49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Nachrichten aus 02/2017

    Katastrophenübung am Klinikum Fulda

    Proben für den Ernstfall

    • f&w
    • Ausgabe 5/2015

    Um im Katastrophenfall den Schutz von Bevölkerung, Patienten und Mitarbeitern zu gewährleisten, ist die Krankenhaus-Einsatzplanung immer wieder neuen Gegebenheiten anzupassen. Im Klinikum Fulda löste ein Bauprojekt eine umfangreiche Überarbeitung der Sicherheitsstrategie aus. Das Hessische Sozialministerium (HSM) verpflichtete...

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Krankenhaus a. D.

    • f&w
    • Ausgabe 5/2015

    Deutschland hat zu viele Krankenhäuser. Diesen Allgemeinplatz befeuern Politiker und Branchenvertreter aller Lager seit Jahren mit Gutachten, Studien und Positionspapieren, die zu unterschiedlichen Einschätzungen kommen, wie viele Kliniken nun genau überflüssig sind: Wahlweise ist es fast jede zehnte (RWI-Modellrechnung aus...

    Weiterlesen

    Medizinische Versorgung von Migranten

    Interkulturelle Öffnung

    • f&w
    • Ausgabe 10/2015

    2014 erhob Vitos erstmals konzernweit Daten zum Migrationshintergrund aller seiner Patienten in den Kliniken der Erwachsenenpsychiatrie, Psychosomatik sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ziel der Erhebung war es, Informationen über die Patientenstruktur mit einem Fokus auf migrationsspezifische Fragen und Bedarfe zu generieren....

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Das Carus-Gen

    • f&w
    • Ausgabe 5/2016

    Pegida hat Dresden zweifelhafte Bekanntheit beschert. Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus konterte mit dem layouterisch und inhaltlich bisher gewagtesten Geschäftsbericht einer deutschen Uniklinik. Besuchsort Wenn der Zug pünktlich kommt, empfiehlt sich vom Hauptbahnhof Dresden die malerische Route zum weitläufigen...

    Weiterlesen

    Komfortstation in Recklinghausen

    Gewinn durch Komfort

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2016

    „In fünf, spätestens in sieben Jahren sollten sich unsere Investitionskosten amortisiert haben“, sagt Sebastian Scheer, Kaufmännischer Direktor und Prokurist des Klinikums Vest mit dem Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen und der Paracelsus-Klinik Marl. An beiden Standorten sind Komfortstationen nach dem Vorbild des Klinikums...

    Weiterlesen

    Nachnutzung des Krankenhauses Salzhausen

    Zweite Chance

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2016

    Trotz Schließung des Krankenhauses sollte der Gesundheitsstandort Salzhausen erhalten bleiben. So der Plan des neuen Eigentümers, des Landkreises Harburg. Ein paarmal musste das Konzept für das Gesundheitszentrum im Klinikgebäude abgewandelt werden. Jetzt gibt es gute Nachrichten.  Pläne für die Nachnutzung des Krankenhauses...

    Weiterlesen

    Benchmarkingprojekte

    Vergleichen und verbessern

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Krankenhäuser nutzen Benchmarking zum einen, um im Vergleich mit anderen Häusern die eigene Leistungsfähigkeit zu ermitteln, und zum anderen, um Prozesse zu verändern und weiterzuentwickeln. Dafür müssen sie geeignete Benchmarkingpartner finden und teilnehmerübergreifend Standard-Kennzahlen definieren. Auf die Wahl der Methodik...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Forscher, Manager, Musiker

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt, Geschäftsführender Leiter des Internationalen Health Care Management Institute (IHCI) der Universität Trier.

    Weiterlesen

    Neue Unternehmensstrategie

    Von der Taktik zur Praktik

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Alleinstellungsmerkmale eines Krankenhauses reichen nicht mehr aus, um dessen Zukunft zu sichern. Das Pfalzklinikum hat die Prozesse der Strategieentwicklung in den einzelnen Abteilungen analysiert und vereinheitlicht. Daraus entwickeln sich neue Ideen und Geschäftsmodelle, die die strategische Positionierung des Klinikverbunds...

    Weiterlesen

    Serie: Professioneller Krankenhaus-Aufsichtsrat

    Mehr als nur ein Feigenblatt

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Corporate Governance ist mitunter mühsam, zeitintensiv – und doch unverzichtbar. Eigentümer, Geschäftsführung und Aufsichtsräte stehen in der Pflicht, unternehmerische Ziele im Einklang mit ethischen Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft zu verfolgen. Krankenhäuser schenken dem Thema aber noch zu wenig Aufmerksamkeit. Auftakt...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Nachrichten aus 02/2017

    Benchmarkingprojekte

    Vergleichen und verbessern

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Krankenhäuser nutzen Benchmarking zum einen, um im Vergleich mit anderen Häusern die eigene Leistungsfähigkeit zu ermitteln, und zum anderen, um Prozesse zu verändern und weiterzuentwickeln. Dafür müssen sie geeignete Benchmarkingpartner finden und teilnehmerübergreifend Standard-Kennzahlen definieren. Auf die Wahl der Methodik...

    Weiterlesen
  • Marketing
  • Nachrichten aus 02/2017

    Hausbesuch

    Das Carus-Gen

    • f&w
    • Ausgabe 5/2016

    Pegida hat Dresden zweifelhafte Bekanntheit beschert. Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus konterte mit dem layouterisch und inhaltlich bisher gewagtesten Geschäftsbericht einer deutschen Uniklinik. Besuchsort Wenn der Zug pünktlich kommt, empfiehlt sich vom Hauptbahnhof Dresden die malerische Route zum weitläufigen...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Image, Marke, Reputation

    • Marketing
    • Ausgabe 3/2016

    Marken schaffen Vertrauen. Wir fühlen uns mit ihnen zu Hause. Warum kaufen so viele Menschen Jack Wolfskin, Adidas, Nike? Weil sie die Qualität einer vertrauten Marke kennen und schätzen. Unsere Alltagswirklichkeit ist komplex. Wir wollen uns nicht jeden Tag neu entscheiden, nicht ständig Qualitätsanalysen betreiben,...

    Weiterlesen
  • Organisation
  • Nachrichten aus 02/2017

    Katastrophenübung am Klinikum Fulda

    Proben für den Ernstfall

    • f&w
    • Ausgabe 5/2015

    Um im Katastrophenfall den Schutz von Bevölkerung, Patienten und Mitarbeitern zu gewährleisten, ist die Krankenhaus-Einsatzplanung immer wieder neuen Gegebenheiten anzupassen. Im Klinikum Fulda löste ein Bauprojekt eine umfangreiche Überarbeitung der Sicherheitsstrategie aus. Das Hessische Sozialministerium (HSM) verpflichtete...

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Krankenhaus a. D.

    • f&w
    • Ausgabe 5/2015

    Deutschland hat zu viele Krankenhäuser. Diesen Allgemeinplatz befeuern Politiker und Branchenvertreter aller Lager seit Jahren mit Gutachten, Studien und Positionspapieren, die zu unterschiedlichen Einschätzungen kommen, wie viele Kliniken nun genau überflüssig sind: Wahlweise ist es fast jede zehnte (RWI-Modellrechnung aus...

    Weiterlesen

    Medizinische Versorgung von Migranten

    Interkulturelle Öffnung

    • f&w
    • Ausgabe 10/2015

    2014 erhob Vitos erstmals konzernweit Daten zum Migrationshintergrund aller seiner Patienten in den Kliniken der Erwachsenenpsychiatrie, Psychosomatik sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie. Ziel der Erhebung war es, Informationen über die Patientenstruktur mit einem Fokus auf migrationsspezifische Fragen und Bedarfe zu generieren....

    Weiterlesen

    Komfortstation in Recklinghausen

    Gewinn durch Komfort

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2016

    „In fünf, spätestens in sieben Jahren sollten sich unsere Investitionskosten amortisiert haben“, sagt Sebastian Scheer, Kaufmännischer Direktor und Prokurist des Klinikums Vest mit dem Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen und der Paracelsus-Klinik Marl. An beiden Standorten sind Komfortstationen nach dem Vorbild des Klinikums...

    Weiterlesen

    Nachnutzung des Krankenhauses Salzhausen

    Zweite Chance

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2016

    Trotz Schließung des Krankenhauses sollte der Gesundheitsstandort Salzhausen erhalten bleiben. So der Plan des neuen Eigentümers, des Landkreises Harburg. Ein paarmal musste das Konzept für das Gesundheitszentrum im Klinikgebäude abgewandelt werden. Jetzt gibt es gute Nachrichten.  Pläne für die Nachnutzung des Krankenhauses...

    Weiterlesen

    Neue Unternehmensstrategie

    Von der Taktik zur Praktik

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Alleinstellungsmerkmale eines Krankenhauses reichen nicht mehr aus, um dessen Zukunft zu sichern. Das Pfalzklinikum hat die Prozesse der Strategieentwicklung in den einzelnen Abteilungen analysiert und vereinheitlicht. Daraus entwickeln sich neue Ideen und Geschäftsmodelle, die die strategische Positionierung des Klinikverbunds...

    Weiterlesen

    Serie: Professioneller Krankenhaus-Aufsichtsrat

    Mehr als nur ein Feigenblatt

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Corporate Governance ist mitunter mühsam, zeitintensiv – und doch unverzichtbar. Eigentümer, Geschäftsführung und Aufsichtsräte stehen in der Pflicht, unternehmerische Ziele im Einklang mit ethischen Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft zu verfolgen. Krankenhäuser schenken dem Thema aber noch zu wenig Aufmerksamkeit. Auftakt...

    Weiterlesen

    IGW-Analyse: Krankenhausapotheke

    Team ist Trumpf

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Die traditionelle papierbasierte Arzneimittelversorgung im Krankenhaus birgt viele Risiken. Dass Digitalisierung im Zweifel Leben rettet, beweisen die Kliniken, die den Schritt ins neue Zeitalter gewagt haben und ihre klinischen Apotheker konsequent in den Stationsdienst einbinden. Als in den späten 1990er-Jahren in den USA die...

    Weiterlesen

    Patientenakten digitalisieren

    Papier kostet Zeit

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Mit Inkrafttreten der neuen Prüfverfahrensvereinbarung im Jahr 2015 haben viele Krankenhäuser ihren Vorbereitungsprozess für MDK-Prüfungen kritisch hinterfragt. Papierbasierte Patientenakten oder Dokumente verursachen einen hohen Zeitaufwand, da viele Daten erst aufwendig zusammenzutragen sind. Viele Häuser sind deshalb dazu...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Nachrichten aus 02/2017

    Einstellungsgespräch

    Forscher, Manager, Musiker

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt, Geschäftsführender Leiter des Internationalen Health Care Management Institute (IHCI) der Universität Trier.

    Weiterlesen

    Corporate E-Learning bei Vitos

    Einfach mehr Wissen

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 1/2017

    Flexibel, effizient, zeitgemäß: Gerade Krankenhäuser kommen an digitalen Lernangeboten nicht mehr vorbei. Fünf Vorteile des E-Learnings, erzählt am Beispiel des Gesundheitskonzerns Vitos, der gerade dabei ist, die noch junge Methode der Weiterbildung konzernweit einzuführen und dabei manche Hürde überspringen muss. ...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Superwoman im weißen Kittel

    • f&w
    • Ausgabe 2/2017

    Eine Vorlesung der Medizinischen Soziologie, drittes Semester: Ob Ärztinnen überhaupt eine Chance auf Führungspositionen hätten, fragt eine Studentin. Sie würde „oben“ immer nur Männer sehen und sich darüber ärgern, dass Patienten Ärztinnen eher mit „Schwester“ assoziieren. Für die Medizinsoziologin Dr. Martina Oldhafer, Leiterin...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich