49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Personalmarketing neu aufgestellt

    Den Bewerber umwerben

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2014

    Auch Reha-Kliniken sind von Personalmangel betroffen. Bei der Suche nach qualifizierten Kräften spielen Stellenanzeigen eine große Rolle. Neben den klassischen Insertionen in Zeitschriften und Zeitungen sowie Online-Jobbörsen positionieren sich fortschrittliche Reha-Unternehmen über ein Karriereportal im Internet als attraktive...

    Weiterlesen

    Wege zu einer neuen Teamkultur

    Die Motivation macht's

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2014

    Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil hat Arbeitsabläufe und Teamstrukturen in seinem Operativen Zentrum hinterfragt und neu geordnet. Um die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu ermitteln, nutzt das Krankenhaus standardisierte psychologische Tests. Deren Ergebnisse sollen helfen, geeignete Rahmenbedingungen...

    Weiterlesen

    Sparpotenziale in der Krankenhausapotheke

    Reorganisation auf Rezept

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2014

    Auf der Suche nach Spar- und Rationalisierungspotenzialen stehen Krankenhausapotheken zunehmend im Fokus. Rund ein Drittel von ihnen wurde seit Anfang der 1990er-Jahre wegen zu hoher Kosten geschlossen. Dabei haben gerade große Kliniken die Möglichkeit, ihre pharmazeutischen Einrichtungen vom Cost Center zum Profit Center zu...

    Weiterlesen

    Professionalisierung der Notaufnahme

    Kompetente Hilfe

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2014

    Um lebensbedrohlich erkrankte Patienten in Notaufnahmen adäquat und unverzüglich versorgen zu können, sind entsprechende interdisziplinäre Strukturen und intensivmedizinische Expertise vorzuhalten. Dazu sind Ärzte und Pflegende zu qualifizieren und Standards für die Behandlung zeitkritischer Erkrankungen zu etablieren....

    Weiterlesen

    Outcome-Analyse und Faculty-System

    Dem Krebs an den Kragen

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2014

    Gemeinsam mit der Urologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf ist die Martini-Klinik, gemessen an der Zahl operativer Entfernungen der Prostata, das weltweit größte Prostatakrebszentrum. Voraussetzung dafür sind eine ungewöhnliche Personalpolitik und innovative Operationstechniken. Eine umfangreiche Datenbank hilft, die...

    Weiterlesen

    Wirtschaftlichkeit von Diabetes-Situationen

    Kein Zuckerschlecken

    • Strategie
    • Ausgabe 10/2014

    Krankenhausträger hinterfragen zunehmend kritisch die wirtschaftliche Bedeutung von Stationen zur Behandlung von Diabetes mellitus. Um deren tatsächlichen Stellenwert zu ermitteln, hat der Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen unter seinen Mitgliedern Strukturen, Fallpauschalen und Verweildauern abgefragt. Unsere...

    Weiterlesen

    MVZ in der Krise

    Kostenträchtige Modell

    • Strategie
    • Ausgabe 9/2014

    Medizinische Versorgungszentren an Krankenhäusern schreiben oftmals rote Zahlen – scheinbar aufgrund schwieriger wirtschaftlicher Aussichten. Tatsächlich sind andere Faktoren für deren finanzielle Schieflage verantwortlich: Viele Krankenhäuser stellen ihre Dienstleistungen den eigenen Versorgungszentren zu attraktiven Konditionen...

    Weiterlesen

    Organisation im onkologischen Spitzenzentrum

    Koordiniert kooperieren

    • Strategie
    • Ausgabe 9/2014

    Die Behandlung von Krebs ist Gemeinschaftsaufgabe einer Vielzahl stationärer und ambulanter Leistungserbringer. Die Autoren beschreiben am Beispiel des Centrums für Integrierte Onkologie des Universitätsklinikums Köln, wie die Zusammenarbeit zu optimieren ist. Sie bewerten kritisch, dass die Finanzierung der komplexen...

    Weiterlesen

    Duale Gruppenleitung

    Führung als Doppelspitze

    • Strategie
    • Ausgabe 9/2014

    Die Pflegedirektion des Universitätsklinikums Frankfurt erprobt im Rahmen des Projekts „Fachliche und disziplinarische Führung" das Modell der dualen Gruppenleitung in der stationären Pflege. Ziel ist es, die Leitungskräfte zu entlasten und Mitarbeiter mehr zu fordern und zu fördern. Das Pilotprojekt hat eine Laufzeit von neun...

    Weiterlesen

    Controlling der ambulant-stationären Versorgung

    Schnittstelle managen

    • Strategie
    • Ausgabe 9/2014

    Im Zuge der schleichenden Ambulantisierung bilden sich neue Versorgungsstrukturen und Wettbewerbschancen. Um von diesen profitieren zu können, müssen Krankenhäuser zunächst ein entsprechendes Controlling etablieren. Nur so gewinnen sie Informationen, inwieweit eine Ausweitung ambulanter Leistungen im regionalen Markt auskömmlich...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Kommunaler Notausgang

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2012

    Für dieses Ziel gelten zwei Grundprämissen: Eine hohe medizinische Qualität, die unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit anzustreben ist. Diese Prämissen sind nicht separat oder gar konträr...

    Weiterlesen

    Wider die Dogmentheorie

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2012

    Vieles von dem, was behauptet wird, ist Mythos: Warum die eine oder andere Gesundheitseinrichtung mehr oder weniger Erfolg hat. Und „Zwitter“ heißt auch nicht immer zwangsläufig „gleich...

    Weiterlesen

    Bündnis für Gesundheit

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2012

    Mitte der 1980er-Jahre schrieb das Krankenhaus in Brilon tief rote Zahlen. Die Einrichtung verfügte damals über eine allgemeine Innere Medizin, eine Allgemeine Chirurgie und Frauenheilkunde mit...

    Weiterlesen

    Heilende Baukunst

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2012

    Schmale Gänge, kaltes Neonlicht, Desinfektionsmittelgeruch – im Krankenhaus in Agatharied in Hausham bei Miesbach/Oberbayern hat man sich alle Mühe gegeben, derlei typische Klinikatmosphäre so weit...

    Weiterlesen

    Lösung für die Großstadt

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2012

    Die Behandlung chronischer Wunden ist nicht nur ein medizinisches, sondern auch ein wirtschaftliches und organisatorisches Problem. Die demografische Entwicklung sowie knappe Ressourcen im...

    Weiterlesen

    Planvolle Punktlandung

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2012

    Eine Zentrumsbildung ist vor allem unter zwei Gesichtspunkten sinnvoll: zur Kohortierung medizinischer Leistungen, um damit die Anforderungen für ein zertifiziertes medizinisches Zentrum (zum...

    Weiterlesen

    Win-win-win-Situation

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2012

    Der Bedarf an stationärer Versorgung von Patienten mit chronischen Gefäßleiden und chronischen Wunden nimmt allein schon aufgrund der sich ständig verändernden Altersstruktur der Bevölkerung in den...

    Weiterlesen

    Christliche Krankenhäuser: gemeinsam stark und zukunftsorientiert

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2012

    Der Weg in die Zukunft für kirchliche Krankenhäuser führt über starke Verbünde, verbindliche Kooperationen und eine gestärkte Investitionskraft. Das ist die zentrale Botschaft der Prognos-Studie „Krankenhauslandschaft 2020“, welche die Christlichen Krankenhäuser in Deutschland (CKiD) auf ihrer Jahrestagung am 25. und 26....

    Weiterlesen

    Rein oder raus?

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2012

    Krankenhäuser haben sich in den vergangenen Jahren vermehrt mit der Frage auseinandergesetzt, ob die eigenen Kernkompetenzen sich nicht im Wesentlichen auf die Leistungsbereiche beschränken...

    Weiterlesen

    Im Auftrag des Krankenhauses

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2012

    Beauftragte werden im Krankenhaus unter anderem eingesetzt in den Bereichen Strahlenschutz, Transfusion, Datenschutz, Hygiene, Abfall, Arbeitssicherheit und Gefahrgut. Teilweise existieren...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Die Ulmer Universität befragte 860 Pflegekräfte

    Identifikation, betriebliche Zufriedenheit und Fehlzeiten in der Pflege

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2003

    Die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber, mit seinen Zielen und Motiven bringt dem Krankenhaus viele Vorteile. Die Ulmer Universität interessierte, welche Faktoren für das Erreichen...

    Weiterlesen

    Mittelfristig zeichnet sich die Anwendung des EuGH-Urteils zur Arbeitszeit ab

    Aufschub für alle?

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2003

    Der am 18. Februar 2003 verkündete Beschluss der obersten deutschen Arbeitsrichter liegt bislang noch nicht in schriftlicher Form vor. Angesichts der Tragweite der Entscheidung werden die Richter...

    Weiterlesen

    Aber: Wer leistungsgerecht bezahlt, gewinnt, motiviert und und bindet Mitarbeiter an das Krankenhaus

    Kliniken scheuen noch die Vergütung nach Leistung

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Aktives Personalmanagement und leistungsgerechte Entlohnungskonzepte waren und sind in den Tarifstrukturen des öffentlichen Dienstes nicht vorgesehen. Doch in einem wettbewerbsintensiven Markt sind...

    Weiterlesen

    DKG fürchtet Verlust von bis zu 41000 Arbeitsplätzen, Montgomery spricht von "Tartarenmeldung",Krankenhausmanager: Mitarbeiter verzichten lieber auf Lohn als auf den Arbeitsplatz

    Dank ver.di sparen die Kliniken an Personal, Medizin und Patienten

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Rocke hat es vorgerechnet. Der Tarifabschluss werde die Personalkosten, welche die 2239 Kliniken in Deutschland zu tragen haben, um 1,9 Milliarden Euro erhöhen. Zusammen mit der "Nullrunde" fielen...

    Weiterlesen

    Das Ingolstädter Modell

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Der Klinikbetrieb in Ingolstadt ist im Wesentlichen gekennzeichnet durch Dienstleistung und Personaleinsatz. Deshalb hat die Klinikumsleitung schon 1995 entschieden, ein modernes...

    Weiterlesen

    Traineeprogramm des BBDK für Führungsnachwuchskräfte im Gesundheitswesen

    Wer an die Spitze will, braucht eine solide Basis

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2002

    Zum 1. April hat eine neue Gruppe von 13 Trainees mit dem 18-monatigen Fortbildungsprogramm begonnen. Im Gegensatz zum beruflichen Direkteinstieg sind die Zielsetzung der Weiterbildung die...

    Weiterlesen

    Personalmanagement durch das Mitarbeitergespräch im Klinikum Kassel

    "Personalentwicklung ist eine nicht delegierbare Führungsaufgabe"

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2002

    Die im Personalentwicklungskonzept verankerten personalpolitischen Grundsätze und Handlungsleitlinien lassen sich in systematische und unsystematische Maßnahmen/Instrumente/Methoden unterteilen....

    Weiterlesen

    Management und Kompetenz sind zunehmend gefragt

    Fachwissen allein ist keine Führungsqualifikation

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2002

    Als Zielgruppe des Seminars kommen Führungskräfte des mittleren und höheren Managements aus allen Bereichen und Abteilungen (interdisziplinäre Teams) eines Krankenhauses in Frage. Die Veranstaltung...

    Weiterlesen

    MediCircle: 360-Grad-Feedback im Gesundheitswesen

    Führungskräfte brauchen Ehrlichkeit

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2002

    In den 360-Grad-Feedbacksystemen werden sowohl Kunden, Mitarbeiter und Kollegen als auch Vorgesetzte um eine Einschätzung der Mitarbeiter mit Führungsverantwortung gebeten. Im Gesundheitszentrum...

    Weiterlesen

    Die Krankenhäuser wollen einen modernen Spartentarifvertrag

    Die Vergütung als Leistungsanreiz statt Gleichmacherei

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2002

    Die drei Verbände urteilen, dass das "Alimentationsprinzip" und "familienbezogene Vergütungsbestandteile" zugunsten einer Leistungskomponente abzuschaffen seien, um "Mehr- und Besserleister" zu...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich