48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Ambulantes Krankenhaus

    Checkliste ambulantes Krankenhaus

    • Politik
    • Ausgabe 4/2016

    Krankenhausbehandlung ist begrifflich alles, was in der Institution Krankenhaus an Sach- und Dienstleistungen erbracht wird (Becker, Becker/Kingreen, § 39 SGB V, RN. 4, 3. Auflage 2012). Das schließt ambulante Behandlungen eines Krankenhauses ein, allerdings gelten insoweit wegen des Vorranges der Sicherstellung der...

    Weiterlesen

    Gröhe sichert Fairplay zu

    • Analyse
    • Ausgabe 4/2016

    Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) rückte bei der Eröffnung des 15. Nationalen DRG-Forums die Versorgung aus Sicht der Patienten in den Mittelpunkt seiner Rede. „Es geht im Kern um die Frage, wie wir erreichen können, dass Menschen die Gewissheit haben: Da ist Hilfe auf der Höhe der Zeit", unterstrich der Minister. ...

    Weiterlesen

    Ambulantes Krankenhaus

    Ein unumkehrbarer Trend

    • Krankenhausrecht
    • Ausgabe 4/2016

    Während das deutsche Gesundheitssystem zunächst durch eine starre Trennung zwischen dem stationären und dem ambulanten Sektor geprägt war, ist der Trend der vergangenen 25 Jahre eindeutig: Die Politik weicht die Sektorentrennung immer mehr auf. Das „ambulante Krankenhaus" stand im Fokus des 15. Nationalen DRG-Forums in Berlin....

    Weiterlesen

    Ferndiagnose per Internet

    Virtuell ist Realität

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2016

    Die Politik will Apotheken die Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln verbieten, wenn vor der Verschreibung kein direkter Kontakt zwischen Arzt und Patient stattgefunden hat. Eine regulierte Ferndiagnose bietet aber auch Chancen, mahnt unser Kolumnist. Der Deutsche Bundestag erörtert derzeit eine Klarstellung im...

    Weiterlesen

    Katholische Kirche im Kaiserreich

    Christus medicus

    • Analyse
    • Ausgabe 4/2016

    Im Kaiserreich nutzte die katholische Kirche die Behandlung von Kranken als Werbung für den Glauben. Der Wettbewerb unter den Konfessionen und mit staatlichen Einrichtungen führte letztlich zur Professionalisierung und Profilierung der Krankenhäuser.  Die Versorgung Kranker ist immanenter Bestandteil des christlichen...

    Weiterlesen

    Geschichte des Krankenhauses Salzhausen

    118 Jahre Zeitgeschichte

    • Politik
    • Ausgabe 4/2016

    „Wer als Fremder in Salzhausen die Bahnhofstraße entlangwandert und das dort stehende große, neuzeitliche Backsteingebäude betrachtet, wird sicher nicht eine Heimstätte für Kranke und leidende Menschen darin vermuten; denn wie käme ein Dorf zu einem Krankenhaus und noch dazu zu einem solchen." Das schrieb Kantor Schulz aus...

    Weiterlesen

    Zweitverwertung gebrauchter Medizintechnik

    Alle Leitungen kappen

    • Politik
    • Ausgabe 4/2016

    Nach einer Klinikschließung beginnt die operative Abwicklung. Ein Großprojekt, bei welchem Verträge aufgelöst, Patientenakten sichergestellt und gebrauchte Geräte verkauft werden. Dafür hat sich vor allem durch eBay ein großer Zweitmarkt im Internet entwickelt. Hauptsächlich läuft der Verkauf jedoch über Firmen, die...

    Weiterlesen

    Nachnutzung geschlossener Krankenhäuser

    Vom Leben danach

    • Politik
    • Ausgabe 4/2016

    Das Schicksal vieler ehemaliger Krankenhäuser ist Leerstand. Mithilfe guter Nachnutzungskonzepte gelingt es, in ihnen Seniorenheime, Wohnanlagen und Gesundheitszentren anzusiedeln.

    Weiterlesen

    Erfolgreiche Krankenhaus-Rettungen

    Krise als Chance

    • Politik
    • Ausgabe 4/2016

    Rund 23 Prozent der deutschen Krankenhäuser schreiben Verluste. Für knapp die Hälfte von ihnen ist die Gefahr einer Insolvenz erhöht. Dennoch gelingt es manchen Häusern, ihre Lage zu stabilisieren, indem sie sich neu erfinden. Drei Beispiele für gelungene Umstrukturierungen und Neu-Ausrichtungen.  Schwieriger hätte der...

    Weiterlesen

    Erreichbarkeit von Krankenhäusern

    Gelbe Karte

    • Politik
    • Ausgabe 4/2016

    Jeder Marktaustritt einer Klinik schafft eine neue Gemengelage vor Ort. Er verändert die Versorgungssituation der Bevölkerung und das Kräfteverhältnis der umliegenden Krankenhäuser. Die Erreichbarkeitsberechnung für Salzhausen und Umgebung zeigt, wie viele Minuten die Einwohner mit dem Auto zum nächsten Grundversorger benötigen. ...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Guter Rat für die Gesundheitsbranche

    • Politik
    • Ausgabe 4/2010

    Zu beneiden war Dr. Matthias Bracht im Sommer vor einem Jahr nicht. Die fünf kommunalen Krankenhäuser des Vorstandsvorsitzenden der Mühlenkreiskliniken im westfälischen Minden, Lübbecke, Bad...

    Weiterlesen

    Ob in Klinik, Praxis oder Industrie: Europa ist immer dabei

    • Politik
    • Ausgabe 4/2010

    Arbeitszeit Kliniken: Fachkräftemangel per Gesetz Die EU schafft Fachkräftemangel per Gesetz. So lautet zumindest ein Vorwurf der Krankenhäuser. 2003 erließ die EU die Europäische...

    Weiterlesen

    Personalkosten fallen, Innenfinanzierungskraft ist zu gering

    Krankenhaus Rating Report

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Bayern und die neuen Länder haben etwa die gleiche Bevölkerungsdichte. Im weißblauen Freistaat gibt es aber 300 Krankenhäuser je zehn Millionen Einwohner, in den neuen Ländern jedoch nur 200. Das...

    Weiterlesen

    Beratungsunternehmen Admed nimmt auch USA und Frankreich unter die Lupe

    Deutsche Klinikketten brillieren im Vergleich

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Die großen Klinikketten hierzulande sind auch im inter­nationalen Vergleich gut aufgestellt. Das zeigt eine Auswertung des Healthcare-Beratungsunternehmens Admed aus dem nordrhein-west­fälischen...

    Weiterlesen

    Land Hessen und Rhön-Klinikum AG hoben Gießen-Marburg auf ein „wettbewerbsfähiges Niveau"

    Wissenschaftsrat lobt Klinikprivatisierung

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    „Die Landesregierung hat ihr Ziel erreicht, durch die Privatisierung des fusionierten Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM) die besten Voraussetzungen für hochschulmedizinische...

    Weiterlesen

    Wettbewerb um den Erfolg in der Zukunft

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Es ist schon eine Binsenweisheit: Das Gesundheitssystem befindet sich im Wandel. Doch im schroffen Gegensatz zu dieser Banalität steht die Komplexität der Herausforderungen, die aus dem Wandel...

    Weiterlesen

    Gesunde Eitelkeit

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Die Frage nach dem Zusammenhang von Eitelkeit und Zahngesundheit führt auf einen schmalen Grat. „Ja, das hat etwas miteinander zu tun", sagt Dr. Michael Claar spontan und setzt nach, die Grenze...

    Weiterlesen

    Wie angestellte Ärzte ihren Platz in der ambulanten Versorgung finden

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Die Akzeptanz von angestellten Ärzten in der ambulanten Versorgung hat zugenommen – sowohl bei den ärztlichen Spitzenkörperschaften als auch in der Verbandslandschaft. So erklärte zum Beispiel der...

    Weiterlesen

    Ärztliche Bedarfsplanung wird geändert

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    In Fachkreisen flammen immer wieder Diskussionen um die Konsequenzen eines angeblichen baldigen Endes der ärztlichen Bedarfsplanung und der mit ihr verbundenen Sperre für kassenärztliche...

    Weiterlesen

    Sektorenübergreifende Qualität

    • Politik
    • Ausgabe 3/2010

    Wenn ein Patient heute nach einem medizinischen Eingriff das Krankenhaus verlassen hat, dann ist er für die sektoren- und einrichtungsübergreifende Qualitätssicherung verschwunden. Solche...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Kolumne der Initiative Gesundheitswirtschaft e. V.

    Gesundheitspolitik ist auch Wirtschaftspolitik

    • Politik
    • Ausgabe 2/2007

    Was ist eigentlich Gesundheitspolitik? Und wer macht in Deutschland die Gesundheitspolitik? Die Gesundheitsministerin, die Sozial- und Arbeitsminister, die Krankenkassen, die Industrie – oder auch der Wirtschaftsminister? Gesundheitspolitik war zunächst einmal eine Sache des Innenministers. Es ging um Hygienevorschriften, über...

    Weiterlesen

    In den zentralen Themen der Innenpolitik hat sich die Koalition gnadenlos verhakt

    Hauptstatdkommentar: Gelähmte Koalition?

    • Kommentare
    • Ausgabe 2/2007

    Nach dem G8-Gipfel und dem absehbaren Ende der deutschen EU-Ratspräsidentschaft muss Bundeskanzlerin Angela Merkel, von der Boulevard-Presse zwischenzeitlich wegen ihrer außenpolitischen Erfolge als „Miss-World" gefeiert, endgültig zurückkehren in die Niederungen der deutschen Innenpolitik. Und da sieht es düster aus: Bei...

    Weiterlesen

    Die Gesundheitsreform: Beschlossen ist noch nicht umgesetzt

    • Politik
    • Ausgabe 1/2007

    Freitagmorgen, es war der 12. Januar, um zehn Uhr morgens, verkündete Schmidt den "Durchbruch". Wieder einmal ein Durchbruch im zähen Ringen um die Gesundheitsreform. Der wievielte eigentlich? In...

    Weiterlesen

    Die Marke ist ein Versprechen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2007

    Unter den Kliniken ist der Verteilungskampf entbrannt. Es gibt mehr Krankenhäuser, als benötigt werden. Aus Kollegen werden vielfach Konkurrenten. Die Häuser müssen um die Kunden und die Partner...

    Weiterlesen

    Hauptstadtkommentar

    Mehr Markt für die Gesundheit

    • Politik
    • Ausgabe 1/2007

    Sonntags heben Politiker gerne die Bedeutung des Gesundheitsmarktes hervor. Sie untermauern dies dann mit allerlei Zahlen: jenen mehr als vier Millionen Beschäftigten in der Gesundheitswirtschaft, den mehr als zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes, die im Gesundheitswesen erarbeitet werden, oder mit der wachsenden Nachfrage...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Zwischen Kostenhysterie und Wachstumseuphorie

    • Politik
    • Ausgabe 1/2007

    Vor fünf Jahren gab es keine Gesundheitswirtschaft. Wenigstens das Wort war unbekannt – heute ist es in aller Munde. Kein Regierungsprogramm, keine Wirtschaftszeitung, kein Gesundheitskongress ohne Heilserwartungen an die neu entdeckte Zukunftsbranche. Und die Wachstumshoffnungen sind realistisch. Für eine immer älter werdende...

    Weiterlesen

    Staatsreform vs. Privatreform

    • Politik
    • Ausgabe 6/2006

    Doch in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts drehte der Wind. Das Wachstum wurde schwächer, die Arbeitslosenzahl stieg, und die Umverteilung schuf mehr Probleme, als dass sie sie löste. Die...

    Weiterlesen

    Weniger Wettbewerb, mehr Bürokratie, mehr Staat und höhere Kosten

    • Politik
    • Ausgabe 6/2006

    Die Notgemeinschaft der großen Koalition bringt in Sachen Gesundheitsreform nicht mehr als eine Notgeburt hervor. Und das nur, weil beide Parteien die Fähigkeit, eine Reform des maroden...

    Weiterlesen

    Seine "Möglichkeiten" sollten besser nicht genutzt werden

    Zur Diskussion gestellt: Tarifvertrag Zukunftssicherung Krankenhäuser

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Der TV-Zusi verfehlt seinen Zweck Ob der TV-Zusi Krankenhäusern verbesserte Fremdkapitalkonditionen verschaffen kann, ist schon fraglich. Nahezu ausgeschlossen erscheint es aber, dass allein...

    Weiterlesen

    Wie die Regierungskoalition um die Gesundheitsreform ringt

    Was nicht im Brockhaus steht

    • Politik
    • Ausgabe 5/2006

    Streit um die Eckpunkte Während die Ministerin unter südlicher Sonne ihren Teint gebräunt hatte, war über ihrem Ministerium eine Springflut an Kritik niedergegangen, kaum dass die ersten...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich