48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Milliarden für die Medizin

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die arabische Welt leidet unter massiven Defiziten im Gesundheitswesen. Vor allem die reichen Golfstaaten investieren deshalb riesige Summen. Deutsche Medizintechnik ist gefragt – aber kein Selbstläufer. Von Jan Kuhlmann Wer sich künftig in Kuwait ambulant in einem öffentlichen Krankenhaus behandeln lassen will, muss vorher auf...

    Weiterlesen

    Arzt

    Athen - Bagdad - Italien

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Arabische Ärzte gehörten im Mittelalter zu den Besten ihrer Zunft. Sie waren dafür verantwortlich, dass das Wissen der Antike nicht verloren ging und legten damit den Grundstein für die Weiterentwicklung der Medizin in Europa. Die Szene aus Noha Gordons Bestseller „Der Medicus“ ist berühmt, weltberühmt: „An jenem Nachmittag im...

    Weiterlesen

    Langer Weg zur Gesundung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Ägypten leidet unter den Folgen des arabischen Aufstands und des Militärputsches. Dabei braucht das Gesundheitssystem dringend Milliardeninvestitionen. Das gilt auch für Algerien. Der Universalgelehrte Imhotep, so erzählt die Legende, diente im alten Ägypten nicht nur dem Pharao Djoser, sondern begründete vor mehr als 4 500...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom

    Luft nach oben

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Qualität des deutschen Gesundheitswesens im internationalen Vergleich Wie gut oder schlecht das deutsche Gesundheitssystem im internationalen Vergleich abschneidet, wird in wissenschaftlichen Studien zum Teil sehr unterschiedlich bewertet. Wissenschaftler der Universitäten Bayreuth und Nürnberg-Erlangen haben mit einem...

    Weiterlesen

    Der GesundheitsÖkonom

    Qualität oder Entfernung?

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Nach welchen Kriterien wählen Patienten das Krankenhaus, in dem sie einen elektiven Eingriff vornehmen lassen möchten? Am Beispiel von Hüftoperationen geht eine Studie aus den Niederlanden der Frage nach, wie sensitiv Patienten auf Entfernung, Wartezeiten und verfügbare Rankings reagieren. Hüftoperationen werden an allen...

    Weiterlesen

    Zahl in der Mitte

    Im Land der Rollatoren

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Doppelt so viele mobile Gehhilfen wie im Vorjahr hat die DAK-Gesundheit im Jahr 2012 vermittelt. Dabei geben sich viele Versicherte längst nicht mehr mit dem schnöden Kassenmodell zufrieden.  65.000  Mitglieder der DAK Gesundeheit haben im Jahr 2012 eine mobile Gehhilfe erhalten - doppelt so viele wie im Vorjahr Die...

    Weiterlesen

    Halbgötterdämmerung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    1970 kam es in Frankfurt am Main zu einem Skandal, der zur Kündigung des Assistenzarztes Dr. Hans Mausbach führte. Dieser hatte durch seine Äußerungen in einem zur besten Sendezeit ausgestrahlten...

    Weiterlesen

    Gesund am Golf

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Wer die Zollbeamten in weißer Kandora links und rechts liegen hat lassen, wer die wenigen Schritte in eine kleine Halle hinein gemacht hat, wer schließlich aus dem langgezogenen Gebäude des Abu...

    Weiterlesen

    Politik

    Armer reicher Irak

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    In vielen Krankenhäusern des Irak gilt bis heute die Devise: Selbst ist der Patient. Oder seine Familie. Weil Pflegekräfte in vielen Kliniken fehlen, müssen oft Angehörige die Patienten versorgen....

    Weiterlesen

    Krankenhaus

    Bayern gegen Preußen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2013

    Die Botschaft des Staates Katar in Bonn zahlt alles. Bis zu drei Angehörige dürfen mit dem Patienten nach München fliegen. Flug, Klinikaufenthalt, Hotel werden übernommen und sogar ein ordentliches...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • "Allen Bürgern soll es besser gehen. Gute Medizin zu günstigen Preisen ist möglich."

    Initiative Gesundheitswirtschaft

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    Dieses Ziel zu erreichen, zeigte sich Dr. Ludwig Georg Braun, Vorstandsvorsitzender der B. Braun Melsungen AG und DIHK-Präsident, auf einer Tagung des Arbeitskreises Gesundheitswirtschaft...

    Weiterlesen

    Eine mutige Entscheidung der Landesregierung eröffnet Marburg und Gießen neue Chancen

    Hessen will zwei Uniklinika mit einem Mal privatisieren

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    In Wiesbaden ist unterdessen die Steuerungsgruppe „Universitätsklinikum Mittelhessen“ unter dem Vorsitz von Wissenschaftsminister Udo Corts zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Corts...

    Weiterlesen

    2. FPÄndG am 1. Januar 2005 in Kraft getreten

    Veränderte Rahmenbedingungen für die Konvergenzphase

    • Politik
    • Ausgabe 1/2005

    Verlängerung des Konvergenzzeitraums auf fünf Jahre Aufgrund der unterschiedlichen Zielsetzungen der Beteiligten standen die Länge des Zeitraums, in dem die heute unterschiedlich bemessenen...

    Weiterlesen

    Noch lehnt die Mehrzahl der Deutschen die Euthanasie ab, aber die fordernde Minderheit wird immer größer

    Die aktive Sterbehilfe in der Diskussion

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    34 Prozent der Deutschen sind gegen Euthanasie Unermüdlich stellen sich die Kirchen in den Dienst des Lebens, rufen regelmäßig zur "Woche für das Leben" auf. In diesem Jahr lautete das Motto: "Die...

    Weiterlesen

    Studie im Auftrag von ver.di zeigt: Private Eigentümer entscheiden schneller, zahlengerechter, investieren und sichern Arbeitsplätze

    Die Gießener Uniklinik will privatisiert werden

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    Mit der mehrheitlichen Beteiligung einer privaten Klinikkette könnte das Haus in Gießen das Exzellenzzentrum im Konzern werden, das Patienten nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch...

    Weiterlesen

    Vermittlungsausschuss entscheidet über Weiterentwicklung des DRG-Systems

    • Politik
    • Ausgabe 6/2004

    Kern der Diskussion ist die Frage, wie schnell der DRG-Fallpauschalenkatalog und die Zusatzentgelte so weiterentwickelt werden können, dass sie eine faire Grundlage für eine leistungsorientierte...

    Weiterlesen

    Eine Branche im Aufbruch

    Die Gesundheitswirtschaft:

    • Politik
    • Ausgabe 5/2004

    Die Gesundheitsbranche ist in Bewegung. Der Fortschritt macht nicht Halt, die Zahl alter Menschen wächst, die der jungen sinkt. Die Frage nach einem gerechten System der Finanzierung der sozialen...

    Weiterlesen

    Patienten gehen weniger zum Arzt, Klinikärzte fürchten um Einfluss, Zweifel an Nachhaltigkeit des finanziellen Erfolges

    So wirkt die Gesundheitsreform

    • Politik
    • Ausgabe 4/2004

    Um zu sparen, halbieren die Patienten die Menge der Blutdrucksenker Dr. Eckart Claus, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, Bezirksstelle Kassel Die erhöhte Selbstbeteiligung...

    Weiterlesen

    Dynamik bricht auf

    Europas Krankenhausmarkt

    • Politik
    • Ausgabe 4/2004

    Schon 100 000 deutsche Rehapatienten gehen jährlich zur Kur nach Karlsbad, Marienbad und Franzensbad. Das berichtete Vladimir Zapletal, Leiter der Gesundheitsbehörden Karlsbad/Tschechien. Die Gäste...

    Weiterlesen

    Die neuen Beitrittsländer im Vergleich

    EU-Erweiterung

    • Politik
    • Ausgabe 4/2004

    Die Gesundheitssysteme der neuen EU-Beitrittsländer sind vielfältig. Die meisten Länder verfügen über verschiedene Spielarten der öffentlichen Krankenversicherung, häufig mit Zentralfunktion und...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich