49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Lean Six Sigma

    Selbst ist das Haus

    • Strategie
    • Ausgabe 8/2016

    Die Prozesse in einem Krankenhaus zu verbessern und historisch gewachsene Strukturen zu reformieren, gleicht einer Herkulesaufgabe. Mit Six Sigma nehmen die Mitarbeiter der pro homine den Change nun selbst in die Hand.  Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen verschärfen sich aus unterschiedlichen Gründen...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Ungeplante Landung

    • f&w
    • Ausgabe 8/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Johann-Magnus von Stackelberg, seit 2007 Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes.

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    In die große Welt

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Dr. Andreas Goepfert, seit 2016 Geschäftsführer des Klinikums Braunschweig.

    Weiterlesen

    Hygienemanagement

    Gestern Schlusslicht, heute Vorreiter

    • f&w
    • Ausgabe 7/2016

    Der MRSA-Skandal im Sommer 2013 erschütterte das Helios Klinikum Duisburg (HKD), auch die Patientenzahlen brachen ein. Doch der Standort packte an, brach alte Strukturen auf und positionierte die Krankenhaushygiene neu. Heute zählt das Haus zu den Hygiene-Spitzenreitern im Helios-Konzern. Im Sommer 2013 schlugen die Medien...

    Weiterlesen

    Verabschiedung der PrüfvV

    IT-gestütztes MDK-Management

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2016

    Mit Verabschiedung der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) hat sich die Selbstverwaltung auf eineneue Regelung zur Abwicklung von Prüfungen der akutstationären Versorgung geeinigt. Sie trittam 1. Januar 2017 in Kraft. Dokumentationsexperte Markus Stein listet die wichtigsten Änderungen aus Sicht der Krankenhäuser auf....

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Plötzlicher Seitenwechsel

    • f&w
    • Ausgabe 6/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Prof. Dr. Arno Deister, Chefarzt des Zentrums für Psychosoziale Medizin des Klinikums Itzehoe. 2017 und 2018 wird er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) in Berlin sein.

    Weiterlesen

    Gutachten zur Personalausstattung in der Pflege

    Ausgewogenes Verhältnis

    • f&w
    • Ausgabe 6/2016

    Zu viele hochaufwendige Patienten, zu wenig Pflegefachkräfte – ist der Personalmangel in der Pflege so drängend, wie vielerorts beklagt? Ein aktuelles Gutachten des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) im Auftrag der Techniker Krankenkasse kommt nun zu einem überraschenden Ergebnis. Es gibt aber noch...

    Weiterlesen

    Prävention für Angehörige

    Auszeit von der Pflege

    • Rehabilitation
    • Ausgabe 6/2016

    In der Dr. Ebel Fachklinik Carolinum in Bad Karlshafen erhalten pflegende Angehörige Präventivleistungen, um sich zu erholen und nicht selbst ein Pflegefall zu werden. Die pflegebedürftigen Familienangehörigen werden mitversorgt und können wahlweise auch an Therapiesitzungen teilnehmen. Die hessische Reha-Klinik...

    Weiterlesen

    Mitarbeiterbefragung

    Partizipation von Anfang an

    • Rehabilitation
    • Ausgabe 6/2016

    Die Erwartungen der Beschäftigten an eine Mitarbeiterbefragung sind hoch.Das Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen setzte in seinem Weiterentwicklungsprozess der Unternehmenskultur auf frühe Einbindung und schnelle, offene Kommunikation der Ergebnisse. Seit Anfang 2015 arbeitet das Rotes Kreuz Krankenhaus (RKK) Bremen an...

    Weiterlesen

    Umfrage zu Change Management

    Begleiten, belohnen, begeistern

    • Rehabilitation
    • Ausgabe 6/2016

    Ob Veränderungen an der strategischen Ausrichtung oder auch den operativen Strukturen in Kliniken erfolgreich und nachhaltig sind, hängt maßgeblich vom Willen und Können der Beschäftigten ab.Wie wichtig diese und andere Faktoren sind, zeigt eine aktuelle Studie, im Rahmen derer Mitarbeiter kommunaler Krankenhäuser in Hessen...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • ACO: Wider die Wiederaufnahme

    Ein Neuling unter der Lupe

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2013

    Accountable Care Oraganizations sind regionale Netzwerke, die von Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten oder auch ambulant tätigen Krankenpflegekräften gegründet werden können. Ihre Zahl wächst rapide; bereits 45 Prozent der Amerikaner leben in einer Region, in der mindestens eine ACO aktiv ist. Vor allem stationäre...

    Weiterlesen

    Versorgung im Notfall:

    Schnelle Hilfe zentralisieren

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2013

    Die Notfallversorgung muss deutlich effizienter gestaltet werden, um den Herausforderungen des geodemografischen Wandels gerecht zu werden. Zu diesem Ergebnis kommt der kürzlich erschienene Krankenhaus Rating Report 2013, der das Thema der Notfallversorgung im Rahmen einer Sonderanalyse detailliert beleuchtet. Unsere Autoren...

    Weiterlesen

    Ethik: Beratend zur Seite: Das Klinische Ethikkomitee

    Guter Rat

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2013

    Seit Ende des Jahres 2011 steht Ärzten im Park-Krankenhaus Leipzig in fachlichen Fragen ein interdisziplinär besetztes Gremium, das sogenannte Klinische Ethikkomitee, zur Seite. Dessen Etablierung war eine Konsequenz aus dem gestiegenen Bedarf der Mitarbeiter nach einer solchen Beratungsform. Im Klinikalltag des...

    Weiterlesen

    Schwerpunkt Logistik:

    Alles fließt: Schneller Transport von A nach B

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2013

    Täglich werden Patienten zum Röntgen, zur Endoskopie und zurück zur Station, Materialien wie Blutkonserven häufig unter Zeitdruck von A nach B transportiert. Im Lukaskrankenhaus Neuss koordiniert und überwacht ein feinmaschiges Logistikprogramm die anstehenden Einsätze. Das Transportsystem funktioniert reibungslos. Noch vor...

    Weiterlesen

    Serviceleistungen:

    Patientenansprüche erfüllen

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2013

    Patienten beurteilen ihren Krankenhausaufenthalt häufig eher anhand der Qualität des Essens, den erbrachten Serviceleistungen und der Freundlichkeit des Personals als an der Qualität der medizinischen Versorgung. Welche Chancen und Grenzen eine Ausweitung der Serviceangebote in einem Krankenhaus hat, zeigt das Beispiel des...

    Weiterlesen

    Besser steuern: Integrierte Patientenaufnahme

    Die Versorgung besser steuern

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2013

    Mehr als zwölf Millionen Patienten – davon ein Drittel ambulante Fälle – werden jedes Jahr in deutschen Notaufnahmen medizinisch versorgt. An diesem Kernprozess des Krankenhauses sind zahlreiche Berufsgruppen und Funktionseinheiten beteiligt. Im Klinikum Salzgitter sind Notaufnahme und Belegungsmanagement zentrale Partner im...

    Weiterlesen

    Wandernde Wände

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2013

    „Nicht die Menschen müssen sich dem Bau anpassen, sondern der Bau muss den Menschen unterstützen", sagt Markus Knobel. Vor zehn Jahren hat sich der Leiter des Competence Centers Produktion und...

    Weiterlesen

    Reginal stark: Ameos' Geostrategie

    Regional die Nummer eins

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Nicht jeder Verbund ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht sinnvoll. Eine Mehrjahresplanung für Erlöse, Personal- und Sachkosten sowie eine geostrategische Analyse helfen bei der Beurteilung, ob eine Integration Erfolg versprechend ist. Unser Autor schildert, nach welchen Kriterien Ameos Krankenhäuser in die Gruppe aufnimmt. f&w...

    Weiterlesen

    Kommunaler Verbund: Das hessische Modell in aller Munde

    Loslassen für den Zusammenhalt

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Großen, auch länderübergreifenden Krankenhaus-Verbünden in öffentlicher Trägerschaft gehört die Zukunft. Unser Autor ist sicher: Kommunale Einzelkämpfer werden in fünf Jahren von der Bildfläche verschwunden sein. Das hessische Modell eines Zusammenschlusses kommunaler Krankenhäuser zu einem Zweckverband bietet ein zukunftsfähiges...

    Weiterlesen

    Bindeglied: Der Integrationsmanager

    Eine unterschätzte Disziplin

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2013

    Fusionen und Übernahmen führen nur selten zu einem Gewinn für alle Beteiligten. Oft liegt der Wert eines Verbunds deutlich unter der Summe seiner einst selbstständigen Teile. Integrationsmanagern kommt daher eine Schlüsselaufgabe bei Firmenakquisitionen zu. Sie müssen Mitarbeiter und Öffentlichkeit von der Sinnhaftigkeit des...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Was Arbeitgeber attraktiv macht

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2012

    Die aktive Bewerbung des Mitarbeiters bei potenziellen Arbeitgebern im Gesundheitswesen wird es in Zukunft deutlich seltener geben. Aktuell schon muss der Arbeitgeber selbst engagiert um qualifizierten Nachwuchs werben – eine Auswirkung des Fachkräftemangels. Ergebnisse einer zweiten Studie der Schubert Management Consultants. ...

    Weiterlesen

    Klinikmanagement schätzt Bedürfnisse von Ärzten falsch ein

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2012

    Klinikmanager und Ärzte schätzen die Kriterien für die berufliche Zufriedenheit von Krankenhausärzten unterschiedlich ein. Während für Ärzte vor allem betriebliche Themen wie Konsensbildung zwischen Pflege, Ärzteschaft und Verwaltung wichtig sind, haben das die Personalverantwortlichen bislang nicht erkannt. Sie überschätzen...

    Weiterlesen

    "Bitte keine Weichspül-Statements"

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2012

    ? Können Soziale Netzwerke bei der Personalsuche mit einer Stellenanzeige im Deutschen Ärzteblatt konkurrieren? Kirchner: Unbedingt, zumindest für Jobs diesseits des Chefarztes. Junge...

    Weiterlesen

    Intensivstation Personalabteilung

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2012

    Im personal- und dienstleistungsorientierten Gesundheitssektor wird dem Personalmanagement eine zentrale Schlüsselposition zugewiesen. Die Personalabteilung besetzt zahlreiche strategische Kernaufgaben. Kann sie aber den vielschichtigen und komplexen Rahmenbedingungen, Bedürfnissen und Herausforderungen überhaupt gerecht werden?...

    Weiterlesen

    Gekonnt pokern

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2012

    Entgeltverhandlungen entscheiden über die künftige finanzielle Ausstattung eines Krankenhauses. Die neue wettbewerbliche Ausrichtung der Vertragslandschaft erfordert eine gezielte Vorbereitung. Für eine professionelle Gesprächsführung mit all ihren Taktiken und Strategien ist ein spezielles Verhandlungstraining unverzichtbar....

    Weiterlesen

    Reden hilft

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2012

    Die Kliniken der Stadt Köln haben vor acht Jahren Zielvereinbarungs- und Fördergespräche auf der Grundlage des Leitbilds mit Führungsgrundsätzen eingeführt. Die bisherigen Bewertungen zur Bedeutung und zum Nutzen der Gespräche fördern zutage, dass die Einschätzungen der Führungskräfte mit denen der Mitarbeiter im Wesentlichen...

    Weiterlesen

    Zurück im Job

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2012

    Betriebliches Eingliederungsmanagement im Krankenhaus unterstützt die Arbeitsfähigkeit von Ärzten und Pflegekräften. Es verringert die Zahl der Frühverrentungen, vermindert Krankenstände sowie krankheitsbedingte Kündigungen und ist nicht zuletzt eine Strategie, Personal zu binden. Seit 2004 müssen Arbeitgeber ihren...

    Weiterlesen

    Die Alten sind gefragt

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2012

    Der demografische Wandel stellt neue Anforderungen an das Personalmanagement. Ältere Mitarbeiter müssen künftig länger ans Haus gebunden werden. Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden (UKD) bereitet sich darauf vor im Rahmen des Praxisprojekts „Altersgerechtes Personalmanagement: Weibliche Beschäftigte 50+ in...

    Weiterlesen

    Auf gepackten Koffern

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Sie kommen nicht, um zu bleiben. Interimsmanager sind auf fast allen Gebieten der Wirtschaft tätig. Sie werden gerufen, um neue Abteilungen einzurichten, ein Projekt auf sichere Beine zu stellen...

    Weiterlesen

    Management geht alle an

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Die Fronten zwischen den drei „Lagern“ im Krankenhaus scheinen verhärtet. Auf der einen Seite die „Verwaltung“, die sich bemüht, den öffentlichen Spardruck über Personalumschichtung, Kürzungen...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich