48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • G-BA-Monitor

    Die ungewollte Aufgabe

    • Analyse
    • Ausgabe 11/2015

    Nutzenbewertung von Medizinprodukten ist eine Aufgabe, die Josef Hecken nie wollte. Jetzt muss er sie abarbeiten. Die Kardiologen sehen den Standort Deutschland in Gefahr – und mehr Chancen für „TAVI". Josef Hecken wollte sich und seinem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) die Arbeit eigentlich ersparen. Als CDU, SPD und CSU im...

    Weiterlesen

    Innovationen verantwortungsvoll gestalten

    Dürfen wir, weil wir können?

    • Politik
    • Ausgabe 11/2015

    Mit neuen Entwicklungen in der Medizin sind auch ethische Herausforderungen verbunden. Unsere Autorin fordert eine intensive Auseinandersetzung mit den rasanten Veränderungen,die das gesamte Gesundheitswesen auf den Kopf stellen könnten. Die letzte Perspektive der Ethik ist das gelingende, das erfüllte, das gute Leben. Und...

    Weiterlesen

    Statistik des Monats

    Ertragsschub für die Kliniken

    • Analyse
    • Ausgabe 11/2015

    Die Proteste der Krankenhäuser waren von Erfolg gekrönt, geht es nach den neuesten Berechnungen von Dr. Boris Augurzky vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), die f&w vorliegen. Das RWI ging zuletzt im Krankenhaus Rating Report 2015 noch davon aus, dass sich die Zahl der Kliniken mit negativen...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Viel hilft nicht viel

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 5/2015

    Deutschland schneidet im Vergleich der Gesundheitssysteme bei dem Kriterium „rascher und ein­facher Zugang zur Gesundheits-versorgung“ gut ab. Dies gilt auch für die Notfallversorgung. Ein Stützpfeiler sind hier die rund 2.000 Krankenhäuser – fast alle (rund 90 Prozent) nehmen an der Notfallversorgung teil. Damit erreichen rund...

    Weiterlesen

    Budgetbasiertes Entgeltsystem

    Alternative zu PEPP

    • f&w
    • Ausgabe 10/2015

    16 Fachgesellschaften und Verbände aus der Psychiatrie und Psychotherapie, der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie haben ein budgetbasiertes Gegenkonzept zum Pauschalierenden Entgeltsystem Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) entwickelt. Ziel ist es, ökonomische Fehlanreize zu vermeiden. Unsere Autoren stellen das Modell...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Träger als Erfolgsfaktor

    • Kommentare
    • Ausgabe 10/2015

    Zukünftig sollen die Krankenhäuser nach Qualitätsindikatoren bewertet und bezahlt werden. Bis der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) und das neu gegründete Qualitätsinstitut festgelegt haben, wie dies geschehen soll, bleibt es dabei, dass (markt)wirtschaftliche Kennzahlen die „Erfolgsfaktoren" eines Krankenhauses abbilden, etwa...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Im Ungleichgewicht

    • Kommentare
    • Ausgabe 10/2015

    Jahrzehntelang hatte das deutsche Gesundheitssystem, allen Unkenrufen über die Kostenexplosion zum Trotz, vor allem ein Einnahmeproblem. Die Politik reagierte darauf mit Spargesetzen. Seit Kurzem läuft es umgekehrt: Die Einnahmen aus Steuern und Sozialabgaben sprudeln in ungeahntem Ausmaß. Und was macht die Politik? Sie sorgt...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Steinige Pfade zum Schatz

    • Kommentare
    • Ausgabe 10/2015

     Wenn Sie übermorgen vom Jogging nach Hause kommen, hat Ihr Trainingsanzug dem Kühlschrank vielleicht bereits mitgeteilt, wie ergiebig der Lauf war und wie viel Frühstück Ihnen zusteht. Später könnten beide Geräte Ihrer Krankenversicherung melden, dass Sie wegen risikoarmer sportlicher Betätigung und Diät-Compliance einige...

    Weiterlesen

    f&w-Serie zur Sterbehilfe

    Gewissen statt Strafrecht

    • Interviews
    • Ausgabe 10/2015

    Die politische Debatte um Sterbehilfe spiegelt den konkreten Alltag in Krankenhäusern und Praxennicht wider, sagt der Geschäftsführende Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hämatologieund medizinische Onkologie (DGHO), Prof. Dr. Mathias Freund. Auch der Ärztekammer wirfter eine unrealistische Sichtweise vor und plädiert für...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Ausuferndes Kontrollsystem

    • Interviews
    • Ausgabe 10/2015

    Die Diskussionen um die Prüfverfahrensvereinbarung und die Qualitätsoffensive der Bundesregierung: Medizincontroller müssen aktuell viele Herausforderungen meistern. Prof. Dr. Steffen Gramminger, Gründungsmitglied und noch bis Oktober Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM), plädiert dafür, nicht...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Einführung

    Heilsame Wundertüte

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Geheimnisse haben derzeit einen schweren Stand. Nicht nur die Träger falscher Doktorhüte müssen fürchten, dass ihre Schummelei von einst publik wird. Auch Steuersünder, die ihr Vermögen auf...

    Weiterlesen

    Aus eigener Kraft

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Hohe Verluste, anhaltende Finanzierungsschwäche, ausbleibende Erfolge: Die „rote Biotechnologie“ ist derzeit in einer schwierigen Lage, wie der im April vorgelegte Branchenreport der...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    Sinkender Ertrag

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Der privaten Krankenversicherung (PKV) in Deutschland droht in der bisherigen Form als Vollversicherung das Aus. Das gilt zumindest, wenn es nach der SPD geht. Die Sozialdemokraten wollen nach wie...

    Weiterlesen

    Der Preis der Innovation

    • Politik
    • Ausgabe 2/2013

    Thema Monoklonale Antikörper stehen für neuartige Behandlungsformen, die vor allem in der Onkologie, Hämatologie und Neurologie zur Anwendung kommen. Die Herstellung der Biopharmazeutika ist...

    Weiterlesen

    Baustelle: Großprojekt § 116b

    ASV-Konkretisierung - ein Großprojekt

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Die Formulierung konkreter Anforderungen für die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) nach § 116b SGB V durch den Gemeinsamen Bundesausschuss zeigt inzwischen die typischen Merkmale eines Großprojekts: Streit, Terminverschiebung und möglicherweise auch ausufernde Kosten. Ein Baustellenbericht. f&w 1/2013, Seiten...

    Weiterlesen

    Politik

    Verhältnismäßig aussichtslos

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Hübsche Alleen führen in die Windmühlenstadt Woldegk, die am Fuße eines Hügels am Rand der Mecklenburgischen Seenplatte liegt. Rings um die Kleinstadt mit ihren 4 000 Einwohnern gibt es viel...

    Weiterlesen

    Ausland

    50 gegen einen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Barack Obama war sichtlich erleichtert und strahlte wie selten in seiner Amtszeit. „Das höchste Gericht hat nun gesprochen. Wir werden damit fortfahren, dieses Gesetz umzusetzen“, sagte der...

    Weiterlesen

    Krankenhaus

    Local Hero in Halberstadt

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Kleine Kliniken auf dem Land sind nicht selten Sorgenkinder. Doch sie können auch Freude bereiten. Mit ihnen lassen sich regionale Inseln bilden und dank räumlicher Nähe auch über die...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom - Studie „Measuring attitude toward social health insurance"

    Aussichtsreiche Reformen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Thema Wer Reformen im Gesundheitssystem auf den Weg bringen will, sollte wissen, wie gut die Chancen auf Erfolg sind, denn das spart Zeit und Kosten. Die University of North Florida und die...

    Weiterlesen

    Krise macht krank

    • Politik
    • Ausgabe 1/2013

    Zum ersten Mal seit 1975 sind die Gesundheitsausgaben in Europa gesunken. Das geht aus dem von der EU und der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) erstellten...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Die falsche Fährte

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    Gesundheit ist ein hohes Gut. Sie zu erhalten und gleichzeitig die wachsenden Versorgungsansprüche in den modernen Gesellschaften zu befriedigen, verursacht Kosten an unterschiedlichen Stellen...

    Weiterlesen

    Kommunikation braucht Strategie

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    Die Krankenkassen geben Gas. Über sie sind mehr als 50 Prozent der Versicherten an das Projekt Weisse Liste, das die Kassen gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung sowie Verbraucher- und...

    Weiterlesen

    Wieviel Marktmacht darf sein?

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    „Kein Kartellrecht für Kassen!“ Die gesetzlichen Krankenversicherungen dürfen nicht mit privatwirtschaftlichen, gewinnorientierten Unternehmen gleichgesetzt werden, denn sie sind als öffentliche...

    Weiterlesen

    Wider den Stachel löcken

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    Als Ende März rund 1.000 Gäste unserer Einladung zum 11. Nationalen DRG-Forum nach Berlin folgten, war er wieder zu spüren, der große Teamgeist, der die Gesundheitswirtschaft auszeichnet....

    Weiterlesen

    Was gut ist und was sich lohnt

    • Politik
    • Ausgabe 2/2012

    Es fällt nicht besonders schwer, Hinweise auf problematische Versorgung im deutschen Gesundheitswesen zu finden, bei der recht offensichtlich wirklicher Bedarf und tatsächliches Leistungsgeschehen...

    Weiterlesen

    Die Koalition bleibt bei der Neuregelung der Organspende mutlos

    Berliner Kommentar: Kleinster gemeinsamer Nenner

    • Politik
    • Ausgabe 1/2012

    Über das Transplantationsgesetz debattierten die Abgeordneten ungewöhnlich leise und ungewöhnlich nachdenklich. Das hat nicht nur mit dem Grenzbereich zwischen Leben und Tod zu tun, sondern auch...

    Weiterlesen

    Worte und wahre Werte

    • Politik
    • Ausgabe 1/2012

    Rhetorik ist die hohe Kunst der Wortjonglage. Insofern gelang der Bundeskanzlerin ein verbal-artistisches Meisterwerk, als sie die Losung ausgab, mit der sie Wohl und Wehe der europäischen Sozialstaatlichkeit zu verteidigen ersann: „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa.“Ein Satz, der alle politischen Unklarheiten...

    Weiterlesen

    Fusionskontrolle auf Abwegen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2012

    Ende des Jahres 2011 hat ein Urteil des Hessischen Landessozialgerichts das Bundeskartellamt zu der Ankündigung veranlasst, dass es auf Basis der bestehenden Rechtslage in Zukunft...

    Weiterlesen

    Markt und Mythen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2012

    Es ist noch keine 25 Jahre her, dass Francis Fukuyama "Das Ende der Geschichte“ ausrief. Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs offenbarte sich dem kapitalistischen Westen die verheerende Bilanz des...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Die Pflege muss selbst ran

    • Politik
    • Ausgabe 1/2012

    „Wohin mit Vater?“ ist der Titel eines Fernsehfilms, der im Frühjahr 2010 zur besten Sendezeit in der ARD ausgestrahlt wurde. Kurz gesagt geht es darum, dass die längst erwachsenen Kinder sich nach dem überraschenden Tod der Mutter fragen, was mit dem stark gehbehinderten Vater nun geschehen soll. Fürs Heim geistig zu fit, eine...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich