50
Passwort vergessen

Prozesse

Prozesse

  • alle
  • MRSA-Screening

    Geplante Hygiene

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2016

    In der zum Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG) Bad Lippspringe gehörenden Cecilien-Klinik haben Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten und Hygienefachkräfte ein Konzept zur Keimbekämpfung entwickelt, das auf den bewussten Umgang mit MRSA zugeschnitten ist und betroffenen Patienten den Zugang zu Reha-Leistungen ermöglicht. ...

    Weiterlesen

    Zuweisermanagement

    Gefestigte Beziehung

    • f&w
    • Ausgabe 4/2016

    Ameos hat am Pilotstandort Halberstadt ein strukturiertes Kooperationsmanagement eingeführt, das alle bestehenden und potenziellen Zuweiser unter die Lupe nimmt und darauf abgestimmt Schritte zum Aufbau und zur Verbesserung der Zusammenarbeit einleitet. Erste Analysen zeigen, dass sich der Einsatz und die Mühe lohnen. Es...

    Weiterlesen

    f&w-Serie: Interne Revision

    Übergreifende Behandlung

    • Qualitätsmanagement
    • Ausgabe 3/2016

    Der siebte und letzte Teil unserer Serie zur Internen Revision erläutert die Risiko-Kontroll-Matrix am generischen Prozessmodell für die ambulante Leistungserbringung und -abrechnung in Psychiatrischen Institutsambulanzen, in Medizinischen Versorgungszentren mit der Beteiligung eines Krankenhauses und in der Integrierten...

    Weiterlesen

    Kooperation unter Niedergelassenen

    Aus zwei mach eins

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 3/2016

    Die Idee klingt vernünftig: Teilen sich zwei niedergelassene Ärzte einen Kassensitz, profitieren beide. DieJüngeren bekommen flexiblere Arbeitszeiten, die Älteren können schrittweise kürzertreten. Doch bei der Vergütung sind oft alle Beteiligten benachteiligt – ein Grund, warum das Jobsharing nicht so gefragt ist.  Die...

    Weiterlesen

    Ärztenetzwerk Fachärzte Rhein-Main

    Das Facharzt-Karussell

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 3/2016

    Bei den „Fachärzten Rhein-Main" teilen sich Ärzte Praxisräume sowie die Kosten für Personal, Labore und medizinische Geräte. Patienten in der Region profitieren davon. Gesundheitsökonomen sehen solche Netzwerkejedoch kritisch. Ein Praxisbeispiel für mustergültiges Teilen, das den Etablierten Konkurrenz macht.  ...

    Weiterlesen
    Anzeige

    Hygienbarometer 4/2015

    Am Ball bleiben

    • Prozesse
    • Ausgabe 2/2016

    Die Debatte über Hygiene im Krankenhaus wurde im zweiten Halbjahr 2015 ruhiger. Das zeigt das vierte f&w-caretelligence-Hygienebarometer für das zurückliegende Quartal, diesmal mit einer Gesamtauswertung für das Gesamtjahr. Politik und Krankenhäuser müssen das Thema trotzdem weiterverfolgen. Skandale treiben die Politik....

    Weiterlesen

    Patienteninformation und Kommunikation

    Aufklärung via Video

    • Patientenmanagement
    • Ausgabe 2/2016

    Um die Anforderungen der Patienten zu erfassen, befragt sie das Universitätsklinikum Essen (UK Essen) alle zwei Jahre mit dem international renommierten Picker Institut. Die Patientenbefragung im Frühjahr 2015 offenbarte Verbesserungspotenziale in der Arzt-Patienten-Kommunikation sowie im Aufnahmeverfahren. Um diese heben zu...

    Weiterlesen

    Serie Ambulante Revision Teil

    Sektorenübergreifende Spielregeln

    • f&w
    • Ausgabe 2/2016

    Die Leistungserbringung und -abrechnung bei ambulanten Operationen und stationsersetzenden Eingriffen, in der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung und in den Physiotherapeutischen Ambulanzen muss zeitnah, vollständig, ordnungsgemäß und korrekt erfolgen. Im sechsten Teil unserer Serie zur Internen Revision überprüfen die...

    Weiterlesen

    Krankenhausreform aus Patientensicht

    Mehr Wahlfreiheit

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 2/2016

    Wie die optimale Krankenhausstruktur aus Patientensicht aussieht, beschreibt unsere Autorin. Sie fordert klare Strukturen, um die ambulante Behandlung schwer kranker Menschen auch in stationären Einrichtungen zu ermöglichen. Wird nach einer optimalen Krankenhausstruktur aus Patientensicht gefragt, dann scheint sich sehr schnell...

    Weiterlesen

    Brandschutz im Krankenhaus

    Bei Feuer Großalarm

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 2/2016

    Brände kommen in Krankenhäusern aufgrund der hohen Sicherheitsvorkehrungen selten vor. Der Krankenhausbrand in Achern 1980 galt seinerzeit als die größte Brandkatastrophe in bundesdeutschen Kliniken. Elf Personen kamen dabei ums Leben. „Der Vorfall löste eine intensive Diskussion über den Brandschutz in Krankenhäusern aus", sagt...

    Weiterlesen
  • Risikomanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Patientenmanagement
  • Kooperationen
  • PACS-Einführung im Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) Stuttgart

    Optimaler Workflow verbessert klinische Prozess

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2003

    Das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) nimmt mit über 600 Betten im Jahr mehr als 26000 stationäre Patienten auf. Zum Krankenhaus mit 1300 Mitarbeitern gehören verschiedene medizinische Zentren in 13...

    Weiterlesen

    Kooperationen in der Praxis: Mobile Stationsarbeitsplätze am Beispiel des Universitätsklinikums Jena

    Zeit- und patientennahe Pflegedatenerfassung

    • Prozesse
    • Ausgabe 3/2003

    Weniger Schreibarbeit und mehr Zeit für die Patienten, so fasst Stationsschwester Solveig Elbinger die Vorteile der mobilen Rechner zusammen, auf denen sie und ihre Kollegen einer Station der...

    Weiterlesen

    Kooperationen in der Praxis: Krankenhaus in Sendenhorst entwickelt mit Aesculap moderne Chirurgietechnik

    St. Josef-Stift bringt High Tech in den OP

    • Prozesse
    • Ausgabe 3/2003

    Auf diesen Erfolg hat das Krankenhaus aufgebaut. Unsere leitenden Ärzte entwickelten sowohl die Navigation als auch die Endoprothesen weiter. Mit der neuen Kombination des aktuellen OrthoPilot...

    Weiterlesen

    Der Kosten- und Wettbewerbsdruck zwingt zu länderübergreifenden Transaktionen

    Der Markt für Krankenhausversorgung wird international

    • Prozesse
    • Ausgabe 5/2001

    Der Markt für Versorgungsleistungen im Gesundheitswesen ist nach Einschätzung der BDO Financial Advisory Services insbesondere durch folgende drei Faktoren gekennzeichnet: _ Weitere Konsolidierung...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich