankten der Jahre 500 bis 1500. Ganz falsch ist das nicht, aber eben auch nur die halbe Wahrheit. Das Gebot der Nächstenliebe war schon in früheren Epochen Antrieb,...

    Weiterlesen

    Meisterprüfung für den Minister

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Nichts weniger als eine Mega-Pflegereform erwartet die Öffentlichkeit von der Großen Koalition. Die Signale aus Berlin sind vielversprechend. Personalentscheidungen und Koalitionsvertrag legen den Schluss nahe, dass das Zögern und Zaudern der vergangenen Jahre ein Ende nimmt. In der Pflegepolitik wird sich die Reformfähigkeit...

    Weiterlesen

    Alt werden im vertrauten Viertel

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Die Kommunen hatten schon einmal eine zentrale Rolle in der Pflege – vor der Einführung der Pflegeversicherung. Nun sollen sie wieder aktiver werden.  Doch viele Städte, Gemeinden und Kreise können das derzeit nicht leisten. Ein halbes Jahr nach dem Renteneintritt erhalten die Bürger von Coburg einen Brief von ihrer Stadt....

    Weiterlesen

    Der Flickenteppich kommt

    Auf dem Weg zur Pflegekammer

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

      Beim Thema Pflegekammer entwickelt sich die Republik mehr und mehr zu einem Flickenteppich. In Bayern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz haben die Pflegekräfte bereits ihre Stimme zur Einrichtung einer Landespflegekammer abgegeben. Wie die übrigen Länder zur Einführung einer Selbstverwaltung für...

    Weiterlesen

    Der Pflegeimport aus Griechenland und Co.

    Bloß nicht Deutschland!

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Was die Politik jahrelang verschlafen hat, sollen Fachkräfte aus dem Ausland reparieren. Der Pflegeimport aus Ländern wie Griechenland, Spanien oder Rumänien ist derzeit in aller Munde, Modellprojekte hierzu sprießen wie Pilze aus dem Boden. Doch: Viele Kollegen aus dem Ausland suchen schnell wieder das Weite oder machen um...

    Weiterlesen

    Die Gesundheitsreform in der Umsetzung: Auswirkungen für die Krankenhäuser und Ausblick auf die neue BPflV

    Die Krankenhäuser unter dem Zwang zur Anpassung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Bundesregierung verfolgt mit der jüngsten Gesundheitsreform mehrere Ziele. Die Krankenhäuser sollen in die Pflicht eingebunden werden, die Beiträge zur Krankenversicherung stabil zu halten. Der Grundsatz ambulant vor stationär muss endlich beherzigt, das stationär erbrachte Leistungsvolumen begrenzt werden. Die Regierung...

    Weiterlesen

    ASV: Sektorengrenzen überwinden - Beispiel HIV/Aids

    Grenzen überwinden

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Im Januar fällt der Startschuss für die Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung. Der Politik dient der neue Sektor als wichtiger Baustein für eine hochwertige fachärztliche Versorgung. Unter den Akteuren des Gesundheitswesens gibt es aber auch Unsicherheit: Was bringt die ASV? Das Beispiel HIV/Aids zeigt, wohin die Reise gehen...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Berliner Kommentar

    Gesundheitspolitische Agenda 2017

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Der endlich beendete Bundestagswahlkampf 2013 hat gute Chancen, als einer der langweiligsten und ereignislosesten in die deutsche Nachkriegsgeschichte einzugehen. Das hat viel damit zu tun, dass die Dinge in Deutschland selten besser gelaufen sind als zurzeit. Trotz Banken-, Staatsschulden- und Eurokrise blieben Inflation und...

    Weiterlesen

    Geriatrische Institutsambulanzen

    Gut gemeint, aber nicht gut gemacht

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Gut gemeint ist der Dreiklang zur Verbesserung der von den Vertragsärzten unterversorgten Patientengruppen aus Psychiatrie, Psychosomatik und Geriatrie in Institutsambulanzen der Krankenhäuser: PIA, PsIA und GIA. Doch während die PIA inzwischen gute Arbeit leistet und die dreiseitigen PsIA-Verhandlungen sich positiv entwickeln,...

    Weiterlesen

    Auf die Ruhe folgt der Sturm

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Wer einen Google-Alert zum Stichwort „Krankenhäuser" abonniert, erhält seit geraumer Zeit vor allem eines: Hiobsbotschaften. Kaum ein Tag vergeht ohne neue Defizit-Beichte eines Krankenhauses. Nicht selten berichten lokale Medien von kommunalen Gremien, die dem wichtigsten Wirtschaftsfaktor der Region mit Steuermitteln unter die...

    Weiterlesen

    Zurück zu Lahnstein

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Es ist schon über 20 Jahre her, dass sich die Spitzen der Gesundheitspolitik aus CDU/CSU und SPD auf grundlegende Reformen verständigt haben. Es war in der Abgeschiedenheit von Lahnstein, wo die...

    Weiterlesen

    Spezialisten führen zum Sozialismus

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Am Ende wird der Sozialismus siegen. Davon war der große Ökonom Joseph A. Schumpeter überzeugt. Der Ökonomie-Nobelpreisträger Paul Samuelson lobte Schumpeters epochales Werk „Kapitalismus,...

    Weiterlesen

    Zugriff verweigert

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    In der vergangenen Ausgabe der GesundheitsWirtschaft forderte Dr. Silke Lüder zum wiederholten Male das Aus für die elektronische Gesundheitskarte (eGK), da Patientendaten im Internet angeblich...

    Weiterlesen

    Wir können das

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Zeitgeist und Moden spielen in der Wirtschaft seit jeher eine große Rolle. Selbst strategische Unternehmensausrichtungen sind davor nicht gefeit. Vor einigen Jahren sorgten Strategieberater...

    Weiterlesen

    Heikle Abwägung

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Der gesunde Körper ist mir mein „ruhiger und treuer Diener“ – so Maurice Merleau-Ponty in seinen anthropologischen Schriften. Solange er gut funktioniert, muss ich mir über ihn genauso wenig...

    Weiterlesen

    Mut zur Brücke

    • Politik
    • Ausgabe 5/2013

    Chronische Krankheiten sind mitnichten vorrangig ein Problem älterer Menschen. Fast 40 Prozent der Kinder und Jugendlichen hierzulande leben mit einer dauerhaften Gesundheitsstörung. Weit...

    Weiterlesen

    Interview mit Georg Baum

    "Wer anschafft, soll auch zahlen"

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Georg Baum, spricht über den Mangel an Pflegekräften in den Krankenhäusern und fordert eine gesetzliche Regelung: Wenn Gemeinsamer Bundesausschusses und Krankenkassen Vorgaben machen, müssen sie auch für die entsprechende Finanzierung sorgen. f&w: Herr Baum, die...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich