49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Führungsinstrument Stationsanalyse

    Stimmungsbild statt Zahlenspiel

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Trotz ausgeglichener Personalbesetzung mehrten sich am Universitätsklinikum Heidelberg Überlastungsanzeigen der Beschäftigten. Die Pflegedirektion reagierte und installierte mit der sogenannten Stationsanalyse ein neues Führungswerkzeug, um berufsgruppenübergreifende Prozesse und Strukturen objektiv, standardisiert und unter...

    Weiterlesen

    Westküstenklinik Brunsbüttel mit neuem Konzept

    Land in Sicht

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Die Westküstenklinik Brunsbüttel erhielt vom Land Schleswig-Holstein als erstes Krankenhaus auf dem deutschen Festland einen Sicherstellungszuschlag für die Abteilung Chirurgie. Das kommunale Krankenhaus und die Kostenträger waren sich einig, dass diese umstrittene Lösung nicht langfristig tragbar ist und haben gemeinsam mit...

    Weiterlesen

    Uniklinik Köln engagiert sich im KILK-Projekt

    Energisch vorangehen

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

     30.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr über einen Zeitraum von drei Jahren einzusparen, ist die ehrgeizige Vorgabe des Projekts KLIK – Klimamanager für Kliniken. Zusammen mit 49 anderen Krankenhäusern bundesweit beteiligt sich die Universitätsklinik Köln an dieser vom Bundesumweltministerium geförderten Initiative. Das Projekt...

    Weiterlesen

    Vernetzte Medizin als Qualitätsmarke

    Herzliche Verbindung

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Kliniken, die isoliert am Markt agieren, fällt es schwer, ihr Leistungsportfolio marktgerecht zu entwickeln. Die fachgebietsbezogene Vernetzung in Verbindung mit der Etablierung einer gemeinsamen Qualitätsmarke bildet eine Erfolg versprechende Alternative. Ein Beispiel aus der Herz- und Gefäßmedizin. Expertenschätzungen zufolge...

    Weiterlesen

    Auch die nächste Krankenhausreform wird den Konflikt zw. MDK ud Kliniken nicht befrieden

    Schlechte Schlichtung

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2015

    Auch diese Reform, so scheint es, wird die Konflikte zwischen MDK und Krankenhäusern nicht befrieden. Immerhin: NRW sendet positive Signale aus den umstrittenen Schlichtungsausschüssen. Rund 2,3 Millionen Rechnungen prüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) pro Jahr. Das sind etwa zwölf Prozent aller Rechnungen,...

    Weiterlesen

    Wenn Kliniken Kontrolle und Steuerung in die Hände vieler Verantwortlicher legen, drohen sie den Überblick zu verlieren, warnt Björn Maier

    Alles im Blick

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Kontrolle und Steuerung liegen in Krankenhäusern traditionell in den Händen vieler Verantwortlicher. Erst mit der Zusammenführung aller Informationen wird ein Überblick über die Gefahrenlage möglich, schreibt unser Autor und plädiert für ein ganzheitliches Kontroll- und Steuerungssystem. Die Kontrolle und Steuerung von Risiken...

    Weiterlesen

    Best Practice

    Insourcing: Best Practice aus Erfurt

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Seit dem 1. November 2013 führt das Katholische Krankenhaus in Erfurt – ein Haus der Regelversorgung mit 15.000 stationären und 20.000 ambulanten Patienten pro Jahr – nach über 15 Jahren die Reinigung wieder in Eigenregie. „Ich würde die Entscheidung noch einmal treffen", resümiert der Kaufmännische Leiter Felix Grünebaum, als...

    Weiterlesen

    Experten-Gespräch

    "Der Preis allein ist nicht entscheidend"

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Andreas Carl, Meister für Gebäudereinigung, kennt die Reinigungsbranche von der Pike auf. Er begann als Fensterputzer und leitete dann eine Niederlassung mit mehr als 500 Mitarbeitern. Seit 15 Jahren bringt er seine Erfahrung als Berater für Reinigung und Hauswirtschaft im Krankenhaus ein.Ergebnisse einer Vergleichsstudie von...

    Weiterlesen

    Umfrage

    Hohe Ansprüche

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Drei Fragen an FM-Dienstleister aus dem Gesundheitsmarkt 1. Wie bewerten Sie den Krankenhausmarkt für externe Dienstleister? 2. Was erwarten Krankenhäuser von Ihrem Unternehmen? 3. Worauf legen Sie Wert in der Zusammenarbeit? Welches Geschäftsmodell bevorzugen Sie? Martin Bürger, Geschäftsführer der Bilfinger Ahr...

    Weiterlesen

    Facility-Management

    Sauber bleiben

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2015

    Bei der Krankenhausreinigung liegt Outsourcing weiter im Trend. Gleichwohl verbergen sich hinter diesem Begriff unterschiedliche Modelle, deren Vor- und Nachteile es gründlich abzuwägen gilt. Entscheidend ist, dass die Träger alle Qualitätsanforderungen erfüllen. Schmutziges OP-Besteck, Keime auf der Station, Infektionen: Beim...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Reginal stark: Ameos' Geostrategie

    Regional die Nummer eins

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Nicht jeder Verbund ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht sinnvoll. Eine Mehrjahresplanung für Erlöse, Personal- und Sachkosten sowie eine geostrategische Analyse helfen bei der Beurteilung, ob eine Integration Erfolg versprechend ist. Unser Autor schildert, nach welchen Kriterien Ameos Krankenhäuser in die Gruppe aufnimmt. f&w...

    Weiterlesen

    Kommunaler Verbund: Das hessische Modell in aller Munde

    Loslassen für den Zusammenhalt

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Großen, auch länderübergreifenden Krankenhaus-Verbünden in öffentlicher Trägerschaft gehört die Zukunft. Unser Autor ist sicher: Kommunale Einzelkämpfer werden in fünf Jahren von der Bildfläche verschwunden sein. Das hessische Modell eines Zusammenschlusses kommunaler Krankenhäuser zu einem Zweckverband bietet ein zukunftsfähiges...

    Weiterlesen

    Bindeglied: Der Integrationsmanager

    Eine unterschätzte Disziplin

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Fusionen und Übernahmen führen nur selten zu einem Gewinn für alle Beteiligten. Oft liegt der Wert eines Verbunds deutlich unter der Summe seiner einst selbstständigen Teile. Integrationsmanagern kommt daher eine Schlüsselaufgabe bei Firmenakquisitionen zu. Sie müssen Mitarbeiter und Öffentlichkeit von der Sinnhaftigkeit des...

    Weiterlesen

    Beide Seiten ansprechen: Richtig kommunizieren

    Das Einfache ist nicht das Leichte

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Ein wesentlicher Faktor für den Erfolg ist eine planvolle und konsistente Kommunikation nach innen und außen. Wenn aus zwei Unternehmensidentitäten eine werden soll, muss eines immer im Vordergrund stehen: Der „Faktor Mensch“. Den kann die Unternehmenskommunikation durch strategische Arbeit mit beeinflussen. f&w 2/2013, Seiten...

    Weiterlesen

    Erfolgsmodell: Die Fusion der Mühlenkreiskliniken Doppelinterview mit Landrat und Vorstand

    Größe sorgt für Qualität

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Sie legten einen bundesweit beachteten Fusions- und Sanierungsprozess hin. Aus fünf Klinik-Standorten in einer ländlich geprägten Region schmiedeten die Verantwortlichen in den vergangenen Jahren einen modernen Gesundheitskonzern, der die stationäre Gesundheitsversorgung im Kreis Minden-Lübbecke und darüber hinaus auf hohem...

    Weiterlesen

    Die richtigen Analogien

    Äpfel mit Birnen vergleichen

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Innovatives Benchmarking ist eine Philosophie, die Informationen für die Entscheidungs-findung zur Verbesserung der Patientenversorgung strukturiert, aufbereitet und verbessert. Es gilt, „echte" Handlungsfelder zu identifizieren und Ausreißer zu verstehen, um daraus Maßnahmen abzuleiten, die nahe am Problem sind und flexible...

    Weiterlesen

    Von anderen Ketten lernen:

    Tante Emma, McDonalds oder Hilton?

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Was die Gesundheitswirtschaft von der Kettenbildung in anderen Dienstleistungsindustrien lernen kann. f&w 2/2013, Seiten 142-143 Die gesamte Gesundheitswirtschaft erlebt seit vielen Jahren insbesondere auf der Anbieterseite einen tiefgreifenden Strukturwandel. Krankenhauskapazitäten werden abgebaut, Privatisierungs- und...

    Weiterlesen

    Gemeinsam stark

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Das Finanzierungsklima für Krankenhäuser wird rauer. Eine weitere Konsolidierungsphase mit neuen Fusionen und Allianzen scheint unausweichlich. Zumal sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass größere Verbünde höhere Margen verzeichnen können und weniger ‧ausfallgefährdet sind. Doch Zusammenschlüsse sind kein Selbstzweck....

    Weiterlesen

    Spezielles Innovationsmanagement

    Alles neu!

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2013

    Innovationsprozesse sind keine Routineprozesse. Große Chancen stehen teilweise schwer abzuschätzenden Risiken gegenüber. Organisationen sind dann am erfolgreichsten, wenn sie eine mittlere, moderate Innovationshöhe anstreben und Innovationen durch ein spezielles Innovationsmanagement unterstützen, das sich deutlich vom operativen...

    Weiterlesen

    Einfluss nehmen: Mit der TK auf Fortschrittskurs

    Zum Jagen tragen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2013

    Daten, die den Krankenkassen vorliegen, geben kaum Aufschluss darüber, ob Krankenhäuser in Sachen Medizintechnik Innovationslücken aufweisen. Große Einflussmöglichkeiten bestehen dagegen bei den Prozessinnovationen. Ein Instrument zur Umsetzung sind hierbei Verträge der Integrierten Versorgung. Unser Autor beschreibt, wie die...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Die B. Braun-Stiftung bringt unternehmerisch begeisterte, qualifizierte junge Menschen mit erfahrenen Führungskräften zusammen

    Mentoring für Nachwuchskräfte mit Führungspotenzial

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    In der Gesundheitswirtschaft besteht großer Bedarf an Nachwuchsführungskräften mit interdisziplinärem Wissen und der Fähigkeit zu dessen praktischer Anwendung. Das gilt sowohl für die größte Gruppe...

    Weiterlesen

    Neues Gesetz zur Förderung der betrieblichen Altersversorgung

    Geringere Kosten und mehr Vorsorge für die Mitarbeiter

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Die neuen Möglichkeiten ergeben sich aus dem Gesetz zur Förderung der betrieblichen Altersversorgung. Hierin wird der Gesetzgeber die Sozialabgabenfreiheit der Entgeltumwandlung über 2008 hinaus...

    Weiterlesen

    Vor allem Ärzte benötigen Führungsund Managementkompetenz

    Kliniken vernachlässigen ihr Personal

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2007

    Im Krankenhausbereich herrscht heute noch vielerorts eine streng hierarchische Struktur, die von einem Chefarzt oder einer Chefärztin angeführt wird. Diese kommunizieren organisatorische Ziele und...

    Weiterlesen

    Ite

    „Die Unzufriedenheit der Ärzte ist greifbar"

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2007

    f&w: In der Öffentlichkeit herrscht der Eindruck vor, dass Ärzte unterbezahlt und überarbeitet seien. Nach Statistiken, beispielsweise der DKG, gehören sie aber im Krankenhaus und auch im Vergleich...

    Weiterlesen

    Standortbestimmung aus Sicht der kommunalen Krankenhäuser – oder droht nächstes Jahr Streik?

    Tarifrunde 2008 im öffentlichen Dienst

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2007

    Durch aggressives Auftreten, geschickte Öffentlichkeitsarbeit und ein für die Krankenhäuser bitteres Ergebnis in den Tarifverhandlungen 2006 hatte der Marburger Bund – entgegen dem Trend der...

    Weiterlesen

    Klinikübernahmen und Zusammenschlüsse führen auch zum Wettbewerb um die besten Mitarbeiter

    Kampf um Spitzenpersonal

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2007

    Das Familienleben wird stärker toleriert, das Gehalt stimmt, Frauen, die Kinder erziehen, arbeiten in flexiblen Arbeitszeitmodellen: Der bekannte Personalberater Wolfgang Ihrk schwärmt für...

    Weiterlesen

    Eingruppierung von Oberärzten nach dem neuen TV Ärzte/TVÜ Ärzte

    Oberärzte 1. und 2. Klasse

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2007

    Die Arbeitsgerichte in Aachen (Az: 6 Ca 178/07, Urteil vom 23. Mai 2007) und Düsseldorf (14 Ca 669/07, Urteil vom 12. September 2007) haben sich bereits in zwei noch nicht rechtskräftigen...

    Weiterlesen

    Eine Analyse der Arbeitszeitverteilung des Pharmazeutischen Personals in der Apotheke des Universitätsklinikums Mainz

    Mehr Effizienz durch optimalen Personaleinsatz

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2007

    Das pharmazeutische Personal einer Krankenhausapotheke nimmt eine Fülle verschiedener Tätigkeiten wahr. Dazu gehören sowohl fachliche als auch nichtfachliche, überwiegend organisatorische Aufgaben....

    Weiterlesen

    Wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu Gewinnern werden*

    Innovative Vergütungs und Versorgungsmodelle

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2007

    Meist basieren Versorgungsmodelle auf dem einfachen Grundgedanken des Brutto-Netto-Effekts. Dieser tritt ein, wenn die Vergütung nicht in Form eines Bruttolohns gezahlt wird, sondern als eine...

    Weiterlesen

    700 Prozent Return on Investment

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2007

    Einen Euro investieren – sieben Euro kassieren: Ein solches Geschäft würde jeder Banker als unseriös abtun. Bei der Daimler Chrysler AG funktioniert das. Zwar nicht in der Herstellung und im...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich