50
Passwort vergessen

Prozesse

Prozesse

  • alle
  • MRE-Netzwerk Berlin

    Nach dem Siegel ist vor dem Siegel

    • Prozesse
    • Ausgabe 8/2015

    Das Vivantes Klinikum Hellersdorf ist eines der Gründungsmitglieder des Berliner MRE- Netzwerks zur Verhinderung nosokomialer Infektionen und Antibiotikaresistenzen. Das Pilotprojekt zeigt, wie engmaschig Krankenhäuser in die Zusammenarbeit mit Gesundheitsämtern, Senatsverwaltung und anderen regionalen Akteuren eingebunden werden...

    Weiterlesen

    Kontinuierliche Verbesserungsprozesse

    Von der Industrie inspiriert

    • Prozesse
    • Ausgabe 8/2015

    Bei gleichbleibend hoher Qualität die Kosten senken – vor dieser Herausforderung stehen alle Kliniken. Mit Kontinuierlichen Verbesserungsprozessen (KVP) haben sie ein Instrument an der Hand. Doch wie werden diese in der Praxis tatsächlich genutzt? Die Autoren haben sich exemplarisch vier Schweizer Krankenhäuser...

    Weiterlesen

    Telefonische Nachsorge

    Gehör schenken

    • Rehabilitation
    • Ausgabe 8/2015

    Die Dauer einer Rehamaßnahme allein reicht oft nicht aus, um die Situation beruflich besonders belasteter Patienten zu verbessern. Die Klinik Münsterland in Bad Rothenfelde initiierte deshalb das Forschungsprojekt „Telefonische Nachsorge in der orthopädischen Rehabilitation – TeNoR". Die Rehabilitanden bewerteten das neue...

    Weiterlesen

    Doc. Verena vernetzt alle Behandler

    Kette ohne Lücke

    • Prozesse
    • Ausgabe 6/2015

    Die Heinrich-Heine-Klinik in Potsdam verbessert mithilfe moderner Kommunikationstechnologie das Zusammenspiel mit Netzwerkpartnern, die intersektorale Versorgung von Patienten und den Datenaustausch vor, während und nach einer Behandlung. Den Unterbau dazu liefert das Versorgungsmodell Doc. Verena. Erste Ergebnisse des...

    Weiterlesen

    Vorgaben der Qualitätssicherung ausgeweitet

    Verschärfte Situation

    • Prozesse
    • Ausgabe 6/2015

      Der Gemeinsame Bundesausschuss hat 2014 die Anforderungen an das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement erheblich ausgeweitet. Kliniken müssen ferner die versorgungsspezifischen Qualitätsstandards des G-BA einhalten, da ansonsten nach neuer Rechtsprechung des Bundessozialgerichts ein Vergütungswegfall droht. Die...

    Weiterlesen

    Mit Six Sigma Prozesse verbessern

    Schwarzer Gürtel für Servicequalität

    • f&w
    • Ausgabe 5/2015

    Six Sigma soll dazu beitragen, Workflows zu straffen, Abläufe kosteneffizient zu gestalten und die Kundenzufriedenheit zu maximieren. Ursprünglich für die Industrie entwickelt, implementieren auch Gesundheitseinrichtungen sukzessive das Managementsystem zur Prozessverbesserung. Die Johannesbad Unternehmensgruppe hat sich als...

    Weiterlesen

    Rehabilitation beginnt bereits am Patientenbett

    Das Neusser Modell

    • Prozesse
    • Ausgabe 4/2015

    Das Lukaskrankenhaus Neuss kooperiert mit einem auf dem Klinikgelände angesiedelten Reha-Dienstleister, um unmittelbar nach der akutstationären Versorgung bereits am Patientenbett mit der Rehabilitation beginnen zu können. Die Autoren stellen das Modell der strukturierten Vernetzung vor und sprechen Handlungsempfehlungen für die...

    Weiterlesen

    P4P in der gesundheitspolitischen debatte

    Variantenreiches Thema

    • Prozesse
    • Ausgabe 4/2015

    Der Begriff Pay for Performance verbreitet in der Krankenhausszene Unwohlsein, soll sich doch nach dem Willen der Politik künftig die Vergütung stationärer Leistungen auch nach Qualitätskriterien richten. Indes weiß bisher noch niemand ganz genau, wie ein solches P4P-Konzept konkret aussehen soll. Möglichkeiten, Geld an Qualität...

    Weiterlesen

    In der Pflicht

    • Prozesse
    • Ausgabe 3/2015

    Im Laufe des Jahres soll die Revision der DIN EN ISO 9001:2015 erfolgen. Das Thema ist für alle Krankenhäuser relevant, die sich erstmalig oder im Rahmen einer Re-Zertifizierung mit den zum Teil grundlegenden Änderungen der internationalen Norm für Qualitätsmanagement auseinandersetzen müssen. Unter anderem soll die...

    Weiterlesen

    Mit Routine geht es besser

    • Prozesse
    • Ausgabe 3/2015

    Die Initiative Qualitätsindikatoren für Kirchliche Krankenhäuser e.V. (QKK) ist mit zehn Jahren Erfahrung die in Deutschland älteste trägerübergreifende Benchmarkgruppe stationärer Einrichtungen auf der Basis von Routinedaten. Die Autoren zeigen auf, welche Indikatorensets sich bewährt haben und welche Typen klinischer...

    Weiterlesen
  • Risikomanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Patientenmanagement
  • Kooperationen
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich