48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Outsourcing der Speiseversorgung

    Kochen außer Haus

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Statt eine neue teure Küche zu bauen, hat das Klinikum Hanau seine Speiseversorgung komplett in die Hand eines externen Dienstleisters gelegt. Ulrich Kahlert, Geschäftsbereichsleiter Ernährungs- und Verpflegungsmanagement, schildert die Beweggründe und zieht ein Jahr nach der Umstellung im f&w-Interview Bilanz. Was gab den...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Bloß keine Langeweile!

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

      Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Mein wirklich erstes Einstellungsgespräch hatte ich im Jahre 1995 für die Position des Geschäftsführers der Ostholstein Kliniken. In der Zeit davor als Anästhesist gab es keine Vorstellungsgespräche – während des Praktischen Jahres bin ich gefragt worden, ob ich im AK Altona...

    Weiterlesen

    Mut zu umfassender Reform

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

      Das Gesetzgebungsverfahren zur generalistischen Pflegeausbildung sollte eine zusätzliche Assistenzausbildung beinhalten, fordert die stellvertretende DEKV-Vorsitzende Andrea Trenner. Grundsätzlich befürwortet sie die Generalistik, da diese helfen würde, die Qualität in der Pflege zu steigern. Wie beurteilen Sie den...

    Weiterlesen

    Mut zu umfassender Reform

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Wie beurteilen Sie den Referentenentwurf für die Einführung einer generalistischen Ausbildung in der Pflege anstelle der bisherigen drei Berufsbilder in der Gesundheits- und Kranken-,...

    Weiterlesen

    ASV-Reform

    Zum Wohle der KBV

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) regelt die allgemeine spezialfachärztliche Versorgung neu. Für die Deutsche Krankenhausgesellschaft sind die Regeln zu restriktiv, sie sieht die Politik am Zug. Einen neuen Rahmen gibt es auch für das Entlassmanagement. Eigentlich sollte das Versorgungsstärkungsgesetz (VSG) für eine...

    Weiterlesen

    Der Ernst der Lage in Zahlen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Die teils dramatischen Prognosen der Vergangenheit scheinen sich zu bewahrheiten: Am stark wachsenden Versorgungsbedarf für ältere Patienten bestehen keine ernsthaften Zweifel mehr. Doch immer noch verweigern sich einige Landesregierungen dieser Erkenntnis und verzichten auf eine strukturelle Planung für die Geriatrie. Die...

    Weiterlesen

    Auswirkungen des E-Health-Gesetzes

    Ruhig abwarten

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

     Die Bundesregierung hat das E-Health-Gesetz kurz vor dem Beschluss im Dezember noch mit zahlreichen Änderungen versehen, die Kliniken besonders betreffen. Für f&w beschreibt Dokumentationsexperte Markus Stein, was die Krankenhäuser erwartet. Das Wichtigste zuerst: Die im ursprünglichen Entwurf vorgesehenen Paragrafen 291f/g...

    Weiterlesen

    Rehabilitation und Prävention

    Kompetenzen vernetzen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Zum Portfolio von Reha-Kliniken gehören umfangreiche präventive Leistungen. Dank einer bundesweit flächendeckenden Aufstellung bietet sich ihnen die Chance, ihr Know-how zur Verfügung zu stellen und somit die Entwicklung der Prävention maßgeblich zu unterstützen. „Gesundheit bewahren und nicht reparieren" – unter dieser...

    Weiterlesen

    Reha-Bedarfsfeststellung der MDK

    Mit GPS zum Ziel

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Mit dem Verbundprojekt „Reha XI – Erkennung rehabilitativer Bedarfe in der Pflegebegutachtung des MDK; Evaluation und Umsetzung" reagierten die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung und der GKVSpitzenverband auf die von Kritikern als zu gering bemängelte Reha-Empfehlungsrate. Aus dem Projekt resultierten vorab...

    Weiterlesen

    Medizinische Versorgung im 1. Weltkrieg

    Medizin an der Heimatfront

    • Analyse
    • Ausgabe 1/2016

    Der Erste Weltkrieg stellte für die medizinische Versorgung eine bis dahin nicht gekannte Ausnahmesituation dar. Um diese in den Städten des Deutschen Reichs annähernd zu bewältigen, mussten Militär, Kommunen und engagierte Bürger zusammenarbeiten. Kalte Zahlen veranschaulichen das ungeheure Ausmaß des Leids im Ersten...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Ruhig Blut

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Kardiovaskuläre Erkrankungen, insbesondere Herzinfarkt und Schlaganfall, sind seit Jahren die häufigste Todesursache in Deutschland. Rund jeder zweite Todesfall geht auf sie zurück. Als die größten...

    Weiterlesen

    Das Ich entscheidet

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Ist das eine medizinische Revolution? Zwei Fotos, zwei Mal der Oberkörper eines erwachsenen Mannes: Der linke ist von dutzenden Beulen entstellt, die Haut ist unnatürlich grau. Rechts hingegen ist...

    Weiterlesen

    Großes Stühlerücken

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Ulla Schmidt will es noch mal wissen. Die 64-jährige Sozialdemokratin kandidiert in Aachen als Direktkandidatin für den Bundestag. Sie fordert den Vorsitzenden der mächtigen Ärztegewerkschaft...

    Weiterlesen

    Reform mit Ansage

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Im Jahr 2011 und vermutlich auch 2012 ging es vielen Krankenhäusern wirtschaftlich schlecht. 32 Prozent der Kliniken wiesen 2011 einen Jahresverlust aus, 13 Prozent sogar eine erhöhte...

    Weiterlesen

    Mehr Geld für mehr Gesundheit

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Thema Führen höhere Gesundheitsausgaben dazu, dass Todesfälle, die unter den Bedingungen einer zeitgemäßen, effektiven Gesundheitsversorgung vermieden werden könnten, tatsächlich nicht eintreten?...

    Weiterlesen

    Wahlkampf im weißen Kittel

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Nicht nur die Helfer der Parteien sind derzeit mit Kleister, Pinseln und Plakaten in ganz Deutschland unterwegs. Auch die Ärzte mischen im Bundestagswahlkampf kräftig mit. Anders als Union, SPD und...

    Weiterlesen

    Wahlprogramme: Pflege

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    CDU/CSU Der wesentliche Absatz im Wahlprogramm der Christdemokraten lautet: „Wir wissen, dass mit den gegenwärtigen Voraussetzungen für Pflegebedürftigkeit der Hilfe- und Betreuungsbedarf gerade...

    Weiterlesen

    Beste Karten

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Daniel Bahr (FDP) Seit Mai 2011 ist Daniel Bahr Bundesgesundheitsminister. Er rückte vom Posten des Staatssekretärs auf den Ministerstuhl, als sein Chef Philipp Rösler ins...

    Weiterlesen

    Wahlprogramme: Krankenversicherung

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    CDU/CSU CDU und CSU wollen die gesetz-liche Krankenversicherung (GKV) verpflichten, Prämien an ihre Mitglieder auszuzahlen, wenn die Rücklagen einer gesetzlichen Krankenkasse die gesetzliche...

    Weiterlesen

    Arm und schlecht versorgt?

    • Politik
    • Ausgabe 4/2013

    Thema Dass arme Bevölkerungsgruppen eine höhere Wahrscheinlichkeit haben an Typ 2 Diabetes zu erkranken, belegen zahlreiche Studien aus westlichen Industrienationen. Als Ursachen werden Verhalten,...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Ethik

    Viren unter Verschluss

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Die gentechnische Verwandlung des Vogelgrippevirus H5N1 in eine hochpathogene künstliche Form hat im vergangenen Jahr eine erhebliche Kontroverse über den Umgang mit Krankheitserregern und über die...

    Weiterlesen

    Einführung

    Indikatoren mit Potenzial

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Die Bertelsmann Stiftung publizierte 2011 auf ihrem Portal Faktencheck-Gesundheit.de einen breiten Überblick zu regionalen Unterschieden in der Gesundheitsversorgung. Anhand von 16...

    Weiterlesen

    Forum

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    „Thema verfehlt“ Die couragierten Ausführungen von Dr. Franz H. Müsch in Ausgabe 5/2012 greifen Tabus auf, die Insidern hinreichend bekannt sind, jedoch in der Öffentlichkeit, den Medien und der...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Falscher Fingerzeig

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    In Deutschland gibt es zwei Berufsgruppen, denen milliardenschwere öffentliche Verantwortung anvertraut ist und die trotzdem straflos bestochen werden dürfen: Kassenärzte und Bundestagsabgeordnete....

    Weiterlesen

    Zauberformel und Daumenschraube

    • Politik
    • Ausgabe 6/2012

    „2013 wird es keine Beitragserhöhungen geben“ Unverändert bestimmt die Staatsverschuldung in Europa die Schlagzeilen. Sie verunsichert verständlicherweise auch die privaten Anleger und lässt...

    Weiterlesen

    Schwarz-gelbe Ungereimtheiten

    • Politik
    • Ausgabe 6/2012

    Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten ist die Bundesregierung aus-gerechnet bei der Praxisgebühr fündig geworden. Nach neun Jahren wird Sie wieder abgeschafft. Und das hat angeblich gute Gründe: Der...

    Weiterlesen

    Auf den Staat ist kein Verlass

    • Politik
    • Ausgabe 6/2012

    Für die positive Entwicklung gibt es vielmehr vor allem zwei Gründe: die insbesondere auf Druck der CSU zustande gekommene Erhöhung des Beitragssatzes zur gesetzlichen Krankenversicherung von...

    Weiterlesen

    Eine große Chance

    • Politik
    • Ausgabe 6/2012

    Immer, wenn ich im Flugzeug sitze, wird mir schnell klar, dass ich vollständig abhängig von der Fähigkeit der Piloten und der Qualität der Technik bin. Es geht im wahrsten Sinne um Leben und Tod....

    Weiterlesen

    Bärendienst für den Arbeitsschutz

    • Politik
    • Ausgabe 6/2012

    Dr. Franz H. Müsch beklagt in seinem Beitrag die „systematische Aushöhlung der Arbeitsmedizin“. Die von ihm angeführten Punkte – zum Beispiel die Marginalisierung der Arbeitsmedizin im Rahmen der...

    Weiterlesen

    Missbrauch und Sippenhaft

    • Politik
    • Ausgabe 6/2012

    Die Entwicklung von Anästhetika, die schmerzfreie medizinische Eingriffe ermöglichen, kann als ein großer Fortschritt in der Medizingeschichte angesehen werden. Es war ein langer Weg, geeignete...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich