48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • OP-Barometer 2013: Schwachstelle OP-Pläne

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    An der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) liegen erste Ergebnisse des OP-Barometers 2013 vor. Sie wurden vom Informationsdienst Wissenschaft (idw) veröffentlicht. Die Befragung von OP- und Anästhesie-Pflegekräften offenbarte, dass die Prozesse in den Operationssälen deutscher Krankenhäuser noch nicht optimal sind. Die...

    Weiterlesen

    Refinanzierung von Kostensteigerungen im DRG-System

    Jetzt müssen Taten folgen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD finden sich einige Punkte zur Krankenhausfinanzierung, die Manager deutscher Krankenhäuser aufatmen lassen. Die Botschaft, dass die Einnahmen der Krankenhäuser die eigenen Kosten, insbesondere die für Personal, nicht mehr decken, ist bei der Politik angekommen. Jedoch sind die...

    Weiterlesen

    Krankenkassen und Kliniken blicken skeptisch auf TTIP

    Angst vor dem Abkommen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Krankenkassen und öffentliche Kliniken betrachten die transatlantischen Freihandelsgespräche mit Argwohn. Die EU-Kommission beschwichtigt. In Dr. Doris Pfeiffer, Vorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, schlagen derzeit mehrere Herzen. Einerseits blickt die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) mit großer Hoffnung auf die...

    Weiterlesen

    Megakonzern GE spürt die Folgen von Obamacare

    Im Schatten von Obamacare

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die US-Gesundheitsreform schlägt auch bei General Electric durch. Sollte Amerikas Gesundheitsmarkt nicht bald in Schwung kommen, könnte GE seine Healthcare-Sparte abstoßen. Konstanz gibt es bei dem Megakonzern schließlich nur in der personellen Führung. Ausgerechnet am Heimatmarkt schwächelte die sonst so erfolgsverwöhnte...

    Weiterlesen

    Uwe Arschner warnt vor TTIP

    TTIP ist nichts für Krankenhäuser

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Amerika darf den grundgesetzlich abgesicherten Schutz des Gesundheitswesens in Deutschland nicht gefährden. Ein Gastkommentar von Dr. Uwe Alschner, Geschäftsführer des Interessenverbandes Kommunaler Krankenhäuser. Die Europäische Union verhandelt gegenwärtig über ein Abkommen mit...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    In der Tabuzone

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Professor Klaus Beier therapiert in Berlin Pädophile, die sich freiwillig an ihn wenden. Um neue Medikamente einsetzen zu können, bemüht er sich seit Jahren um einen Partner für die klinische Forschung – bislang vergeblich. Die Geschichte einer unabdingbaren Therapie, über die Wissenschaft, Politik und Wirtschaft am liebsten...

    Weiterlesen

    Doppelt so große Wirtschaftsdynamik in den nächsten Jahren

    Amerika brummt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Der Internationale Währungsfonds erwartet für die USA in den nächsten Jahren  eine doppelt so große Wirtschaftsdynamik wie in Deutschland. Das teuerste  Gesundheitssystem der Welt dürfte dann weiter wachsen. Das führt zwar nicht zur gesündesten Bevölkerung. Aber bei einzelnen Krankheiten wie Infarkten  sind die Amerikaner sehr...

    Weiterlesen

    Pflegefachkräftemängel beheben

    Anziehende Kliniken

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Im Wettbewerb um Fachkräfte suchen US-Kliniken den Erfolg durch die  Zertifizierung als „Magnetkrankenhaus".  Eine Lektion aus dem Pflegemangel. Das Magnet-Anerkennungsprogramm (Magnet Recognition Program®) wurde vom American Nurses Credentialing Center (ANCC) – einer Tochtergesellschaft der American Nur‧ses Association (ANA)...

    Weiterlesen

    Accountable Care Organizations

    Ein neuer Weg

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Die Gesundheitsausgaben in den USA steigen rapide an. Eine Verbesserung der Versorgungsqualität bei gleichzeitiger Stabilisierung oder Senkung der Ausgaben stellt für die Experten der Gesundheitspolitik eine Herkulesaufgabe dar. Accountable Care Organizations sind ein Versuch, diese Herausforderung zu bewältigen. Sie sind mehr...

    Weiterlesen

    Deutsche Versicherungen fassen kein Fuß auf Amerikanischem Boden

    Wo sind die Deutschen?

    • Politik
    • Ausgabe 3/2014

    Mit „Obamacare" vergrößert sich der US-amerikanische Krankenversicherungsmarkt. Aber deutsche Anbieter profitieren kaum davon. Über sieben Millionen US-Amerikaner haben sich von Anfang Oktober 2013 bis Ende März 2014 für eine neue Krankenversicherung entschieden. Damit konnte die „Obamacare" genannte US-Gesundheitsreform von...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Kliniken in der Klemme

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Die Vergütung der deutschen Krankenhäuser darf in diesem Jahr nur um 0,64 Prozent steigen, denn sie ist an die Entwicklung der Grundlohnsumme des konjunkturschwachen Jahres 2006 gebunden. Zudem...

    Weiterlesen

    Von den Patienten wertgeschätzt

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    ? Ihr System, mit Ihren Patienten abzurechnen, bezeichnen Sie selbst als innovativ. Bitte erklären Sie uns das. Dr. Flocken: Der gesetzlich Versicherte bestimmt das Honorar selbst, das er aus...

    Weiterlesen

    Die Optimierung des Prozesses muss die Ärzte entlasten

    Weniger Aufwand für medizinische Dokumentation?

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    Der gesamte Dokumentationsaufwand eines Arztes der Inneren Medizin pro Arbeitstag beträgt etwa drei Stunden und 15 Minuten. Etwa vier Fünftel dieser Zeit werden für die patientenbezogene und ein...

    Weiterlesen

    Die Zukunft liegt in regionalen Gesundheitsnetzwerken

    Gesundheitswirtschaft im Umbruch

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    Die deutsche Gesundheitswirtschaft hat bei einem Umsatz von etwa 300 Milliarden Euro mehr als 4,5 Millionen Beschäftigte und stellt damit bereits heute den wichtigsten Beschäftigungssektor dar. Mit...

    Weiterlesen

    NRW stellt Förderung auf Baupauschale um

    Laumann verkündet sein Krankenhausfreiheitsgesetz

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    „Wir entwickeln das Krankenhausgestaltungsgesetz zu einem Krankenhausfreiheitsgesetz, das es so in keinem anderen Bundesland gibt“, sagt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Die bislang...

    Weiterlesen

    Gespräch mit Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Fritz Westhelle

    „Das Insolvenzrisiko von Krankenhäusern nimmt immer noch rapide zu"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    f&w: Herr Dr. Westhelle, Sie sind der geschäftsführende Gesellschafter der viertgrößten Insolvenzkanzlei in Deutschland. Fühlt sich Ihre Kanzlei auch kompetent für den Krankenhausmarkt? Dr....

    Weiterlesen

    Kooperationen in der Praxis

    Entwicklungspartnerschaft: Ein Erfolgsmodell zwischen dem Marienhospital Herne und der Industrie

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Klassischerweise war das im Marienhospital eingesetzte Sortiment geprägt von den Wünschen und Vorlieben der Chefärzte und Kliniken. Es orientierte sich am wissenschaftlichen Fortschritt, aber auch...

    Weiterlesen

    Der Rhön-Konzern führt Assistenzkräfte im Patientenmanagement ein

    Neue Rollenverteilung in der Arztassistenz

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Zwar herrscht in deutschen Krankenhäusern kein Ärztemangel, aber vielfach findet sich eine qualitative Verschlechterung der Situation bei der Wiederbesetzung von Arztstellen. Werden...

    Weiterlesen

    Der Wettbewerb als Spielverderber

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Bisher wirkten die Vertragsärzte im geschützten Raum, denn ihre Körperschaft, die KV, hatte gleichsam das Monopol zur Behandlung der Kassenpatienten, also für neun von zehn Deutschen. Dann aber...

    Weiterlesen

    Würmer, Schlangen und Skorpione

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Langsamkeit kann so anstrengend sein morgens um 7.30 Uhr. In Zeitlupe wandern die Arme hoch und wieder runter. „Lasst eure Bewegungen fließen“, sagt William Ng. Der 70-Jährige ist...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich