48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • PKMS in der Praxis an den Kliniken

    Hoher Aufwand, zu wenig Ertrag

    • Politik
    • Ausgabe 7/2015

    Der Pflegekomplexmaßnahmen-Score (PKMS) ist der erste Schritt, die Kosten für hochaufwendige Pflege transparent abzubilden und zu decken. Doch wird im Krankenhausalltag das gewünschte Ziel der Kostendeckung erreicht? Ein Erfahrungsbericht der Kliniken der Stadt Köln. Auch fünf Jahre nach der Einführung des PKMS...

    Weiterlesen

    Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin zur Sterbehilfediskussion

    Feine Unterschiede

    • Politik
    • Ausgabe 7/2015

    Die gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe schreitet voran, ohne dass es einen ethischen und moralischen Wertediskurs in unserer Gesellschaft gegeben hätte. Die offene Beschäftigung mit der eigenen Haltung zum Suizid ist ebenso unerlässlich wie die gründliche Aufklärung der Öffentlichkeit über Möglichkeiten der Palliativmedizin....

    Weiterlesen

    Behandlungskosten für Asylbewerber

    Teure Hilfsbereitschaft

    • Politik
    • Ausgabe 7/2015

    Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland steigt. Das spüren auch Krankenhäuser, die jedoch immer öfter auf den Kosten für die Behandlung sitzen bleiben. Das Problem verschärft sich – auch weil die organisatorischen und medizinischen Anforderungen an die Kliniken weiter steigen werden. Täglich erreichen in diesen Tagen neue...

    Weiterlesen

    Planspiel für eine Unternehmensstrategie

    Mit Lego zum Logo

    • Politik
    • Ausgabe 7/2015

    Die Dr. Becker Klinikgruppe nutzt ein eigens entwickeltes Planspiel, um ihre Unternehmensstrategie zu überarbeiten. In Workshops haben alle Mitarbeiter ihre eigenen Ideen und Vorschläge für eine weitere Ausgestaltung spielerisch getestet. Das Projekt soll die Klinikgruppe in die „Rehabilitation des 21. Jahrhunderts" führen. Die...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Die Geräuschlosen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Der Gesundheitsminister und seine Sparringspartner in den Koalitionsfraktionen arbeiten die gesundheitspolitische Agenda auffällig leise und ohne nennenswerte Konflikte ab. Es ist schon ein Kreuz für Journalisten, wie diese Große Koalition ihre Gesundheitspolitik macht. Öffentlichkeitsarbeit betreiben...

    Weiterlesen

    Mut zur Meinung

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    In seiner indischen Heimat genießt Dr. Devi Shetty einen gewissen Heldenstatus. Hierzulande dagegen löst der Herzchirurg eher Befremden aus. Denn Shetty ist eine Art Aldi-Mediziner, den der „Spiegel" einst als „Discounter der Herzen" betitelte und das „Wall Street Journal" zum „Henry Ford der Herzchirurgie" kürte. Shetty hat...

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Dr. Wolfgang George zur Sterbehilfe-Debatte

    „Menschenwürdiges Sterben muss möglich sein"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Die aktuelle Gießener Sterbestudie offenbart eine gute bis sehr gute Qualität der Versorgung sterbenskranker Menschen in deutschen Hospizen. Die Einrichtungen punkten vor allem mit ausreichend Personal, Zeit und einer adäquaten Kommunikation. Im zweiten Teil unserer Serie zur Sterbehilfe-Debatte spricht Studienleiter Prof....

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Bernd Petri

    Keine Blackbox

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

      Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation will den Zugang zu Reha erleichtern. Im fw-Interview betont deren Vorsitzender Prof. Bernd Petri den Stellenwert dieser Patientenversorgung innerhalb des Sozialsystems. Mit Unverständnis reagiert er auf die Kritik der Kostenträger, die die Leistungen der...

    Weiterlesen

    Interview mit Georg Baum

    „Wir sind richtig sauer"

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    „Licht und Schatten" lautete die Überschrift des Gastkommentars von DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum zu den Eckpunkten der Bund-Länder-AG zur Krankenhausreform in der Februarausgabe der f&w. Nun ist der konkrete Gesetzesvorschlag aus dem Hause Gröhe öffentlich. Baum sieht im Interview nur Verschlechterungen und warnt vor...

    Weiterlesen

    Telemonitoring-Projekt „E.He.R.“

    Gut versorgt auf dem Land

    • Politik
    • Ausgabe 6/2015

    Das Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern betreut in einem gemeinsamen Versorgungsprogramm mit der Deutschen Stiftung für chronisch Kranke, dem Fraunhoferinstitut IESE, der vitaphone GmbH und dem Institut für Arbeit und Technik herzinsuffiziente Patienten via Telemonitoring. Das „E.He.R."-Projekt befördert den Austausch...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Auszüge aus einer bisher unveröffentlichten Expertise im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit

    Monistische Finanzierung für Krankenhäuser

    • Politik
    • Ausgabe 2/2008

    Die fehlende Möglichkeit für Krankenhäuser, die Finanzierung von Investitionen und laufendem Betrieb kohärent zu planen und zu verhandeln, beeinträchtigt ihre betriebswirtschaftliche Rentabilität....

    Weiterlesen

    Pünktlich zum Wahlkampf lehnt sich Bayern gegen den Gesundheitsfonds auf, doch an dessen Einführung zweifelt niemand ernsthaft

    Front gegen den Fonds

    • Politik
    • Ausgabe 2/2008

    Auch acht Monate vor der geplanten Einführung des Gesundheitsfonds reißt die Kritik an diesem Kernstück der schwarz-roten Gesundheitsreform nicht ab. Vor allem aus Bayern und Baden-Württemberg wird...

    Weiterlesen

    Der Schwalm-Eder-Kreis und seine Kliniken haben lange gelitten, bis die Politiker die Kliniken endlich privatisierten

    Späte Einsicht

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Der Schwalm-Eder-Kreis im Norden Hessens hat seine Kliniken vor gut einem Jahr mit Erfolg privatisiert und damit ein langes Leiden beendet. Die Politik hatte jahrelang gezögert. Der schmerzhafte Prozess der allgemeinen Unsicherheit, des Lohnverzichts für die Mitarbeiter der Kreiskliniken und des jahrelangen Defizitausgleichs war...

    Weiterlesen

    Konzern sieht medizinische Versorgung auf dem Land in Gefahr

    Rhön-Klinikum AG unterliegt im Kartellstreit

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Der Zusammenschluss von Krankenhäusern unterliegt der Fusionskontrolle nach den §§ 35 bis 43 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Das hat der Kartellsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) in Karlsruhe entschieden. Damit unterlag die Rhön-Klinikum AG, welche im Rhön-Grabfeld- Kreis schon Kliniken betreibt und nun auch...

    Weiterlesen

    Eine gesetzliche PKV für alle

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Es könnte funktionieren, wenn man das Pferd einmal von hinten aufzäumt. Nicht die private Krankenversicherung wird in die gesetzliche Krankenversicherung überführt, sondern aus der alten GKV wird...

    Weiterlesen

    Nur demografiefest ist gerecht

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Neben der Alterung der Gesellschaft ist die Verschiebung des Verhältnisses zwischen aktiven Beitragszahlern und transferbedürftigen Rentnern der zentrale Treibsatz für das Finanzierungsproblem der...

    Weiterlesen

    Denn die Prognose lautet: Die Beiträge steigen ungebremst weiter

    Auch wenn der Fonds kommt, bleibt der Kostendruck

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Bürgerversicherung versus Solidarische Gesundheitsprämie. Darum stritten sich SPD und Union im Bundestagswahlkampf 2005. Dass sich weder das eine noch das andere Konzept durchsetzen würde, war...

    Weiterlesen

    Systemwechsel

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Beliebt unter Ärzten war sie noch nie: Die Kassenärztliche Vereinigung oder KV, wie die meist gebrauchte Abkürzung lautet, ist und bleibt eine Körperschaft öffentlichen Rechts mit...

    Weiterlesen

    Der Patient entscheidet

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Auf der Suche nach den richtigen Therapeutika, um das kranke System gesunden zu lassen, nennt Günter Neubauer, Universitätsprofessor i.R. und Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomik in...

    Weiterlesen

    Mehr Kassenmacht

    • Politik
    • Ausgabe 1/2008

    Der G-BA ist ein mächtiges Gremium. Die vom Gesetzgeber delegierte Entscheidungskompetenz macht ihn stark. Die Bundesregierung fixiert im Sozialgesetzbuch (SGB) V in der Regel nur relativ...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich