48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Angestellte Ärzte im MVZ

    Bedürfnis nach Kooperation

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2015

    Kollegialer Austausch, Work-Life-Balance, Flexibilität: Das sind einige der Gründe, aus denen immer mehr Ärzte nach ihrer Ausbildung ein Angestelltenverhältnis beginnen – und sich damit immer öfter für die Arbeit in einem Medizinischen Versorgungszentrum entscheiden. Warum sich der Trend zur Bildung ambulant-kooperativer...

    Weiterlesen

    Steuerung von MVZ

    Schrittweiser Aufbau

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2015

    Auch Krankenhausträger erkennen zunehmend den strategischen und operativen Mehrwert Medizinischer Versorgungszentren. Am Beispiel des mittelfränkischen kommunalen Krankenhausverbundes ANregiomed erläutert unser Autor, wie Kliniken erfolgreich MVZ gründen, konsolidieren und organisieren können. Immer mehr Krankenhausträger...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Wo Planung fehlt

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In der Metropolregion Rhein-Main um Frankfurt leben 5,5 Millionen Menschen auf rund 15.000 Quadratkilometern Fläche. Für die stationäre Versorgung gibt es 90 Krankenhäuser mit 26.500 Betten, darunter zehn Maximalversorger. Im Vergleich dazu leben in Dänemark 5,7 Millionen Menschen auf 43.000 Quadratkilometern. Für die stationäre...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Ruck im System

    • Kommentare
    • Ausgabe 11/2015

    Jeder kennt sie: die Verwandte, die Nachbarin, einen Freund der Familie, die im hohen Alter selbstständig zu Hause gelebt haben und die ein akutes Ereignis, ein Sturz oder auch nur ein grippaler Infekt ins Krankenhaus und von da aus direkt ins Pflegeheim gebracht hat. Auch als Nicht-Mediziner erkennt man den Personenkreis, der...

    Weiterlesen

    Editorial

    Der ganz große Wurf

    • Kommentare
    • Ausgabe 11/2015

    Lauter Verlierer, allenthalben. So liest sich das Gros der offiziellen Pressestatements, nachdem die Bund-Länder-Arbeitsgruppe das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) noch einmal überarbeitet hatte. Da sind zunächst die 70 Millionen gesetzlich Versicherten, für die es vor allem teurer wird. Denn die Kassen haben schnell...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Einseitiges Manifest

    • Kommentare
    • Ausgabe 11/2015

    Die Entwicklung der modernen Krebsmedizin ist ein spannendes Thema. Den zunehmenden Möglichkeiten stehen steigende Kosten gegenüber, sodass sich die Frage nach der Relation von Nutzen und Kosten aufdrängt. Insoweit legt der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Karl Lauterbach mit seiner Buchpublikation „Die Krebsindustrie – Wie eine...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Die VW-Krise als Chance

    • Politik
    • Ausgabe 11/2015

    Hermann Gröhe (CDU) hat gute Chancen, als der Bundesgesundheitsminister mit der entspanntesten Amtszeit in die Geschichtsbücher einzugehen. Wie kein anderer Amtsträger vor ihm kann er Leistungen ausweiten, worüber sich vor allem Pflegebedürftige und niedergelassene Kassenärzte freuen. Ersteren bescheren die beiden...

    Weiterlesen

    Digitalisierung und Klinikreform

    Wider das Hochkodieren

    • Politik
    • Ausgabe 11/2015

    Für Dr. Robert M. Wachter gehören Klinikreform und Klinikdigitalisierung zusammen. Der US-amerikanische Krankenhausarzt und Autor des New York Times-Bestsellers „The Digital Doctor" legt im Skype-Interview mit fw den Finger in die Wunden des diagnosebezogenen Abrechnungssystems. Die aktuelle Vergütungspraxis ist ein unsinniges...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Auf dem heißen Stuhl

    • Interviews
    • Ausgabe 11/2015

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Ich bewarb mich 1984 um die erste Assistenzarztstelle in der Weiterbildung zum Facharzt in einer Klinik für Psychosomatik. Im Vorfeld hatte ich mich nach der Klinik, ihrem Ruf und den dort leitenden Ärzten erkundigt. Überaus überrascht war ich dann, wie freundlich ich empfangen wurde...

    Weiterlesen

    Krankenhausreform

    800 Millionen Euro mehr für Kliniken

    • Analyse
    • Ausgabe 11/2015

    Die Proteste der Krankenhäuser in den zurückliegenden Monaten zeigen offenkundig Wirkung. Zumindest reagiert die Politik nun und bessert beim geplanten Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) nach. Außerdem werden die Kliniken bei der Versorgung von Flüchtlingen entlastet. 800 Millionen Euro sollen ab 2017 zusätzlich an die...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • „Unhaltbare Zustände" bei klinischen Studien

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Mit seiner Kritik steht Freund nicht allein. Auch PD Dr. Stefan Lange und Prof. Dr. Jürgen Windeler vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen bemängeln eine zu geringe...

    Weiterlesen

    Politik

    Mauer des Schweigens

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Alles ist gut, solange Ärzte die hohen Ansprüche an ihren Beruf erfüllen. Doch sie sind nicht unfehlbar. Und wenn sie Fehler machen, stoßen Patienten oft auf eine Mauer des Schweigens. Die heute...

    Weiterlesen

    Unternehmen

    Was Behörden wissen müssen

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    „Der Vorteil einer internationalen Instanz sollte hauptsächlich darin liegen, einen Mitgliedstaat vor den schädlichen Maßnahmen anderer zu schützen, und nicht, ihn zu zwingen, ihre Torheiten...

    Weiterlesen

    Arzt

    Vertrauen ist alles

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Bei der Stiftung Gesundheit rufen täglich Patienten an, die wissen wollen, wer der beste Arzt für ihr gesundheitliches Problem ist. „Sie wissen, dass wir keine Ärzte empfehlen, aber sie versuchen...

    Weiterlesen

    Unternehmen

    Ein Patient, 20 Terabyte

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Eigentlich ist Watson der ideale Mediziner. Er wertet binnen Sekunden Diagnosen aus, vergleicht sie mit Tausenden Fachaufsätzen, setzt sie in Bezug zu Studien und macht nach Abwägung sämtlicher...

    Weiterlesen

    Politik

    Wunsch und Wirklichkeit

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Privatsphäre spielt eine untergeordnete Rolle, wenn es um das große Ganze geht: das Gesundheitssystem zu durchleuchten und die Wirksamkeit verschiedener Therapieansätze und Medikamente zu...

    Weiterlesen

    Krankenversicherung

    Manche sind gleicher

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Im stimmgewaltigen Chor der Qualitätsverfechter ist Uwe Deh so etwas wie der Bariton. Im Brustton der Überzeugung schmettert der Geschäftsführende Vorstand des AOK-Bundesverbandes seine Botschaft...

    Weiterlesen

    Kleine forschen besser

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Thema Eine Studie der Universität Wien untersucht, welche Effekte staatliche Regulierungen des Arzneimittelpreises in Europa auf die Forschungsund Entwicklungsaktivitäten (F&E) der pharmazeutischen...

    Weiterlesen

    Arzt

    Auf eigenes Risiko

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Unbestritten: Arztbesuche sind unangenehm. Nicht nur lange Wartezeiten, sondern auch das Gespräch mit dem Arzt und die Untersuchungen sind für so manchen eine Tortur. Für Kranke ein nicht zu...

    Weiterlesen

    Unternehmen

    Unter Verschluss

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Ärzte verordnen eine neue Tablette idealerweise, weil sie besser wirkt als eine altbekannte. Woher sie wissen, dass sie die bessere verschreiben? Aus Studien, die das neue Medikament gegen das alte...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Mit mäßigem Erfolg

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    Die Ausgangsposition hätte eigentlich nicht besser sein können. Zum Jahresende 2011 summierten sich die Überschüsse bei den gesetzlichen Krankenkassen und im Gesundheitsfonds auf 19,5 Milliarden...

    Weiterlesen

    Vom Flughafen lernen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    „Sie können Autos in jeder Farbe bekommen, nur schwarz müssen sie sein.“ Dieser Ausspruch wird Henry Ford, dem Erfinder der Fließbandproduktion, zugeschrieben. Nur wenn immer genau das gleiche...

    Weiterlesen

    Brauchen wir Innovations-Leuchttürme?

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    „Moderne Medizin darf niemandem vorenthalten werden“ Versicherte haben ein Anrecht darauf, dass Qualität und Wirksamkeit der Leistungen dem allgemeinen Stand der medizinischen Erkenntnisse...

    Weiterlesen

    Reformthermometer

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    For you im Heim Arbeitslose Schlecker-Verkäuferinnen sollen Altenpflegerinnen werden. Befund: 35 Grad Liebe Schlecker-Frauen, jahrelang wurden Sie mies bezahlt, ausgebeutet und überfallen. Sie...

    Weiterlesen

    Stiftung Gesundheitstest

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    Mit Gutachten und Studien ist es wie mit Paketsendungen: Wer den Absender kennt, kann sich den Inhalt meist denken. Einige aktuelle Beispiele: An der Universität Marburg versucht der Fachbereich...

    Weiterlesen

    Einfach unbezahlbar

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    Der Schwarzmarkt für Organe floriert – nicht nur in Entwicklungsländern, auch mitten in Europa. So wurde beispielsweise vergangenes Jahr bekannt, dass im größten Transplantationszentrum des...

    Weiterlesen

    Sollte der Staat die private Pflegevorsorge mit fünf Euro im Monat unterstützen?

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    Pro: „Wir stellen die Pflege auf eine breitere Basis“ Daniel Bahr, FDP, Bundesminister für Gesundheit Erstmals hat eine Bundesregierung die Weichen dafür gestellt, dass es künftig eine staatliche...

    Weiterlesen

    Deutschland im Gesundheits-Wahn

    • Politik
    • Ausgabe 3/2012

    Gleichgültig, welches Datenmaterial herangezogen wird: das der OECD, das von Eurostat oder das der nationalen Statistikbehörden und Krankenversicherungsträger – das Ergebnis ist stets dasselbe: In...

    Weiterlesen

    Die Grenzen des Wachstums

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    Nach 40 Jahren erleben die hiesigen Krankenhäuser ein Déjà-vu in Sachen Wachstumskritik. Der Bundesgesundheitsminister persönlich hat die Fallzahlensteigerung in der stationären Versorgung auf dem...

    Weiterlesen

    Geld im Überfluss

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    Was ist passiert? Die Wirtschaft läuft wie geschmiert. Von Krise liest man nur in der Zeitung. Die Beschäftigungsquote ist hoch wie nie. Selbst im Winter steigt die Arbeitslosenquote nur...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich