48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Die Qual mit der Qualität

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Die deutschen Krankenhäuser sind Qualitätsweltmeister: In keinem anderen Land erfassen Kliniken diesbezüglich mehr Daten. Die gesetzliche Qualitätssicherung bescheinigt seit Jahren ein hohes Qualitätsniveau. Dennoch hat die Regierung gleich nach ihrem Antritt im Herbst 2013 eine Qualitätsoffensive angekündigt. Die Klinikmanager...

    Weiterlesen

    Über den Wolken

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Die Krankenhäuser stehen in der Schusslinie und damit auf der politischen Agenda. Schwächen in der Versorgung werden zu Skandalen stilisiert. Obwohl das Niveau der stationären Leistungen und der Patientensicherheit in Deutschland hoch ist, entsteht der Eindruck, als seien Kliniken gefährlich. Was kann die Qualitätsoffensive...

    Weiterlesen

    Grenzen der Daten

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Reichen Studien und Datenanalysen als Argumente in der politischen Auseinandersetzung? In jedem Fall müssen empirische Untersuchungen genau geprüft werden. In der öffentlichen Debatte kommt dies leider oft zu kurz. Zu oft werden Schlüsse auf Basis unzureichend valider Daten gezogen. Seit Anfang des vergangenen Jahres...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    Andere Länder, andere Bitten

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Bestechung und Beeinflussung gibt es in allen Gesundheitssystemen der Welt. Je nach Land hat Korruption unterschiedliche Gesichter, sagen Experten, die sich für mehr Transparenz und Ethik einsetzen. Eine globale Umschau. Anita Jain ist Allgemeinärztin in Mumbai. Dass im indischen Gesundheitswesen Korruption an der Tagesordnung...

    Weiterlesen

    Deutschland braucht mehr humanitäre Kapazitäten, um mit den Folgen von internationalen Kriegen und Krisen umzugehen

    Ärzte statt Krieger

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Kriege und Krisen im Osten Europas, auf der arabischen Halbinsel und in Afrika: Gerät die Welt aus den Fugen? In jedem Fall muss Deutschland mehr humanitäre Kapazitäten haben, um mit den Folgen umzugehen. 300.000 Vertriebene und 2.500 Tote. Die Rede ist nicht vom Nahen Osten, nicht von der Ukraine und nicht von der Terrormiliz...

    Weiterlesen

    Hilflos am Hindukusch

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Mehr als dreißig Jahre Krieg haben das afghanische Gesundheitssystem ruiniert. Viel Geld der Geberländer versackt, medizinisches Gerät verrottet – nicht zuletzt, weil der Westen Know-how und Infrastruktur voraussetzt, die es nicht gibt. Wirksame Hilfe erfordert Wissen um das Land, Mut und viel Zeit. Unsere Autorin berichtet aus...

    Weiterlesen

    Kriege verursachen dauerhafte Schäden für die Gesundheit und das Bildungsniveau der Opfer

    Langes Leiden

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Kriege verursachen dauerhafte Schäden für die Gesundheit und das Bildungsniveau der Opfer. Während zerstörte Maschinen rasch wieder erneuert werden können, benötigen betroffene Länder zügig umfangreiche humanitäre und individualisierte Hilfe. Wie wirken Kriege langfristig auf Menschen und auf Maschinen? Was sind die Folgen...

    Weiterlesen

    Bei der Ausbildung von qualifizierten Ärzte hakt es

    Im Ausnahmezustand

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Deutschland will bei Katastrophenfällen mehr Verantwortung übernehmen. Doch bei der Ausbildung von qualifizierten Ärzten hakt es. Obwohl es seit 2006 ein entsprechendes Curriculum gibt, wird das Fach an Universitäten praktisch nicht gelehrt. Dr. Johannes Schad kennt diese Situationen, in denen es das Wichtigste ist, Herr der...

    Weiterlesen

    Zeitreise

    Abkehr vom Ideal

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin lässt derzeit ihre Geschichte in der Zeit des Nationalsozialismus erforschen. Die beiden beauftragten Historiker präsentierten auf dem Internistenkongress im Mai im Rahmen einer Ausstellung ein erstes Zwischenresümee. Für die GesundheitsWirtschaft fassen sie die wichtigsten Ergebnisse...

    Weiterlesen

    Therapie für die Truppe

    • Politik
    • Ausgabe 3/2015

    Der Ärztemangel zwingt die Bundeswehr, ihre medizinischen Strukturen zu straffen. Vor allem die Bundeswehrkrankenhäuser stehen vor einem Umbau. Das, was der damalige Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus der Truppe Anfang des Jahres in Bezug auf die Gesundheitsversorgung ihrer Soldaten auf die Fahnen schrieb, klingt dramatisch:...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • 4:1 gegen den Zusatzbeitrag

    • Politik
    • Ausgabe 4/2011

    „Vieles wird gut gedacht, aber nicht stringent umgesetzt“ Dr. Rolf Koschorrek (CDU), Mitglied im Ausschuss für Gesundheit im Deutschen Bundestag Die Skepsis mancher Politiker, zu viel Freiheit...

    Weiterlesen

    Für die Ärzte ist der Kollektivvertrag unverzichtbar

    • Politik
    • Ausgabe 4/2011

    "Der Patient sollte die Wahl haben" Dr. Veit Wambach, Vorsitzender des Praxisnetzes Nürnberg Nord (PNN) und der Genossenschaft Qualität und Effizienz (QuE) eG Dr. Veit Wambach, der neben dem...

    Weiterlesen

    Hessen: Rhön hat Investitionsverpflichtung nicht erfüllt

    • Politik
    • Ausgabe 4/2011

    Die hessische Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) sieht die Investitionsverpflichtung der Rhön-Klinikum AG in Deutschlands erstem privatisierten Universitätsklinikum in Gießen und...

    Weiterlesen

    Kassen sollen transparenter werden

    • Politik
    • Ausgabe 4/2011

    Ein Gesetzesvorhaben der Bundesregierung sieht vor, dass die gesetzlichen Kassen ihre Finanzen künftig offenlegen sollen, um einen besseren Überblick über Einnahmen- und Ausgabenentwicklung sowie...

    Weiterlesen

    Der Name AOK verschwindet in zwei Ländern

    • Politik
    • Ausgabe 4/2011

    Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium hat die Fusion der AOK Rheinland-Pfalz mit der AOK des Saarlandes und der IKK Südwest zur neuen „Gesundheitskasse Südwest“ zum 1. Januar 2012...

    Weiterlesen

    Ärzte kritisieren "Arztlotse"

    • Politik
    • Ausgabe 4/2011

    Drei Monate nach dem Start der Online-Arztsuche von AOK, Barmer GEK und Weißer Liste haben der Verband der Ersatzkassen (vdek) und der BKK Bundesverband ihr eigenes Portal „Arztlotse“...

    Weiterlesen

    Sektorenübergreifende Qualitätssicherung kommt Schritt für Schritt voran

    • Politik
    • Ausgabe 3/2011

    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) und das Aqua-Institut zeigt sich am 18. Mai auf der jährlichen Tagung „Qualität kennt keine Grenzen“ in Göttingen zufrieden mit den Fortschritten zur...

    Weiterlesen

    RWI prognostiziert trotz besserer Lage magere Jahre

    • Politik
    • Ausgabe 3/2011

    Obwohl sich die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser zuletzt verbessert hat, droht der deutschen Krankenhauslandschaft nach Ansicht des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung...

    Weiterlesen

    Auf den Arzt folgt der Ökonom

    • Politik
    • Ausgabe 3/2011

    Vor allem der Stil dürfte sich ändern. Rösler war einer, der sich besonders gut in die Befindlichkeiten der Akteure im Gesundheitssystem einfühlen konnte, nicht nur, weil er studierter Mediziner...

    Weiterlesen

    Studie der FH Münster: Gutes Pflegepersonal gewinnen und binden

    Zufrieden mit dem Beruf, unzufrieden mit dem Job

    • Politik
    • Ausgabe 3/2011

    Die Zufriedenheit der Befragten mit der Berufswahl „Pflegekraft" ist überwiegend hoch, das Berufsbild als solches positiv besetzt. Mit dem konkret erlebten Arbeitsplatz hingegen fällt die...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • IGW-Kolumne

    Zwischen Kostenhysterie und Wachstumseuphorie

    • Politik
    • Ausgabe 1/2007

    Vor fünf Jahren gab es keine Gesundheitswirtschaft. Wenigstens das Wort war unbekannt – heute ist es in aller Munde. Kein Regierungsprogramm, keine Wirtschaftszeitung, kein Gesundheitskongress ohne Heilserwartungen an die neu entdeckte Zukunftsbranche. Und die Wachstumshoffnungen sind realistisch. Für eine immer älter werdende...

    Weiterlesen

    Staatsreform vs. Privatreform

    • Politik
    • Ausgabe 6/2006

    Doch in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts drehte der Wind. Das Wachstum wurde schwächer, die Arbeitslosenzahl stieg, und die Umverteilung schuf mehr Probleme, als dass sie sie löste. Die...

    Weiterlesen

    Weniger Wettbewerb, mehr Bürokratie, mehr Staat und höhere Kosten

    • Politik
    • Ausgabe 6/2006

    Die Notgemeinschaft der großen Koalition bringt in Sachen Gesundheitsreform nicht mehr als eine Notgeburt hervor. Und das nur, weil beide Parteien die Fähigkeit, eine Reform des maroden...

    Weiterlesen

    Seine "Möglichkeiten" sollten besser nicht genutzt werden

    Zur Diskussion gestellt: Tarifvertrag Zukunftssicherung Krankenhäuser

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Der TV-Zusi verfehlt seinen Zweck Ob der TV-Zusi Krankenhäusern verbesserte Fremdkapitalkonditionen verschaffen kann, ist schon fraglich. Nahezu ausgeschlossen erscheint es aber, dass allein...

    Weiterlesen

    Wie die Regierungskoalition um die Gesundheitsreform ringt

    Was nicht im Brockhaus steht

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Streit um die Eckpunkte Während die Ministerin unter südlicher Sonne ihren Teint gebräunt hatte, war über ihrem Ministerium eine Springflut an Kritik niedergegangen, kaum dass die ersten...

    Weiterlesen

    Mit Strategie zum Ziel

    Nach dem Ärztestreik

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Nun sehen sich die Häuser in Not. Die Analyse stimmt. Ob sie jedoch in den Schaukasten oder an die Kliniktür gehört, ist eine andere Frage. Stellen Sie sich vor, beim Besteigen des Flugzeuges...

    Weiterlesen

    Gastkommentar zum Ärztestreik

    Kraftprobe zur Unzeit

    • Politik
    • Ausgabe 4/2006

    Je nach Studie schreiben ein Drittel bis die Hälfte aller Krankenhäuser in Deutschland rote Zahlen. Und die Große Koalition plant ein Streichkonzert für Krankenhäuser in erschreckendem Ausmaß und...

    Weiterlesen

    Mehr Staat, weniger Wettbewerb

    • Politik
    • Ausgabe 4/2006

    Politisch scheint die Union zunächst der eindeutige Gewinner der Reform zu sein. Sie hat verhindert, dass die private Krankenversicherung - wie von der SPD gefordert - in den neuen Gesundheitsfonds...

    Weiterlesen

    Pro oder Kontra Festpreissystem

    • Politik
    • Ausgabe 4/2006

    Heinz Kölking, Geschäftsführer, Diakoniekrankenhaus, Rotenburg: "Es wäre unrealistisch, anzunehmen, eine positive Mengenentwicklung würde ohne Preiswirkung vonstatten gehen." Die Frage, in welchem...

    Weiterlesen

    Anmerkungen zur Gesundheitsreform der Großen Koalition

    Gesundheitspolitik auf dem Holzweg

    • Politik
    • Ausgabe 4/2006

    Eigentlich hätten wir es besser wissen müssen. Trotzdem waren die Erwartungen an die aktuelle Gesundheitsreform der Großen Koalition wieder einmal viel zu groß. Und zum wiederholten Mal geht es nur...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich