49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Private Klinikkonzerne bilden Ärzte aus

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Asklepios kooperiert mit ungarischer Uniklinik, Rhön baut in Leipzig bewährte Kooperation aus und setzt weiteren Schwerpunkt in Hessen

    Weiterlesen

    Die B. Braun-Stiftung bringt unternehmerisch begeisterte, qualifizierte junge Menschen mit erfahrenen Führungskräften zusammen

    Mentoring für Nachwuchskräfte mit Führungspotenzial

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Die B. Braun-Stiftung bringt unternehmerisch begeisterte, qualifizierte junge Menschen mit erfahrenen Führungskräften zusammen

    Weiterlesen

    Belegärztliche Versorgung: Zukunftsmodell oder Vergangenheit?

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Schaut man in die letzten Jahre zurück, ist die Anzahl der Belegärzte nahezu konstant. 1997 waren es 5 958 Belegärzte, im Jahr 2006 waren es 6 075. In einigen Versorgungsgebieten ist die Belegarzttätigkeit mit auffällig hohen Anteilen vertreten – 40 Prozent der HNO-Ärzte sind als Belegärzte tätig, bei den Urologen sind es knapp...

    Weiterlesen

    Mammazentrum Hamburg setzt auf das Konzept „Betreuung aus einer Hand"

    Von der Fachpraxis zum Organzentrum

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Der Trend zur Spezialisierung bei gleichzeitigem Kostendruck in der Kliniklandschaft macht ungewöhnliche Schritte notwendig: In Hamburg haben Ärzte des Mammazentrums und ein hanseatischer Kaufmann das Krankenhaus Jerusalem gekauft und mit diesem Deal vor dem sicheren Aus gerettet. Während das Krankenhaus bis dato das eher...

    Weiterlesen

    Das Regio Klinikum Wedel steigerte mit dem Ausbau der Rheumatologie die Fallzahl und sein Image

    Spezialisierung sichert die Existenz

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Das Regio Klinikum Wedel steigerte durch die Etablierung der Subspezialität Rheumatologie in der Klinik für Innere Medizin von Februar bis Mai 2007 die Fallzahl um 150 Fälle und somit um rund zehn Prozent. Der Ruf, den es fortan überregional genießt, stärkt auch die anderen Kliniken innerhalb des Hauses und damit das...

    Weiterlesen

    Innovative Beschaffungsmodelle vermeiden Risiko des falschen Einkaufszeitpunktes

    Clevere Kliniken kaufen Strom täglich an der Börse

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Die Preisschwankungen an der Strombörse verunsichern auch die Einkaufsverantwortlichen der Krankenhäuser. Wer in einer Hochpreisphase einen neuen Liefervertrag abschließen muss, verliert bares Geld. Die kontinuierliche Beschaffung an der Strombörse European Energy Exchange (EEX) eröffnet einen Ausweg. Mittlere und größere...

    Weiterlesen

    Höhere Therapieintensität in der Integrierten Schlaganfallversorgung

    Schneller in die stationäre Rehabilitation

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Seit Ende 2004 betreiben die Klinikum Offenbach GmbH und das MediClin Reha-Zentrum Bad Orb ein gemeinsames Kompetenzzentrum für Schlaganfallpatienten. Eine erste Evaluation des umgesetzten Behandlungskonzeptes für das Jahr 2005 zeigt, dass die Patienten im Rahmen der Integrierten Versorgung (IV) schneller in die Rehabilitation...

    Weiterlesen

    Chefärzte werden zunehmend zu Partnern der Unternehmenskommunikation

    Mediziner und Kommunikationsprofis als Team

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Sie sind Personen des öffentlichen Lebens, viele kennen ihre Namen und Gesichter. Ihre Dienstleistungen sind begehrt, und sie werden von den Medien hofiert, zitiert und interviewt. Gemeint sind die Chefärzte. Exponierte Mediziner, deren Meinung Gewicht hat. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an sie. Zunehmend auch im...

    Weiterlesen

    Gastpatienten aus dem Ausland wollen umworben werden

    Die Kliniken müssen sich international aufstellen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Kunden aus dem Ausland können deutschen Kliniken einen Zusatzumsatz bescheren. Aber auch der Blick über die Grenzen erscheint interessant: Warum nicht selbst in diesen Märkten aktiv werden? Immer besser ernährte Inder und Chinesen leiden auch verstärkt an Wohlstandskrankheiten. Ein weites Betätigungsfeld für deutsche Unternehmen....

    Weiterlesen

    Während Kliniken den Kostendruck beklagen, begreifen immer mehr Hotelketten den Krankenhausmarkt als Chance.

    Drei Sterne nach der OP

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Sie heißen Lindner, Maritim, Interconti, Ramada oder NH – alles Hotelketten, die stark expandieren wollen und nach renditeträchtigen Nischen suchen. Für sie ist es interessant, Geschäftsmodelle vom...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich