49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Zum Thema

    Bauplan für die Zusammenarbeit

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Unterfinanzierung und zunehmender Wettbewerb zwingen Krankenhausträger immer häufiger, Zusammenschlüsse oder Verkäufe ins Auge zu fassen – oder zumindest im Verbund zusammenzuarbeiten. Es gilt, Versorgungsstrukturen zu gestalten. Der Markt ist in Bewegung. Kaum ein Sektor ist aktuell in einem so starken Umbruch wie der...

    Weiterlesen

    Faktor Mensch

    Die Chemie muss stimmen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Fusionen scheitern selten daran, dass das Ansinnen falsch gewesen wäre. Doch um zwei Häuser zusammenzubringen, braucht es mehr als perfekt ausgehandelte Verträge. Menschen müssen zusammenfinden und miteinander arbeiten wollen.  Der Weg zu einer Fusion ist steinig. Anders ist es nicht zu erklären, dass zum Beispiel in...

    Weiterlesen

    Neues Datenschutzrecht 2018

    Die Zeit drängt

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Am 25. Mai 2018 läuft die Umsetzungsfrist der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ab, und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) tritt in Kraft. Eine Übersicht zu einigen der wichtigsten Neuerungen.

    Weiterlesen

    Rechtliche Ausgestaltung

    Erfolgreich verschmelzen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Für die Durchführung einer Fusion gibt es Gestaltungsspielräume, je nachdem, ob Vermögen übertragen oder Anteile erworben werden sollen. Dabei können Zusammenschlüsse nach den Vorgaben des Umwandlungsgesetzes (UmwG) erfolgen oder durch Kaufverträge im Wege eines asset deals oder eines share deals. Je nachdem, welcher Weg...

    Weiterlesen

    Neues Corporate Design bei den Sana Kliniken

    Uniform und individuell

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Die Sana Kliniken präsentieren sich seit Kurzem in neuem Gewand. Das neue Corporate Design setzt bundesweite Standards und soll zugleich maximale Freiheiten für die einzelnen Häuser garantieren.

    Weiterlesen

    Energie

    Teures Sparen

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Krankenhäuser mit ihrem 24-Stunden-Betrieb sind Energiefresser. Um die teuren Rohstoffe effizienter zu nutzen und beträchtliche Sparpotenziale zu heben, müssten sie für grüne Technik und die Sanierung alter Gebäude viel Geld ausgeben. Doch das fehlt oft.

    Weiterlesen

    Digitalisierung

    Vernetzung der Beschaffungswelt

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Daten bestimmen den Alltag in den Krankenhäusern. Nur beim Einkauf, vor allem in Funktionsbereichen, läuft noch vieles händisch. Warum eigentlich?

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Orientierung und Motivation

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Einstellungsgespräch mit Peter Gausmann, Geschäftsführer der Gesellschaft für Risiko-Beratung GRB in Detmold.

    Weiterlesen

    Personalmarketing

    Vom Bewerber her denken

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Die Schüchtermann-Klinik in Bad Rothenfelde hat unter dem Leitmotto „Sie liegen uns am Herzen“ ein umfassendes Personalmarketing-Konzept initiiert, um dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken.

    Weiterlesen

    Fachärztliche Weiterbildung

    Qualifizierungs-Puzzle

    • f&w
    • Ausgabe 12/2017

    Die Zeit der Weiterbildung ist unter jungen Medizinern in etwa so beliebt wie eine polare Kaltfront im August. Die auf fünf Jahre angelegte Qualifizierung zum Facharzt, die sich heute zumeist direkt an das Medizinstudium anschließt, gilt als unstrukturiert und inhaltlich überfrachtet. Kritiker monieren fehlende Lern- und...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Bedarf an Kommunikationsprofis in Kliniken wächst

    Gesucht: Führungskräfte mit journalistischer Erfahrung

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2008

    Neuigkeiten aufschreiben, Nachrichten versenden, zur Pressekonferenz einladen. Das kann doch jeder. Diese Einschätzung ist noch immer weit verbreitet – in vielen Branchen der Wirtschaft und vor...

    Weiterlesen

    Chefärzte werden zunehmend zu Partnern der Unternehmenskommunikation

    Mediziner und Kommunikationsprofis als Team

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Sie sind Personen des öffentlichen Lebens, viele kennen ihre Namen und Gesichter. Ihre Dienstleistungen sind begehrt, und sie werden von den Medien hofiert, zitiert und interviewt. Gemeint sind die Chefärzte. Exponierte Mediziner, deren Meinung Gewicht hat. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an sie. Zunehmend auch im...

    Weiterlesen

    Gastpatienten aus dem Ausland wollen umworben werden

    Die Kliniken müssen sich international aufstellen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Kunden aus dem Ausland können deutschen Kliniken einen Zusatzumsatz bescheren. Aber auch der Blick über die Grenzen erscheint interessant: Warum nicht selbst in diesen Märkten aktiv werden? Immer besser ernährte Inder und Chinesen leiden auch verstärkt an Wohlstandskrankheiten. Ein weites Betätigungsfeld für deutsche Unternehmen....

    Weiterlesen

    Während Kliniken den Kostendruck beklagen, begreifen immer mehr Hotelketten den Krankenhausmarkt als Chance.

    Drei Sterne nach der OP

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2008

    Sie heißen Lindner, Maritim, Interconti, Ramada oder NH – alles Hotelketten, die stark expandieren wollen und nach renditeträchtigen Nischen suchen. Für sie ist es interessant, Geschäftsmodelle vom...

    Weiterlesen

    Worüber Kliniken im Internet informieren sollten

    Wettbewerbsvorteil Homepage

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Patienten verfügen inzwischen über eine Medienkompetenz, die ihnen einen selbstverständlichen Umgang mit dem Netz im Lebensalltag ermöglicht: Laut Statistischem Bundesamt waren in Deutschland zwei...

    Weiterlesen

    Viele verschiedene Kliniken – eine Dachmarke: Wettbewerbsdruck zwingt zu neuem Marketing

    Ein Versprechen, gut behandelt zu werden

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Wer in Bad Honnef wohnt, kennt vielleicht das Reisebüro Rheintourist. Alteingesessenen Bad Salzuflern ist der Lippe Reiseservice bekannt. Doch auch die Kundschaft aus anderen Städten vertraut...

    Weiterlesen

    Gezielte Öffentlichkeitsarbeit für Patienten und Einweiser rechnet sich

    Aktives Marketing als Erfolgsstrategie

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Amerika war wieder einmal Vorreiter. 1983 entfachte die Einführung der DRG in den US-amerikanischen Krankenhäusern einen heftigen Konkurrenzkampf, der bis heute anhält: Anzeigen in Tageszeitungen,...

    Weiterlesen

    Ein Gewinn für alle Beteiligten

    Die Medien-Kooperation

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2007

    Welche Formen der Zusammenarbeit gibt es schon, wie funktionieren sie, wie baut man sie auf, und was können sie leisten? Die Grundlage für mögliche Medien- Kooperationen ist das wachsende Interesse...

    Weiterlesen

    Kommerz oder Qualität durch Transparenz?

    Streit um Klinikführer

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2007

    Die meisten Klinikführer sind nicht dafür da, den Patienten zu beglücken. Sondern es steckt viel kommerzielles Interesse dahinter.“ Das Urteil Daniel Wosnitzkas, Sprecher der Deutschen...

    Weiterlesen

    Krisenmanagement und Krisen-PR in der Gesundheitsbranche

    Jede Krise fängt einmal klein an

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2007

    Weshalb wird die Gefahr eher unterschätzt? Weil sich nur wenige besondere Vorkommnisse zur wirklichen Krise auswachsen? Weil tatsächlich vergleichsweise wenig passiert? Weil Vieles davon noch gut...

    Weiterlesen
  • Organisation
  • Einführung in des unbekannte Wesen Lean

    Vorbilder gesucht

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2015

    Lean Management und darauf aufbauende Methoden haben sich in der Industrie längst durchgesetzt. In den USA verzeichnen viele Kliniken bemerkenswerte Fortschritte. Erste Vorbilder gibt es mittlerweile auch in Deutschland und in der Schweiz. Eine Einführung in das unbekannte Wesen Lean. Lean ist keine neue Managementmethode,...

    Weiterlesen

    Lean als Überlebensstrategie

    Keine Zeit für nichts

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2015

    Das St. Vincenz-Krankenhaus in Paderborn und Salzkotten wagt mit zwei Pilotprojekten den Einstieg in Lean. Erste Ergebnisse zeigen, dass sich Prozesse nach Lean-Projekten messbar verbessern. Unser Autor ist überzeugt, dass Lean auch vor dem Hintergrund der aktuellen Krankenhausreform eine Überlebensstrategie für...

    Weiterlesen

    Desinvestment professionell planen und umsetzen

    Geordneter Rückbau

    • Organisation
    • Ausgabe 5/2015

    Man wirft gutes Geld keinem schlechten Geld hinterher, sagen die Börsianer. Viele Krankenhausträger erkennen nach Meinung des Agaplesion-Vorstandsvorsitzenden zu spät, wann ein Klinikum nicht mehr zu retten ist. Er rät, ein Desinvestment von Kliniken ebenso professionell zu planen und umzusetzen wie Mergers...

    Weiterlesen

    Dezentrales Verpflegungsmanagement

    Erst einfrieren, dann servieren

    • Organisation
    • Ausgabe 5/2015

    Das Universitätsklinikum Heidelberg revolutioniert die Speiseversorgung und ersetzt seine Großküche sukzessive durch dezentrale Einheiten. Matschiges Gemüse und kaltes Essen gehören dann der Vergangenheit an. Das honorieren die Patienten, die einen immer stärkeren Dienstleistungsfokus haben. Die Putenbrust ist heiß und zart,...

    Weiterlesen

    Vernetzte Versorgungsstrukturen in Rostock

    Der Nabel der Region

    • Organisation
    • Ausgabe 5/2015

    Für universitäre Maximalversorger ist es durchaus lohnend, sich im ländlichen Raum als integrierter Gesundheitsdienstleister eines regionalen Netzwerks aufzustellen. Alle Partner profitieren voneinander und sichern nicht nur die flächendeckende medizinische Versorgung der Bevölkerung, sondern auch das eigene Überleben. Wie dies...

    Weiterlesen

    Bauen als Chance zur logistischen Modernisierung

    Ströme steuern

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2015

    Seit fünf Jahren wird am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum an einem neuen Funktionstrakt und Bettenhaus gebaut. Die Transportlogistik steht vor der Herausforderung, die Ver- und Entsorgungssicherheit während aller Projektphasen aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig bieten die Baumaßnahmen die...

    Weiterlesen

    Verkehrsrecht in der Krankenhausversorgung

    Unterwegs auf Abwegen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2015

    Synergetisch genutzte Strukturen wie beispielsweise Zentrallager, Großküchen und Zentralapotheken bieten Krankenhäusern wirtschaftliche Vorteile. Ihre Nutzung kann jedoch auch ungeahnte rechtliche Risiken bergen. Die zur logistischen Versorgung einzelner Standorte eines Verbundes notwendigen Straßentransporte unterliegen...

    Weiterlesen

    Krankenhaus Verpflegung

    Restlos satt

    • GesundheitsWirtschaft
    • Ausgabe 4/2015

    Ausgeklügelte Modul-Systeme, Buffetwagen oder erfahrene Küchenleiter: Kliniken und Pflegeheime gehen verschiedene Wege, damit bei ihnen möglichst wenig Lebensmittel in der Tonne landen. Wer es schafft, seinen organischen Müll um ein Drittel zu reduzieren, kann ordentlich Geld sparen. Vielleicht liegt es an der Silberglosche...

    Weiterlesen

    Krankenhäuser sind mit neuen Zertifizierungspflichten konfrontiert

    Kalte Keller, warme Räume

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2015

    Im Zuge der Klimapolitik sind Krankenhäuser mit neuen Zertifizierungspflichten konfrontiert. Die Spannbreite an Angeboten ist groß. „Kostenüberlegungen stellen häufig den ersten Bezug dar, wenn Unternehmen beginnen, sich mit Energieeffizienz zu befassen. Dann folgen aber auch schnell Nachhaltigkeitsbetrachtungen, die...

    Weiterlesen

    Erhöhte Aufmerksamkeit

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2015

    Kognitiv beeinträchtigte geriatrische Patienten sind im Krankenhaus besonders gefährdet. Der Beitrag befasst sich mit der Frage, ob Spezialstationen für diese wachsende Gruppe einem integrativen Ansatz vorzuziehen sind. Erfahrungen aus dem Hamburger Albertinen-Haus sprechen dafür, doch wissenschaftliche Untersuchungen...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Einstellungsgespräch

    Verantwortung annehmen

    • f&w
    • Ausgabe 10/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Dr. Matthias Bracht, Mitglied der Geschäftsführung des Klinikums Region Hannover

    Weiterlesen

    Rechtshinweis

    Steuerfalle Mitarbeiterparkplatz

    • Strategie
    • Ausgabe 9/2016

    Viele Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern einen Pkw-Stellplatz zur Verfügung. Dabei sollten sie die steuerlichen Konsequenzen im Blick haben. Ansonsten drohen bei einer Betriebsprüfung hohe Nachzahlungen.

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Bereit machen zum Umsatteln

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 9/2016

    Wenn Pkw-Verkehr und Parkplatznot zur täglichen Qual werden, eröffnet ein betriebliches Mobilitätsmanagement neue Wege. Zudem können sich Krankenhäuser durch attraktive Angebote als guter Arbeitgeber positionieren – auch dank moderner Technik.  Stop-and-go, Stau, danach die verstopfte Zufahrt am Parkhaus, sodass nur noch wildes...

    Weiterlesen

    Mobilitätsmanagement

    Mit dem Rad zur Arbeit

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 9/2016

    Da kein Platz für neue Parkplätze vorhanden war, wählte das Katharinen-Hospital in Unna einen anderen Weg und motivierte seine Mitarbeiter, auf Zweiräder und ÖPNV umzusteigen. Das Angebot wird gut angenommen und wurde jüngst mit dem HR Excellence Award 2016 des Human Resources Manager ausgezeichnet. Als Krankenhaus mit...

    Weiterlesen

    Parkhaus-Neubau am UK Jena

    Alle unter einem Dach

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 9/2016

    Am Universitätsklinikum Jena ist seit Mai Thüringens größtes Parkhaus im Betrieb. Das Klinikum setzte für dieses 13 Millionen Euro teure Bauvorhaben auf ein BOT-Modell (Build – Operate – Transfer), das als Public-private-Partnership mit einem Erbbaurecht über 45 Jahre veranschlagt ist. Die Parkraumbewirtschaftung des gesamten...

    Weiterlesen

    Praxisbeispiele Mobilitätsmanagement

    Haltestelle, Radparkplatz, App

    • Strategie
    • Ausgabe 9/2016

    Nächster Halt: Uniklinik Seit Dezember vergangenen Jahres ist das Universitätsklinikum Freiburg noch besser an den ÖPNV angeschlossen. Von der neuen Haltestelle „Killianstraße" sind es für Mitarbeiter, Patienten und Besucher nur noch wenige Schritte zum angrenzenden Neurozentrum, zu der Klinik für Innere Medizin und der Klinik...

    Weiterlesen

    Betriebliches Mobilitätsmanagement

    „20 Prozent Umsteiger sind möglich"

    • Interviews
    • Ausgabe 9/2016

    Krankenhäuser haben vielfältige Möglichkeiten, ihren Beschäftigten eine bequeme und bezahlbare Anreise zu ermöglichen, meint Stefan Haendschke vom Auto Club Europa (ACE).  Viele Krankenhäuser leiden unter chronischer Parkplatznot. Wie kann man ihnen helfen? Eine Parkplatznot zeigt vor allem, dass viele Besucher und...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch mit Michael van Loo

    Teil der Familie

    • f&w
    • Ausgabe 9/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Michael van Loo, Geschäftsbereichsleiter Personal, Recht und Organisation und Stellvertretender Kaufmännischer Direktor im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE).

    Weiterlesen

    Pflichtunterweisungen

    Wie rechtssicher sind E-Learning-Schulungen?

    • Strategie
    • Ausgabe 8/2016

    Ob Brandschutz, Hygiene oder Compliance: Für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen ist es sehr schwierig, sämtliche Mitarbeiter in Präsenzschulungen zu unterweisen. E-Learning kann hierbei eine sehr elegante Lösung sein. Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Wann das „elektronisch unterstützte Lernen" als Ersatz für eine...

    Weiterlesen

    Fort- und Weiterbildung in der Pflege

    Mannigfaltige Möglichkeiten

    • Strategie
    • Ausgabe 8/2016

    Komplexe Pflegesituationen erfordern aufgrund geänderter Rahmenbedingungen umfassende Kompetenzen seitens der Pflegenden, die wiederum nur durch moderne Lernkonzepte gesichert werden können. Herausforderungen wie Arbeitsverdichtung und Kostendruck sind weitere Gründe für die Implementierung moderner und leistungsfähiger...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich