48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Ein Medikationsplan ohne Nebenwirkungen

    Gesunde Mischung

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen kosten Menschenleben. Mit dem Bundeseinheitlichen Medikationsplan sollen giftige Pillencocktails der Vergangenheit angehören. Volldigitale Versionen des Instrumentes, die die Ansprüche eines interprofessionellen Datenaustausches erfüllen, sind bereits verfügbar. Vor allem die Krankenhäuser...

    Weiterlesen

    Der Plan des Gesundheitsministers

    10 Punkte gegen Keime

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Die Politik nimmt das Thema Keime in den Krankenhäusern ernst. Minister Gröhe hat deshalb Ende März einen Plan aufgestellt, wie er das Thema angehen will. Das fw-caretelligence-Hygienebarometer wird künftig zeigen, ob die Maßnahmen fruchten. Laut Bundesgesundheitsministerium (BMG) treten jährlich 400.000 bis 600.000...

    Weiterlesen

    Plädoyer für eine Strukturreform der Kliniklandschaft

    Was Du heute kannst besorgen

    • Analyse
    • Ausgabe 5/2015

    Das Aufschieben von Desinvestment-Entscheidungen ist nach Meinung des Leiters der vdek-Landesvertretung Niedersachsen Folge einer hohen Finanzausstattung der Krankenhäuser. Er plädiert für eine umfassende Strukturreformder deutschen Kliniklandschaft. Laut Niedersächsischer Krankenhausgesellschaft droht zwei Dritteln der...

    Weiterlesen

    Schließen mit Augenmaß

    Abwracken ist kein Selbstzweck

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Die hessische Landesregierung unterstützt die Schließung nicht mehr benötigter Standorte und Abteilungen. Pauschalen Forderungen nach einer ausgedünnten Krankenhauslandschaft erteilt unser Autor eine Absage. Normalerweise haben Rüstungsindustrie und Krankenhäuser nur wenig gemein. Nicht so beim Thema Desinvestition. Im Internet...

    Weiterlesen

    Best Practice: Lösungen für vernetzte OP-Säle

    Ziel ist der komplett vernetzte OP-Saal

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Im OP herrscht Platzmangel. Jedes Gerät hat sein eigenes Bedienfeld, viele sind mit einem Monitor ausgestattet. Mehrere Tracking-Kameras verfolgen die Navigation der OP-Instrumente. Unter dem Tisch sind bis zu zehn Fußschalter, die der Chirurg blind zu bedienen wissen muss. Eine geschickte Kabelführung ist nötig, um Stolperfallen...

    Weiterlesen

    Medizintechnik

    Doktor Technik

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Intelligente Roboter, vernetzte Maschinen: Bis zur vollen Nutzung der digitalen Potenziale in der Medizin sind vor allem rechtliche Fragen zu klären und Sicherheitskonzepte weiterzuentwickeln. Auch die tradierten Rollen der Ärzte, Pfleger und Patienten könnten sich ändern. Die Umstellung von papierbasierten Unterlagen auf...

    Weiterlesen

    Durch die Hintertür

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Die Private Krankenversicherung lehnt es strikt ab, sich an der Finanzierung des geplanten Krankenhaus-Strukturfonds zu beteiligen. Der GKV gefällt das gar nicht. Zuweilen sorgen die ansonsten eher drögen Expertenanhörungen im Bundestag zu anstehenden Gesetzen dann doch für Erheiterung. So auch, als es um das...

    Weiterlesen

    Hintergrund

    Eine Reise für das Leben

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Ob ein schwer kranker Mensch seine Stammzellspende rechtzeitig erhält, hängt vor allem vom verantwortlichen Handeln der On-Board-Kuriere ab – und von der Fähigkeit der Logistiker, die im Hintergrund die Strippen ziehen. Der Zug fährt pünktlich ein, alles läuft nach Plan. Und so besteigt Hartmut Wiebe, wie viele andere...

    Weiterlesen

    Prognosen zur Zukunft der Gesundheitswirtschaft

    Das kommt, das bleibt

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Prognosen für das Gesundheitswesen haben viel mit Wünschen zu tun, mit Unsicherheiten und Ängsten. Fachkräftemangel, Alterung, Digitalisierung: Was ist wirklich dran an den gängigen Zukunftsszenarien? Wir haben einen Zukunftsforscher, einen Wirtschaftsforscher und einen Medizinethiker um ihre Einschätzung gebeten. Als die...

    Weiterlesen

    Fahrende Fachärzte

    • Politik
    • Ausgabe 5/2015

    Mediziner haben es mit immer mehr hochbetagten Patienten zu tun mit Immobilität, Multimorbidität, Demenz. Das hat Auswirkungen auf ihren Beruf und die Ausbildung. Beides wandelt sich schon jetzt. Fast alles, was Zahnarzt Dr. Volkmar Göbel aus seiner Praxis kennt, findet sich in einer mobilen Behandlungseinheit und einem...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Die Optimierung des Prozesses muss die Ärzte entlasten

    Weniger Aufwand für medizinische Dokumentation?

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    Der gesamte Dokumentationsaufwand eines Arztes der Inneren Medizin pro Arbeitstag beträgt etwa drei Stunden und 15 Minuten. Etwa vier Fünftel dieser Zeit werden für die patientenbezogene und ein...

    Weiterlesen

    Die Zukunft liegt in regionalen Gesundheitsnetzwerken

    Gesundheitswirtschaft im Umbruch

    • Politik
    • Ausgabe 6/2007

    Die deutsche Gesundheitswirtschaft hat bei einem Umsatz von etwa 300 Milliarden Euro mehr als 4,5 Millionen Beschäftigte und stellt damit bereits heute den wichtigsten Beschäftigungssektor dar. Mit...

    Weiterlesen

    NRW stellt Förderung auf Baupauschale um

    Laumann verkündet sein Krankenhausfreiheitsgesetz

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    „Wir entwickeln das Krankenhausgestaltungsgesetz zu einem Krankenhausfreiheitsgesetz, das es so in keinem anderen Bundesland gibt“, sagt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Die bislang...

    Weiterlesen

    Gespräch mit Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Fritz Westhelle

    „Das Insolvenzrisiko von Krankenhäusern nimmt immer noch rapide zu"

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    f&w: Herr Dr. Westhelle, Sie sind der geschäftsführende Gesellschafter der viertgrößten Insolvenzkanzlei in Deutschland. Fühlt sich Ihre Kanzlei auch kompetent für den Krankenhausmarkt? Dr....

    Weiterlesen

    Kooperationen in der Praxis

    Entwicklungspartnerschaft: Ein Erfolgsmodell zwischen dem Marienhospital Herne und der Industrie

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Klassischerweise war das im Marienhospital eingesetzte Sortiment geprägt von den Wünschen und Vorlieben der Chefärzte und Kliniken. Es orientierte sich am wissenschaftlichen Fortschritt, aber auch...

    Weiterlesen

    Der Rhön-Konzern führt Assistenzkräfte im Patientenmanagement ein

    Neue Rollenverteilung in der Arztassistenz

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Zwar herrscht in deutschen Krankenhäusern kein Ärztemangel, aber vielfach findet sich eine qualitative Verschlechterung der Situation bei der Wiederbesetzung von Arztstellen. Werden...

    Weiterlesen

    In Hessen schließt der VdAK einen Modellvertrag zur ambulanten Versorgung seiner Versicherten ab - ohne die KV

    Der Wettbewerb als Spielverderber

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Bislang stellte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) die gesamte ambulante ärztliche Versorgung sicher – von der Badstraße bis zur Schlossallee. Doch nun hat der Gesetzgeber eine neue Karte ins Ereignisfeld geschoben, und die Ersatzkassen haben sie gezogen: Sie schließen in Hessen einen Modellvertrag mit einem Medizinischen...

    Weiterlesen

    Das Gesundheitssystem Hongkongs

    Würmer, Schlangen und Skorpione

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    In Hongkong, seit zehn Jahren Sonderwirtschaftszone Chinas, sind nur 40 Prozent der Bevölkerung krankenversichert. Der Rest kann sich einen niedergelassenen Arzt nicht leisten und muss, wenn ernsthaft krank, mit einem der heillos überfüllten staatlichen Spitäler vorliebnehmen. Dennoch boomt die Traditionelle Chinesische Medizin...

    Weiterlesen

    Augenärzte und Optiker streiten sich um das Recht am Kunden

    Der Augenkrieg

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Die Augenärzte sind wütend auf die Optiker, weil diese unentgeltliche Augentests an Schulen anbieten. „Gefährlich“, meinen die Doktores, „Futterneid“, kontern die Augenoptiker. Radikale Funktionäre beider Seiten sprechen von „Krieg“, und die Optiker haben schon mal eine Kriegskasse eingerichtet.

    Weiterlesen

    Nach dem eBay-Prinzip kann der Patient ärztliche Leistungen nachfragen und bewerten

    Feilschen um die Arztrechnung: Im Internet brennen die Preise ab

    • Politik
    • Ausgabe 5/2007

    Seit Januar 2005 kann der Patient im Internet nach dem eBay-Prinzip auch Nachfrager ärztlicher Leistung werden – und beispielsweise günstiger zu Kronen, Brücken oder Implantaten kommen. Andere Sites bieten gar Schönheitsoperationen oder die Behandlung unfruchtbarer Paare zum Schnäppchenpreis. Derlei Wettbewerb stört die...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • Kommentare
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich