48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • G-BA-Monitor

    Ende gut, nicht alles gut

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Das künftige Personaltableau für die Führung des G-BA steht, die Politik signalisiert Zustimmung. Doch damit dürfte das Gremium immer noch nicht zur Ruhe kommen.

    Weiterlesen

    Klinik-Stresstest

    Mangelnde Spezialisierung

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Deutsche Krankenhäuser reißen vielfach empfohlene Mindestmengen. Das ist ein medizinisches sowie ein ökonomisches Problem.

    Weiterlesen

    Kirche und Diakonie

    „Ein Masterplan ist dringend nötig“

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Im f&w-Interview erläutern Ralf Meister, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, und Prof. Bernd Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung der Diakovere gGmbH, wie Kirche und Diakonie christliche Werte vermitteln und deren Rolle als Reformmotor im Gesundheitswesen.

    Weiterlesen

    Novellierte Krankenhausstatistik-Verordnung

    Verbesserte Datengrundlagen

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Um die Datenbasis über Krankenhäuser und ihre Leistungen zu verbessern, wird zum 1. Januar 2018 die Krankenhausstatistik-Verordnung weiterentwickelt. Hierdurch werden ab dem Jahr 2020 wichtige neue Daten generiert.

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Asymmetrische Gesundheitspolitik

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    In diesen Tagen ist viel von einem asymmetrischen Wahlkampf der Union die Rede. SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz warf der Union deshalb sogar Demokratieverweigerung vor. Der Vorwurf meint, dass die Union in neuralgischen gesellschaftspolitischen Fragen dem Schlagabtausch ausweicht und infolgedessen Oppositionsparteien und SPD...

    Weiterlesen

    Bürgerpräferenzen

    Eine Frage des Preises

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    So manches Krankenhaus verdankt sein Überleben einem Volksentscheid. Doch ist das Ergebnis immer versorgungspolitisch sinnvoll? Unsere Autoren geben einen Überblick und machen Vorschläge, wie ökonomische Faktoren in den Entscheidungsprozess einfließen können.

    Weiterlesen

    Brennpunkt Wolgast

    Unser Wille geschehe

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Mitunter nimmt der Kampf um den Erhalt von Klinikstationen religiöse Züge an. Zum Beispiel in Wolgast: Anfang 2016 schlossen am dortigen Krankenhaus die Geburts- und die Kinderstation. Seither reißt der Bürgerprotest nicht ab. Bei der Landtagswahl brachte es die AfD in Wolgast auf 40 Prozent – eine reine Protestwahl, heißt es....

    Weiterlesen

    Editorial f&w 9/2017

    Die Welle nach der Wahl

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Es rauscht eine Welle der Demokratie auf uns zu. Ursache ist keineswegs die anstehende Bundestagswahl am 24. September. Denn zur Gesundheitspolitik bewegen sich die Wahlprogramme eher im Ungefähren. Lieber diskutieren die Parteien über Dieselgate, Rente und Gerechtigkeit. Dabei dürften die nächsten vier Jahre durchaus auch...

    Weiterlesen

    Interview

    Fachärzte statt Chirurgie

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Die KBV will jedes vierte Krankenhaus in ein ambulantes Gesundheitszentrum umwandeln. Nicht zuletzt der Fachkräftemangel erfordere es, Ressourcen an Standorten zu bündeln, argumentiert der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Gassen im Interview. Das schreckt Kliniken auf, ist aber auch ein Abschied vom Kampf der Kassenärzte gegen...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Bedrohte Art

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Unabhängig von der Person oder der Partei, die künftig die Federführung im Bundesgesundheitsministerium übernehmen wird, kommen in den nächsten Jahren, insbesondere für den Krankenhausbereich, große Herausforderungen auf die Gesundheitspolitik von Bund und Ländern zu. Eines der drängendsten Probleme in den Krankenhäusern ist...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Der Pflegeimport aus Griechenland und Co.

    Bloß nicht Deutschland!

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Was die Politik jahrelang verschlafen hat, sollen Fachkräfte aus dem Ausland reparieren. Der Pflegeimport aus Ländern wie Griechenland, Spanien oder Rumänien ist derzeit in aller Munde, Modellprojekte hierzu sprießen wie Pilze aus dem Boden. Doch: Viele Kollegen aus dem Ausland suchen schnell wieder das Weite oder machen um...

    Weiterlesen

    Die Gesundheitsreform in der Umsetzung: Auswirkungen für die Krankenhäuser und Ausblick auf die neue BPflV

    Die Krankenhäuser unter dem Zwang zur Anpassung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Bundesregierung verfolgt mit der jüngsten Gesundheitsreform mehrere Ziele. Die Krankenhäuser sollen in die Pflicht eingebunden werden, die Beiträge zur Krankenversicherung stabil zu halten. Der Grundsatz ambulant vor stationär muss endlich beherzigt, das stationär erbrachte Leistungsvolumen begrenzt werden. Die Regierung...

    Weiterlesen

    ASV: Sektorengrenzen überwinden - Beispiel HIV/Aids

    Grenzen überwinden

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Im Januar fällt der Startschuss für die Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung. Der Politik dient der neue Sektor als wichtiger Baustein für eine hochwertige fachärztliche Versorgung. Unter den Akteuren des Gesundheitswesens gibt es aber auch Unsicherheit: Was bringt die ASV? Das Beispiel HIV/Aids zeigt, wohin die Reise gehen...

    Weiterlesen

    EU-Parlament beschließt Richtlinie für Medizinprodukte

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Das EU-Parlament will die Zulassungsvoraussetzungen für Medizinprodukte in der Europäischen Union verschärfen. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Volksvertreter Ende Oktober. Der Entwurf für die neue Medizinprodukterichtlinie (Medical Devices Directive, MDD) übernimmt in zentralen Punkten den Vorschlag der EU-Kommission....

    Weiterlesen

    Krankenhaus

    Megaprojekte am Golf

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

     Die Golfstaaten stampfen gigantische Gesundheitskomplexe aus dem Boden. In Dubai wächst die „Dubai Healthcare City", Saudi-Arabiens „Medical Cities"sollen „Weltklassezentren für die regionale Gesundheitsversorgung" werden, Katar investiert 2,7 Milliarden Euro in eine Spezialklinik, und deutsche Patienten fliegen nach Bahrain, um...

    Weiterlesen

    Milliarden für die Medizin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die arabische Welt leidet unter massiven Defiziten im Gesundheitswesen. Vor allem die reichen Golfstaaten investieren deshalb riesige Summen. Deutsche Medizintechnik ist gefragt – aber kein Selbstläufer. Von Jan Kuhlmann Wer sich künftig in Kuwait ambulant in einem öffentlichen Krankenhaus behandeln lassen will, muss vorher auf...

    Weiterlesen

    Arzt

    Athen - Bagdad - Italien

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Arabische Ärzte gehörten im Mittelalter zu den Besten ihrer Zunft. Sie waren dafür verantwortlich, dass das Wissen der Antike nicht verloren ging und legten damit den Grundstein für die Weiterentwicklung der Medizin in Europa. Die Szene aus Noha Gordons Bestseller „Der Medicus“ ist berühmt, weltberühmt: „An jenem Nachmittag im...

    Weiterlesen

    Langer Weg zur Gesundung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Ägypten leidet unter den Folgen des arabischen Aufstands und des Militärputsches. Dabei braucht das Gesundheitssystem dringend Milliardeninvestitionen. Das gilt auch für Algerien. Der Universalgelehrte Imhotep, so erzählt die Legende, diente im alten Ägypten nicht nur dem Pharao Djoser, sondern begründete vor mehr als 4 500...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom

    Luft nach oben

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Qualität des deutschen Gesundheitswesens im internationalen Vergleich Wie gut oder schlecht das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich abschneidet, wird in wissenschaftlichen Studien zum Teil sehr unterschiedlich bewertet. Wissenschaftler der Universitäten Bayreuth und Nürnberg-Erlangen haben mit einem...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom

    Qualität oder Entfernung?

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Nach welchen Kriterien wählen Patienten das Krankenhaus, in dem sie einen elektiven Eingriff vornehmen lassen möchten? Am Beispiel von Hüftoperationen geht eine Studie aus den Niederlanden der Frage nach, wie sensitiv Patienten auf Entfernung, Wartezeiten und verfügbare Rankings reagieren. Hüftoperationen werden an allen...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Berliner Kommentar

    Der Bock als Gärtner

    • Politik
    • Ausgabe 11/2014

    Mit seinem Präventionsgesetz will Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe die Kassen zum Zahlmeister für ein nationales Präventionsprogramm machen. Die Prävention oder Gesundheitsförderung durch die Krankenkassen hat eine wechselvolle Geschichte. 1988 eingeführt, erlebte sie zunächst einen regelrechten Boom. Die Kassenausgaben...

    Weiterlesen

    Griff ins Steuerrad

    • Politik
    • Ausgabe 11/2014

    Kritische Töne waren auf der jüngsten Medica an der Tagesordnung. Das lag nur bedingt an der weltgrößten Medizinmesse selbst, zu der mehr Aussteller denn je kamen, allerdings nicht annähernd so viele Besucher wie 2013. Unter dem Strich bedeutete das weniger Leads je Aussteller, also im Schnitt weniger aussichtsreiche Kontakte....

    Weiterlesen

    Alternativen zu PEPP gesucht

    • Politik
    • Ausgabe 10/2014

    Ein großer und verbändeübergreifender Proteststurm gegen die Einführung eines Pauschalen Entgeltsystems für Psychiatrie und Psychosomatik, kurz PEPP, beeindruckte sogar die Koalitionsfraktionen und führte zu einer Verschiebung um zwei Jahre. Damit wurde ein mittleres Desaster für die psychiatrische Versorgung abgewendet, und das...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Geschenke für alle

    • Politik
    • Ausgabe 10/2014

    Tu allen gut und niemandem weh. Nach dieser Devise verfährt die Große Koalition in ihrem ersten Regierungsjahr in der Gesundheitspolitik. Die jüngsten Beschlüsse des Parlaments und die Ankündigungen von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lesen sich wie eine vorgezogene Weihnachtsbescherung: Geschenke für alle. Die...

    Weiterlesen

    Gesunde Investitionen

    • Politik
    • Ausgabe 10/2014

    Zumindest für Apokalyptiker beginnen die Zeiten wieder arbeitsreich zu werden. Griechenland etwa fleht erneut um Beistand der Euro-Partner. Frankreich und Italien schießen den Stabilitätspakt sturmreif. Die Bundesregierung senkt ihre Wachstumsprognosen für 2014 und 2015. Und der Dax leidet unter akuter Schwindsucht. „Die Krise...

    Weiterlesen

    Kommentar

    Das Jahr der Kampagnen

    • Politik
    • Ausgabe 10/2014

    Tue Gutes und rede darüber – dies hat die Rehabilitation offensichtlich gelernt. Zumindest wird 2014 möglicherweise als „Jahr der Kampagnen" in die Geschichte der Reha eingehen. Dahinter steht weniger der Wunsch, im Sinne von Marketing für die einzelnen Einrichtungen zu werben. Ziel der Aktionen ist es vielmehr, in der...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Investitionen rauf, Abgaben runter!

    • Politik
    • Ausgabe 9/2014

    Jetzt hat es also auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) erkannt: Deutschland leidet unter einer Investitionsschwäche. Er wolle deshalb nun mit der Industrie sprechen, kündigte Gabriel kurz vor dem Ende der Sommerpause an. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist offenkundig auf das Problem aufmerksam geworden. Sie...

    Weiterlesen

    Hochschulmedizin nachhaltig finanzieren

    Maximaler Sonderfall

    • Politik
    • Ausgabe 8/2014

    Baden Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer betont in einem exklusiven Gastbeitrag für f&w die Bedeutung der Universitätsklinika und plädiert für eine nachhaltige Finanzausstattung der Hochschulmedizin in Deutschland. In den vergangenen Wochen waren in der bundesweiten Presse gleich zwei Artikel mit...

    Weiterlesen

    Ein Bund fürs Überleben

    • Politik
    • Ausgabe 8/2014

    Abwendung von Traditionen, Mitgliederschwund, sich verflüchtigende Dogmen – nein, hier geht es ausnahmsweise nicht um den Medizinbetrieb oder um die Nöte von Krankenhäusern und Kassen, sondern um unsere kulturelle und religiöse Identität: „Das Christentum schrumpft allmählich zu einer Sittenlehre, einer humanitären Philosophie...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Dr. Google: Zuwachs für den Gesundheitsmarkt

    • Politik
    • Ausgabe 8/2014

    Die Deutschen reisen gern, immer öfter auch auf Kreuzfahrtschiffen. Dafür, dass sie auch auf hoher See im Krankheitsfall gut betreut sind, sorgt der Schiffsarzt. Wenn der mit seinem Latein am Ende ist, hilft die Telemedizin, zumindest bei Herzpatienten an Bord der Aida-Flotte. Dort erstellte EKG werden per Satellit an das...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich