49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Nachrichten aus 06/2014

    Pflegekräfte alternsgerecht einsetzen

    Hauptsache anfangen

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Die Krankenhäuser sind gezwungen, die Patientenversorgung bei steigendem Altersdurchschnitt in der Pflege und gleichzeitiger Abnahme des Mitarbeiterpotenzials zu managen. Das Deutsche Krankenhausinstitut hat im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege untersucht, wie die Krankenhäuser derzeit...

    Weiterlesen

    Intranet fördert Kommunikation und Transfer

    Schnell auf Draht

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Ein neues Intranet der Uniklinik RWTH Aachen bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit, systematisch Informationen auszutauschen und strategisch zu kommunizieren. Übersichtlicher, transparenter, effizienter und schneller, soll sich die Struktur der neuen Plattform nicht an der Aufbauorganisation, sondern an internen Zielgruppen und...

    Weiterlesen

    Nachwuchs fördern und Mitarbeiter binden

    Mittendrin statt nur dabei

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Das Evangelische Krankenhauses Unna hat mit „Zukunft Verändern Können" (ZVK) ein Instrument zur Mitarbeiterbindung entwickelt. Das Förderprogramm richtet sich an ehemalige Auszubildende des Krankenhauses. Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Medizinische Fachangestellte, die nach erfolgreicher Prüfung übernommen werden,...

    Weiterlesen

    Ambulantes Operieren gewinnt an Bedeutung

    Teile und herrsche

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Im Wettbewerb der Krankenhäuser um Patienten wird das Thema Ambulantes Operieren künftig eine Schlüsselrolle einnehmen. Neben baulichen sind auch strukturelle Veränderungen notwendig. Die Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken haben ihre Kapazitäten erweitert, ausgegliedert und so einen Zugang zur Integrierten Versorgung...

    Weiterlesen

    Geriatrische Patienten besser aufnehmen

    Altersgerecht und attraktiv

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Geriatrische Notfallpatienten stellen eine besondere Herausforderung dar: zum einen medizinisch und pflegerisch, zum anderen an Prozesse und Wirtschaftlichkeit. Einfache, im DRG-System niedrig bewertete Erkrankungen führen bei sehr alten Menschen schnell zu einer stationären Behandlungsindikation mit einer langen Verweildauer....

    Weiterlesen

    IVENA vernetzt Kliniken und Rettungsdienste

    Im Notfall schneller

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Das Klinikum rechts der Isar nutzt eine Anwendung, die in Echtzeit über vorhandene Kapazitäten und Versorgungsmöglichkeiten angeschlossener Krankenhäuser informiert. Über den webbasierten interdisziplinären Versorgungsnachweis IVENA sind Rettungsdienste und Krankenhäuser enger vernetzt und können schneller Daten austauschen....

    Weiterlesen

    Bewertungsportale als Marketinginstrument

    Nutze das Netz!

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Bewertungsportale im Internet werden im medizinischen Bereich populär. Während viele Reha-Kliniken die subjektiven Äußerungen von Patienten und Mitarbeitern ignorieren, nutzen andere diese Plattform als Marketinginstrument. Dazu bedarf es einer hohen Kompetenz. Diese rasch aufzubauen, dürfte eine der wichtigen Zukunftsaufgaben...

    Weiterlesen

    Mit Marketing Zuweiserr gewinnen und binden

    Direkte Ansprache

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Die Gewinnung und Bindung von Einweisern sind im Wettbewerb der regionalen Gesundheitsdienstleister zunehmend wichtige Themen für die Wachstumsstrategie von Krankenhäusern. Der hohe und weiter wachsende Anteil der Bettenbelegung durch Notfallpatienten zeigt nicht nur die medizinische und wirtschaftliche Wichtigkeit dieser...

    Weiterlesen

    Kennzahlensystem zur ZNA-Steuerung fehlt

    Ökonomisch prekär

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Krankenhäuser stellen einen Großteil der notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung sicher. Diese Leistungen sind jedoch nicht im Abrechnungssystem berücksichtigt, was zu intransparenten Kostenstrukturen und einer inadäquaten Vergütung der klinischen Notfallversorgung führt. Die Autoren raten zu einem kennzahlenbasierten...

    Weiterlesen

    Neue Wege zur kostendeckenden Finanzierung

    Not macht ökonomisch

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Für Krankenhäuser in Deutschland führt die Teilnahme an der klinischen Notfallversorgung zu schweren finanziellen Belastungen. Das Bundessozialgericht hat zwei Grundsatzurteile gefällt, die es erlauben, bislang vermeintlich ambulant erbrachte Notfallleistungen zukünftig stationär abzurechnen. Der Autor beschreibt kurzfristige...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Nachrichten aus 06/2014

    Kennzahlensystem zur ZNA-Steuerung fehlt

    Ökonomisch prekär

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Krankenhäuser stellen einen Großteil der notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung sicher. Diese Leistungen sind jedoch nicht im Abrechnungssystem berücksichtigt, was zu intransparenten Kostenstrukturen und einer inadäquaten Vergütung der klinischen Notfallversorgung führt. Die Autoren raten zu einem kennzahlenbasierten...

    Weiterlesen

    Neue Wege zur kostendeckenden Finanzierung

    Not macht ökonomisch

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Für Krankenhäuser in Deutschland führt die Teilnahme an der klinischen Notfallversorgung zu schweren finanziellen Belastungen. Das Bundessozialgericht hat zwei Grundsatzurteile gefällt, die es erlauben, bislang vermeintlich ambulant erbrachte Notfallleistungen zukünftig stationär abzurechnen. Der Autor beschreibt kurzfristige...

    Weiterlesen
  • Marketing
  • Nachrichten aus 06/2014

    Bewertungsportale als Marketinginstrument

    Nutze das Netz!

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Bewertungsportale im Internet werden im medizinischen Bereich populär. Während viele Reha-Kliniken die subjektiven Äußerungen von Patienten und Mitarbeitern ignorieren, nutzen andere diese Plattform als Marketinginstrument. Dazu bedarf es einer hohen Kompetenz. Diese rasch aufzubauen, dürfte eine der wichtigen Zukunftsaufgaben...

    Weiterlesen

    Mit Marketing Zuweiserr gewinnen und binden

    Direkte Ansprache

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Die Gewinnung und Bindung von Einweisern sind im Wettbewerb der regionalen Gesundheitsdienstleister zunehmend wichtige Themen für die Wachstumsstrategie von Krankenhäusern. Der hohe und weiter wachsende Anteil der Bettenbelegung durch Notfallpatienten zeigt nicht nur die medizinische und wirtschaftliche Wichtigkeit dieser...

    Weiterlesen
  • Organisation
  • Nachrichten aus 06/2014

    Ambulantes Operieren gewinnt an Bedeutung

    Teile und herrsche

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Im Wettbewerb der Krankenhäuser um Patienten wird das Thema Ambulantes Operieren künftig eine Schlüsselrolle einnehmen. Neben baulichen sind auch strukturelle Veränderungen notwendig. Die Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken haben ihre Kapazitäten erweitert, ausgegliedert und so einen Zugang zur Integrierten Versorgung...

    Weiterlesen

    Geriatrische Patienten besser aufnehmen

    Altersgerecht und attraktiv

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Geriatrische Notfallpatienten stellen eine besondere Herausforderung dar: zum einen medizinisch und pflegerisch, zum anderen an Prozesse und Wirtschaftlichkeit. Einfache, im DRG-System niedrig bewertete Erkrankungen führen bei sehr alten Menschen schnell zu einer stationären Behandlungsindikation mit einer langen Verweildauer....

    Weiterlesen

    IVENA vernetzt Kliniken und Rettungsdienste

    Im Notfall schneller

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Das Klinikum rechts der Isar nutzt eine Anwendung, die in Echtzeit über vorhandene Kapazitäten und Versorgungsmöglichkeiten angeschlossener Krankenhäuser informiert. Über den webbasierten interdisziplinären Versorgungsnachweis IVENA sind Rettungsdienste und Krankenhäuser enger vernetzt und können schneller Daten austauschen....

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Nachrichten aus 06/2014

    Pflegekräfte alternsgerecht einsetzen

    Hauptsache anfangen

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Die Krankenhäuser sind gezwungen, die Patientenversorgung bei steigendem Altersdurchschnitt in der Pflege und gleichzeitiger Abnahme des Mitarbeiterpotenzials zu managen. Das Deutsche Krankenhausinstitut hat im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege untersucht, wie die Krankenhäuser derzeit...

    Weiterlesen

    Intranet fördert Kommunikation und Transfer

    Schnell auf Draht

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Ein neues Intranet der Uniklinik RWTH Aachen bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit, systematisch Informationen auszutauschen und strategisch zu kommunizieren. Übersichtlicher, transparenter, effizienter und schneller, soll sich die Struktur der neuen Plattform nicht an der Aufbauorganisation, sondern an internen Zielgruppen und...

    Weiterlesen

    Nachwuchs fördern und Mitarbeiter binden

    Mittendrin statt nur dabei

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Das Evangelische Krankenhauses Unna hat mit „Zukunft Verändern Können" (ZVK) ein Instrument zur Mitarbeiterbindung entwickelt. Das Förderprogramm richtet sich an ehemalige Auszubildende des Krankenhauses. Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Medizinische Fachangestellte, die nach erfolgreicher Prüfung übernommen werden,...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich