53
Passwort vergessen

Rehabilitation

Rehabilitation

  • alle
  • Patientenmanagement in Mischhäusern

    Ohne Papier geht’s besser

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die Klinik an der Weißenburg – Rheumazentrum und Reha-Klinik in einem – hat für ausgewählte Prozesse im Patientenmanagement Prozesszeiten vor und nach der KIS-Umstellung erhoben und miteinander verglichen.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Kein Antrag mit dieser Nummer

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Wer möchte nicht die Bürokratie verringern und Patienten unkompliziert in Rehabilitationseinrichtungen schicken? Ein bundesweit einheitlicher Antrag, der den Übergang vom Krankenhaus in die Reha vereinfacht – so etwas liest sich wunderbar.

    Weiterlesen

    Entlassmanagement

    Die passende Reha-Klinik finden

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Trotz optimierter und IT-gestützter Abläufe sind wichtige Schnittstellen beim Entlassmanagement große Zeit- und Kostenfresser. Hier hilft das Reha-Portal von Qualitätskliniken.de den Mitarbeitern im Entlassmanagement praxisnah.

    Weiterlesen

    Schiedsstellen

    „Gelegentlich muss gestritten werden“

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Seit Jahren beklagen Reha-Anbieter ein Preisdumping der Krankenkassen. Können sich beide Seiten nicht auf eine angemessene Vergütung einigen, haben Kliniken die Möglichkeit, sich an die Landesschiedsstellen zu wenden. Nur wenige nutzen dieses Angebot – auch aus Angst vor Sanktionen der Kassen. Hubert Seiter, der Vorsitzende der...

    Weiterlesen

    Rentenversicherung stärkt die Kinder-Reha

    Flexirentengesetz zeigt Wirkung

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Die Verbesserungen für die Reha von Kindern und Jugendlichen durch das Flexirentengesetz beeinflussen maßgeblich die Richtlinie für die Kinder-Reha. Mit dem Gesetz kann die Rentenversicherung künftig stärker dazu beitragen, dass Krankheiten und ihre Folgen nicht bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben.

    Weiterlesen

    Neue BDPK-Vorstandsmitglieder im Interview

    Mehr tun für die Rehabilitation

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Georg Freund, Geschäftsführender Gesellschafter Reha-Kliniken Küppelsmühle GmbH & Co. KG, Susanne Leciejewski, Vorstandsvorsitzende Celenus, und Ulf Ludwig, Vorstand MediClin AG, wurden am 14. Juni 2018 in Berlin anlässlich des BDPK-Bundeskongresses zu neuen Mitgliedern des Vorstands gewählt. Über drängende Herausforderungen für...

    Weiterlesen

    Reha für pflegende Angehörige

    Tür an Tür

    • f&w
    • Ausgabe 8/2018

    In diese Reha-Einrichtung kommt man üblicherweise zu zweit – und dieses Angebot ist bundesweit so einzigartig, dass es sogar einen eigenen Namen bekommen hat: das Ratzeburger Modell. Auf der einen Seite gibt es die stationäre psychosomatische Reha und Vorsorge für pflegende Angehörige, auf der anderen Seite die Betreuung der von...

    Weiterlesen

    Frühreha von Schlaganfallpatienten

    Gesetzesreform verschlechtert Therapiechancen

    • f&w
    • Ausgabe 8/2018

    Der Fixkostendegressionsabschlag, der im Krankenhausstrukturgesetz eingeführt wurde, verschlechtert die Behandlungschancen für Schlaganfallpatienten in der Frührehabilitation. Solche Leistungen sind daher dringend von den Abschlägen zu befreien und in den sogenannten Ausnahmekatalog aufzunehmen.

    Weiterlesen

    Johannesbad-Klinik goes China

    Reha im Reich der Mitte

    • f&w
    • Ausgabe 7/2018

    Seit zwei Jahren kooperiert die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing mit dem chinesischen Wuxi Mingci Cardiovascular Disease Hospital in der Provinz Jiangsu, einem für chinesische Verhältnisse kleinen Haus mit 450 Betten. Das Ziel: den Geist der Rehabilitation im chinesischen Bewusstsein zu verankern – von der Aufnahme über...

    Weiterlesen

    Versorgung in ländlichen Regionen

    Reha-Kliniken wollen mehr

    • f&w
    • Ausgabe 6/2018

    Die meisten Reha-Kliniken Baden-Württembergs können sich vorstellen, neue Handlungsfelder über das klassische stationäre Reha-Geschäft hinaus zu erschließen. Viele von ihnen sind bereits in mindestens einem weiteren Feld aktiv. Das hat eine aktuelle Befragung der Hochschule Ravensburg-Weingarten ergeben. In der vertikalen...

    Weiterlesen
  • Finanzen
  • Schiedsstellen

    „Gelegentlich muss gestritten werden“

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Seit Jahren beklagen Reha-Anbieter ein Preisdumping der Krankenkassen. Können sich beide Seiten nicht auf eine angemessene Vergütung einigen, haben Kliniken die Möglichkeit, sich an die Landesschiedsstellen zu wenden. Nur wenige nutzen dieses Angebot – auch aus Angst vor Sanktionen der Kassen. Hubert Seiter, der Vorsitzende der...

    Weiterlesen

    Arbeitsteilung Akut/Reha

    Falsch gelegen

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Finanzielle Fehlanreize sorgen dafür, dass Geriatrie-Patienten oft länger als nötig oder kürzer als erforderlich im Krankenhaus versorgt werden. Zu diesem Ergebnis kommt der Barmer-Krankenhausreport. Von der Versorgung in multidisziplinär aufgestellten Kliniken oder klassischen Reha-Einrichtungen würden betagte Patienten weit...

    Weiterlesen

    Patientensteuerung

    Jetzt bestimmt der Preis

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Zu lasche Kriterien bei der Qualitätsbewertung und zu wenig Differenzierung – das kritisiert Bernd Beyrle, Leiter des Fachbereichs Stationäre Versorgung der Techniker Krankenkasse (TK), am Qualitätssicherungsverfahren QS-Reha der gesetzlichen Krankenkassen für Reha-Kliniken. Wenn es fast jede Einrichtung in den grünen Bereich...

    Weiterlesen

    Der Druck steigt weiter

    Reha-Finanzierung 2018

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Die in der AG MedReha zusammengeschlossenen Verbände haben auch in diesem Jahr ein Gutachten beauftragt, die Kostenveränderungen für Rehabilitationseinrichtungen für 2018 aufzuzeigen. Nicht nur die Personalkosten steigen, auch in anderen Bereichen müssen Reha-Kliniken mehr leisten – etwa bei Patienten mit multiresistenten Keimen....

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Darf es etwas mehr sein?

    • f&w
    • Ausgabe 7/2017

    Dienstleistungen werden wie ein Produkt entwickelt und regelmäßig auf ihre Qualität geprüft. Dies ist in Rehabilitationseinrichtungen nicht anders. Alle drei Jahre werden ihre Leistungen nach gleichen Kriterien geprüft, und ihr Qualitätsmanagement wird einem erneuten Zertifizierungsprozess unterzogen. Erfolgt das nicht, droht...

    Weiterlesen

    Reha ist eine Insel. Noch.

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Die Situation der Rehabilitation in Deutschland muss zu denken geben. Obwohl der Bedarf demografiebedingt ansteigen wird, nimmt ihr Stellenwert im Finanzgefüge stetig ab. Binnen eines Jahrzehnts sank der Anteil der Ausgaben für stationäre Reha-Einrichtungen an den gesamten Gesundheitsausgaben von über vier auf unter drei...

    Weiterlesen

    Restrukturierung des HKZ in Rotenburg an der Fulda

    Auf gutem Weg

    • Organisation
    • Ausgabe 12/2014

    Geprägt durch eine Insolvenz Anfang 2000, hat sich das Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg an der Fulda mit einer neuen Unternehmensstruktur und einer Erweiterung des Leistungsspektrums wieder am Markt positioniert. Ende 2013 kamen schließlich die hoch defizitären Reha-Disziplinen auf den Prüfstand. Seitdem läuft ein Change-...

    Weiterlesen

    Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Greiner

    Reha für die Reha?

    • Interviews
    • Ausgabe 12/2014

    Kürzere Verweildauern im Krankenhaus, der demografische Wandel und der medizinische Fortschritt – daraus ergeben sich für die Rehabilitation Chancen, aber auch große Herausforderungen. Innerhalb des Sektors besteht Reformbedarf, meint Prof. Dr. Wolfgang Greiner. Unter anderem kann sich das Mitglied des Sachverständigenrats...

    Weiterlesen
  • Prozesse
  • Patientenmanagement in Mischhäusern

    Ohne Papier geht’s besser

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Die Klinik an der Weißenburg – Rheumazentrum und Reha-Klinik in einem – hat für ausgewählte Prozesse im Patientenmanagement Prozesszeiten vor und nach der KIS-Umstellung erhoben und miteinander verglichen.

    Weiterlesen

    Entlassmanagement

    Die passende Reha-Klinik finden

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Trotz optimierter und IT-gestützter Abläufe sind wichtige Schnittstellen beim Entlassmanagement große Zeit- und Kostenfresser. Hier hilft das Reha-Portal von Qualitätskliniken.de den Mitarbeitern im Entlassmanagement praxisnah.

    Weiterlesen

    Wunsch- und Wahlrecht

    Abgelehnt

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Mit Paragraf 40 II im Sozialgesetzbuch V gibt es ein Problem: Viele Patienten kennen ihn nicht, und einige Krankenkassen versuchen ihn regelmäßig zu ignorieren, um Kosten zu sparen. Dabei sind sie durchaus erfindungsreich. Doch das Wunsch- und Wahlrecht wird so ad absurdum geführt – und der eigentliche Sinn von Rehabilitation...

    Weiterlesen

    Best Practice

    Im Musterhaus

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Es ist möglich: das Zusammenspiel von Akutmedizin, Frührehabilitation und Rehabilitation ohne große Reibungsverluste – zum Beispiel im Klinikum Osnabrück. Dass dort seit 24 Jahren erfolgreich sektorenübergreifend gearbeitet werden kann, liegt auch an einer Landespolitik, die mit dem „Niedersächsischen Weg“ sehr früh Angebote von...

    Weiterlesen

    Pflegepersonalausstattung

    Es darf etwas mehr sein

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Bisherige Empfehlungen zu Mindestpersonalschlüsseln werden den Anforderungen an die geriatrische Pflege nicht gerecht – findet der Bundesverband Geriatrie. In einem Projekt hat er die Leistungen für die besondere aktivierend-therapeutische Pflege betagter Patienten erfasst und daraus einen Personalschlüssel...

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Zwischen den Welten

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Die Behandlung geriatrischer Patienten ist aufwendig und teuer. Ihre Versorgungsbedarfe stoßen immer wieder an sozialgesetzliche und wirtschaftliche Grenzen. Mehr denn je ist die Politik gefordert, diese aufzuweichen.  Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und der unter anderem daraus erwachsenden...

    Weiterlesen

    Nachhaltigkeit von Reha

    Ab morgen wird alles anders

    • f&w
    • Ausgabe 7/2017

    Chronische Diagnosen führen seit Jahren die Krankheitsstatistiken an. Studien zeigen, dass sich viele davon mit einem gesünderen Lebensstil in ihren Auswirkungen deutlich abmildern ließen. Eine Schlüsselrolle für eine erfolgreiche Verhaltensveränderung kommt den Reha-Kliniken zu. „Die klassische medizinische Reha hat die...

    Weiterlesen

    Restrukturierung des HKZ in Rotenburg an der Fulda

    Auf gutem Weg

    • Organisation
    • Ausgabe 12/2014

    Geprägt durch eine Insolvenz Anfang 2000, hat sich das Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg an der Fulda mit einer neuen Unternehmensstruktur und einer Erweiterung des Leistungsspektrums wieder am Markt positioniert. Ende 2013 kamen schließlich die hoch defizitären Reha-Disziplinen auf den Prüfstand. Seitdem läuft ein Change-...

    Weiterlesen
  • Qualität
  • Frühreha von Schlaganfallpatienten

    Gesetzesreform verschlechtert Therapiechancen

    • f&w
    • Ausgabe 8/2018

    Der Fixkostendegressionsabschlag, der im Krankenhausstrukturgesetz eingeführt wurde, verschlechtert die Behandlungschancen für Schlaganfallpatienten in der Frührehabilitation. Solche Leistungen sind daher dringend von den Abschlägen zu befreien und in den sogenannten Ausnahmekatalog aufzunehmen.

    Weiterlesen

    Ergebnisqualität in Reha-Kliniken

    Pilotprojekt Transparenz

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Patienten wollen wissen, ob und wie Reha wirkt. Mehrere große Kliniken starteten gemeinsam mit der Plattform Qualitätskliniken.de ein Pilotprojekt zur Messung und Darstellung der Ergebnisqualität. Diese Transparenz erfordert nicht nur Mut, sondern auch die Erhebung vergleichbarer Daten. Unterschiedliche Tools und Assessments im...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Erste Schritte

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Rehabilitationskliniken sind seit September 2012 verpflichtet, ein Qualitätsmanagement-(QM-)System nach einem rehabilitationsspezifischen Verfahren einzuführen und dieses zertifizieren zu lassen. Das aktuelle Buch „Qualitätsmanagement in Rehabilitationseinrichtungen“ von Claudia Welz-Spiegel soll Klinikleitungen Hilfestellung...

    Weiterlesen

    Pflegepersonalausstattung

    Es darf etwas mehr sein

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Bisherige Empfehlungen zu Mindestpersonalschlüsseln werden den Anforderungen an die geriatrische Pflege nicht gerecht – findet der Bundesverband Geriatrie. In einem Projekt hat er die Leistungen für die besondere aktivierend-therapeutische Pflege betagter Patienten erfasst und daraus einen Personalschlüssel...

    Weiterlesen

    Patientensteuerung

    Jetzt bestimmt der Preis

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Zu lasche Kriterien bei der Qualitätsbewertung und zu wenig Differenzierung – das kritisiert Bernd Beyrle, Leiter des Fachbereichs Stationäre Versorgung der Techniker Krankenkasse (TK), am Qualitätssicherungsverfahren QS-Reha der gesetzlichen Krankenkassen für Reha-Kliniken. Wenn es fast jede Einrichtung in den grünen Bereich...

    Weiterlesen

    Qualitätssicherung in Reha-Kliniken

    Die große Prüfung

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Patientenbefragung, Visitation, strukturierter Qualitätsdialog: Das für Reha-Kliniken verpflichtende Verfahren zur externen Qualitätssicherung, QS-Reha, der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) geht bald in seine vierte Runde. Vieles darin ist nicht eindeutig geklärt und Auslegungssache, sagt unser Autor. Am Beispiel...

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Der beste Weg zur Reha

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Eine Studie belegt ein großes Defizit in der Aufklärung über das Wunsch- und Wahlrecht für Patienten. Auch zehn Jahre nach Einführung wurde es kaum in Anspruch genommen.

    Weiterlesen

    Leitlinien

    Qualität umfassend bestimmen

    • f&w
    • Ausgabe 9/2017

    Rehabilitanden von heute wünschen sich eine qualitativ hochwertige Reha, die ihnen hilft, mit oft chronisch bestehenden Krankheitsfolgen in Beruf und Alltag besser zurechtzukommen. Aber welche Reha-Einrichtung ist für wen am besten? Zeitschriften, die Klinik-Ranglisten auf wissenschaftlich meist fragwürdiger Grundlage erstellen,...

    Weiterlesen

    Qualitätsmessung in der Reha

    Eine zarte Annäherung

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Bereits seit 2010 sind Reha-Kliniken verpflichtet, ein internes Qualitätsmanagementsystem umzusetzen. Auch an Daten aus der externen Qualitätssicherung mangelt es nicht. Doch im Unterschied zum Krankenhaussektor stehen viele Reha-Kliniken mit einem transparenten Qualitäts-Reporting auf Kriegsfuß. Dabei sind diejenigen, die...

    Weiterlesen

    Reha-Nachsorgeprogramm DigiTrain

    Trainieren in 3-D

    • f&w
    • Ausgabe 1/2017

    Rückenkranke Patienten der Marcus Klinik Bad Driburg erhalten im Anschluss an ihre Rehabilitation mit „DigiTrain“ ein interaktives Trainingsprogramm, um die Qualität und Effektivität der eigenen Reha-Nachsorge zu verbessern und die Gesundheitskompetenz zu fördern. Seit Herbst dieses Jahres untersucht die SRH Hochschule für...

    Weiterlesen
  • Strategie
  • Leitlinien

    Kein Antrag mit dieser Nummer

    • f&w
    • Ausgabe 10/2018

    Wer möchte nicht die Bürokratie verringern und Patienten unkompliziert in Rehabilitationseinrichtungen schicken? Ein bundesweit einheitlicher Antrag, der den Übergang vom Krankenhaus in die Reha vereinfacht – so etwas liest sich wunderbar.

    Weiterlesen

    Rentenversicherung stärkt die Kinder-Reha

    Flexirentengesetz zeigt Wirkung

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Die Verbesserungen für die Reha von Kindern und Jugendlichen durch das Flexirentengesetz beeinflussen maßgeblich die Richtlinie für die Kinder-Reha. Mit dem Gesetz kann die Rentenversicherung künftig stärker dazu beitragen, dass Krankheiten und ihre Folgen nicht bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben.

    Weiterlesen

    Neue BDPK-Vorstandsmitglieder im Interview

    Mehr tun für die Rehabilitation

    • f&w
    • Ausgabe 9/2018

    Georg Freund, Geschäftsführender Gesellschafter Reha-Kliniken Küppelsmühle GmbH & Co. KG, Susanne Leciejewski, Vorstandsvorsitzende Celenus, und Ulf Ludwig, Vorstand MediClin AG, wurden am 14. Juni 2018 in Berlin anlässlich des BDPK-Bundeskongresses zu neuen Mitgliedern des Vorstands gewählt. Über drängende Herausforderungen für...

    Weiterlesen

    Reha für pflegende Angehörige

    Tür an Tür

    • f&w
    • Ausgabe 8/2018

    In diese Reha-Einrichtung kommt man üblicherweise zu zweit – und dieses Angebot ist bundesweit so einzigartig, dass es sogar einen eigenen Namen bekommen hat: das Ratzeburger Modell. Auf der einen Seite gibt es die stationäre psychosomatische Reha und Vorsorge für pflegende Angehörige, auf der anderen Seite die Betreuung der von...

    Weiterlesen

    Johannesbad-Klinik goes China

    Reha im Reich der Mitte

    • f&w
    • Ausgabe 7/2018

    Seit zwei Jahren kooperiert die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing mit dem chinesischen Wuxi Mingci Cardiovascular Disease Hospital in der Provinz Jiangsu, einem für chinesische Verhältnisse kleinen Haus mit 450 Betten. Das Ziel: den Geist der Rehabilitation im chinesischen Bewusstsein zu verankern – von der Aufnahme über...

    Weiterlesen

    Versorgung in ländlichen Regionen

    Reha-Kliniken wollen mehr

    • f&w
    • Ausgabe 6/2018

    Die meisten Reha-Kliniken Baden-Württembergs können sich vorstellen, neue Handlungsfelder über das klassische stationäre Reha-Geschäft hinaus zu erschließen. Viele von ihnen sind bereits in mindestens einem weiteren Feld aktiv. Das hat eine aktuelle Befragung der Hochschule Ravensburg-Weingarten ergeben. In der vertikalen...

    Weiterlesen

    Internationalisierung, Übernahmen, Kettenbildung

    Dynamische Konzentration auf dem Reha-Markt

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Fusionen, Übernahmen, Kettenbildung: Der deutsche Reha-Markt ist stark in Bewegung. Dabei hat sich die Bettenzahl mit etwa 165.000 Betten in den vergangenen drei Jahren jedoch nicht verändert. „Kettenbildung im Reha-Bereich hat sich in Deutschland bisher unter den privat finanzierten Trägern vollzogen“, sagte Prof. Dr. Peter...

    Weiterlesen

    Qualitätssteuerung 2018

    Die Instrumente stimmen nicht

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Wenn die Finanzierung des Gesundheitssystems sich künftig nicht mehr an Fallzahlen und Prozeduren orientiert, sondern am konkreten Ergebnis für den Patienten, dann muss eine Steuerung über die Ergebnisqualität auch für die rehabilitative Versorgung möglich sein. Doch während Qualitätsindikatoren und Qualitätsmessung für...

    Weiterlesen

    Pilotprojekt berufsbegleitende Reha

    Erst die Arbeit, dann das Training

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Weniger Therapiestunden, dafür über einen längeren Zeitraum: Die noch junge Form der berufsbegleitenden Reha soll Reha-Ziele nachhaltiger verfolgen und sich flexibel in den Arbeitsalltag integrieren. Basierend auf einer großen Patientenbefragung zum Thema „Wirksamkeit von Reha“ testet die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV)...

    Weiterlesen

    Best Practice

    Im Musterhaus

    • f&w
    • Ausgabe 3/2018

    Es ist möglich: das Zusammenspiel von Akutmedizin, Frührehabilitation und Rehabilitation ohne große Reibungsverluste – zum Beispiel im Klinikum Osnabrück. Dass dort seit 24 Jahren erfolgreich sektorenübergreifend gearbeitet werden kann, liegt auch an einer Landespolitik, die mit dem „Niedersächsischen Weg“ sehr früh Angebote von...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich