48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Kostenexplosion bei Arzneimitteln

    Fama ante portas

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    „Teure Medikamente“ lautete der Titel des G-BA-Monitors in der November-Ausgabe von f&w. These darin: Die Ausgaben der Krankenkassen für Medikamente steigen rasant an. Unser Autor hält diese Argumentation für problematisch. Eine Erwiderung.  Gestatten Sie zu dem Text „Teure Medikamente“ ein paar Anmerkungen. Ich finde die...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Mehr Auflagen für Kliniken

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Gemeinsame Bundesausschuss überarbeitet seine Regeln für Mindestmengen. Den Krankenhäusern schreibt er damit die Einführung einer neuen Software vor, befürchtet die DKG.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Auf dem Weg zum Monopol

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen sorgt vor allem bei Betriebs- und Ersatzkassen für Verdruss, seit er 2009 um die Berücksichtigung der Durchschnittsausgaben von 80 besonders weit verbreiteten Krankheiten erweitert wurde. Schließlich erhält seitdem vor allem diese Kassenart weniger Zuweisungen, als sie zur Deckung...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Welcome to China

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Rechtzeitig zur Vorbereitung für die Vordenker-Reise 2017 hat der MWV-Verlag „Das Gesundheitswesen in China“ in den Handel gebracht. Anders, als es der Titel zunächst befürchten lässt, ist das Buch mehr als nur eine Einführung für politikwissenschaftliche Proseminare. Vielmehr löst die Herausgeberin Prof. Dr. Ulrike Reisach den...

    Weiterlesen

    Statistik des Monats 12/2017

    Fette Beute im Krankenhaus

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Der durchschnittliche Verlust, der Krankenhäusern durch Diebstähle von teurer Medizintechnik entsteht, hat in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich zugenommen. Das Bundeskriminalamt (BKA) beziffert den derzeit bekannten Schaden auf 25 Millionen Euro aus 113 Einbrüchen. Sowohl Fallzahlen als auch die Schadenssummen stiegen...

    Weiterlesen

    Editorial 12/2017

    Mit 430 Sachen auf der Überholspur

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Meetings mit chinesischen Krankenhausmanagern unterscheiden sich nur unwesentlich von herkömmlichen Zentralratssitzungen. Die Führungsriege sitzt sauber sortiert nebeneinander, in der Mitte der Vorsitzende, ausge­stattet mit einem nahezu hundertprozentigen Rederecht, und je weiter entfernt ein Teilnehmer logiert, desto geringer...

    Weiterlesen

    Vordenkerreise 2017

    Krankenhäuser in China: Gigantisch. Exotisch. Inspirierend.

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Chinas Kliniken öffneten für die Vordenkerreise ihre Türen und gewährten Einblicke in die größten Krankenhäuser der Welt. Einiges, was deutsche Healthcare-Manager sahen, ist fremd, mitunter schockierend. Anderes gibt Antrieb, Ansporn und Inspiration. Zehn Lessons Learned aus dem Reich der Mitte.

    Weiterlesen

    Orientierungswert: ARD-Film "Götter in Weiß"

    Halbgötterdämmerung

    • Orientierungswerte

    Die ARD strahlt heute mit „Götter in Weiß“ einen Spielfilm aus, in dem die Ökonomisierung aus edlen Ärzten skrupellos gewinnorientierte „Patientengefährder“ werden lässt. Wulf-Dietrich Leber vom GKV-Spitzenverband hat den Film vorab gesehen und schildert, warum sich das Einschalten lohnt, der Kampf gegen Keime aber anders...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Flexibilität oder Spezialisierung

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Das fachübergreifende Arbeiten gewinnt in der Medizin erkennbar an Bedeutung. Gleichzeitig spielen minimalinvasive Eingriffe in immer mehr medizinischen Disziplinen eine zunehmende Rolle. Aus diesem Grund passiert es häufiger, dass Chirurgie und andere Fächer im OP-Saal aufeinandertreffen und um die beschränkte Ressource OP-Zeit...

    Weiterlesen

    Kliniken Schmieder

    „Keep it simple“

    • f&w
    • Ausgabe 11/2017

    Nach über 30 Jahren an der Spitze der Kliniken Schmieder zieht sich die „Grande Dame der Gesundheitsbranche“ nun aus deren operativen Leitung zurück und übergibt die Geschäfte ihrem langjährigen Co-Geschäftsführer sowie ihren beiden Kindern. Dr. Dagmar Schmieder über Digitalisierung und Abhängigkeiten, Rehabilitation und...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Hintergrund

    Gesundheitsindustrie regional denken

    • Politik
    • Ausgabe 1/2015

    Die industrielle Gesundheitswirtschaft sorgt in Deutschland für Wachstum, Export und qualifizierte Beschäftigung. Sollte die Politik vor diesem Hintergrund Deindustrialisierungsprozessen in der Gesundheitswirtschaft frühzeitig entgegentreten? Eine erste Bestandsaufnahme aus den Bundesländern. Vor eindrucksvoller Kulisse und...

    Weiterlesen

    Ländliche Strukturen heute und 2020

    Die Grenzen müssen fallen

    • Politik
    • Ausgabe 12/2014

    Krankenhäuser in ländlichen Gebieten führen wirtschaftlich und in Bezug auf ausreichend qualifizierte Fachkräfte einen ständigen Überlebenskampf. Unsere Autoren kritisieren, dass die strikte sektorale Trennung ambulanter und stationärer Versorgung die Problematik zunehmend verschärft und der Realität nicht gerecht wird. Sie haben...

    Weiterlesen

    Trends der Krankenhaus-IT

    Immer und überall

    • Politik
    • Ausgabe 12/2014

    Die Ausweitung von Datenmengen, ihre Vernetzung sowie die Industrialisierung der Informationstechnologie sind Megatrends auch im Gesundheitswesen. Die „IT-Handwerker" werden sich im strategischen Bereich zu Komponisten und im operativen zu Dirigenten der vielfältigen Software-lösungen entwickeln müssen. Im Mittelpunkt der...

    Weiterlesen

    Wege zu einer Krankenhausplanung

    Prospektive Ausrichtung

    • Politik
    • Ausgabe 12/2014

    Die gegenwärtige Form der Krankenhausplanung hat ausgedient. Die Bund-Länder- Arbeitsgruppe hat in ihrem Eckpunktepapier hierfür allerdings keine Lösung parat. Eine Analyse im Auftrag des Verbands der Ersatzkassen zeigt Ansätze für eine optimierte Steuerung der Versorgung auf und gibt konkrete Umsetzungsvorschläge für die Aspekte...

    Weiterlesen

    Digitale Strategien für Krankenhäuser

    Unendliche Weiten

    • Politik
    • Ausgabe 12/2014

    Die IT wird das Skalpell als das klassische Werkzeug ablösen. Diese These vertritt unser Autor, der unter anderem Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin ist und sich als Vordenker der digitalen Medizin profiliert hat. Der Erfolg eines Krankenhauses wird davon abhängen, wie schnell es ihm gelingt, eine adäquate...

    Weiterlesen

    Mehrerlösabschläge rückwirkend geändert

    Um den Erfolg gebracht...

    • Politik
    • Ausgabe 11/2014

    Die Gesundheitspolitik beabsichtigt, zum Jahresende 2014 die finanziellen Vorgaben zu vereinbarten Mehrleistungen der Jahre 2013 und 2014 rückwirkend zu verändern. Dies macht jegliche unternehmerische Strategie zunichte und nimmt jene Krankenhäuser, die in dieser Zeit mehr Patienten versorgt haben, in finanzielle Geiselhaft,...

    Weiterlesen

    Fakten zum Leistungsgeschehen

    Reha-Bericht: Update 2014

    • Politik
    • Ausgabe 11/2014

    Die Deutsche Rentenversicherung hat ihren jährlichen Bericht zum aktuellen Leistungs- geschehen vorgelegt. Schwerpunkt ist die medizinische und berufliche Rehabilitation. Die knapp 60-seitige Publikation beschreibt Umfang, Struktur und Ergebnis der Reha-Leistungen sowie die Ausgaben der Deutschen Rentenversicherung (DRV) auf...

    Weiterlesen

    Thesen der DGfM zu P4P

    Gute Basis

    • Politik
    • Ausgabe 11/2014

    Die Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM) hat sechs Thesen zur Gestaltung von Pay for Performance-Systemen erarbeitet. Grundsätzlich begrüßt der Verband die Idee, Leistungserbringung guter Qualität zu stärken, fordert aber die inhaltliche Planung stationärer Angebote. Der Begriff „Qualität" taucht in öffentlichen...

    Weiterlesen

    Altersbedingte Fallzahlentwicklung in den Regionen

    Grau-Zonen

    • Politik
    • Ausgabe 10/2014

    Die akutstationäre Nachfrage und die Zahl operativer Eingriffe werden kontinuierlich steigen, sich aber regional sehr unterschiedlich entwickeln. Grund dafür sind heterogene Bevölkerungsstrukturen in den einzelnen Bundesländern. Treiber sind die Altersgruppen der über 60-Jährigen. Der Deloitte Health Care Indicator prognostiziert...

    Weiterlesen

    Übernahmen im Krankenhausmarkt

    Transaktionen im Trend

    • Politik
    • Ausgabe 9/2014

    Übernahmen sind prägend für den Krankenhausmarkt geworden – und werden hitzig diskutiert. Unsere Autoren haben deren Beweggründe untersucht und sind der Frage nachgegangen, ob Fusionen den hohen Erwartungen gerecht werden. Ergebnisse einer Roland Berger-Studie zu Marktentwicklungen und Erfolgsfaktoren. Wir haben den Markt für...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • "Wir sehen die Mediziner als Partner"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2008

    Ein Gespräch mit Wolfgang Pföhler über den wieder steigenden Privatisierungsdruck und die neue Strategie des Konzerns, MVZ auch abseits der Rhön-Kliniken zu errichten

    Weiterlesen

    Das Mitte Februar gegründete "Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen" und sein Vorsitzender Dr. Josef Hilbert wollen Deutschland zum führenden Land in Sachen Gesundheitskompetenz machen

    "Gesundheitskompetenz ist eine Stärke der deutschen Wirtschaft"

    • Politik
    • Ausgabe 2/2008

    ? Auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2005 setzten sich sechs Gesundheitsregionen erstmals an einen Tisch. Jetzt ist aus diesem Treffen das bundesweite Netzwerk hervorgegangen....

    Weiterlesen

    Der Leistungskatalog muss die Basis und nicht das Maximum sein

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    ? Ist die GKV reformierbar, oder brauchen wir ein völlig neues System? Prof. Dr. Henke: Die GKV ist reformierbar, das zeigt auch die aktuelle Gesundheitsreform. Insbesondere der Fonds in...

    Weiterlesen

    Der künftige Helios-Chef Dr. Francesco De Meo will den jährlichen Umsatz durch Zukäufe um 150 Millionen Euro steigern

    „Unikliniken sind eine interessante Option"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    f&w: Wie ist das Merger & Acquisition- Geschäft (M&A) bei Helios organisiert – wie gehen Sie zu Anfang einer Klinikübernahme vor? De Meo: Zunächst prüft die M&AAbteilung die Angebote und...

    Weiterlesen

    Interview mit Georg Baum zur Situation der Krankenhäuser in 2008

    „Herausragende Wirtschaftlichkeit und Qualität"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    f&w: Lieber Herr Baum, Sie sagen, das kommende Jahr wird für die Krankenhäuser ein „Katastrophenjahr“. Bitte erläutern Sie uns kurz, warum. Baum: Die Möglichkeiten der Krankenhäuser,...

    Weiterlesen

    Peter Jacobs, Pflegedirektor des Klinikums der Universität München, fordert Allokation statt Delegation in der Pflege

    "Was geschehen muss, ist eine Umverteilung von Arbeit"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Peter Jacobs, Pflegedirektor des Klinikums der Universität München, fordert Allokation statt Delegation in der Pflege.

    Weiterlesen

    Ein Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Michael Ungethüm über Marktwirtschaft und Wettbewerb und Schumpeters "Schöpferische Zerstörung"

    "Schöpferische Zerstörung"

    • Interviews
    • Ausgabe 3/2007

    Die F.A.Z. wandte sich dem Thema unter dem Titel „Ethik des Wettbewerbs“ in einem ganzseitigen Beitrag zu. Das nahm „Die GesundheitsWirtschaft“ zum Anlass, mit einem der Autoren, Professor Dr. Dr. Dr. h. c. Michael Ungethüm, ein Gespräch zu führen. Ungethüm bekannte sich zur Marktwirtschaft, zu Wettbewerb und zu Schumpeters...

    Weiterlesen

    Marktchancen nutzen, überall auf der Welt

    • Interviews
    • Ausgabe 3/2007

    Das Geschäftsjahr 2006 war das bisher erfolgreichste des weltweit tätigen Gesundheitskonzerns Fresenius AG. Dennoch wird das Unternehmen ständig weiterentwickelt: Vor wenigen Wochen erst wurde die Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft (Societas Europaea – SE) abgeschlossen, und der Krankenhausbereich wird zum kommenden...

    Weiterlesen

    Von Behring und Röntgen sind Programm

    • Interviews
    • Ausgabe 1/2007

    „Die Privatisierung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg ist ein Erfolg. Die Freiheit von Forschung und Lehre einerseits sowie die unternehmerische Freiheit andererseits sind vereinbar. Die von Behring-Röntgen-Stiftung wird international und regional ihre Wirkung entfalten. Die Namenspatrone sind Programm." Ein Interview...

    Weiterlesen

    Georg Baum wechselt vom BMG als Hauptgeschäftsführer zur DKG

    "Ich verstehe unter Wettbewerb nicht Verdrängungswettbewerb"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2006

    f&w: Sie sind einstimmig von allen Gremien als Hauptgeschäftsführer der DKG gewählt worden. Das ist ein besonderer Vertrauensbeweis, wenn man bedenkt, wie heterogen sich der Vorstand der DKG...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Berliner Kommentar

    Amnog neu starten

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2015

    „In Deutschland wird von den gesetzlichen Krankenkassen so viel Geld für Arzneimittel ausgegeben, wie nie zuvor." Grund für die neuerliche Kostenexplosion sei die „Hochpreispolitik der Pharmaindustrie bei vielen neuen patentgeschützten Produkten". Mit diesem Alarmruf meldete sich Mitte November Martin Litsch, kommissarischer...

    Weiterlesen

    Trendscout

    Hightech-Zentrum Krankenhaus

    • Politik
    • Ausgabe 12/2015

    Individualisierung in der Medizin ist ein Megatrend, der die Versorgung weitreichend verändern wird. Immer genauere diagnostische Verfahren ermöglichen eine sehr viel präzisere Diagnose als Voraussetzung für eine gezielte, an den medizinischen Bedarf und den persönlichen Bedürfnissen des einzelnen Patienten orientierte Therapie...

    Weiterlesen

    Sachlich-rechnerische Prüfung

    Wenn Kassel sich zu Berlin erhebt …

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2015

    Das vom Bundessozialgericht mit Urteil vom 1. Juli 2014 eingeführte Institut der sachlich-rechnerischen Prüfung der Krankenhausrechnung sorgt für Empörung und Rechtsunsicherheit unter den Kliniken, die immer lauter nach dem Gesetzgeber rufen. Krankenhäuser sind inzwischen vermehrt von Rückforderungen bereits gezahlter...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Anschluss verpasst

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2015

    Hat das Versandhaus Quelle Amazon erfunden? War Brockhaus der Initiator von Google? Werden wir Krankenhausbetreiber in fünf Jahren Quelle oder Amazon sein? Es ist schon frappierend, wie wenig unsere Ärzte und Pflegekräfte in den Krankenhäusern, aber auch wir in unseren Führungspositionen, mit dem digitalen Paradigmenwechsel, der...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Wo Planung fehlt

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In der Metropolregion Rhein-Main um Frankfurt leben 5,5 Millionen Menschen auf rund 15.000 Quadratkilometern Fläche. Für die stationäre Versorgung gibt es 90 Krankenhäuser mit 26.500 Betten, darunter zehn Maximalversorger. Im Vergleich dazu leben in Dänemark 5,7 Millionen Menschen auf 43.000 Quadratkilometern. Für die stationäre...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Ruck im System

    • Kommentare
    • Ausgabe 11/2015

    Jeder kennt sie: die Verwandte, die Nachbarin, einen Freund der Familie, die im hohen Alter selbstständig zu Hause gelebt haben und die ein akutes Ereignis, ein Sturz oder auch nur ein grippaler Infekt ins Krankenhaus und von da aus direkt ins Pflegeheim gebracht hat. Auch als Nicht-Mediziner erkennt man den Personenkreis, der...

    Weiterlesen

    Editorial

    Der ganz große Wurf

    • Kommentare
    • Ausgabe 11/2015

    Lauter Verlierer, allenthalben. So liest sich das Gros der offiziellen Pressestatements, nachdem die Bund-Länder-Arbeitsgruppe das Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) noch einmal überarbeitet hatte. Da sind zunächst die 70 Millionen gesetzlich Versicherten, für die es vor allem teurer wird. Denn die Kassen haben schnell...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Einseitiges Manifest

    • Kommentare
    • Ausgabe 11/2015

    Die Entwicklung der modernen Krebsmedizin ist ein spannendes Thema. Den zunehmenden Möglichkeiten stehen steigende Kosten gegenüber, sodass sich die Frage nach der Relation von Nutzen und Kosten aufdrängt. Insoweit legt der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Karl Lauterbach mit seiner Buchpublikation „Die Krebsindustrie – Wie eine...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Die VW-Krise als Chance

    • Politik
    • Ausgabe 11/2015

    Hermann Gröhe (CDU) hat gute Chancen, als der Bundesgesundheitsminister mit der entspanntesten Amtszeit in die Geschichtsbücher einzugehen. Wie kein anderer Amtsträger vor ihm kann er Leistungen ausweiten, worüber sich vor allem Pflegebedürftige und niedergelassene Kassenärzte freuen. Ersteren bescheren die beiden...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Viel hilft nicht viel

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 5/2015

    Deutschland schneidet im Vergleich der Gesundheitssysteme bei dem Kriterium „rascher und ein­facher Zugang zur Gesundheits-versorgung“ gut ab. Dies gilt auch für die Notfallversorgung. Ein Stützpfeiler sind hier die rund 2.000 Krankenhäuser – fast alle (rund 90 Prozent) nehmen an der Notfallversorgung teil. Damit erreichen rund...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich