48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Der Mittelstand wird weiter belastet

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Interview mit Mathis Kuchejda, stellvertretender Vorsitzender von Spectaris, Verband der Hightech Industrie und Vorsitzender des Fachverbandes Analysen-, Bio- und Labortechnik. Herr Kuchejda, die Gesundheitswirtschaft boomt. Welche Trends und Perspektiven zeichnen sich in der Medizintechnik ab? Ein Trend in meinem Bereich...

    Weiterlesen

    Durch Delegation können Ärzte und Pflegede selbst entlastet werden

    Die neue Eigenverantwortung

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Durch Delegation können Pflegende nicht nur Ärzte entlasten, sondern auch selbst entlastet werden, sagt Irene Maier. Ihre Prognose: Gut ausgebildete Fachkräfte werden höhere Ansprüche an Ärzte und Kliniken stellen.  In einem viel beachteten praktischen Leitfaden hat Ihr Verband genau ausgelotet und definiert, wo die rechtlichen...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    „Auf Transparenz kommt es an"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Jedes System, das über die Verteilung von Gesundheitsleistungen entscheidet, muss Mindestanforderungen erfüllen, sagt der Medizinethiker und -historiker Professor Heiner Fangerau. Ein Hintergrundgespräch über akademische und praktische Lösungen, notwendige Debatten sowie die Vorzüge des britischen Gesundheitssystems. Herr...

    Weiterlesen

    Aus Enttäuschung zog Jürgen Gohde sich 2011 aus dem Pflegebeirat zurück

    "Erfreuliche Ansätze"

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Viele Jahre leitete Dr. h. c. Jürgen Gohde den Pflegebeirat der Bundesregierung. Aus Enttäuschung über die Pflegepolitik der schwarz-gelben Bundesregierung zog er sich Ende 2011 aus dem Gremium zurück. Der Koalitionsvertrag der Großen Koalition lässt ihn nun hoffen.  Herr Gohde, Hermann Gröhe leitet nun das...

    Weiterlesen

    Was sollte eine Pflegereform berücksichtigen?

    Wünsche und Mahnungen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Was sollte Hermann Gröhe bei einer Pflegereform unbedingt berücksichtigen? Die wichtigsten Forderungen der Verbände an den neuen Gesundheitsminister.  „Wir brauchen schnell Verbesserungen für demenzkranke Menschen, vor allem mehr Personal für eine menschenwürdige Pflege und Betreuung. Damit demenzkranke Menschen aber endlich...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Qualität liegt im Trend

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    IGW-Kolumne von Anton J. Schmidt  Die deutschen Krankenhäuser haben im Jahr 2012 für 32 Milliarden Euro Sachmittel eingekauft. Davon entfällt rund die Hälfte auf Medizintechnologien und Medizinprodukte. Mehr als 90 Prozent der Kliniken sind in Beschaffungsinstitutionen organisiert. Trotzdem schreiben nach den Erhebungen des...

    Weiterlesen

    Ethik

    Begleiter oder Helfer?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Eine Öffnung des ärztlichen Handelns in Richtung Beihilfe zum Suizid gefährdet die Garantenstellung des Arztes, warnt unser Kolumnist. 70 Prozent der Deutschen möchten im Falle schwerster Krankheit selbst die Möglichkeit haben, auf aktive Sterbehilfe zurückzugreifen. Nur 22 Prozent der rund 1000 befragten Personen lehnen dies...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Kinderlosen Pflegebeiträge

    Pro: Höhere Pflege-Beiträge für Kinderlose?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Ist es gerechtfertigt, dass Eltern einen niedrigeren Beitrag zur gesetzlichen Pflegeversicherung zahlen? Zwei Meinungen aus unserer Redaktion. Wäre es im Herbst nach dem Willen einiger Unionspolitiker gegangen, hätte die Große Koalition den Beitragszuschlag von 0,25 Prozent in der gesetzlichen Pflegeversicherung für...

    Weiterlesen

    Pro & Contra Kinderlosen Pflegebeiträge

    Contra: Höhere Pflege-Beiträge für Kinderlose?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Ist es gerechtfertigt, dass Eltern einen niedrigeren Beitrag zur gesetzlichen Pflegeversicherung zahlen? Zwei Meinungen aus unserer Redaktion. Bei der Besserstellung von Steuer- und Beitragszahlern mit Kindern scheint es nicht darum zu gehen, mögliche positive ökonomische Effekte von Kindern für die Gesellschaft...

    Weiterlesen

    Ein Luther für die Pflege?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2014

    Deutschlands Pflegekräfte trauen kaum noch ihren Sinnen. Erst beschert ihnen Schwarz-Rot eigens einen Bevollmächtigten. Sodann verspricht der neue Bundesgesundheitsminister einen „Kraftakt" für die Pflege, um nur wenige Tage später den Krankenhäusern zusätzliches Geld für Personal zu avisieren. Das nennt man wohl einen Start nach...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Das BMG hat den Referentenentwurf des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes vorgelegt

    Gesundheitsreform 2006

    • Politik
    • Ausgabe 6/2006

    Inhalte und Maßnahmen des Gesetzes Mit dem Reformgesetz sollen die Strukturen des Gesundheitswesens auf allen Ebenen modernisiert und neu geordnet werden. Wesentliche Schwerpunkte sind: -...

    Weiterlesen

    Initiative Gesundheitswirtschaft gegründet

    Modernität durch Wettbewerb: Gute Medizin zu bezahlbaren Preisen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2006

    Moderne (gute) Medizin zu bezahlbaren Preisen: Das ist das Ziel der Initiative und zugleich die unternehmerische Antwort auf die Herausforderungen des beginnenden 21. Jahrhunderts. Der politische...

    Weiterlesen

    Integrierte Versorgung: Auf dem Weg zu IV-Verträgen für die Bevölkerung kompletter Landstriche

    Von der Indikation zur Region

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Die Mutter der IV: Indikationsorientierte Verträge Muster für indikationsorientierte Verträge sind zahlreich. Als weit vorne im Konzert der bundesweiten IV-Praktiker gilt das Alfried Krupp...

    Weiterlesen

    Integrierte Versorgung: Zahl der Kooperationen steigt

    Wenige Partnerschaften, viele Singles

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Kunterbunt gestaltet sich bislang das "Wer mit Wem" in der Integrierten Versorgung. Eine Krankenkasse oder mehrere kooperieren mit niedergelassenen Ärzten, einem Akut-Krankenhaus und einer...

    Weiterlesen

    Nach dem Ärztestreik

    Kommunale Krankenhäuser nach dem Tarifkonflikt: Was nun?

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Die aus den Tarifabschlüssen resultierenden ökonomischen Belastungen für die kommunalen Krankenhäuser sind angesichts der real und vielfach auch nominal sinkenden Budgets enorm. Für die Klinikum...

    Weiterlesen

    Nach dem Ärztestreik

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Wir sichern professionell Arbeitsplätze Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft: "Zum ,professionellen Jammerhaufen´ nur so viel: Wir sichern professionell...

    Weiterlesen

    Nach dem Ärztestreik

    Teure Ärzte eine Chance für die Pflege

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Deshalb ist zukünftig regelmäßig damit zu rechnen, dass Ärzte um den aus ihrer Sicht gerechten Lohn streiten werden. Am Horizont zeichnen sich jetzt schon Auseinandersetzungen mit den privaten und...

    Weiterlesen

    Scheitert die Reform, scheitert die Koalition

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Ulla Schmidt ist nah dran am Rekord der am längsten im Amt befindlichen Gesundheitsministerin Europas, doch ob sie noch einmal berufen werden würde, ist fraglich. Der SPD-Vorsitzende Beck kann noch...

    Weiterlesen

    Vom schwedischen Labordienstleister zum europäischen Gesundheitsanbieter

    Capio will den deutschen Markt erobern

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Wachstum wird bei Capio großgeschrieben Am Anfang stand Nova Medical, ein schwedischer Laborservice, dessen Erwerb 1994 die de facto Gründung der Capio AB bedeutete. Kurz darauf wurde mit dem...

    Weiterlesen

    Nach dem Ärztestreik

    "Der Streik löst mehr Veränderungen aus, als die Streikenden erwarteten"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Für diese Intensität gab es aus Sicht der Krankenhausleitung keinen Grund, denn viele der Forderungen des Marburger Bundes sind im Klinikum Saarbrücken längst verwirklicht worden: - Das...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich