50
Passwort vergessen

Prozesse

Prozesse

  • alle
  • Nachrichten aus 05/2012

    Strippenzieher im Knotenpunkt

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Für ein professionelles Entlassungsmanagement fehlen Krankenhäusern oft nicht nur die Ressourcen, um eine adäquate und nachhaltige Versorgung sicherzustellen, sondern auch Informationen aus den unterschiedlichen Sektoren des Gesundheitswesens. Das Klinikum Stadt Soest hat ein innovatives Konzept entwickelt, das allen Patienten...

    Weiterlesen

    Patienten besser steuern

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop zählt zu den Vorreitern der digitalisierten klinischen Behandlungspfade. Inzwischen behandelt die Klinik jeden zweiten Patienten auf einem Pfad. Die Qualität der Behandlung hat sich hierdurch verbessert. Pflegekräfte und Ärzte werden entlastet. Vor zehn Jahren startete die Knappschaft-Bahn-See...

    Weiterlesen

    Welcome! Bienvenue! Witamy!

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Medizintourismus ist ein interessantes Geschäftsfeld für Krankenhäuser. Das Lukaskrankenhaus in Neuss hat ein internationales Patientenmanagement etabliert, weil die regulären Krankenhausstrukturen sich hierfür als nicht ausreichend erwiesen haben. Das Gesundheitswesen verzeichnet zunehmend eine grenzüberschreitende Mobilität...

    Weiterlesen

    Der wunde Punkt

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

     Wundpatienten sollten stationär aufgenommen werden, wenn sie mit dieser Aufnahme ins Krankenhaus zumindest eine Chance zur Wundheilung bekommen. Nicht nur die individuelle Krankheitsschwere, sondern auch die Qualität der stationären Versorgung ist wesentlich. Aus medizinischer und ökonomischer Sicht sind Faktoren zu definieren,...

    Weiterlesen

    Überzeugende Bilanz

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Praxisbeispiel 3: Aus einer Reihe inoffizieller Wundkonsildienste entwickelte das Universitätsklinikum Gießen und Marburg am Standort Marburg im Jahr 2004 einen professionellen Stoma- und Wundkonsildienst mit ausgewiesenen Experten. Die Erfahrungen sprechen für sich: Die kontinuierliche Wundtherapie verkürzt nicht nur die...

    Weiterlesen

    Von der Evidenz zur Effizienz

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Fehlerhaftes Wundmanagement beschäftigt nach dem Arzt auch die Rechtsabteilungen. Unser Autor definiert rechtliche Aspekte, die in diesem Zusammenhang zu beachten sind, und leitet daraus Handlungsempfehlungen für das Risiko-Management ab. Ferner geht er der Frage nach, ob adäquates Wundmanagement tatsächlich auch kosteneffizient...

    Weiterlesen

    Gefahren kalkulieren

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Risikomanagementsysteme haben in der jüngeren Vergangenheit zunehmende Bedeutung in der Diskussion um eine notwendige Verbesserung der internen Steuerungsprozesse gewonnen. Krankenhäuser in der Rechtsform der GmbH werden um die Einrichtung solcher Systeme nicht herumkommen. Sie helfen der Geschäftsführung, zu Chancen und Risiken...

    Weiterlesen
  • Risikomanagement
  • Nachrichten aus 05/2012

    Von der Evidenz zur Effizienz

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Fehlerhaftes Wundmanagement beschäftigt nach dem Arzt auch die Rechtsabteilungen. Unser Autor definiert rechtliche Aspekte, die in diesem Zusammenhang zu beachten sind, und leitet daraus Handlungsempfehlungen für das Risiko-Management ab. Ferner geht er der Frage nach, ob adäquates Wundmanagement tatsächlich auch kosteneffizient...

    Weiterlesen

    Gefahren kalkulieren

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Risikomanagementsysteme haben in der jüngeren Vergangenheit zunehmende Bedeutung in der Diskussion um eine notwendige Verbesserung der internen Steuerungsprozesse gewonnen. Krankenhäuser in der Rechtsform der GmbH werden um die Einrichtung solcher Systeme nicht herumkommen. Sie helfen der Geschäftsführung, zu Chancen und Risiken...

    Weiterlesen
  • Qualitätsmanagement
  • Nachrichten aus 05/2012

    Der wunde Punkt

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

     Wundpatienten sollten stationär aufgenommen werden, wenn sie mit dieser Aufnahme ins Krankenhaus zumindest eine Chance zur Wundheilung bekommen. Nicht nur die individuelle Krankheitsschwere, sondern auch die Qualität der stationären Versorgung ist wesentlich. Aus medizinischer und ökonomischer Sicht sind Faktoren zu definieren,...

    Weiterlesen

    Überzeugende Bilanz

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Praxisbeispiel 3: Aus einer Reihe inoffizieller Wundkonsildienste entwickelte das Universitätsklinikum Gießen und Marburg am Standort Marburg im Jahr 2004 einen professionellen Stoma- und Wundkonsildienst mit ausgewiesenen Experten. Die Erfahrungen sprechen für sich: Die kontinuierliche Wundtherapie verkürzt nicht nur die...

    Weiterlesen
  • Patientenmanagement
  • Nachrichten aus 05/2012

    Strippenzieher im Knotenpunkt

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Für ein professionelles Entlassungsmanagement fehlen Krankenhäusern oft nicht nur die Ressourcen, um eine adäquate und nachhaltige Versorgung sicherzustellen, sondern auch Informationen aus den unterschiedlichen Sektoren des Gesundheitswesens. Das Klinikum Stadt Soest hat ein innovatives Konzept entwickelt, das allen Patienten...

    Weiterlesen

    Patienten besser steuern

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop zählt zu den Vorreitern der digitalisierten klinischen Behandlungspfade. Inzwischen behandelt die Klinik jeden zweiten Patienten auf einem Pfad. Die Qualität der Behandlung hat sich hierdurch verbessert. Pflegekräfte und Ärzte werden entlastet. Vor zehn Jahren startete die Knappschaft-Bahn-See...

    Weiterlesen

    Welcome! Bienvenue! Witamy!

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2012

    Medizintourismus ist ein interessantes Geschäftsfeld für Krankenhäuser. Das Lukaskrankenhaus in Neuss hat ein internationales Patientenmanagement etabliert, weil die regulären Krankenhausstrukturen sich hierfür als nicht ausreichend erwiesen haben. Das Gesundheitswesen verzeichnet zunehmend eine grenzüberschreitende Mobilität...

    Weiterlesen
  • Kooperationen
  • Keine Nachrichten verfügbar.

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich