49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Rechtliche Schranken

    Gemeinsam auf Shoppingtour

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Aufgrund der desolaten Finanzausstattung bemühen sich Krankenhäuser in der jüngeren Vergangenheit verstärkt darum, dem Anstieg der Sachkosten entgegenzuwirken, etwa durch die Beschaffung im Rahmen von Einkaufsgemeinschaften. Die damit verbundene erhöhte Nachfragemacht soll Rückvergütungen oder schlicht Mengenpreisnachlässe...

    Weiterlesen

    Drei Häuser, drei Wege

    Auf Gedeih und Erwerb

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Viele – vor allem kleinere und mittelgroße – Krankenhäuser müssen kämpfen, um nicht einzugehen. fw stellt mehrere Beispiele vor, wie es den Einrichtungen gelingen kann, sich anders aufzustellen, um zu neuer Blüte zu gelangen: Vom gediegenen Wachstum über die partnerschaftliche Veredelung bis hin zum Abstecken neuer Felder....

    Weiterlesen

    Fußball-WM als Analgetikum

    Nachfragetief in der Notaufnahme

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Sitzen die Menschen gebannt vor dem Bildschirm, dann verdrängen sie den Schmerz – zumindest vorübergehend. Dies zeigte ein Blick in die Notaufnahme des Mannheimer Universitätsklinikums während den Auftritten der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Die Notaufnahme des Mannheimer...

    Weiterlesen

    Geringe Größe ist kein K.-o.-Kriterium

    Klein und fein

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Eine geringe Bettenzahl muss nicht nachteilig für den wirtschaftlichen Erfolg eines Krankenhauses sein. Auf die richtige Strategie kommt es an. Der Autor zeigt, wie Nachteile, die sich aus mangelnden Skaleneffekten bei kleineren Krankenhäusern ergeben, auszugleichen sind – etwa durch die Mitgliedschaft in Klinikverbünden und...

    Weiterlesen

    Verweildauer um zehn Prozent senken

    Luft im System

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Sind in Krankenhäusern tatsächlich alle Rationalisierungspotenziale ausgeschöpft? Nein, meint unser Autor, der in einer besseren Organisation der Patientenbehandlung Reserven ausmacht. Seine Argumentation: In Deutschland kommen erfolgreiche Kliniken mit 85 bis 90 Prozent der DRG-Verweildauern aus. Ist die medizinische...

    Weiterlesen

    Neustrukturierung als Chance

    Anlass zur Hoffnung

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Erklärtes Ziel des Landkreises Calw ist es, seine beiden Krankenhäuser in Calw und Nagold zu erhalten. Erste strukturelle Veränderungen, um drohende Defizite abzuwenden, wurden bereits im Zuge der DRG-Einführung vorgenommen. Die Maßnahmen griffen zunächst, auf Dauer blieb jedoch das Problem der finanziellen Unterdeckung bestehen....

    Weiterlesen

    Die Haftung des Krankenhausträgers

    Organisation ist alles

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Immer anspruchsvollere Behandlungsmethoden, verschärfte Anforderungen an die Aufklärung der Patienten und die Dokumentation der Leistungen sowie eine stetig steigende Arbeitsbelastung des Personals in Krankenhäusern begünstigen Fehler im Klinikalltag. Unsere Autoren beschreiben die Auswirkungen auf die Haftung des...

    Weiterlesen

    Beschaffung von Großgeräten

    Erschwerte Bedingungen

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Bei der Beschaffung von Großgeräten müssen Universitätskliniken ein kompliziertes Verfahren durchlaufen. Die einschlägigen Gesetze, Richtlinien und Bestimmungen lassen allerdings Widersprüche erkennen. Unsere Autorin stellt Aspekte aus Zuwendungsrecht und Vergaberecht nebeneinander und wirft die kritische Frage auf, ob ein...

    Weiterlesen

    Konzept gegen Weaning

    Mehr Puste haben

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Besonders nach schweren Operationen und Unfällen oder aufgrund von Vorerkrankungen erleiden Patienten im Zuge der künstlichen Beatmung eine akute Funktionseinschränkung mehrerer Organsysteme. Das Zentrum für akute und postakute Intensivmedizin, ZAPI, in Seeheim-Jugenheim begegnet Weaning mit einem multiprofessionellen Konzept. ...

    Weiterlesen

    Neupositionierung am Markt

    Die Macht der Marke

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Wie jedes Unternehmen, das kontinuierlichem Wettbewerbsdruck und der Notwendigkeit zur wirtschaftlichen Unternehmensführung ausgesetzt ist, benötigt ein Krankenhaus Marketing. Insbesondere neue Geschäftsfelder machen es erforderlich, sich mit ihrer Positionierung und Vermarktung strukturiert und unter Anwendung erprobter...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Die ganz hohe Kunst

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2012

    Unter den 2.064 Krankenhäusern in Deutschland (Stand 2010) sind rund 400 nach Fallkosten kalkulierende Häuser, von denen etwa 240 am Inek-Kalkulationsverfahren teilnehmen. Das bedeutet...

    Weiterlesen

    Kleine Aufwand, große Wirkung

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2012

    Eine einfache Schwimmbadpumpe ist ein echter Energiefresser. Wenn sie in einem Krankenhaus rund um die Uhr läuft, kann sie im Jahr soviel Strom verbrauchen wie zehn Einfamilienhaushalte. Mit...

    Weiterlesen

    Verschenktes Potenzial

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Die Arbeit des Facility Managements (FM) als eigenständiges „Produkt" wird in einem Krankenhaus meist erst wahrgenommen, wenn Prozesse nicht reibungslos ablaufen oder etwa Energie- oder...

    Weiterlesen

    Beschleunigte Kettenbildung

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Die Folgen der Finanzkrise sind im Gesundheitswesen bereits spürbar. Das Zinsniveau ist gesunken, und die Finanzergebnisse von vermögenden Krankenhausträgern (zum Beispiel Stiftungen) sind deutlich...

    Weiterlesen

    Nur keine Angst

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Der Deutsche Pflegerat hat mit dem Pflegekomplexmaßnahmen-Score (PKMS) ein Instrument entwickelt, das es Krankenhäusern ab diesem Jahr ermöglichen soll, die sogenannte „hochaufwendige Pflege“ zu...

    Weiterlesen

    Der Prozess steht im Vordergrund

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Das übergreifende Ziel der Lean-Projekte besteht in der Reduktion der zwischen den Prozessschritten liegenden Wartezeit um 50 Prozent. Denn Wartezeiten bergen ein enormes Potenzial für...

    Weiterlesen

    Notstrom nicht ohne Not

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Als am Universitätsklinikum Heidelberg das neue Rechenzentrum mit dem Klinikserver sowie den Rechnern auf den Stationen an das klinikinterne Notstromnetz angeschlossen werden sollte, war die...

    Weiterlesen

    Ein erfolgreiches System zur Durchführung der EMAS II-Validierung

    Kommunikationsorientiertes Umweltmanagement

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Managementsysteme dienen der effizienten Umsetzung interner und externer Anforderungen an das betroffene Unternehmen. Dabei geht es um gesetzliche Auflagen, Sicherung von Arbeitsplätzen, Steigerung...

    Weiterlesen

    Hightech-Visionen als Status quo

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Kliniken zählen zu den komplexesten und anspruchsvollsten Einrichtungen überhaupt. Sie setzen einerseits in der Gebäudetechnik Redundanzen sowie höchste Versorgungssicherheit im...

    Weiterlesen

    Schlüssel zum Erfolg

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Sicher profitieren Beschäftigte von einem „grünen Beschäftigungsort“, an dem sie sich wohlfühlen und an welchem sie in angenehmer, sauberer Atmosphäre ihrer Arbeit nachkommen können. Doch haben die...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich