48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Milliarden für die Medizin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die arabische Welt leidet unter massiven Defiziten im Gesundheitswesen. Vor allem die reichen Golfstaaten investieren deshalb riesige Summen. Deutsche Medizintechnik ist gefragt – aber kein Selbstläufer. Von Jan Kuhlmann Wer sich künftig in Kuwait ambulant in einem öffentlichen Krankenhaus behandeln lassen will, muss vorher auf...

    Weiterlesen

    Arzt

    Athen - Bagdad - Italien

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Arabische Ärzte gehörten im Mittelalter zu den Besten ihrer Zunft. Sie waren dafür verantwortlich, dass das Wissen der Antike nicht verloren ging und legten damit den Grundstein für die Weiterentwicklung der Medizin in Europa. Die Szene aus Noha Gordons Bestseller „Der Medicus“ ist berühmt, weltberühmt: „An jenem Nachmittag im...

    Weiterlesen

    Langer Weg zur Gesundung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Ägypten leidet unter den Folgen des arabischen Aufstands und des Militärputsches. Dabei braucht das Gesundheitssystem dringend Milliardeninvestitionen. Das gilt auch für Algerien. Der Universalgelehrte Imhotep, so erzählt die Legende, diente im alten Ägypten nicht nur dem Pharao Djoser, sondern begründete vor mehr als 4 500...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom

    Luft nach oben

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Qualität des deutschen Gesundheitswesens im internationalen Vergleich Wie gut oder schlecht das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich abschneidet, wird in wissenschaftlichen Studien zum Teil sehr unterschiedlich bewertet. Wissenschaftler der Universitäten Bayreuth und Nürnberg-Erlangen haben mit einem...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom

    Qualität oder Entfernung?

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Nach welchen Kriterien wählen Patienten das Krankenhaus, in dem sie einen elektiven Eingriff vornehmen lassen möchten? Am Beispiel von Hüftoperationen geht eine Studie aus den Niederlanden der Frage nach, wie sensitiv Patienten auf Entfernung, Wartezeiten und verfügbare Rankings reagieren. Hüftoperationen werden an allen...

    Weiterlesen

    Zahl in der Mitte

    Im Land der Rollatoren

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Doppelt so viele mobile Gehhilfen wie im Vorjahr hat die DAK-Gesundheit im Jahr 2012 vermittelt. Dabei geben sich viele Versicherte längst nicht mehr mit dem schnöden Kassenmodell zufrieden.  65.000  Mitglieder der DAK Gesundeheit haben im Jahr 2012 eine mobile Gehhilfe erhalten - doppelt so viele wie im Vorjahr Die...

    Weiterlesen

    Halbgötterdämmerung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    1970 kam es in Frankfurt am Main zu einem Skandal, der zur Kündigung des Assistenzarztes Dr. Hans Mausbach führte. Dieser hatte durch seine Äußerungen in einem zur besten Sendezeit ausgestrahlten...

    Weiterlesen

    Gesund am Golf

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Wer die Zollbeamten in weißer Kandora links und rechts liegen hat lassen, wer die wenigen Schritte in eine kleine Halle hinein gemacht hat, wer schließlich aus dem langgezogenen Gebäude des Abu...

    Weiterlesen

    Politik

    Armer reicher Irak

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    In vielen Krankenhäusern des Irak gilt bis heute die Devise: Selbst ist der Patient. Oder seine Familie. Weil Pflegekräfte in vielen Kliniken fehlen, müssen oft Angehörige die Patienten versorgen....

    Weiterlesen

    Krankenhaus

    Bayern gegen Preußen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Botschaft des Staates Katar in Bonn zahlt alles. Bis zu drei Angehörige dürfen mit dem Patienten nach München fliegen. Flug, Klinikaufenthalt, Hotel werden übernommen und sogar ein ordentliches...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Bundesländer unterstützen Kliniken bei der Planung und Realisierung von Partnerschaften mit privaten Investoren

    Public Private Partnership (PPP) als Weg aus dem Investitionsstau

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    Deutschland muss sich verändern. Die globalisierte Welt stellt neue Herausforderungen an die Wirtschaft und den Staat, denen man nicht mehr mit den alten Rezepten begegnen kann. Gleichzeitig macht...

    Weiterlesen

    Asklepios wirft dem Land vor, es habe nicht richtig gerechnet

    Auskunftsersuchen oder Vergaberüge?

    • Politik
    • Ausgabe 1/2006

    Während der ruhigen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr gab Asklepios Anlass für Schlagzeilen. Das Land habe nicht richtig gerechnet. Das Angebot aus Königstein, dem Sitz der Asklepios GmbH, sei...

    Weiterlesen

    und wir Deutschen können davon lernen können

    Die Niederlande reformieren ihre Krankenversicherung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2005

    Alle Einwohner der Niederlande müssen krankenversichert sein. Dazu schließen sie einen Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft. Der Umfang des Leistungspakets ist gesetzlich geregelt...

    Weiterlesen

    Die Holländer öffnen ihre Krankenversicherung für alle Europäer

    Die EU will die Freiheit des Dienstleistungsverkehrs

    • Politik
    • Ausgabe 6/2005

    Nach ausführlichen Diskussionen unter den Juristen im eigenen Lande beschloss die Regierung im Sommer 2003, sich mit der Europäischen Kommission zu beraten, wie diese im Licht der...

    Weiterlesen

    Die Probleme der kleinen Krankenhäuser sind überall in Deutschland dieselben

    Die Politik reagiert zu spät, und die Bürger bremsen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2005

    Es ist eine Binsenweisheit, dass dieser Staat über seine Verhältnisse lebt. Der Konstruktionsmangel seiner Sozialsysteme, die Missdeutung von Solidarität als Überforderung der Solidargemeinschaft,...

    Weiterlesen

    Ein Mixtum aus Pauschale und Kassenbeitrag ist nach Einkommen ist für die Nachbarn im Nordwesten nicht neu

    Die historische Entwicklung der Krankenversicherung in den Niederlanden bis 2005

    • Politik
    • Ausgabe 6/2005

    Gegen Zahlung eines festen Beitrags gewährten die Kassen Hilfe in Form von Sachleistungen. Dabei ging es in erster Linie um Leistungen eines Allgemeinmediziners, des Hausarztes. Hausarzt und...

    Weiterlesen

    Beske prognostiziert GKV-Beitrag bis zu 44 Prozent im Jahr 2050

    • Politik
    • Ausgabe 6/2005

    Die Prognose, sagt Beske, sei realistisch, könne aber von der tatsächlichen Entwicklung des medizinischen Fortschritts noch überholt werden. Man stelle sich vor, dass außerhalb von Deutschland ein...

    Weiterlesen

    Marburger Bund kündigt die Verhandlungs-gemeinschaft mit ver.di Die Ärztegewerkschaft will 30 Prozent mehr Geld

    f&w-Umfrage: Die Vorwürfe der Ärzte sind zu pauschal

    • Politik
    • Ausgabe 5/2005

    Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat am 15. September in Stuttgart erste, nach eigenen Angaben, konstruktive Gespräche mit den Vertretern der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL)...

    Weiterlesen

    Im Spiegel der Presse

    Deutschland nach der Wahl

    • Politik
    • Ausgabe 5/2005

    "Es ist passiert, was sich keine der deutschen Parteien gewünscht und was alle Regierungen in Europa befürchtet haben: In Deutschland haben die Ängste vor wirtschaftlichem Verfall und dem Verlust...

    Weiterlesen

    Der Krankenhausmarkt bleibt in Bewegung, aber von einem Privatisierungsboom ist keine Rede

    Die Gesundheitspolitik macht es Investoren schwer

    • Politik
    • Ausgabe 3/2005

    Dr. Alexander Freiherr von Friesen steht in Diensten von Pricewaterhouse Coopers. Mehr als die Hälfte jener Klinik-Privatisierungen, welche dieses Haus in den vergangenen fünf Jahren begleitet hat,...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich