49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Prozesseffizienz in der Kardiologie

    Gemeinsam sind wir schneller

    • f&w
    • Ausgabe 4/2016

    Die Zahl der stationären Herzinsuffizienzfälle ist seit 2000 hierzulande um rund 65 Prozent gestiegen. Die Kliniken können diese Herausforderung mit interdisziplinärer und regionaler Vernetzung lösen. Am Beispiel der Herz- und Gefäß-Klinik Campus Bad Neustadt/Saale zeigt sich, wie auf diese Weise nicht nur Qualität und...

    Weiterlesen

    Einstellungsgespräch

    Werben und begeistern

    • f&w
    • Ausgabe 3/2016

    f&w-Einstellungsgespräch mit Jan Stanslowski, Arbeitsdirektor und Personalvorstand der Sana Kliniken AG.

    Weiterlesen

    Neue Konzepte zur Fachkräftegewinnung

    Ein bunter Strauß Ideen

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 3/2016

    Die Verknappung der Arbeitsmarktressourcen verlangt nach neuen Wegen zur Fachkräftesicherung. Das Krankenhaus Düren verfolgt vielfältige Ansätze, setzt unter anderem auf Familienfreundlichkeit und bietet Langzeitarbeitslosen neue Berufsperspektiven. Doch nicht alles, was gewünscht ist,wird auch gebraucht. Seit Jahren...

    Weiterlesen

    Flache Hierarchien

    Der Chefarzt wird abgeschafft

    • Personalmanagement
    • Ausgabe 3/2016

    Starre Hierarchien passen immer weniger in die moderne Arbeitswelt. In vielen Krankenhäusern leben diese aber noch immer fort – Frustration, innere Kündigungen und hohe Fluktuationen unter jungen Ärzten sind die Folge. Derlei tradierte Strukturen gehören an der Universitätsklinik Leipzig inzwischen der Vergangenheit an. Einblicke...

    Weiterlesen

    Krankenhausschließung

    Teil der Lösung

    • Organisation
    • Ausgabe 3/2016

    Ein Krankenhaus zu schließen, dauert oft Jahre, mitunter sogar Jahrzehnte. In Peißenberg ging zuletzt alles ganz schnell: Die Entscheidung fiel im September 2015, erst vor wenigen Wochen wurde der Betrieb fast geräuschlos vom Markt genommen. Der Geschäftsführer nennt die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Das...

    Weiterlesen

    Hausbesuch

    Eine schwere Geburt

    • Organisation
    • Ausgabe 3/2016

    Station gerettet, Klinik wohlauf: Es ist nicht unmöglich, in einem ländlichen Krankenhaus die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe zu erhalten, auch wenn es an Fachärzten mangelt. Das beweist das Hospital zum Heiligen Geist in Fritzlar. Der Weg war jedoch lang und schwierig. Besuchsort Ein 1.300 Jahre alter Dom, gut...

    Weiterlesen

    Gemeinnützige Aktiengesellschaft

    Jung und modern

    • Organisation
    • Ausgabe 3/2016

    Immer weniger Krankenhäuser werden sich auf Dauer allein im Wettbewerb behaupten können. Einen möglichen Ausweg bieten Fusionen mit anderen Trägern. Insbesondere die Rechtsform, in der ein fusionierter Konzern antritt, ist von großer Bedeutung. Eine AG hat nach Meinung unserer Autoren viele Vorteile gegenüber einer GmbH. Einige...

    Weiterlesen

    Leistungskennzahlen für das Case Management

    Im Kleinen wie im Großen

    • Organisation
    • Ausgabe 3/2016

    Das Data Warehouse an der Uniklinik Köln steht seit Kurzem auch dem Case Management zur Verfügung. Als Bindeglied zwischen ärztlichem Dienst und Pflege und gleichzeitig in einer zentralen Rolle in der Patientensteuerung ist dieses prädestiniert, die Informationsflüsse im Krankenhaus zu verbessern. Case Manager haben im...

    Weiterlesen

    Fokus "Einkauf"

    (K)eine Preisfrage

    • Organisation
    • Ausgabe 3/2016

    Von der Ausschreibung bis zum After-Sales-Service: Einkaufsgesellschaften tragen dazu bei, die Kosten für Medizinprodukte niedrig zu halten. Größere Einsparpotenziale liegen indes in einer durchdachten Integration innovativer Produkte in die Arbeitsabläufe. Dass das Geld knapper werden könnte, zeigt die geplante...

    Weiterlesen

    Beschaffung an der MHH

    Wer bietet mit?

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2016

    Über 200 Millionen Euro wendet die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) pro Jahr für ihren Material-, Investitions- und Dienstleistungsbedarf auf, den der Zentraleinkauf beschafft. Das entspricht etwa einem Drittel ihrer Erlöse aus der Patientenversorgung. Die Beschaffung von Arzneimitteln und Chemikalien erfolgt separat über...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Kleinvieh macht auch Mist

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Klinikum Region Hannover Die Kraft der Symbole Das Klinikum Region Hannover als Verbund von zwölf kommunalen Kliniken betreibt seit Jahren eine differenzierte Abfalltrennung mit knapp 40...

    Weiterlesen

    Externe Expertise

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Der Trend zum Outsourcing von Laborleistungen im Krankenhaus ist seit Jahren ungebrochen. Das hat vor allem drei Gründe: Zum einen sind das Kostenniveau und die Vergütung des einheitlichen...

    Weiterlesen

    Auf Tuchfühlung mit dem fremden Nachbarn

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Öffentliche Krankenhäuser müssen sich dem Wettbewerb stärker denn je stellen. Die Konkurrenten der privaten und freigemeinnützigen Einrichtungen, der Mangel an Fachkräften und die gehobenen...

    Weiterlesen

    Qualität ist nicht gleich Qualität

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Qualität ist ein normativer Begriff, er benennt und wertet zunächst nur Eigenschaften, Beschaffenheiten und Zustände. Anders als etwa für Produkte lässt sich Qualität nur mit einer gewissen...

    Weiterlesen

    Gemeinsam stark

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Ungeachtet der vielfältigen Herausforderungen, mit denen kirchliche Krankenhäuser konfrontiert sind, und ihrer immer wiederkehrenden Präsenz in der Fachpresse ist relativ wenig über Strukturen...

    Weiterlesen

    Kampf den Kilos

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Eine kleine Krankheit im Urlaub kann angenehmer als daheim kuriert werden – wenn das Ferienziel Mallorca ist. In der Inselhauptstadt Palma am Hafen „Porto Pi 8“ steht die deutsch geführte „Clinic...

    Weiterlesen

    Schwer ist schwierig

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2011

    Die Behandlung adipöser Patienten ist keine gewöhnliche Kassenleistung. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) muss einen bariatrischen, „den Druck entlastenden“ Eingriff genehmigen....

    Weiterlesen

    Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein optimiert seine Prozesse und steigert die Fallzahlen

    Verweildauer- ist Veränderungsmanagement

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2011

    Die Medizinische Klinik I ist ein universitäres Zentrum für Diagnostik und Therapie von inneren Erkrankungen. Sie verfügt über fünf Stationen mit insgesamt 124 Betten. Trotz zahlreicher Versuche,...

    Weiterlesen

    Das Martin-Luther-Krankenhaus setzt ein Lean-Management-System ein

    Klinik mit schlanker Linie

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2011

    Es ist im Alltag beinahe normal, Störungen und Probleme zu akzeptieren, weil kaum je­mand daran glauben möchte, dass etwas verändert werden kann. Zumeist findet sich ein Weg, diese Defizite...

    Weiterlesen

    Im Zweifel für die Eltern

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2011

    Frühgeborene werden an der Uniklinik Münster gemäß den allgemeinen Leitlinien der Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin (GNPI), der Deutschen Gesellschaft für Perinatale...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Erfolgsparameter des ersten Mentoringprogramms der B. Braun-Stiftung

    Mentoring fördert die jungen Führungskräfte in der Gesundheitswirtschaft

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2007

    Ziel des Mentoringprogramms war es, in einem strukturierten Rahmen und mit dem vorrangigen Mittel des Wissens-, Erfahrungs- und Methodentransfers von Professoren und "Professionalsö zu dem dringend...

    Weiterlesen

    Ärzte und Schwestern sind nicht nur der Kosten-, sondern auch der Erfolgsfaktor

    Perfomance Management als Entwicklungsanreiz für Mitarbeiter

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2006

    Obschon die Reduktion der Personalkosten das beherrschende Thema zu sein scheint, greift doch zunehmend die Erkenntnis Platz, dass Mitarbeiter nicht in erster Linie eingestellt werden, um Kosten zu...

    Weiterlesen

    Modellprojekt des Landes und der Gebera

    Bremen reformiert Personaleinsatz und Arbeitszeit der Ärzte

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2006

    Das Land Bremen hat mit Unterstützung der Europäischen Union das Modellprojekt Innovative Krankenhausarbeitszeitmodelle - inkam-Bremen für die Krankenhäuser des Stadtstaates initiiert. Die Gebera...

    Weiterlesen

    Eine Studie offenbart die Schwächen der Personalentwicklung in einer personalintensiven Branche

    Kliniken vernachlässigen das Personalmangement

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2006

    Das Krankenhaus hat ein gutes Personalmanagement bitter nötig, nötiger zumal als manche andere Branche, denn ein Mangel an qualifiziertem und engagiertem Personal führt im...

    Weiterlesen

    Die Prozessabläufe müssen den Arbeitszeitmodellen angepasst werden

    Der neue Tarifvertrag TVöD: Mehr Flexibilität und Produktivität

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2006

    Der neue Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVöD für die Sparte Krankenhäuser löst den seit 1961 geltenden Bundesangestelltentarifvertrag BAT ab. Er ist der erste Tarifvertrag in Deutschland,...

    Weiterlesen

    Wie man Mitarbeitern zentrale Werte vermittelt

    Kulturbewusstes Management im Krankenhaus

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2004

    Organisationskultur vermittelt Werte Die Organisationskultur eines Krankenhauses ist die Gesamtheit der von seinen Beschäftigten gemeinsam geteilten, gelebten und symbolisch repräsentierten...

    Weiterlesen

    Der Arzt als Manager, Personalentwickler und Administrator

    Coaching on the job im Krankenhaus

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2004

    Die Führungsebene von heute muss die anstehenden Aufgaben, die auf das Krankenhaus zukommen, engagiert und konzentriert aufgreifen. Chef- und Oberärzte müssen sich unvermeidlichen Konflikten offen...

    Weiterlesen

    Diskrepanz zwischen Personalkosten und zu erwartenden Erlösen aus DRG

    Neue Wege bei der Personalbedarfsermittlung

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Erlöse, die sich über die DRG erzielen lassen, erhalten nun hinsichtlich des Personal- und Sachaufwandes fast schon normativen Charakter. Die DKI GmbH hat auf Grundlage der DRG und vergleichbarer...

    Weiterlesen

    Mitarbeitergespräch als Beratungs- und Fördergespräch

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2004

    Bilanz ziehen und Zukunft planen Das Mitarbeitergespräch als Beratungs- und Fördergespräch ist ein geplantes, inhaltlich vorbereitetes und strukturiertes Gespräch zwischen dem Vorgesetzten und...

    Weiterlesen

    Neue Übergangsregelungen und die Verlängerung der Widerrufsfrist bringen Verbesserungen für die Krankenhäuser

    Letzte Änderungen im ArbZG

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2004

    Übergangsregelung Mit der Neufassung des § 25 ArbZG sollte den Arbeitgebern, insbesondere den Krankenhausträgern, eine Übergangsregelung zur Verfügung gestellt werden, durch welche eine sofortige...

    Weiterlesen

    Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich