49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Einstellungsgespräch

    Kontinuierlich lernen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Wie lief Ihr erstes Einstellungsgespräch? Es war in Athens, Georgia (1980 – Mensch, bin ich alt!) bei Dean Rusk, Secretary of State a.d. Ich hatte mich für eine Stelle als Economic Analyst in seinem Thinktank für U.S. Senators beworben. Was war Ihr einprägsamstes Erlebnis während eines Bewerbungsgesprächs? Mein Magen fing an...

    Weiterlesen

    Kommentar

    Zum Wohle des Sozialstaats

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Die Dienstleistung Krankenhauseinkauf ist ein lukratives Geschäftsmodell geworden, allerdings ohne dass das Gesundheitswesen davon profitiert. Ein Plädoyer für die Rechtsform Genossenschaft im Medizinbetrieb. Make-or-buy-Entscheidungen in sekundären oder tertiären Geschäftsbereichen im Krankenhaus gehören zum Alltag. Auch die...

    Weiterlesen

    Terminmanagement

    Digital Sprechstunden buchen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Im Katholischen Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ in Erfurt werden Termine für die Sprechstunden künftig online gebucht und verwaltet. Das Krankenhaus vereinfacht so das Terminmanagement für Patienten und Mitarbeiter gleichermaßen.  Das Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ Erfurt führt die digitale Patientenakte ein und will auch den...

    Weiterlesen

    Zum Thema

    Bauplan für die Zusammenarbeit

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Unterfinanzierung und zunehmender Wettbewerb zwingen Krankenhausträger immer häufiger, Zusammenschlüsse oder Verkäufe ins Auge zu fassen – oder zumindest im Verbund zusammenzuarbeiten. Es gilt, Versorgungsstrukturen zu gestalten. Der Markt ist in Bewegung. Kaum ein Sektor ist aktuell in einem so starken Umbruch wie der...

    Weiterlesen

    Faktor Mensch

    Die Chemie muss stimmen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Fusionen scheitern selten daran, dass das Ansinnen falsch gewesen wäre. Doch um zwei Häuser zusammenzubringen, braucht es mehr als perfekt ausgehandelte Verträge. Menschen müssen zusammenfinden und miteinander arbeiten wollen.  Der Weg zu einer Fusion ist steinig. Anders ist es nicht zu erklären, dass zum Beispiel in...

    Weiterlesen

    Neues Datenschutzrecht 2018

    Die Zeit drängt

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Am 25. Mai 2018 läuft die Umsetzungsfrist der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ab, und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) tritt in Kraft. Eine Übersicht zu einigen der wichtigsten Neuerungen.

    Weiterlesen

    Rechtliche Ausgestaltung

    Erfolgreich verschmelzen

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Für die Durchführung einer Fusion gibt es Gestaltungsspielräume, je nachdem, ob Vermögen übertragen oder Anteile erworben werden sollen. Dabei können Zusammenschlüsse nach den Vorgaben des Umwandlungsgesetzes (UmwG) erfolgen oder durch Kaufverträge im Wege eines asset deals oder eines share deals. Je nachdem, welcher Weg...

    Weiterlesen

    Neues Corporate Design bei den Sana Kliniken

    Uniform und individuell

    • f&w
    • Ausgabe 2/2018

    Die Sana Kliniken präsentieren sich seit Kurzem in neuem Gewand. Das neue Corporate Design setzt bundesweite Standards und soll zugleich maximale Freiheiten für die einzelnen Häuser garantieren.

    Weiterlesen

    Energie

    Teures Sparen

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Krankenhäuser mit ihrem 24-Stunden-Betrieb sind Energiefresser. Um die teuren Rohstoffe effizienter zu nutzen und beträchtliche Sparpotenziale zu heben, müssten sie für grüne Technik und die Sanierung alter Gebäude viel Geld ausgeben. Doch das fehlt oft.

    Weiterlesen

    Digitalisierung

    Vernetzung der Beschaffungswelt

    • f&w
    • Ausgabe 1/2018

    Daten bestimmen den Alltag in den Krankenhäusern. Nur beim Einkauf, vor allem in Funktionsbereichen, läuft noch vieles händisch. Warum eigentlich?

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Von der Adipositas-Chirurgie zum Zentrum

    Zunehmender Bedarf

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Im November 2011 erhielt das Adipositaszentrum Würzburg die Zertifizierung zum Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie. Seit Ende der 1990er-Jahre die ersten bariatrischen Operationen erfolgten, wurde das Leistungsspektrum stetig neuen Erkenntnissen und Entwicklungen angepasst. Investitionen in die Infrastruktur erfolgten....

    Weiterlesen

    Vorteile der Bariatrischen Chirurgie

    Leichter und länger leben

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Klinikums Stuttgart am Krankenhaus Bad Cannstatt ist Referenzzentrum für Adipositas- und Metabolische Chirurgie. Seit 30 Jahren erfahren dort Patienten mit starkem Übergewicht eine qualifizierte, interdisziplinäre Behandlung. Das Fazit: Bariatrische Operationen führen nicht nur...

    Weiterlesen

    Beispiele aus einem Gesundheitskonzern

    Ideen werden Innovationen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Innovationsmanagement ist in Krankenhäusern oft ein Fremdwort. Nicht so bei Agaplesion, dem fünftgrößten Gesundheitskonzern in Deutschland. Er hatte das Jahr 2013 unter das Leitthema Innovation gestellt. Hierfür hat er ein eigenes Referatgeschaffen, das Know-how im Unternehmen bündelt und optimal einsetzt. Im vorliegenden Beitrag...

    Weiterlesen

    Berater: Leistung gut, Preis zu hoch

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Der Einsatz von Beratern ist in Krankenhäusern gängige Praxis, die Auftraggeber sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch teilweise nicht zufrieden. Das ist das Fazit einer repräsentativen Studie des Deutschen Krankenhausinstituts unter 290 Krankenhäusern ab 50 Betten. Demnach haben 75 Prozent der Einrichtungen in den...

    Weiterlesen

    Forum

    Nachgefragt – aber richtig

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Viele Krankenhäuser nutzen das Potenzial von Patienten- und Mitarbeiterbefragungen nicht, kritisiert unsere Autorin. Dabei können sich eine gute Planung und Umsetzung lohnen – wenn man einige Dinge von Beginn an im Blick behält. Zufriedenheitsmessungen sind ein wichtiges Instrument zur Qualitätsverbesserung im Krankenhaus. „Wir...

    Weiterlesen

    Studie über Aufwand und Nutzen der externen Qualitätssicherung am Uniklinikum Dresden

    1426 Tage für mehr Qualität?

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Thema Das in Deutschland praktizierte Verfahren zur flächendeckenden externen Qualitätssicherung (EQS) gemäß § 137 SGB V ist einmalig im weltweiten Vergleich. Seit 2001 sind Krankenhäuser verpflichtet, sich an der Dokumentation zu ausgewählten Leistungsbereichen zu beteiligen. Methoden wie der strukturierte Dialog sollen dazu...

    Weiterlesen

    Studie über die Kosteneffekte von Krankenhauszusammenschlüssen in Portugal

    Fusionen lohnen nicht immer

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2014

    Thema Lassen sich durch Zusammenschlüsse von Krankenhäusern die Ausgaben für Gesundheit reduzieren? Entscheidungsträger in Portugal sind hiervon überzeugt. Von 1999 bis 2009 halbierten sie die Zahl der knapp 100 staatlichen Krankenhäuser durch administrative Zusammenlegung auf etwa 50. Bis 2011 haben 75 Häuser fusioniert, 22...

    Weiterlesen

    Notfallversorgung:

    Kompetenzen bündeln

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2013

    Gesundheitsökonomisch ist die Sicherstellung einer hochqualitativen Notfallmedizin mit der heutigen Infrastruktur nicht zielführend. Die Krankenhausplanungmuss künftig spezifische Vorgaben und Anforderungen mit entsprechender Nachweispflicht für Krankenhäuser, Ärzte und Pflegekräfte in Notaufnahmestationen vorsehen. Unsere...

    Weiterlesen

    Benchmarking: Zahlen auf den OP-Tisch

    Zahlen auf den Tisch!

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2013

    Ein OP-Benchmarking lokalisiert enorme Optimierungspotenziale. Der planmäßige Ablauf ist häufig gestört. Die erste Regeldienst-Operation beginnt verspätet, es kommt zu Verzögerungen beim Wechsel zwischen Operationen. Das planmäßige Ende des Regeldienstes wird selten eingehalten. Selbst die Operationsdauern schwanken enorm...

    Weiterlesen

    Trägerwechsel: Führungskräfte einbeziehen

    Veränderung braucht Führung

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2013

    Die Integration der niedersächsischen proDiako-Gruppe in den größten evangelischen Gesundheitskonzern Agaplesion ist nach knapp einem Jahr bereits weit fortgeschritten. Der dritte und letzte Teil der Artikelserie beschreibt den Abschluss der Integrationsphase und den Übergang in die Linienfunktionen. Aus den Ergebnissen der...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Arbeitgeberattraktivität

    Was Chefärzte wollen

    • Strategie
    • Ausgabe 8/2014

    Die Krankenhäuser haben zunehmend Schwierigkeiten bei der Suche nach geeigneten Chefärzten.

    Weiterlesen

    Personalgewinnung aus der EU

    Gut integriert

    • Strategie
    • Ausgabe 7/2014

    Die Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken haben bereits über zehn Jahre Erfahrung mit der Anwerbung von Pflegekräften aus der Europäischen Union. Unsere Autorin zeigt auf, dass mithilfe strukturierter Integrationsprozesse Mitarbeiter aus dem Ausland zum Erfolgsfaktor für Unternehmen werden können. In den drei Frankfurter...

    Weiterlesen

    Pflegekräfte alternsgerecht einsetzen

    Hauptsache anfangen

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Die Krankenhäuser sind gezwungen, die Patientenversorgung bei steigendem Altersdurchschnitt in der Pflege und gleichzeitiger Abnahme des Mitarbeiterpotenzials zu managen. Das Deutsche Krankenhausinstitut hat im Auftrag der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege untersucht, wie die Krankenhäuser derzeit...

    Weiterlesen

    Intranet fördert Kommunikation und Transfer

    Schnell auf Draht

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Ein neues Intranet der Uniklinik RWTH Aachen bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit, systematisch Informationen auszutauschen und strategisch zu kommunizieren. Übersichtlicher, transparenter, effizienter und schneller, soll sich die Struktur der neuen Plattform nicht an der Aufbauorganisation, sondern an internen Zielgruppen und...

    Weiterlesen

    Nachwuchs fördern und Mitarbeiter binden

    Mittendrin statt nur dabei

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2014

    Das Evangelische Krankenhauses Unna hat mit „Zukunft Verändern Können" (ZVK) ein Instrument zur Mitarbeiterbindung entwickelt. Das Förderprogramm richtet sich an ehemalige Auszubildende des Krankenhauses. Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Medizinische Fachangestellte, die nach erfolgreicher Prüfung übernommen werden,...

    Weiterlesen

    Ein Wandel in Lehrkrankenhäusern

    Lust auf Last

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2014

    In den akademischen Lehrkrankenhäusern vollzieht sich ein Wandel: Das Praktische Jahr ist keine Bürde mehr, sondern integraler Bestandteil der Personalentwicklung. Vor diesem Hintergrund verliert die Frage an Bedeutung, ob Häuser in öffentlicher Trägerschaft eine unverhältnismäßige Verantwortung für die Mediziner-Ausbildung zu...

    Weiterlesen

    Herausforderungen und Best Practice

    Personal entwickeln

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Kleine Krankenhäuser in ländlichen Regionen haben es schwer, geeignetes Fachpersonal zu finden und langfristig zu halten. Die Autoren zeigen auf, wie es dem Katholischen Hospitalverbund Hellweg mittels systematischer Personalentwicklung gelungen ist, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Zwei Häuser des Verbundes...

    Weiterlesen

    Leistungssteigerung mit effektivem Zeitmanagement

    Gut planen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Die Analyse der Tätigkeiten von Krankenhausmitarbeitern offenbart Schwachstellen im Zeitmanagement. Das Ergebnis einer Befragung klinisch tätiger Ärzte fördert acht Ansatzpunkte zutage, die den Medizinern helfen können, ihre Aufgaben sachgerecht und kompetent zu meistern und die Leistungsfähigkeit der Einrichtung zu erhöhen. ...

    Weiterlesen

    Personal

    Stolperfallen in der Grauzone

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Vom schönen Schein der Selbstständigkeit ist die Rede, wenn sich Ärzte hierzulande als Honorarärzte verdingen Freelancer beschreiten eine Gratwanderung zwischen Anstellung und Selbstständigkeit. Sie arbeiten zeitlich befristet auf eigene Rechnung in Betrieben, teils in Projekten, teils um personelle Engpässe in Urlaubszeiten...

    Weiterlesen

    Personal

    Best Practise im Stiftungsverbund

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2014

    Die Personalsituation war angespannt. 2007 gab es 128 vakante Arztstellen im katholischen Klinikverbund der St. Franziskus-Stiftung Münster. „Bei rund 1.000 Arztstellen in unseren 13 Krankenhäusern entsprach das einem Anteil von 12,8 Prozent", überschlägt Martin Michel, Referat Personal der Stiftung. Seine Stelle wurde 2010...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich