48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Wie die Amerikaner einen positiven Umgang mit Fehlern Pflegen

    "Angst vor Klagen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Amerikaner haben einen positiven Umgang mit Fehlern, aber auch Freude, gegen Ärzte juristisch vorzugehen, sagt der Psychologe Prof. Dr. Gerd Gigerenzer. Das schadet vor allem den Patienten. Herr Professor Gigerenzer, Sie haben von 1992 bis 1995 an der University of Chicago gelehrt und sind beruflich noch häufig in den...

    Weiterlesen

    USA kein Vorbild bei Pay-for-Performance

    Falsches Vorbild

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    In den USA wird ein Teil der Vergütung für Kliniken bereits an die Qualität oder Effizienz gekoppelt. Der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Alfred Dänzer, lehnt dieses Modell für Deutschland ab und betont: Bevor der medizinische Outcome nicht eindeutig bestimmt werden kann, ist die Zeit für Pay-for-Performance noch...

    Weiterlesen

    Typisch Eismann

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Liebe Leserinnen, liebe Leser, in einem WM-Sommer geht das Wort Qualität noch leichter über die Lippen. Feintechniker wie Mario Götze und Marco Reus haben einen regelrechten Qualitätswettbewerb im offensiven Mittelfeld entfacht. Selbst der Bundestrainer bekennt: „Wir haben schon auch unglaubliche Qualitäten in unseren Reihen."...

    Weiterlesen

    Ethik

    Mitten im Leben

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die aktuelle Stellungnahme des Ethikrats sollte aus Sicht unseres Kolumnisten nicht nur dazu anregen, über den sicheren Umgang mit Biowissenschaften zu debattieren, sondern auch einen Diskurs anstoßen, wie Wissenschaft wieder eine größere Nähe zur Lebenswelt erhalten kann. Die Forschung am Vogelgrippevirus H5N1 hat weltweit...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Markt statt Menge

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Mengendynamik in Krankenhäusern will die Politik über ein freiwilliges Zweitmeinungsverfahren lösen. Das allein reicht aus Sicht von Professor Dr. Andreas Beivers nicht aus. Unter Rückgriff auf die ökonomische Theorie unterbreitet er Vorschläge, wie man das Problem angehen könnte. Kaum ein anderes Thema wird im...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Das Strittige und Unbequeme zuerst

    • Politik
    • Ausgabe 2/2014

    Auch wenn die Bundeskanzlerin zuweilen einen anderen Eindruck erweckt: Die Große Koalition ist, anders als ihre schwarz-gelbe Vorgängerin, keine Koalition des Zauderns, sondern eine Koalition der Tat. Ähnlich ist sie der schwarz-gelben Regierung nur darin, dass sie ihre kleinen und größeren Sünden am Anfang begeht. Erinnert sei...

    Weiterlesen

    Post vom Minister

    • Politik
    • Ausgabe 2/2014

    Geduld scheint nicht zu den wichtigsten Tugenden des Hermann Gröhe zu gehören. Kaum im Amt, schafft er Fakten: Auf dem Deutschen Pflegetag verspricht er den anwesenden Fachkräften und Lobbyisten Maßnahmen gegen die ausufernde Arbeitsbelastung. Wenige Tage später bietet er den Krankenhäusern finanzielle Unterstützung an, wenn...

    Weiterlesen

    Interview mit Dr. Frank Heimig

    „Das Wichtigste ist Verschwiegenheit"

    • Politik
    • Ausgabe 2/2014

    ++Die Datengrundlage des G-DRG-Systems ist weltweit die beste, sagt Dr. Frank Heimig, Geschäftsführer des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus. Im Exklusiv-Interview mit f&w blickt der oberste Kalkulator auf die vergangenen zehn Jahre der Fallpauschalenentwicklung zurück und gewährt einen persönlichen Einblick in die...

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff

    Baustelle der Gesundheitspolitik

    • Politik
    • Ausgabe 2/2014

    Die wichtigsten für die Reha relevanten Handlungsfelder resultieren aus den Trends zu einer älter werdenden Patientenklientel, der Verkürzung der Akutverweildauer dank schonender Eingriffstechniken und der Zunahme psychosozialer Krankheitsbilder. Wenn diese Bedarfslage nicht leistungsgerecht refinanziert wird, kommt es auch in...

    Weiterlesen

    Privat versus kommunal? Impulsstatement

    Gleiche Bedingungen

    • Politik
    • Ausgabe 2/2014

    Die Kritik der Träger kommunaler Kliniken wird schärfer. Sie beanspruchen für sich einen Sonderstatus in der Daseinsvorsorge und werfen den Privaten Rosinenpickerei vor. Entsprechend äußert sich Dr. Ulrich Maly in f&w-Interview in der Januar-Ausgabe. Der Vorstandsvorsitzender der Sana-Kliniken AG, Dr. Michael Philippi, geht mit...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Der Rhön-Konzern führt Assistenzkräfte im Patientenmanagement ein

    Neue Rollenverteilung in der Arztassistenz

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Zwar herrscht in deutschen Krankenhäusern kein Ärztemangel, aber vielfach findet sich eine qualitative Verschlechterung der Situation bei der Wiederbesetzung von Arztstellen. Werden...

    Weiterlesen

    Der Wettbewerb als Spielverderber

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Bisher wirkten die Vertragsärzte im geschützten Raum, denn ihre Körperschaft, die KV, hatte gleichsam das Monopol zur Behandlung der Kassenpatienten, also für neun von zehn Deutschen. Dann aber...

    Weiterlesen

    Würmer, Schlangen und Skorpione

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Langsamkeit kann so anstrengend sein morgens um 7.30 Uhr. In Zeitlupe wandern die Arme hoch und wieder runter. „Lasst eure Bewegungen fließen“, sagt William Ng. Der 70-Jährige ist...

    Weiterlesen

    Der Augenkrieg

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Es gibt Augenärzte, denen schießt schon rote Farbe ins Gesicht, wenn sie nur das Wort Augenoptiker hören. Auch existieren wiederum Optiker, auf deren Stirn sich Zornesfalten legen, wenn sie über...

    Weiterlesen

    Feilschen um die Arztrechnung: Im Internet brennen die Preise ab

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    "Wenn es ein Verbrechen ist, Wettbewerb ins Gesundheitssystem zu bringen, dann bin ich ein Schwerverbrecher und gehöre hinter Schloss und Riegel“, sagt Holger Lehmann. Der Grund, weswegen die...

    Weiterlesen

    Gesundheitswirtschaftsräume: Rheinland-Pfalz

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Regie bei alldem führt die Initiative „Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz“ – eine im Oktober 2006 gestartete Gemeinschaftsproduktion von Wirtschafts- und Gesundheitsministerium. Beide...

    Weiterlesen

    Der Apothekenmarkt am Beginn der Zukunft

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Die Abwehrschlacht ist in vollem Gange: „Arzneimittel gehören in die Apotheke“, titelte Ende November die neu gegründete Initiative Arzneimittel aus erster Hand. Gemeint war die althergebrachte...

    Weiterlesen

    Erste Reaktionen der Krankenhäuser auf das Eckpunktepapier

    • Politik
    • Ausgabe 4/2007

    Baum: Ob AOK, Techniker-Krankenkasse oder BMG – alle Konzepte sehen Preisabsenkungsmöglichkeiten für einzelne Kassen bei elektiven oder standardisierten Leistungen vor. Hier soll der Frage nach der...

    Weiterlesen

    In der Diskussion um die Krankenhausfinanzierung beziehen die Beteiligten Position

    Mehr Wettbewerb, Transparenz und Qualität

    • Politik
    • Ausgabe 4/2007

    Mehr als 1 750 Akutkrankenhäuser (über 96 Prozent) rechnen mittlerweile DRGFallpauschalen ab. Ein Teil der DRGKrankenhäuser ist als „besondere Einrichtung“ von der DRG-Abrechnung ausgenommen und...

    Weiterlesen

    Gesundheitswirtschaft: Der verkannte Riese

    • Politik
    • Ausgabe 4/2007

    Die Daten des Statistischen Bundesamtes sprechen eine klare Sprache: Im Jahr 2005 belief sich das Volumen der Gesundheitswirtschaft auf 239,4 Milliarden Euro oder 10,7 Prozent des...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich