49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Reha-Controlling

    Steuerung und Benchmarking

    • f&w
    • Ausgabe 3/2019

    Die DVKC-Arbeitsgruppe „Reha-Controlling“ erarbeitet Empfehlungen für die Ausgestaltung des Controllings von Reha-Einrichtungen. Dazu gehörte in einem ersten Schritt, ein Controlling-Verständnis zu erarbeiten und Informationsbereiche und -bedarfe zu systematisieren.

    Weiterlesen

    f&w-zeb-Klinikranking

    Deutschlands größte Krankenhauskonzerne

    • f&w
    • Ausgabe 3/2019

    Das neue Klinikranking von f&w und der Managementberatung zeb zeigt, wer Deutschlands größte Krankenhauskonzerne sind.

    Weiterlesen

    Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Kompetenzen vor Ort nutzen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Wer im Wettbewerb um gute Fachkräfte bestehen möchte, muss sich als Arbeitgeber mit gesundheits­förderlichen Maßnahmen für seine Beschäftigten engagieren.

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch mit Birgit Dilchert

    Vereinbarkeit leben

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Einstellungsgespräch mit Birgit Dilchert.

    Weiterlesen

    Serie: Die Entscheiderinnen

    Immer wieder Krisenmanagerin

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Notärztin, Chirurgin, Controllerin, Geschäftsführerin: Das sind die vielen Berufe der Jutta Dernedde, bevor sie 2012 die medizinische Geschäftsleitung des Klinikverbundes Gesundheit Nord in Bremen übernimmt – gerade dann, als das Unternehmen in seiner bis dato größten Krise steckt. Sie ordnet die Dinge, bringt Ruhe hinein und...

    Weiterlesen

    Kolumne

    Smart lenken

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Intelligente Modelle innerer Konsolidierung müssen künftig unreflektiertes „eisernes Sparen“ in Kliniken ablösen. SMART-Unternehmensziele aus dem Projektmanagement können Landmarken auf dem Weg zur „inneren Konsolidierung“ sein.

    Weiterlesen

    DVKC-Förderpreis

    Gesucht: brilliante Controllerprojekte

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Der Deutsche Verein für Krankenhauscontrolling (DVKC) verleiht auch in diesem Jahr seinen Förderpreis. Gesucht werden herausragende Beiträge von Praktikern oder Wissenschaftlern aus dem Management und Controlling.

    Weiterlesen

    Lean Management in den Westküstenkliniken

    Besser am Board

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Die Kommunikation in Teams und zwischen Schnittstellen fördern, Prozessabläufe verbessern: Das sind die Aufgaben des Stationsmanagements, eines wichtigen Elements des Lean Managements. Die Westküstenkliniken haben dies in einigen Stationen getestet – so erfolgreich, dass die Methode flächendeckend eingeführt werden soll. ...

    Weiterlesen

    Best Practice St. Agnes Hospital

    Endlich Dienst nach Plan

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Eine verlässliche Dienstplanung ist eines der wichtigsten Kriterien für die Zufriedenheit vieler Pflegekräfte. Das St. Agnes Hospital in Bocholt hat daher ein funktionierendes Ausfallkonzept implementiert.

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Attraktiv für die ganze Welt

    • f&w
    • Ausgabe 2/2019

    Der demografische Wandel wird den Fachkräftemangel weiter verstärken. Die „heiße Phase“ steht kurz bevor. Krankenhäuser müssen sich darauf einstellen.

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Aufwandspauschale

    Rechnen mit Recht

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2013

    Die Justiz hat sich im Streit zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen mit Fragen des Forderungsmanagements inklusive der MDK-Abrechnungsprüfung beschäftigt. Das Bundessozialgericht urteilte zu zahlreichen strittigen Einzelfragen und rechtfertigt die Aufwandspauschale aufgrund des besonderen Zeitaufwands für Krankenhäuser. Dem...

    Weiterlesen

    Innovative Verfahren: Leistungen strategisch planen

    Dem Markt voraus

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2013

    Wirtschaftlicher Erfolg einer Klinik hängt von strategischer Planung der medizinischen Leistungsangebote ab. Wer solche Angebote etablieren oder verändern will, muss sich immer zuerst am Versorgungsbedarf und dann an den erzielbaren Deckungsbeiträgen orientieren. Besonders interessant sind veränderte Bedarfe aufgrund von...

    Weiterlesen

    Meister der Zahlen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2013

    Ob Sachkosten-, Energie- und Tarifsteigerungen: Die Krankenhäuser stehen auch nach der jüngst beschlossenen Finanzhilfe, die in den Jahren 2013 und 2014 rund 1,1 Milliarden Euro einbringen werden,...

    Weiterlesen

    Gefängnis droht: Das Risiko der Falschabrechnungen

    Mit einem Bein im Knast

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2013

    Abrechnungsbetrügereien in der stationären Leistungserbringung rücken immer stärker in den Fokus der Ermittler. Zwar sind Irrtümer in der Rechnungsstellung an sich noch keine Straftat, doch ist dem Krankenhaus eine absichtliche Falschabrechnung nachzuweisen, droht Ungemach. Unser Autor vom LKA in Berlin will das Bewusstsein der...

    Weiterlesen

    Überwachung: Qualitätsgesicherte Kodierung

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2013

    Krankenhauserlöse sind abhängig von der Kodierung stationärer Fälle, die ist jedoch selten qualitätsgesichert. Tools, Analysen oder Benchmarkprojekte geben nur Hinweise auf Optimierungspotenziale. Eine Aussage über die tatsächliche Kodierqualität lassen sie nicht zu. Optimale Erlöse mit geringen Risiken erzielen Krankenhäuser...

    Weiterlesen

    Reiche Ernte

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2012

    Das Krankenhaus „Maria Hilf“ in Warstein vergleicht mithilfe eines neuen Controllinginstruments die klinikeigenen Kosten ausgewählter Operationen mit deren fixen DRG-Erlösen, um defizitäre Leistungen verursachungsgerecht zu erkennen und entsprechend gegenzusteuern. Nach vielen Jahren schreibt die Klinik dadurch wieder schwarze...

    Weiterlesen

    Unter Verdacht

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2012

    Die Ursache für den weiter schwelenden Streit zwischen Kostenträgern und Leistungserbringern um Krankenhaus-Abrechnungen sieht unser Autor in der Vergütungssystematik, die falsche Anreize setzt. Vorsatz und Irrtum liegen im Wettbewerb nahe beieinander. Nach dem Problem der Fallschwere droht nun die Kooperation mit...

    Weiterlesen

    Gleiches Geld und gleiche Rechte

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2012

    Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz hat neuerdings enorme Bedeutung für Krankenhäuser. Grundsätzlich müssen nunmehr Personalverleiher und -entleiher eine Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Weitere Restriktionen sorgen dafür, dass der dauerhafte Verleih nicht mehr zulässig ist. ...

    Weiterlesen

    Unter Verdacht

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Seit Einführung der DRG-basierenden Vergütung von Krankenhausleistungen haben die Strukturen des Abrechnungs- und Abrechnungsprüfungssystems in kürzester Zeit zu einer Kontroverse um die Regelkonformität der Klinikabrechnungen geführt. Wie hoch der Anteil der Abrechnungsfehler tatsächlich ist, lässt sich nicht beziffern. Bekannt...

    Weiterlesen

    Für Durchblick sorgen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Aufgabe des DRG-Systems ist die Herstellung von Transparenz über Leistungen und Kosten im Medizinbetrieb. Prüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) sind in diesem System ebenso Bestandteil wie die Pflicht der Krankenhäuser zur zeitnahen und sachlich richtigen Kodierung und Dokumentation. Diese Prüfungen...

    Weiterlesen
  • Marketing
  • Ärzte und Apotheker dürfen stärker um Patienten werben

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2008

    Wir akzeptieren jede Kreditkarte“, wirbt der Zahnarzt mit großer Leuchtreklame auf seiner Fassade. Mit „besserer Sicht für weniger Geld“ macht die Augenklinik in einem TV-Spot auf sich aufmerksam....

    Weiterlesen

    Die Entdeckung des Patienten

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2008

    Ermöglicht hat die neue Form der Dienstleistung das GKVWettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG). Es enthält die Forderung nach einem verbesserten Versorgungsmanagement für die Versicherten. Das lassen...

    Weiterlesen

    Die Kassen werben mit neuen Mitteln

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2008

    Werden Qualitätsurteile aller Art veröffentlicht, schlägt bei den begutachteten Versicherern gewöhnlich die Stunde reger Unternehmenskommunikation, insbesondere dann, wenn die Beurteilung...

    Weiterlesen

    Bedarf an Kommunikationsprofis in Kliniken wächst

    Gesucht: Führungskräfte mit journalistischer Erfahrung

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2008

    Neuigkeiten aufschreiben, Nachrichten versenden, zur Pressekonferenz einladen. Das kann doch jeder. Diese Einschätzung ist noch immer weit verbreitet – in vielen Branchen der Wirtschaft und vor...

    Weiterlesen

    Chefärzte werden zunehmend zu Partnern der Unternehmenskommunikation

    Mediziner und Kommunikationsprofis als Team

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Sie sind Personen des öffentlichen Lebens, viele kennen ihre Namen und Gesichter. Ihre Dienstleistungen sind begehrt, und sie werden von den Medien hofiert, zitiert und interviewt. Gemeint sind die Chefärzte. Exponierte Mediziner, deren Meinung Gewicht hat. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an sie. Zunehmend auch im...

    Weiterlesen

    Gastpatienten aus dem Ausland wollen umworben werden

    Die Kliniken müssen sich international aufstellen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Kunden aus dem Ausland können deutschen Kliniken einen Zusatzumsatz bescheren. Aber auch der Blick über die Grenzen erscheint interessant: Warum nicht selbst in diesen Märkten aktiv werden? Immer besser ernährte Inder und Chinesen leiden auch verstärkt an Wohlstandskrankheiten. Ein weites Betätigungsfeld für deutsche Unternehmen....

    Weiterlesen

    Während Kliniken den Kostendruck beklagen, begreifen immer mehr Hotelketten den Krankenhausmarkt als Chance.

    Drei Sterne nach der OP

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Sie heißen Lindner, Maritim, Interconti, Ramada oder NH – alles Hotelketten, die stark expandieren wollen und nach renditeträchtigen Nischen suchen. Für sie ist es interessant, Geschäftsmodelle vom...

    Weiterlesen

    Worüber Kliniken im Internet informieren sollten

    Wettbewerbsvorteil Homepage

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Patienten verfügen inzwischen über eine Medienkompetenz, die ihnen einen selbstverständlichen Umgang mit dem Netz im Lebensalltag ermöglicht: Laut Statistischem Bundesamt waren in Deutschland zwei...

    Weiterlesen

    Viele verschiedene Kliniken – eine Dachmarke: Wettbewerbsdruck zwingt zu neuem Marketing

    Ein Versprechen, gut behandelt zu werden

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Wer in Bad Honnef wohnt, kennt vielleicht das Reisebüro Rheintourist. Alteingesessenen Bad Salzuflern ist der Lippe Reiseservice bekannt. Doch auch die Kundschaft aus anderen Städten vertraut...

    Weiterlesen

    Gezielte Öffentlichkeitsarbeit für Patienten und Einweiser rechnet sich

    Aktives Marketing als Erfolgsstrategie

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Amerika war wieder einmal Vorreiter. 1983 entfachte die Einführung der DRG in den US-amerikanischen Krankenhäusern einen heftigen Konkurrenzkampf, der bis heute anhält: Anzeigen in Tageszeitungen,...

    Weiterlesen
  • Organisation
  • Prozessoptimierung im Krankenhaus

    Dynamische Pfade

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 2/2016

    Standardisierung oder Individualisierung? Krankenhäuser müssen von der Industrie lernen, wie sie ihre Prozesse am Patienten orientieren. Das Statement ist eindeutig: „patient empowerment" ist eine der zentralen Entwicklungen der nächsten 15 Jahre. Diese Aussage traf der Präsident der Bundesärztekammer Prof. Dr. Frank Ulrich...

    Weiterlesen

    Vom Profil zum Profit

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2016

    Die Verknüpfung von Effizienz und Professionalität ist für Krankenhäuser und speziell für Universitätsklinika eine zentrale Aufgabe. Der Arbeitsalltag auf den Stationen ist nach wie vor zu über 90...

    Weiterlesen

    Vorstandsvorlage

    Denkmuster aufbrechen, Neues wagen

    • Strategie
    • Ausgabe 11/2015

    Es ist augenfällig: Der Migrationsdruck hat extrem zugenommen. Er wird unsere Gesellschaft verändern. Verändert das auch unsere gesundheitspolitischen Prämissen? Zweifellos. Die Krankenhäuser, denen die Verantwortung für Leben und Gesundheit auf besondere Weise anvertraut ist, werden ihre Demografie-orientierten Konzepte neu...

    Weiterlesen

    Wirtschaftlichkeit der CT-Nutzung

    Risiko verteilen

    • Strategie
    • Ausgabe 11/2015

    Nicht jedes Krankenhaus kann in neue Computertomografen investieren, weil die Investitionsmittelfehlen. Die Hersteller reagieren zwar mit kreativen Ansätzen, doch nicht jeder Wunsch der Klinikdirektoren kann erfüllt werden. fw sprach mit dem Geschäftsführer des Fachverbands ElektromedizinischeTechnik, Hans-Peter Bursig, über...

    Weiterlesen

    f&w-Serie: Interne Revision

    Ambulante Prozesse planmäßig prüfen

    • Organisation
    • Ausgabe 10/2015

    Der zweite Teil unserer Serie zur Internen Revision erläutert die Funktion der Risiko-Kontroll-Matrix anhand eines generischen Prozessmodells für die Anwendung auf die verschiedenen ambulanten Leistungserbringungs- und -abrechnungsarten. Die Matrix erfasst Subprozesse, Ereignisse und Risiken in Kombination mit den erforderlichen...

    Weiterlesen

    Dolmetscher im Krankenhaus

    Die Kosten des Unverstandenen

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2015

    Medizinische Fachkräfte gelangen bei der Aufklärung und Behandlung von Migranten, die der deutschen Sprache nicht (ausreichend) mächtig sind, oft an ihre Grenzen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Behandlung des Patienten, sondern wirkt sich auch auf die Kostensituation des Gesundheitssystems aus. Ein bewährter...

    Weiterlesen

    Förderprogramm "Migration"

    Sensibilisieren und befähigen

    • Organisation
    • Ausgabe 10/2015

    Die psychiatrische Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund, die ihren Bedürfnissen, aktuellen Lebensumständen sowie ihren kulturell geprägten Wahrnehmungen und Erlebensweisengerecht werden soll, verlangt mehr als nur sprachliche Mittlertätigkeit. Im Landschaftsverband Rheinland (LVR) wird seit 15 Jahren mit einem...

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Hereinspaziert!

    • Organisation
    • Ausgabe 10/2015

    Dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, lässt sich in den Notfallambulanzen der hiesigen Krankenhäuser gut beobachten. Doch sprach- und kulturgebundene Barrieren führen oft zu Fehlversorgung von Menschen mit Migrationshintergrund. Das treibt die Kosten für Diagnostik, Therapie und Pflege in die Höhe und trübt das...

    Weiterlesen

    Buchführung

    Kodierrichtlinien leicht gemacht

    • Organisation
    • Ausgabe 10/2015

    Die Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) sind ein zentraler Baustein des deutschen DRG-Systems. Sie sollen als verbindliches Regelwerk sicherstellen, dass medizinische Sachverhalte einheitlich verschlüsselt und somit auch einheitlich abgerechnet werden können. So die graue Theorie. Wie auch bei anderen Vorschriften kann eine...

    Weiterlesen

    Versorgung geistig Behinderter

    Eine Frage der Kommunikation

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2015

    Der Krankenhausaufenthalt ist oft eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Um die Versorgung eines Menschen mit geistiger Behinderung auf dessen besondere Situation und individuellen Bedürfnisse abzustimmen, haben das St. Marien-Hospital Friesoythe und der Caritas-Verein Altenoythe Ziele und Verfahrensabläufe entwickelt....

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Einstellungsgespräch

    Plötzlich ohne Stimme

    • f&w
    • Ausgabe 8/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Martina Marini, Vorstand der Ameos-Kliniken.

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Wie ein roter Faden

    • f&w
    • Ausgabe 7/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Dr. Kerstin Haase, seit 2009 Geschäftsführerin der Zentralklinik Bad Berka.

    Weiterlesen

    Personalproduktivität im ärztlichen Dienst

    Hohe Messlatte

    • f&w
    • Ausgabe 7/2017

    Produktivität und Effizienz des im Krankenhaus eingesetzten Personals sind aus betriebswirtschaftlicher Sicht regelmäßig zu analysieren. Benchmark-Kennzahlen allein, wie Personalkosten je Casemix-Punkt, haben jedoch wenig Aussagekraft, um Fachbereiche zu vergleichen. Auf der Erlösseite haben die Relativgewichtspunkte der...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Nachhaltig beeindruckt

    • f&w
    • Ausgabe 6/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Susanne Leciejewski, Vorstandsvorsitzende der Celenus SE in Offenburg.

    Weiterlesen

    Benchmarking

    Produktives Personal

    • f&w
    • Ausgabe 6/2017

    Die Messung der Personalproduktivität ermöglicht es dem Kostenmanagement, die knappen personellen und finanziellen Ressourcen effizient einzusetzen. Die Berner Hirslanden Klinik Beau-Site in der Schweiz misst diese in ihren Abteilungen und nutzt die Messgröße als einen von vielen Indikatoren zur Betriebssteuerung. Die Autoren...

    Weiterlesen

    Arbeitgeberattraktivität

    Wahre Schönheit kommt von innen

    • f&w
    • Ausgabe 6/2017

    Attraktiver Arbeitgeber zu sein, wird für viele Kliniken zum Überlebensfaktor. Dem Personalmanagement kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu, sind unsere Autoren überzeugt. Sie skizzieren, wie eine konsistente Strategie für die Markenbildung aussehen sollte, benennen die wichtigsten Handlungsfelder sowie Instrumente und zeigen,...

    Weiterlesen

    Gehalts- und Erlös-Benchmarking

    Vom Wert der Ärzte

    • f&w
    • Ausgabe 5/2017

    Mit dem Projekt „FacharztPlus“ macht das Universitätsklinikum Münster zusammen mit der Managementberatung zeb die Einkommen von Krankenhausärzten vergleichbar und untersucht deren Bedeutung für die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Dabei müssen aus Krankenhaussicht die entstehenden Personalkosten refinanzierbar sein. ...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Durchhaltevermögen bewiesen

    • f&w
    • Ausgabe 5/2017

    f&w-Einstellungsgespräch mit Thomas Lippmann, seit 2014 Geschäftsführer für die kommunale Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau.

    Weiterlesen

    In zehn Schritten zur perfekten Stellenanzeige

    Auffallend anders

    • f&w

    Leser von Stellenanzeigen brauchen oft nur Wimpernschläge, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Doch was genau wirkt auf potenzielle Bewerber und weckt Neugier? Worauf Krankenhäuser beim Schreiben und Gestalten von Stellenanzeigen achten müssen, damit deren Wirksamkeit kein Zufall bleibt.  Krankenhäuser buhlen stärker...

    Weiterlesen

    Aufbau eines Compliance Management Systems

    Transparenz schafft Vertrauen

    • f&w
    • Ausgabe 4/2017

    Im Clinotel Krankenhausverbund wird ein Compliance Management System entwickelt, mit dem die Krankenhäuser den Anforderungen des Antikorruptionsgesetzes gerecht werden und sich so vor Korruption, Bestechung und Bestechlichkeit schützen. Dazu gehört auch die Gestaltung der Kooperation zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich