49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Nachrichten aus 12/2016

    Vorstandsvorlage

    Mit freiwilliger Monistik zurück in die Wettbewerbsfähigkeit

    • f&w
    • Ausgabe 9/2016

    Über den Investitionsstau in Krankenhäusern reden wir in der Branche nun seit über 40 Jahren. Das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) von 1972 hat uns die duale Finanzierung beschert. Mit ausreichend Fördermitteln aus den Haushalten der Gesundheitsministerien sollten die Krankenhäuser ihre notwendigen Gebäude- und...

    Weiterlesen

    Professionelles Arbeitszeitmanagement

    Auf Grün gestellt

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Die Uniklinik Köln hat ihren bestehenden „Handlungsleitfaden zur Dienstplangestaltung“ zu einer vollumfänglichen Dienstvereinbarung über Arbeitszeit in allen Bereichen der Pflege ausgeweitet. Dieses Steuerungs- und Führungsinstrument sorgt für mehr Transparenz und Verbindlichkeit der Dienstzeiten, und die Beschäftigten können...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Authentisch bleiben

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Abir Giacaman, Geschäftsführerin der Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH in Mannheim.

    Weiterlesen

    Herzkatheterlabore

    Schlag auf Schlag

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Herzkatheterlabore in Deutschland verursachen ähnlich hohe Kosten pro Minute wie Operationssäle. Innerhalb von 15 Jahren hat sich ihre Zahl mehr als verdoppelt – von 443 im Jahr 2000 auf 997 im Jahr 2014. Trotz dieser Kostenrelevanz für das Krankenhaus ist bisher wenig über deren Leistungserbringung bekannt. Unsere Autoren haben...

    Weiterlesen

    Erlös- und Kostenanalysen im OP

    Einblicke in den Mikrokosmos

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Erzielt der OP zu geringe Erlöse, ist der Personaleinsatz refinanziert, oder zahlt ein Klinikum zu hohe Preise für Materialien? Detailinformationen wie diese fehlen bislang in vielen Krankenhäusern. Dr. Reiner M. Wäschle, MaHM, erläutert in f&w, wie das Team in Göttingen die Berechnung von Erlösen und Kosten für den OP-Bereich...

    Weiterlesen

    OP Management im Krankenhaus

    Kapazität schaffen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Das OP-Management im Krankenhaus verantwortet rund 30 Prozent aller Kosten der operativen Versorgung. Trotzdem besteht vielerorts noch eine Diskrepanz zwischen seiner Bedeutung und der tatsächlichen strukturellen Ausstattung. Erst mit der Institutionalisierung als eigenständige, weisungsbefugte Einheit und eingebettet in die...

    Weiterlesen

    OP-Statut

    Grundgesetz des Operationssaals

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Eine moderne Managementkultur im Operationssaal muss den Partikularinteressen der verschiedenen Berufsgruppen gerecht werden. Viele Krankenhäuser arbeiten intensiv an Strukturen, die eine optimale Vernetzung unterstützen. Eine Allgemeingültigkeit gibt es nicht. Notwendig ist daher eine Verankerung von Zielsetzungen in einer...

    Weiterlesen

    Die digitale Acqua-Klinik in Leipzig

    Standards setzen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Die private Acqua Klinik in Leipzig hat mit ihrem Konzept einer strukturierten, digitalisierten Medizin die Behandlungsprozesse neu organisiert, standardisiert und messbar gemacht. Operationssäle sind modernisiert und zugleich deren Equipment auf das Wesentliche verschlankt, um Sachkosten zu reduzieren und Verfahrensabläufe zu...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Keine Nachrichten verfügbar.
  • Marketing
  • Keine Nachrichten verfügbar.
  • Organisation
  • Nachrichten aus 12/2016

    Vorstandsvorlage

    Mit freiwilliger Monistik zurück in die Wettbewerbsfähigkeit

    • f&w
    • Ausgabe 9/2016

    Über den Investitionsstau in Krankenhäusern reden wir in der Branche nun seit über 40 Jahren. Das Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) von 1972 hat uns die duale Finanzierung beschert. Mit ausreichend Fördermitteln aus den Haushalten der Gesundheitsministerien sollten die Krankenhäuser ihre notwendigen Gebäude- und...

    Weiterlesen

    Herzkatheterlabore

    Schlag auf Schlag

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Herzkatheterlabore in Deutschland verursachen ähnlich hohe Kosten pro Minute wie Operationssäle. Innerhalb von 15 Jahren hat sich ihre Zahl mehr als verdoppelt – von 443 im Jahr 2000 auf 997 im Jahr 2014. Trotz dieser Kostenrelevanz für das Krankenhaus ist bisher wenig über deren Leistungserbringung bekannt. Unsere Autoren haben...

    Weiterlesen

    Erlös- und Kostenanalysen im OP

    Einblicke in den Mikrokosmos

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Erzielt der OP zu geringe Erlöse, ist der Personaleinsatz refinanziert, oder zahlt ein Klinikum zu hohe Preise für Materialien? Detailinformationen wie diese fehlen bislang in vielen Krankenhäusern. Dr. Reiner M. Wäschle, MaHM, erläutert in f&w, wie das Team in Göttingen die Berechnung von Erlösen und Kosten für den OP-Bereich...

    Weiterlesen

    OP Management im Krankenhaus

    Kapazität schaffen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Das OP-Management im Krankenhaus verantwortet rund 30 Prozent aller Kosten der operativen Versorgung. Trotzdem besteht vielerorts noch eine Diskrepanz zwischen seiner Bedeutung und der tatsächlichen strukturellen Ausstattung. Erst mit der Institutionalisierung als eigenständige, weisungsbefugte Einheit und eingebettet in die...

    Weiterlesen

    OP-Statut

    Grundgesetz des Operationssaals

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Eine moderne Managementkultur im Operationssaal muss den Partikularinteressen der verschiedenen Berufsgruppen gerecht werden. Viele Krankenhäuser arbeiten intensiv an Strukturen, die eine optimale Vernetzung unterstützen. Eine Allgemeingültigkeit gibt es nicht. Notwendig ist daher eine Verankerung von Zielsetzungen in einer...

    Weiterlesen

    Die digitale Acqua-Klinik in Leipzig

    Standards setzen

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Die private Acqua Klinik in Leipzig hat mit ihrem Konzept einer strukturierten, digitalisierten Medizin die Behandlungsprozesse neu organisiert, standardisiert und messbar gemacht. Operationssäle sind modernisiert und zugleich deren Equipment auf das Wesentliche verschlankt, um Sachkosten zu reduzieren und Verfahrensabläufe zu...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Nachrichten aus 12/2016

    Professionelles Arbeitszeitmanagement

    Auf Grün gestellt

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    Die Uniklinik Köln hat ihren bestehenden „Handlungsleitfaden zur Dienstplangestaltung“ zu einer vollumfänglichen Dienstvereinbarung über Arbeitszeit in allen Bereichen der Pflege ausgeweitet. Dieses Steuerungs- und Führungsinstrument sorgt für mehr Transparenz und Verbindlichkeit der Dienstzeiten, und die Beschäftigten können...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Authentisch bleiben

    • f&w
    • Ausgabe 12/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Abir Giacaman, Geschäftsführerin der Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH in Mannheim.

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich