48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Nachgefragt

    Keine Systemumkehr

    • f&w
    • Ausgabe 11/2015

    In einer großen Allianz haben die Verbände der Leistungserbringer in der Psychiatrie ein gemeinsames Gegenkonzept zu PEPP entwickelt. Rückendeckung erhalten sie dabei von der SPD. Maria Michalk, neue Unionssprecherin für Gesundheit, sieht keine Alternative zum derzeitigen PEPP-Ansatz und wundert sich über den Kurswechsel des...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Kleiner Wurf

    • Kommentare
    • Ausgabe 12/2014

    Der große Wurf für die Bundesrepublik Deutschland war das mit Sicherheit nicht.“ Die Replik der damaligen Oppositionsführerin Dr. Angela Merkel auf die Agenda-2010-Rede von Bundeskanzler Gerhard Schröder am 14. März des Jahres 2003 im Deutschen Bundestag war kritisch. Heute lobt selbst die Kanzlerin die Reform. Ökonomen sind sich...

    Weiterlesen

    Krankenhausstrukturgesetz

    Die verpasste Reform

    • f&w
    • Ausgabe 11/2015

    Die geplante Krankenhausstrukturreform reißt die Probleme von heute zum Teil und die von morgen gar nicht an. Sie bietet Lösungsansätze, denen es an Konsequenz, Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit fehlt. Das Krankenhausstrukturgesetz kann nur ein erster Schritt für eine grundlegende Umgestaltung des stationären Sektors sein, um...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 04/2017

    Bürgerbeteiligung im Realitätscheck

    • Orientierungswerte

    Die „Stimme des Volkes" führt derzeit in vielen Demokratien zu erstaunlichen und unerwarteten Ergebnissen. Viele sprechen gar von einer noch nie dagewesenen Periode des Populismus. Auch im Gesundheitswesen ist dies längst angekommen. Dabei ist nicht nur der allgemeine Diskurs um gesundheitspolitische Themen unter anderem im...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 03/2017

    Kennen Sie den Arbeitsvertragsarzt?

    • Orientierungswerte

    Am Anfang war das Wort, und in der Politik auch in der Mitte und am Ende. Wo für den Normalbürger zumeist die Sprache, wie ein Werkzeug, einfach da ist und deshalb oft unreflektiert genutzt wird, gilt für alle in der Politik Tätigen, dass Worte häufig intentional gewählt und eingesetzt werden. Nicht immer direkt als Waffe - aber...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Medizin im Ungleichgewicht

    • Kommentare
    • Ausgabe 9/2016

    In ihren antiken Ursprüngen wurde die Medizin als „Heilkunst“ beschrieben, eine praktische Wissenschaft, bei der es nicht um theoretische Erkenntnis geht, sondern um ein kluges Handeln nach klaren Zielen. Mit dem Erfolg der theoretisch arbeitenden Naturwissenschaften wandelt sich die Medizin jedoch mehr und mehr zu einer Art...

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Spocks Ohren

    • Analyse
    • Ausgabe 7/2016

    Im schier unüberschaubaren Programm des diesjährigen Hauptstadtkongresses (HSK) fand sich eine Perle, deren Glanz die Zukunft der Medizin ausleuchtet. Anthony Atalas Vorlesung über regenerative Medizin lässt nicht nur Wissenschaftler träumen.

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 02/2017

    Heilsame Disruption

    • Orientierungswerte

    Kürzlich postulierte der Vorstandsvorsitzende eines norddeutschen Universitätsklinikums in einer Podiumsdiskussion apodiktisch, er halte nichts davon, wenn Computerprogramme Ärzten ihre Arbeit erklärten. Mal abgesehen davon, dass es für manche Patienten nicht schlecht wäre, wenn die sie behandelnden Mediziner mit Hilfe...

    Weiterlesen

    Multiresistente Erreger

    „Es ist nicht sinnvoll, jeden zu screenen“

    • Interviews
    • Ausgabe 7/2016

    Infektionen mit MRSA oder MRE können für Patienten schnell lebensbedrohlich werden. Ein Screening sollte aber dennoch auf Risikogruppen begrenzt werden, rät Hygieneexperte Dr. Georg-Christian Zinn. Herr Dr. Zinn, welche Patienten sollten auf jeden Fall gescreent werden? Für den MRSA, also den multiresistenten Staphylococcus...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Rezepte gegen Mondpreise

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Die Ärzte haben von jeher eigentlich ein recht inniges Verhältnis zur Arzneimittelindustrie. Die meisten Informationen, die Mediziner über Medikamente erhalten, kommen von dort.

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Transplantationszentren: Weniger ist mehr

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Die Skandale an verschiedenen Transplantationszentren in Deutschland betreffend wollen sich Patientenvertreter nicht mit punktuellen Lösungen zufriedengeben. „Die Zahl der Transplantationszentren...

    Weiterlesen

    Ticket ins gelobte Land

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Als Ann Adams ihren Bachelor der St. La Salle Universität in Bacolod City in der Tasche hatte, war ihr klar: „Ich wollte die Welt sehen und Erfahrungen außerhalb der Philippinen machen.“ Nach ihrem...

    Weiterlesen

    Landärzte: Lernen von Skandinavien

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Deutschland bildet zwar viele Mediziner aus, verteilt diese aber schlecht auf Stadt und Land. Ein Blick über die Grenzen zeigt, wie andere Nationen ihre Ärzte einsetzen. Prof. Dr. Jonas Schreyögg, Direktor des Hamburg Center for Health Economics und Lehrstuhlinhaber für Management im Gesundheitswesen der Universität Hamburg,...

    Weiterlesen

    Agaplesion Chef sorgt sich um Innovationsfähigkeit deutscher Kliniken

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Der Vorstandsvorsitzende der Agaplesion gAG, Dr. Markus Horneber, setzt auf die Innovationskraft seines Unternehmens. „Ich habe mir vorgenommen, das Thema Forschung und Entwicklung voranzutreiben“, sagt Horneber im Redaktionsgespräch mit f&w. Hier gebe es branchenweit noch erhebliche Defizite. „Wir lassen vieles noch ungenutzt“,...

    Weiterlesen

    Raus aus dem Kuckucksnest

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Seit fünf Jahren geht es der 76-Jährigen Reni M. besser. Viel besser. Gapsy, der „Gesellschaft für Ambulante Psychiatrische Dienste“ in Bremen, sei Dank. Die hat mithilfe von ambulant und stationär...

    Weiterlesen

    Personalsuche 2.0

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Anikas blaue Augen strahlen mit ihrem blauen Kasack um die Wette. In dem Videoclip führt uns die brünette Krankenpflegerin mit dem kessen Pferdeschwanz und dem süßen Lächeln über die...

    Weiterlesen

    Mit angezogener Handbremse

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Biopharmazeutika gehören zu den großen Hoffnungsträgern der Medizin. Mit ihnen lassen sich schon heute viele Krankheiten behandeln, die vor ein paar Jahren noch als untherapierbar galten. Aber der...

    Weiterlesen

    Rettung aus der Luft

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Um 2.10 Uhr schrillt der Alarm: Nachteinsatz für die Besatzung von „Christoph Berlin“. 20 Minuten später landet der Hubschrauber der DRF Luftrettung bereits auf der B1 bei Tasdorf. Ein Lkw-Fahrer...

    Weiterlesen

    Pharmabranche will keine bitteren Pillen mehr schlucken

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Die Sorgen der Pharmahersteller um den Standort Deutschland haben auch die Gewerkschaften ereilt. Grund sind die Auswirkungen des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (Amnog). Während die...

    Weiterlesen

    Modell gegen Missbrauch

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Wer im Internet auf Norwegisch nach Informationen zur Organspende sucht, landet ganz schnell im Unterhaltungssegment des privaten Fernsehsenders TV2. Die Reality-TV-Serie „Livet på vent“, zu...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Kampf der Monopole

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Der aktuelle Streit um die gerechte Höhe der Kassenarzthonorare in Deutschland hat zumindest in der Binnenperspektive der Akteure im Gesundheitswesen fast Thriller-Qualitäten. Die Kampfansage des stellvertretenden Vorstandschefs des GKV-Spitzenverbands Anfang August kam betont sachlich. Johann-Magnus von Stackelberg ließ vor...

    Weiterlesen

    Politik der kleinen Schritte

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Die aktuelle Legislaturperiode neigt sich ihrem Ende zu. Ein kleines Reformfenster steht zwar noch offen. Das meiste dürfte aber „gelaufen“ sein. Im Rückblick stellen sich die Fragen: Was ist...

    Weiterlesen

    Eine Frage des Vertrauens

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Die Europäische Kommission hat im Juli einen Entwurf für eine Verordnung zur Regelung der Arzneimittelforschung am Menschen publiziert, der – forschungsethisch betrachtet – aufhorchen lässt. Denn...

    Weiterlesen

    Drum prüfe, wer sich ewig bindet

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Kooperationen, Verbünde, Fusionen und erst recht Privatisierungen von Krankenhäusern versprechen Optimierung, Effizienzgewinne, bessere Vernetzung und vieles andere mehr. Aber ist dies alles per se...

    Weiterlesen

    Naheliegende Lösung

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Im Angesicht des Fachkräftemangels helfen oft nur noch unkonventionelle Methoden: Logistikunternehmer bilden Brummifahrer im Eilverfahren aus, Schulen reaktivieren pensionierte Mathe-Lehrer und der...

    Weiterlesen

    Reformthermometer

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Cogitat ergo est Bundeskanzlerin Angela Merkel denkt intensiv über die Argumente nach, die für eine Abschaffung der Praxisgebühr vorgebracht werden. Diagnose: 40 Grad Unser aufrichtigster Dank der...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Tabu mit Todesfolge

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Eine überzeugendere Erklärung für die allgemein geläufige Tabuisierung des Berufskrankheitenaufkommens in unserem Lande hätte niemand treffender formulieren können als der Verbandschef der...

    Weiterlesen

    Ganz oder gar nicht

    • Politik
    • Ausgabe 5/2012

    Bunge: „Risikoselektion bliebe erhalten“ Der Analyse von Prof. Dr. Edgar Franke kann ich im Grunde zustimmen, der Schlussfolgerung nicht. Die PKV als Vollversicherung nicht abzuschaffen und den...

    Weiterlesen

    Auge um Auge, Zahn um Zahn

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    Immer dieser vermaledeite Koalitionspartner. Beim trauten Treffen im Kanzleramt wollte die Union der FDP keinen Erfolg gönnen. Man kennt das inzwischen ja schon. Dieses Mal, im Juni, ging es um die Praxisgebühr, die die Liberalen gern abschaffen würden. Es handelt sich um ein Lieblingsthema von Parteichef Philipp Rösler, dem...

    Weiterlesen

    Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel zum Entwurf der PID-Verordnung

    Auf dem Weg zum „perfekten Kind"?

    • Politik
    • Ausgabe 4/2012

    f&w: Wie bewerten Sie als Mitglied des Deutschen Ethikrats, dass Gentests an Embryonen ab 2013 möglich sein könnten? Ist Präimplantationsdiagnostik (PID) der Weg zum „perfekten Kind“? Schließlich könnte damit Leid von vornherein vermieden werden. Nagel: Das „perfekte Kind“ gibt es nicht und eine Abweichung von der sogenannten...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich