48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Krankenhausgeschichte in Deutschland

    Vom Hausbesuch zur Intensivstation

    • Politik
    • Ausgabe 2/2016

    Die herausgehobene Stellung der Krankenhäuser in der Gesundheitsversorgung ist relativ jung. Jahrhundertelang oblag die medizinische Versorgung vielmehr heilkundigen Einzelpersonen. Erst im 19. Jahrhundert beschleunigte der Ausbau des Krankenversicherungssystems die Errichtung von Kliniken. Eine Reise durch die abwechslungsreiche...

    Weiterlesen

    Reformbedarf der GKV

    Optimales System

    • Analyse
    • Ausgabe 2/2016

    Gerechtigkeit, Verlässlichkeit, Teilhabe und Selbstbestimmung: Auf diesen vier ‧Säulen sollte ein ausgereiftes Kassensystem basieren, meint unser Autor und zeigt auf, an welchen Stellen Reformbedarf besteht. Ein für Patienten gutes Gesundheits- und Krankenversicherungssystem muss im umfassenden Sinn gerecht und sein...

    Weiterlesen

    Evidenzorientierte Entwicklungspolitik

    Evidenz gegen Armut

    • Politik
    • Ausgabe 2/2016

    Ökonomen lernen von Medizinern: Sie nutzen randomisierte kontrollierte Studien, um herauszufinden, ob etwa der Aufbau von Gesundheitseinrichtungen in afrikanischen Ländern wirklich den Menschen dort zugutekommt. Evidenzbasierte Entwicklungspolitik lautet das Zauberwort. Lange Zeit war Entwicklungspolitik eine Glaubensfrage. Auf...

    Weiterlesen

    Nutzenbewertung

    Eine Frage der Balance

    • Analyse
    • Ausgabe 2/2016

    Wie viele zentrale und mehr oder weniger wissenschaftlich begründete Vorgaben benötigt das Gesundheitssystem? Wie viel Entscheidungsfähigkeit überlassen Politik und Selbstverwaltung den Medizinern und den ihnen anvertrauten Patienten? Was will der Patient? Individualisiert lässt sich die Frage pauschal nicht beantworten....

    Weiterlesen

    Interview mit Tino Sorge (MdB)

    Die Politik ist am Zug

    • Interviews
    • Ausgabe 2/2016

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete Tino Sorge sieht gesetzlichen Nachbesserungsbedarf bei der Nutzenbewertung von Arzneimitteln, um eine innovative Gesundheitswirtschaft zu erhalten. Er hält eine Debatte über mehr Eigenvorsorge für angebracht. Prognosen über zwangsläufige Steigerungen der Beitragssätze seien nichtzielführend. Herr...

    Weiterlesen

    Interview mit Professor Ferdinand Gerlach

    Ins ganze Land

    • Interviews
    • Ausgabe 2/2016

    Wie kann in der Allgemeinmedizin eine stärkere, flächendeckende Evidenzbasierung erreicht werden? Im Interview nennt der Vorsitzende des Sachverständigenrats Prof. Dr. Ferdinand Gerlach unter anderem die Möglichkeit einer Nutzen-Ampel in der IT von Arztpraxen für die Verschreibung von Medikamenten. Die Allgemeinmedizin gelte es...

    Weiterlesen

    Nutzenbewertung und Beschaffung

    Qualität einkaufen

    • Interviews
    • Ausgabe 2/2016

    Im Interview erklärt der Chef der P.E.G. Einkaufs-Genossenschaft Anton J. Schmidt, welchen Veränderungen Krankenhäuser bei der Beschaffung von Medizinprodukten gegenüberstehen und wie eine gute Nutzenbewertung Kliniken und Patienten zugutekommt. Qualitätskriterien spielen im Einkauf eine immer bedeutendere Rolle. Wie aber...

    Weiterlesen

    Ethik-Kommentar

    Vom Sein zum Soll

    • Politik
    • Ausgabe 2/2016

    Naturwissenschaftliche Studien sind auslegungsbedürftig, und auch in dermedizinischen Forschung kommt es zu gegenläufigen Ergebnissen. Unser Autor rät daher zur gesunden Skepsis, wenn es darum geht, neue Erkenntnisse vorschnell als Maßstab für unsere Lebenswelt zu übernehmen. Das Credo wissenschaftlicher Weltsicht lautet: Die...

    Weiterlesen

    Schumpeter-Kolumne

    Kredit nur für Unternehmer

    • Kommentare
    • Ausgabe 2/2016

    „Die private Krankenversicherung (PKV) scheint mit dem Problem noch einigermaßen gut umgehen zu können." Vor knapp drei Jahren warnte der damals bereits als Euro-Rebell bekannte FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler in der GesundheitsWirtschaft vor den Folgen der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB): „Die EZB druckt...

    Weiterlesen

    Editorial

    Fragen macht klug

    • Kommentare
    • Ausgabe 2/2016

    Liebe Leser, Hermann Gröhe biegt auf die Zielgerade seines Reform-Marathons ein. Nach Pflege und Krankenhaus, Palliativmedizin und E-Health richtet der Bundesgesundheitsminister nun den Blick auf die Nutzenbewertung im Arzneimittelmarkt. Industrie, Kostenträger und Wissenschaft warten gespannt auf die Schlussfolgerungen,...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Jonitz: "Der erste Aufschlag ist richtig klasse"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Herr Dr. Jonitz, in der gesundheitspolitischen Debatte ist mit „Qualität und Transparenz" ein Begriffspaar aufgetaucht, das nicht mehr zu verschwinden scheint. Warum hält es sich so hartnäckig? ...

    Weiterlesen

    Schärfer sehen

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Rund 39,4 Millionen oder 63 Prozent der erwachsenen Bundesbürger ab 16 Jahren sowie rund 1,6 Millionen Kinder (15 Prozent) sind laut Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)...

    Weiterlesen

    Versicherungsmanager mit Sorgenfalten

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Die Französin Jeanne Calment war 90 Jahre alt, als sie ihrem Rechtsanwalt ihre Wohnung überschrieb. Im Gegenzug verpflichtete er sich, Madam jeden Monat eine Rente von etwa 380 Euro zu zahlen,...

    Weiterlesen

    Schönheit, Wohlbefinden, Eitelkeit: Ein Wachstumsmarkt mit Qualität

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Mami ist eine Comic-Figur, ihre kleine Tochter auch. „Wieso willst du anders aussehen?", fragt das Mädchen seine Mutter. Bilderbuchleser fragen sich das gleich mit. Schließlich sieht Mami...

    Weiterlesen

    Der moderne Patient: Alt, mobil und informiert

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Fundamentale Veränderungen vollziehen sich in der Natur wie in der Gesellschaft zunächst im Verborgenen. Aber plötzlich stellen wir fest, dass sich die Welt gewandelt hat. Unmerklich verschieben...

    Weiterlesen

    "Die Situation erfordert drastische Maßnahmen"

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Dieses drohende Defizit in der GKV könne nicht ohne Konsequenzen für die Leistungserbringer bleiben. Es erfordere drastische Maßnahmen. Selbstverständlich müssten auch die Krankenhausausgaben in...

    Weiterlesen

    Kompromisssuche im Tarifkonflikt 2010

    Harte Verhandlungen und ein Abschluss vom Schlichter

    • Politik
    • Ausgabe 2/2010

    Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) verhandelt auf Bundesebene mit Verdi und dbb für fast zwei Millionen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes der Kommunen. Aus dieser Gruppe...

    Weiterlesen

    Marktanteil wird bis 2020 auf 30 Prozent steigen

    Private Krankenhäuser sichern den öffentlichen Versorgungsauftrag

    • Politik
    • Ausgabe 2/2010

    Die Trägerschaft von Krankenhäusern in Deutschland liegt nach wie vor zum größten Teil in öffentlicher Hand. Im Falle somatischer Krankenhäuser sind es die Kommunen, die Landkreise oder Gemeinden,...

    Weiterlesen

    Mit dem Treppenlift in die WG

    • Politik
    • Ausgabe 2/2010

    Selbst wer dem Altern furchtlos entgegensieht, kann sich angesichts der Werbung für Wohnen im Alter leiser Besorgnis nicht erwehren: „Würdevoll und selbstbestimmt leben" und „menschliches...

    Weiterlesen

    Zugpferd Gesundheitswirtschaft

    • Politik
    • Ausgabe 2/2010

    Enormes Potenzial" bescheinigt der stellvertretende DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Achim Dercks der Gesundheitswirtschaft. In Zukunft seien regelmäßig jährliche Jobzuwächse im sechsstelligen Bereich...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Worauf Union und SPD sich in der Gesundheitspolitik einigen könnten

    Schritt für Schritt voran

    • Politik
    • Ausgabe 6/2005

    Andererseits lag die Ministerin so falsch auch wieder nicht. Denn in vielen Punkten waren sich Union und SPD durchaus näher gekommen. Unter dem Druck klammer Finanzen wollen sie für mehr Wettbewerb...

    Weiterlesen

    Verwählt

    • Politik
    • Ausgabe 5/2005

    Liebe Leser, rücken wir die Fakten einmal zurecht. Am 18. September haben die Deutschen Rot-Grün abgewählt. Während die Grünen ihr Ergebnis hielten, sprachen die Wähler mit einem ihrer historisch...

    Weiterlesen

    Von Politik und Politikern

    • Politik
    • Ausgabe 5/2005

    Der Wähler hat die an ihn gerichteten hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllt. Nun müssen die Parteien sehen, wie sie mit dem bei der Bundestagswahl angerichteten Durcheinander zurechtkommen. ...

    Weiterlesen

    Jetzt haben wir die Wahl

    • Politik
    • Ausgabe 4/2005

    Im September entscheiden die Deutschen darüber, ob ihr Land aus Furcht vor der Zukunft den vermeintlichen Schutz in der Vergangenheit sucht oder ob es den Mut zur Veränderung fasst und sich den...

    Weiterlesen

    Der Wettbewerb um das Optimum

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    Die Geschichte der Krankenversicherungen ist eine Geschichte der Reformen. Seit Jahrhunderten sind die Leistungserbringer und die Leistungsempfänger auf der Suche nach der besten Lösung. Sie haben...

    Weiterlesen

    Über die Wettbewerbstheorie und den Eingriff des Bundeskartellamtes in den Krankenhausmarkt

    Der Staat soll den Wettbewerb sichern, indem er ihn zulässt

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    Die Rhön-Klinikum AG behauptet, dass es keine „wettbewerblichen Verhaltensspielräume im Krankenhausbereich“ gibt. Das Bundeskartellamt hingegen geht von Wettbewerb aus und definiert den relevanten...

    Weiterlesen

    Bereit zum Wandel

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Der Verfall ist schleichend. In Deutschland im allgemeinen und im Gesundheitswesen pars pro toto. Allen ist klar, wir brauchen andere, bessere Strukturen im Gesundheitssystem und auch mehr Geld, um...

    Weiterlesen

    Der Nationale Ethikrat zum Thema: Arzt versus Unternehmer

    Die Ökonomie sichert die ärztliche Ethik

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    „Arzt versus Unternehmer – Wie ändert sich ärztliches Handeln unter dem Primat der Ökonomie?“ Das mir auf der Jahrestagung des Ethik-rates vorgegebene Thema impliziert, dass sich ärztliches Handeln...

    Weiterlesen

    Editorial 1/2005

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    Liebe Leser, nicht nur die Struktur unseres Krankenhausmarktes befindet sich im Wandel, sondern wichtiger noch ist der Bewusstseins- und Einstellungswandel, der dem zugrunde liegt, was wir vielfach...

    Weiterlesen

    Die Gesundheitsreform der Union - Eine politische Notgeburt

    Gerecht oder sozial?

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    Ob das Herzog-Modell in einem sozialdemokratisierten Umverteilungsland je eine Chance gehabt hätte, sei dahingestellt. Aber es bleibt Maßstab für alle kommenden Veränderungen am System, um Reformen...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich