48
Passwort vergessen

Politik

Politik

  • alle
  • Reportage: Krankenhaus-Schließung in Salzhausen

    Was am Ende übrig bleibt

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2016

    Das Krankenhaus Salzhausen – Deutschlands einzige genossenschaftlich geführte Klinik – gibt es nicht mehr. Für Politik und Kassen bedeutet das einen Kostenfaktor weniger. Für die Betroffenen ist es eine sehr persönliche Geschichte. Eine Reise zum Ort des Geschehens. Geblieben ist der Geruch. Die Mischung aus Desinfektions- und...

    Weiterlesen

    Apps & Start-ups

    „Es herrscht einkonstruktives Chaos“

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Immer mehr Start-ups entwickeln Lösungen, die die digitale Kluft zwischen dem deutschen Medizinbetrieb und Patientenbedürfnissen schließen können. Auch Krankenhäuser sollten ihren Patienten mehr digitale Angebote machen, sagt Dr. Alexander Schachinger von der EPatient RSD GmbH. Herr Dr. Schachinger, Digital Health ist im...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 08/2017

    Bereitschaftsdienst ist Arbeitszeit

    • Orientierungswerte

    Der 9. September 2003 war ein guter Tag für die Ärztinnen und Ärzte in Deutschland. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied damals: Die EU-Arbeitszeitrichtlinie „ist dahin auszulegen, dass der Bereitschaftsdienst, den ein Arzt in Form persönlicher Anwesenheit im Krankenhaus leistet, in vollem Umfang Arbeitszeit im Sinne...

    Weiterlesen

    Interview mit Professor Dirk Sauerland

    Mehr private Vorsorge

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    Die Gesellschaft wird älter, die medizinischen Möglichkeiten nehmen zu – und die Beitragssätze für Kranken- und Sozialversicherung werden unwiederbringlich steigen. Ein Gespräch über mögliche Begrenzungen und das Vorbild Singapur. Herr Prof. Sauerland, der wissenschaftliche Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium prognostiziert...

    Weiterlesen

    Schumpeter-Kolumne

    Die (Gesundheits-)Welt neu denken

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    Wird die Digitalisierung überbewertet? Dynamisches Ungleichgewicht, kreative Zerstörung und die bedeutende Rolle des Innovators – der Ökonom Joseph A. Schumpeter beschrieb die wichtigsten Faktoren für wirtschaftliche Entwicklung und ökonomischen Wandel bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er stand und steht mit...

    Weiterlesen

    Einführung: Change

    Economy of Sneaker

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    Das technisch Machbare ist dem politisch Gestaltbaren uneinholbar davongeeilt. Eine Bestandsaufnahme zum Ende der Gesundheitswirtschaft, wie wir sie kennen. Im Frühjahr 2016, als die Brexit-Befürworter im Vereinigten Königreich sich anschickten, das Selbstverständnis der Europäischen Union auf den Kopf zu stellen, zeigte die...

    Weiterlesen

    Editorial

    Auf ein Neues!

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 6/2016

    „Die Welt ist flach.“ Diese Botschaft verkündete Thomas L. Friedman vor gut zehn Jahren in seinem gleichnamigen Buch. Für den Kolumnisten der New York Times und Pulitzer-Preisträger steht seither fest: Politische Veränderungen, technische Innovationen und auf Effizienz getrimmte, weltumspannende Unternehmensstrukturen ebnen das...

    Weiterlesen

    Editorial

    Am Reißbrett der Politik

    • f&w
    • Ausgabe 10/2015

    Die Krankenhausstrukturreform lässt sich noch etwas mehr Zeit als gedacht. Schon im Vorfeld der jüngsten Demo am Brandenburger Tor war die Kunde durchgesickert, dass der ursprüngliche Reform-Fahrplan nicht gehalten werden könne. Zu umfangreich war die Wunschliste des Bundesrats, zu intensiv der Korrekturbedarf aus Sicht der...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Diversität für Einsteiger

    • f&w
    • Ausgabe 12/2015

    Das Buch fußt auf der Beobachtung, dass sich Krankenhäuser in Deutschland durch den demografischen Wandel enorm verändern werden – sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf die Patientinnen und Patienten, die hinsichtlich der Merkmale Geschlecht, Alter, ethnische Herkunft, Religion und Bildungsstand vielfältiger würden. Um...

    Weiterlesen

    Orientierungswert KW 07/2017

    Bitte keine halben Sachen bei der Reform der Pflegeberufe

    • Orientierungswerte

    Die Diskussion um die generalistische Pflegeausbildung hat nach Auffassung von Gernot Kiefer, Vorstandsmitglied des GKV-Spitzenverbandes „inzwischen Züge eines Glaubenskriegs angenommen". Er führt einem viel beachteten Interview in der Berliner Zeitung Anfang des neuen Jahres zu Recht aus, „dass wir ja gar nicht wissen, welche...

    Weiterlesen
  • Analyse
  • Der Ernst der Lage in Zahlen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Die teils dramatischen Prognosen der Vergangenheit scheinen sich zu bewahrheiten: Am stark wachsenden Versorgungsbedarf für ältere Patienten bestehen keine ernsthaften Zweifel mehr. Doch immer noch verweigern sich einige Landesregierungen dieser Erkenntnis und verzichten auf eine strukturelle Planung für die Geriatrie. Die...

    Weiterlesen

    Auswirkungen des E-Health-Gesetzes

    Ruhig abwarten

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

     Die Bundesregierung hat das E-Health-Gesetz kurz vor dem Beschluss im Dezember noch mit zahlreichen Änderungen versehen, die Kliniken besonders betreffen. Für f&w beschreibt Dokumentationsexperte Markus Stein, was die Krankenhäuser erwartet. Das Wichtigste zuerst: Die im ursprünglichen Entwurf vorgesehenen Paragrafen 291f/g...

    Weiterlesen

    Rehabilitation und Prävention

    Kompetenzen vernetzen

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Zum Portfolio von Reha-Kliniken gehören umfangreiche präventive Leistungen. Dank einer bundesweit flächendeckenden Aufstellung bietet sich ihnen die Chance, ihr Know-how zur Verfügung zu stellen und somit die Entwicklung der Prävention maßgeblich zu unterstützen. „Gesundheit bewahren und nicht reparieren" – unter dieser...

    Weiterlesen

    Reha-Bedarfsfeststellung der MDK

    Mit GPS zum Ziel

    • Politik
    • Ausgabe 1/2016

    Mit dem Verbundprojekt „Reha XI – Erkennung rehabilitativer Bedarfe in der Pflegebegutachtung des MDK; Evaluation und Umsetzung" reagierten die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung und der GKVSpitzenverband auf die von Kritikern als zu gering bemängelte Reha-Empfehlungsrate. Aus dem Projekt resultierten vorab...

    Weiterlesen

    Medizinische Versorgung im 1. Weltkrieg

    Medizin an der Heimatfront

    • Analyse
    • Ausgabe 1/2016

    Der Erste Weltkrieg stellte für die medizinische Versorgung eine bis dahin nicht gekannte Ausnahmesituation dar. Um diese in den Städten des Deutschen Reichs annähernd zu bewältigen, mussten Militär, Kommunen und engagierte Bürger zusammenarbeiten. Kalte Zahlen veranschaulichen das ungeheure Ausmaß des Leids im Ersten...

    Weiterlesen

    Polio-Bekämpfung in Indien

    Das vergessene Leiden

    • Analyse
    • Ausgabe 1/2016

    Vor vier Jahren ist zum letzten Mal in Indien ein Kind an der Kinderlähmung Polio erkrankt. Eine jahrzehntelange Impfaktion internationaler Helfer hat das Virus ausgerottet. Zurück blieben Millionen Polio-Betroffene, um deren Folgeschäden sich niemand wirklich kümmert. Zwei Seiten einer Geschichte. Khan ist ein alter Mann....

    Weiterlesen

    Krankenversicherung von Flüchtlingen

    Ein Flickenteppich

    • Analyse
    • Ausgabe 1/2016

    Flüchtlinge müssen krankenversichert sein. Eine bundeseinheitliche Regelung gibt es dafür bislang nicht. So übernehmen Krankenkassen in der medizinischen Versorgung je nach Region unterschiedliche Aufgaben. Bayern geht indes seinen ganz eigenen Weg. Eine durchdachte Gesamtstruktur in der Flüchtlingsversorgung – damit wäre...

    Weiterlesen

    G-BA-Monitor

    Stunde der Selbstverwalter

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2015

    51 neue Stellen hat die G-BA-Führung in den laufenden Haushaltsverhandlungen der Selbstverwaltungbeantragt. Der Aufbau um rund ein Drittel dürfte vor allem dazu dienen, die umfangreiche Aufgabenliste aus dem Krankenhausstärkungsgesetz abzuarbeiten. Die Selbstverwaltungsorgane im Gesundheitswesen werden größer und mächtiger....

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Kampf ums Portal

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2015

    Die Krankenhausreform sieht den flächendeckenden Aufbau von ambulanten Strukturen an Krankenhäusern vor. Mit eigenen Medizinischen Versorgungszentren können Kliniken die wachsenden Lücken in der Versorgung durch niedergelassene Ärzte schließen. Die Lobby der niedergelassenen Kassenärzte reagierte entsetzt auf die Beschlüsse der...

    Weiterlesen

    Vorteile von MVZ

    Es geht nur miteinander

    • Analyse
    • Ausgabe 12/2015

    Ärztliche Kooperationen und eine Förderung integrierter Versorgungsformen sind entscheidend dafür, dass sich alle Menschen in unserem Land, unabhängig von Wohnort und Einkommen, auf eine hochwertige medizinische Versorgung verlassen können. Deshalb gehört die Zukunft den Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), betont der...

    Weiterlesen
  • Interviews
  • f&w-Serie zur Sterbehilfe

    Gewissen statt Strafrecht

    • Interviews
    • Ausgabe 10/2015

    Die politische Debatte um Sterbehilfe spiegelt den konkreten Alltag in Krankenhäusern und Praxennicht wider, sagt der Geschäftsführende Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hämatologieund medizinische Onkologie (DGHO), Prof. Dr. Mathias Freund. Auch der Ärztekammer wirfter eine unrealistische Sichtweise vor und plädiert für...

    Weiterlesen

    Nachgefragt

    Ausuferndes Kontrollsystem

    • Interviews
    • Ausgabe 10/2015

    Die Diskussionen um die Prüfverfahrensvereinbarung und die Qualitätsoffensive der Bundesregierung: Medizincontroller müssen aktuell viele Herausforderungen meistern. Prof. Dr. Steffen Gramminger, Gründungsmitglied und noch bis Oktober Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling (DGfM), plädiert dafür, nicht...

    Weiterlesen

    Interview mit dem ehemaligen Geschäftsführer der Gematik, Arno Elmer

    Elmer zieht Bilanz

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Zwei Monate nach seinem Abschied als Geschäftsführer der Gematik zieht Prof. Arno Elmer im Interview mit f&w Bilanz und beschreibt, wie sich die Gematik vom Image eines gescheiterten Großprojekts befreien konnte. Im Rahmen seiner Tätigkeit an der FOM Hochschule  will er nun die sichere Welt der Telematikinfrastruktur mit der...

    Weiterlesen

    f&w-Interview

    „Es geht darum, ob das Richtige gemacht wurde"

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Indikationsqualität wird künftig eine viel größere Rolle spielen, sagt Dr. Regina Klakow-Franck, Mitglied im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), im Interview mit f&w. Ein Grund dafür seien die Patienten selbst, die stärker in medizinische Entscheidungen eingebunden werden wollen. Klakow-Franck hält diese Forderung für richtig. ...

    Weiterlesen

    Experteninterview

    Entlang des Behandlungspfades

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Weiterlesen

    Personalentwicklung

    Die Gießkanne hat ausgedient

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Krankenhäuser, die ihre Personalentwicklung bedarfsgerecht und mitarbeiterorientiert ausrichten, haben nach Überzeugung von Jan Stanslowski einen strategischen Wettbewerbsvorteil. Der Arbeitsdirektor der Sana Kliniken im f&w-Gespräch über die richtige Förderung von Managern, Ärzten und Pflegekräften – und die Folgen der...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    „Nicht immer einfach"

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Weiterlesen

    Pflegepersonal

    „Schwesterchen" macht mich wahnsinnig!

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Die Pflege verdient nach Meinung von Klinikmanagerin Dr. Elizabeth Harrison nicht nur mehr Anerkennung, sondern auch eine angemessene Vergütung. Nicht die Akademisierung, sondern der technologische Fortschritt wird ihrer Meinung nach das Berufsbild in wenigen Jahren revolutionieren. Frau Harrison, in Deutschland dauert es...

    Weiterlesen

    Zweifel an der Unabhängigkeit

    • Politik
    • Ausgabe 9/2015

    Die Kassen wollen die Unabhängige Patientenberatung neu vergeben. Aussichtsreichster Kandidat scheint ein kassennahes Unternehmen zu sein. Die Entwicklung treibt nun auch erste Mitglieder der Deutschen Krankenhausgesellschaft um. Wir haben bei DKG-Geschäftsführer Georg Baum nachgefragt. Warum ist die Vergabe der...

    Weiterlesen

    „Wir werfen sehr viel in die Waagschale"

    • Politik
    • Ausgabe 8/2015

    Für eine bessere Hygiene im Krankenhaus braucht es klare Vorgaben, Regeln und mehr Personal, sagt Nordrhein-Westfalens Gesundheitsministerin Barbara Steffens. Ohne eine adäquate Finanzierung wird das aber nicht gelingen, meint Jochen Brink, Vorsitzender der Krankenhausgesellschaft NRW. Ein f&w-Doppelinterview zur...

    Weiterlesen
  • Kommentare
  • Leitlinien

    Größe braucht neue Managementstrukturen

    • Politik
    • Ausgabe 6/2016

    Helios gilt seit Jahren als großer Akutmedizin-Träger. Als Träger von Reha-Kliniken war die Helios Gruppe bislang dagegen weniger bekannt, auch wenn mit der Klinik Berching schon 1996 eine Reha-Klinik zur Gruppe gehörte. Das änderte sich auch nicht, als Fresenius Ende 2005 die Helios Gruppe übernahm und die Wittgensteiner...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Falscher Hebel

    • Politik
    • Ausgabe 3/2016

    Am 18. April ist in Deutschland ein umfassend modernisiertes Vergaberecht in Kraft getreten, das an die Anforderungen europäischer Gesetzgebung angepasst wurde. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel lobte, dass hiermit in Zukunft öffentliche Vergaben transparenter und fairer verlaufen würden. Für viele Bereiche mag dies...

    Weiterlesen

    IGW-Kolumne

    Bereit zum Sprung

    • Politik

    Die Digitalisierung verändert unser Leben – nachhaltig und unumkehrbar. Die Entwicklungen, die wir heute sehen und für morgen und übermorgen nur erahnen können, haben in der Tat disruptiven...

    Weiterlesen

    Editorial

    Auf ein Neues!

    • Politik

    „Die Welt ist flach." Diese Botschaft verkündete Thomas L. Friedman vor gut zehn Jahren in seinem gleichnamigen Buch. Für den Kolumnisten der New York Times und Pulitzer-Preisträger steht seither...

    Weiterlesen

    Krebsmedizin

    Stunde der Patient Advocates

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    In der Onkologie werden Qualität, Transparenz und Exzellenz großgeschrieben. Dennoch zweifeln Patienten, ob sie in einem Krankenhaus oder bei einem Arzt tatsächlich die beste Behandlungbekommen. Um langfristig Vertrauen in das Gesundheitssystem zu sichern, müssen nach Meinungunseres Autors ärztliche Empfehlung sowie medizinische...

    Weiterlesen

    Berliner Kommentar

    Fahrlässig vertane Chance

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Seit Jahren verlangen die Ärzte eine Reform der Gebührenordnung (GOÄ), nach der sie privatärztliche Leistungen in Klinik und Praxis abrechnen. Doch die Gesundheitsminister haben sich verweigert. Die Grüne Andrea Fischer, die Sozialdemokratin Ulla Schmidt, selbst Dr. Philipp Rösler und Daniel Bahr von der FDP verspürten dazu...

    Weiterlesen

    Editorial

    Sozialstaatswahljahr 2017

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Das Kalenderjahr 2017 hat gleich in dreifacher Hinsicht große Chancen, als Sozialstaatswahljahr in die Geschichte einzugehen. Zunächst stehen Ende Mai die offiziellen Sozialwahlen der Selbstverwaltung an. Diese semi-demokratischen Urnengänge, bei denen anstelle von Menschen nur kryptische Listen zur Wahl stehen, gereichen...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Qualität: Zauberwort oder schon wieder out?

    • Kommentare
    • Ausgabe 5/2016

    Ein Jahr nach Verabschiedung des Krankenhausstrukturgesetzes (KHSG) wartet viel Arbeit auf das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTiG) und den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA). Noch ist nicht abzusehen, ob und inwiefern die sogenannte Qualitätsoffensive tatsächlich die stationäre Versorgung...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Kölner Modell

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Die Autoren berichten über ihre zehnjährige Erfahrung im Case Management (CM) an der Uniklinik Köln (Kölner Modell). Das Autorenteam setzt sich aus zwei Case Managerinnen aus der Pflege zusammen und einem Internisten und Gesundheitsökonomen aus dem Controlling. Grund für die Einführung eines CM am Uniklinikum Köln waren...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Gesundheit 2030

    • Politik
    • Ausgabe 5/2016

    Viele Trends beeinflussen unsere Zukunft: Mehr Menschen nutzen die verfügbaren Informationen, um sich gesundheitsfördernd zu verhalten. Der Fitnesstrend hält an, seit Jahren steigen die Mitgliederzahlen in Studios. Wir haben gute Chancen, älter fit zu bleiben. Bisweilen ist der Wunsch nach perfekter Ernährung bedenklich...

    Weiterlesen
  • Orientierungswerte
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich