48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Arzt

    Komfort bei der Nasenkorrektur

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Herr Juszczak, aus welchen arabischen Ländern kommen Patienten, die in Nordrhein-Westfalen von niedergelassenen Ärzten behandelt werden? Die klassischen Länder im arabischen Raum sind die...

    Weiterlesen

    Arzt

    „Kliniken tragen Verantwortung"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Herr Sons, wie attraktiv ist Deutschland als Ausbildungsstandort für arabische Facharztanwärter? Deutschland zieht immer mehr Facharztkandidaten aus der arabischen Welt an. Insbesondere, weil die...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    „Mehr Regulierung ist nötig"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Herr Kommissar Mimica, Sie sind seit vier Monaten Mitglied der EU-Kommission. Wie war Ihr Start, wie ist Ihr Eindruck von Brüssel? Seit vier Monaten bin ich in der EU-Kommission nun für den Bereich...

    Weiterlesen

    "Hohe politische Bedeutung"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Herr Dr. Uhl, Sie sind Innenpolitiker und engagieren sich im deutsch-arabischen Austausch, etwa als Mitglied der deutsch-arabischen Parlamentariergesellschaft. Welche Rolle spielt die deutsche...

    Weiterlesen

    Ethik

    „Ich wünsche mir ein Kind mit ..."

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Unsere modernen Gesellschaften des 21. Jahrhunderts werden häufig als Informations- oder Wissensgesellschaften beschrieben. Damit wird nicht nur kenntlich gemacht, dass wir das über Jahrtausende...

    Weiterlesen

    Rollenwechsel

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Laut dem neuen „Krankenhaus-Barometer", das das Deutsche Krankenhausinstitut kürzlich vorgestellt hat, schreibt inzwischen jedes zweite deutsche Klinikum rote Zahlen. Diese Entwicklung hat nicht...

    Weiterlesen

    Ansichtssache

    Mehr Region wagen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Jeder neigt eher dazu, „in the box" zu denken. Schließlich ist es einfacher, von dem Vorhandenen aus zu extrapolieren, als das Neue vorzudenken. Wer zum Beispiel hätte vor 30 Jahren auf...

    Weiterlesen

    Forum

    Steuer auf Zucker

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Fehl- und insbesondere Überernährung sind, zusammen mit mangelnder Bewegung, Risikofaktoren mit einer großen und wachsenden gesundheitspolitischen und ökonomischen Bedeutung. In den vergangenen...

    Weiterlesen

    Vorfreude auf 2014

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die neue Regierung steht. Und obwohl sich in den vergangenen Wochen der Eindruck verfestigte, der Posten des Gesundheitsministers rangiere auf der Beliebtheitsskala knapp vor vier Jahren...

    Weiterlesen

    Schumpeter-Kolumne

    Austrias hohe Zeit

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Das Habsburgerreich war zu Schumpeters Zeit keine Weltmacht ersten Ranges mehr wie unter Karl V., als im Reich, das Österreich, Spanien und große Teile der gerade entdeckten Neuen Welt umfasste,...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Visionen einer Reform der Gesetzlichen Krankenversicherung

    Münch entwirft die GKV plus

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Münch weiß um die Vorzüge einer sozialen Krankenversicherung für alle Bürger, denn diese nutzt auch den Wohlhabenden. Das dichte Netz von Rettungsdiensten, lautet eines seiner Beispiele, könnte...

    Weiterlesen

    Kommunale Häuser müssen ihre Unwirtschaftlichkeit überwinden: Ein Viertel der Beschäftigten soll gehen

    Nun bildet auch Bremen eine Klinikkette

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Für die kommunalen Kliniken müsse von erheblichen Erlösrisiken ausgegangen werden, sagt Karin Röpke, die als Gesundheitssenatorin in Bremen gleichzeitig die Funktion der Aufsichtsratvorsitzenden...

    Weiterlesen

    Gibt es private Marktmacht in einem staatlich regulierten Krankenhausmarkt?

    Das Kartellamt hinterfragt die Klinik-Monopole

    • Politik
    • Ausgabe 2/2005

    Der Staat sichert das Klinik-Monopol auf drei Wegen Zunächst wird über die Investitionsförderung jedem Krankenhaus die geplante Kapazität durch die jeweilige Investitionsförderung möglich gemacht....

    Weiterlesen

    "Allen Bürgern soll es besser gehen. Gute Medizin zu günstigen Preisen ist möglich."

    Initiative Gesundheitswirtschaft

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    Dieses Ziel zu erreichen, zeigte sich Dr. Ludwig Georg Braun, Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG und DIHK-Präsident, auf einer Tagung des Arbeitskreises Gesundheitswirtschaft...

    Weiterlesen

    Eine mutige Entscheidung der Landesregierung eröffnet Marburg und Gießen neue Chancen

    Hessen will zwei Uniklinika mit einem Mal privatisieren

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    In Wiesbaden ist unterdessen die Steuerungsgruppe „Universitätsklinikum Mittelhessen“ unter dem Vorsitz von Wissenschaftsminister Udo Corts zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Corts...

    Weiterlesen

    2. FPÄndG am 1. Januar 2005 in Kraft getreten

    Veränderte Rahmenbedingungen für die Konvergenzphase

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    Verlängerung des Konvergenzzeitraums auf fünf Jahre Aufgrund der unterschiedlichen Zielsetzungen der Beteiligten standen die Länge des Zeitraums, in dem die heute unterschiedlich bemessenen...

    Weiterlesen

    Noch lehnt die Mehrzahl der Deutschen die Euthanasie ab, aber die fordernde Minderheit wird immer größer

    Die aktive Sterbehilfe in der Diskussion

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    34 Prozent der Deutschen sind gegen Euthanasie Unermüdlich stellen sich die Kirchen in den Dienst des Lebens, rufen regelmäßig zur "Woche für das Leben" auf. In diesem Jahr lautete das Motto: "Die...

    Weiterlesen

    Studie im Auftrag von ver.di zeigt: Private Eigentümer entscheiden schneller, zahlengerechter, investieren und sichern Arbeitsplätze

    Die Gießener Uniklinik will privatisiert werden

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    Mit der mehrheitlichen Beteiligung einer privaten Klinikkette könnte das Haus in Gießen das Exzellenzzentrum im Konzern werden, das Patienten nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch...

    Weiterlesen

    Vermittlungsausschuss entscheidet über Weiterentwicklung des DRG-Systems

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    Kern der Diskussion ist die Frage, wie schnell der DRG-Fallpauschalenkatalog und die Zusatzentgelte so weiterentwickelt werden können, dass sie eine faire Grundlage für eine leistungsorientierte...

    Weiterlesen

    Eine Branche im Aufbruch

    Die Gesundheitswirtschaft:

    • Politik
    • Ausgabe 5/2004

    Die Gesundheitsbranche ist in Bewegung. Der Fortschritt macht nicht Halt, die Zahl alter Menschen wächst, die der jungen sinkt. Die Frage nach einem gerechten System der Finanzierung der sozialen...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich