49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Nachrichten aus 04/2018

    Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung

    In die Versorgung

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Die Verbesserung der sektorenübergreifenden Versorgung bleibt eine zentrale Aufgabe. Zuvorderst gilt es, auch die schon bestehenden Möglichkeiten zu nutzen. Ein aktuelles Beispiel ist die seit Anfang des Jahres mögliche stationsäquivalente psychiatrische Behandlung.

    Weiterlesen

    Report

    Versuchsfeld Templin

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    In die Uckermark fließen Mittel aus dem Innovations- und dem Strukturfonds, um aus einem Kreiskrankenhaus ein Ambulant-Stationäres Zentrum zu machen. Der Weg ist steinig, aber vielleicht entsteht hier die Blaupause für einen sektorenübergreifenden Leistungserbringer im ländlichen Raum.

    Weiterlesen

    Raus aus der Krise

    Strategien für den Turnaround

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Krisen in Kliniken treten meist nicht überraschend auf, ihr Umgang mit ihnen ist planbar. Wie unterschiedlich Krankenhäuser tatsächlich mit finanziellen Schräglagen und Konflikten umgehen, wurde im DRG-Workshop „Raus aus der Krise“ deutlich. Zum Beispiel die Medius Kliniken: Im Jahr 2012 haben die Kreiskliniken Esslingen rote...

    Weiterlesen

    Personalmangel 4.0

    Bitte bleibt

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Allein auf die Politik zu hoffen, genügt nicht. Wenn mehrere Zehntausend Pflegekräfte fehlen und laut Koalitionsvertrag 8.000 Pflegestellen geschaffen werden sollen, bleibt dennoch eine große Lücke. Für Reha-Kliniken kommt dabei erschwerend hinzu, dass sie ihre Mitarbeiter nicht nach TVöD-Tarifen bezahlen können. Es gäbe zwar...

    Weiterlesen

    Innovative Versorgungskonzepte aus den Regionen

    Mut zur Veränderung

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Strukturfonds und Innovationsfonds sollen etablierte Versorgungsstrukturen verändern: Krankenhaus-Schließungen und -Umstrukturierungen auf der einen, neue Versorgungsformen in der Regelversorgung auf der anderen Seite. Beiden gemein ist der Gedanke, die Player auf dem Gesundheitsmarkt zusammenzuführen. Der Innovationsausschuss...

    Weiterlesen

    Redesign your Abrechnungsprüfung

    Ideologische Gräben überwinden

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Trotz einer Prüfverfahrensvereinbarung dauern die Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen über die Prüfung der stationären Abrechnungen an.

    Weiterlesen

    Mindestvorgaben für die Personalausstattung in Kliniken für Psychiatrie und Psychosomatik

    Der Druck steigt

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Das „Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG)“ sieht ab 2020 verbindliche Mindestvorgaben für die personelle Ausstattung der Einrichtungen vor. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) soll entsprechende Richtlinien entwickeln. Die Kliniken müssen...

    Weiterlesen

    Personalvorgaben und -untergrenzen

    Die Sicherheits-Schranke

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Die Vorstellungen von Pflegewissenschaft, Kostenträgern und Leistungserbringern zur Ausgestaltung der Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) gehen teils weit auseinander. Bis 30. Juni dieses Jahres sollen sich die Selbstverwaltungspartner einigen. „Wollen wir die Patientenversorgung sicherer machen? Oder etwas für die Pflegenden...

    Weiterlesen

    Das neue qualitätsorientierte Prüfregime

    Paralyse durch Analyse

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    In den vergangenen Jahren ist es zu vermehrten Struktur- und Qualitätsprüfungen auf Grundlage von OPS-Mindestmerkmalen und G-BA-Richtlinien durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) gekommen. Stein des Anstoßes sind vor allem die Strukturprüfungen. Gerade hier scheint es über die Interessenvertretungen hinweg...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Rückenwind in Neuss

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Dr. Nicolas Krämer ist seit 2014 Kaufmännischer Geschäftsführer der Städtische Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus – GmbH. Zuvor war er seit 2002 in verschiedenen leitenden Positionen im Krankenhauswesen sowie als Mitarbeiter von KPMG/BearingPoint tätig. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge, Herausgeber des Buchs...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Nachrichten aus 04/2018

    Redesign your Abrechnungsprüfung

    Ideologische Gräben überwinden

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Trotz einer Prüfverfahrensvereinbarung dauern die Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen über die Prüfung der stationären Abrechnungen an.

    Weiterlesen

    Das neue qualitätsorientierte Prüfregime

    Paralyse durch Analyse

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    In den vergangenen Jahren ist es zu vermehrten Struktur- und Qualitätsprüfungen auf Grundlage von OPS-Mindestmerkmalen und G-BA-Richtlinien durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) gekommen. Stein des Anstoßes sind vor allem die Strukturprüfungen. Gerade hier scheint es über die Interessenvertretungen hinweg...

    Weiterlesen

    Controlling des digitalen Wandels

    Übersicht statt Blindflug

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Auf die Krankenhäuser wächst der Druck, den Weg in die digitale Zukunft zu gehen. Damit sich das Management auch unter Unsicherheit richtig positionieren kann, bedarf es einer planvollen transparenten Entscheidungsfindung. Ein neues Aufgabenfeld für das Krankenhauscontrolling. „Digital first“ ist das neue Ziel. Die Zahl der...

    Weiterlesen
  • Marketing
  • Keine Nachrichten verfügbar.
  • Organisation
  • Nachrichten aus 04/2018

    Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung

    In die Versorgung

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    Die Verbesserung der sektorenübergreifenden Versorgung bleibt eine zentrale Aufgabe. Zuvorderst gilt es, auch die schon bestehenden Möglichkeiten zu nutzen. Ein aktuelles Beispiel ist die seit Anfang des Jahres mögliche stationsäquivalente psychiatrische Behandlung.

    Weiterlesen

    Report

    Versuchsfeld Templin

    • f&w
    • Ausgabe 5/2018

    In die Uckermark fließen Mittel aus dem Innovations- und dem Strukturfonds, um aus einem Kreiskrankenhaus ein Ambulant-Stationäres Zentrum zu machen. Der Weg ist steinig, aber vielleicht entsteht hier die Blaupause für einen sektorenübergreifenden Leistungserbringer im ländlichen Raum.

    Weiterlesen

    Raus aus der Krise

    Strategien für den Turnaround

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Krisen in Kliniken treten meist nicht überraschend auf, ihr Umgang mit ihnen ist planbar. Wie unterschiedlich Krankenhäuser tatsächlich mit finanziellen Schräglagen und Konflikten umgehen, wurde im DRG-Workshop „Raus aus der Krise“ deutlich. Zum Beispiel die Medius Kliniken: Im Jahr 2012 haben die Kreiskliniken Esslingen rote...

    Weiterlesen

    Innovative Versorgungskonzepte aus den Regionen

    Mut zur Veränderung

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Strukturfonds und Innovationsfonds sollen etablierte Versorgungsstrukturen verändern: Krankenhaus-Schließungen und -Umstrukturierungen auf der einen, neue Versorgungsformen in der Regelversorgung auf der anderen Seite. Beiden gemein ist der Gedanke, die Player auf dem Gesundheitsmarkt zusammenzuführen. Der Innovationsausschuss...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Nachrichten aus 04/2018

    Personalmangel 4.0

    Bitte bleibt

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Allein auf die Politik zu hoffen, genügt nicht. Wenn mehrere Zehntausend Pflegekräfte fehlen und laut Koalitionsvertrag 8.000 Pflegestellen geschaffen werden sollen, bleibt dennoch eine große Lücke. Für Reha-Kliniken kommt dabei erschwerend hinzu, dass sie ihre Mitarbeiter nicht nach TVöD-Tarifen bezahlen können. Es gäbe zwar...

    Weiterlesen

    Mindestvorgaben für die Personalausstattung in Kliniken für Psychiatrie und Psychosomatik

    Der Druck steigt

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Das „Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG)“ sieht ab 2020 verbindliche Mindestvorgaben für die personelle Ausstattung der Einrichtungen vor. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) soll entsprechende Richtlinien entwickeln. Die Kliniken müssen...

    Weiterlesen

    Personalvorgaben und -untergrenzen

    Die Sicherheits-Schranke

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Die Vorstellungen von Pflegewissenschaft, Kostenträgern und Leistungserbringern zur Ausgestaltung der Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) gehen teils weit auseinander. Bis 30. Juni dieses Jahres sollen sich die Selbstverwaltungspartner einigen. „Wollen wir die Patientenversorgung sicherer machen? Oder etwas für die Pflegenden...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Rückenwind in Neuss

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Dr. Nicolas Krämer ist seit 2014 Kaufmännischer Geschäftsführer der Städtische Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus – GmbH. Zuvor war er seit 2002 in verschiedenen leitenden Positionen im Krankenhauswesen sowie als Mitarbeiter von KPMG/BearingPoint tätig. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge, Herausgeber des Buchs...

    Weiterlesen

    Personalmanagement

    Hilferufe auf Station

    • f&w
    • Ausgabe 4/2018

    Frustrierte Mitarbeiter, Überlastung, Ausstiege: Es ist höchste Zeit für eine neue Unternehmenskultur im Krankenhaus, sagt Michael Born, Personalchef des Klinikums Region Hannover. Eine Schlüsselrolle komme dabei den Personalern zu.

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich