49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Asklepios gibt Übernahmeangebot für Mediclin ab

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2011

    Die Asklepios Kliniken GmbH hat den Aktionären der Mediclin AG ein öffentliches Übernahmeangebot zum Preis von 4,24 Euro je Aktie unterbreitet. Mitte März hatte die Asklepios Kliniken...

    Weiterlesen

    Ein Ausstieg aus der selbstlosen Zweckverfolgung kann sich lohnen

    Gemeinnutz und Eigennutz

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2011

    Gemeinnützigkeit ist für viele gleichbedeutend mit Steuerbefreiung – und eine Befreiung von der Steuer kann doch eigentlich nur vorteilhaft sein. Aber ist das wirklich so? Diese Frage lässt sich...

    Weiterlesen

    Casemanagement im Krankenhaus lohnt sich

    Für alle Fälle

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2011

    Der Implementierung des Casemanagements in den Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken waren Hospitationen in anderen Einrichtungen vorangegangen, in der Erwartung, klare Strukturen und Abläufe...

    Weiterlesen

    Nachhaltige Personalentwicklung durch internes Coaching am Universitätsklinikum Frankfurt

    Wissen teilen, Verantwortung übernehmen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Das Uniklinikum bietet als Coaching-Form das Prozess-Coaching an: Eine Person (Coachee) oder ein Team erhält freiwillig in einem vertraulichen Rahmen eine professionelle Beratung zu beruflichen...

    Weiterlesen

    Eine Belastungsanalyse am UKR untersuchte die Situation der Beschäftigten im Bereitschaftsdienst

    Für den Notfall gerüstet?

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Im Sommer 2008 beschlossen Vorstand und Personalrat, gemeinsam mit den Bereitschaftsdienst leistenden Beschäftigten des UKR eine Belastungsanalyse zu erstellen. Eine dafür gebildete Arbeitsgruppe...

    Weiterlesen

    Paradigmenwechsel im Personalmanagement

    Vom Sparkurs zur Wertschöpfung

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Der starke Einfluss der Kommunen und Kirchen auf die Krankenhauslandschaft hatte zur Folge, dass unter Personalmanagement lange Zeit die Verwaltung einer Laufbahnplanung verstanden wurde. Überreste...

    Weiterlesen

    Nordbayerische Krankenhäuser kooperieren

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    25 Krankenhäuser in Nordbayern wollen künftig intensiv zusammenarbeiten. Die Kliniken mit insgesamt mehr als 4000 Betten in kommunaler oder gemeinnütziger Trägerschaft haben die Genossenschaft...

    Weiterlesen

    Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg eingeweiht

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Nach drei Jahren Bauzeit ist das neue Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg eingeweiht worden. Mit dem 101 Millionen Euro teuren Neubau ist die Fusion der drei evangelischen Traditionskliniken Alten...

    Weiterlesen

    HSK-Aufsichtsratsmitglied: Teilprivatisierung darf nicht ausgeschlossen werden

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Eine Teilprivatisierung der Dr. Horst Schmidt Kliniken (HSK) in Wiesbaden ist nach Ansicht von Grünen-Stadtverordneter und HSK-Aufsichtsratsmitglied Sabine Gaedeke nicht mehr auszuschließen. Zwar...

    Weiterlesen

    Dräger mit Umsatz- und Ergebnisplus

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Der Medizintechnikhersteller Dräger hat im vergangenen Jahr Umsatz- und Ergebnis deutlich gesteigert. Wie die dpa meldet, stiegen die Erlöse um rund 14 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro, der Gewinn...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Wie sieht ein Unternehmer die Zukunft der Krankenhäuser?

    Mut zu neuen Wegen, denn die Kopie ist schlechter als das Original

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2003

    "Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich will Sie mit diesem Vortrag auf keinen Fall belehren. Ich meine jedoch, immer nur alles schlecht zu reden, das ist keine Lösung. Darum sei zunächst...

    Weiterlesen

    Portalklinik: für eine qualitative und preisbewusste Flächenversorgung

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2003

    Die Sicherung der akutstationären Versorgung - unabhängig vom Wohnort -, insbesondere in den Flächenländern Deutschlands, war und ist vorderes sozialpolitisches Ziel. Die Länder setzen dieses...

    Weiterlesen

    Worauf sollten Kliniken achten?

    Gründung einer Kurzzeitpflegestation

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2003

    Das Sozialgesetzbuch sieht im XI. Buch in § 42 die Möglichkeit vor, "... für eine Übergangszeit im Anschluss an eine stationäre Behandlung ..." Pflegebedürftige in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung...

    Weiterlesen

    Eine Konfrontation zwischen Akutkliniken und Rehabilitationseinrichtungen brächte keine Gewinner, sondern nur Verlierer

    Die Kooperation zwischen Akut- und Rehakliniken ist das Modell der Zukunft

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2003

    Peter Rothemund: "Alle sollten in Zukunft ehrlicher miteinander umgehen. Wir wissen, dass weniger Geld im System ist. Wir müssen die Ressourcen richtig einsetzen. Wir werden, um die Qualität zu...

    Weiterlesen

    Es fehlen noch geeignete Rahmenbedingungen

    Leistungsveränderungen der Krankenhäuser: Ein beschwerlicher Weg

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2003

    Förderung der tagesklinischen (teilstationären) Versorgung Tagesklinische Versorgung ist eine patientenfreundliche stationäre Versorgungsmöglichkeit mit dem gesamten personellen, apparativen und...

    Weiterlesen

    Kliniken sind als Versicherung gleichzeitig Gesellschafter und Leistungsnehmer

    Eine Selbstversicherung für und mit Krankenhäusern

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2003

    Fusionen, Geschäftsaufgaben, Marktausstiege und teilweise willkürlich herbeigeführte Kapazitätsverknappungen am Versicherungsmarkt haben zu einem gleichgerichteten Verhalten der wenigen...

    Weiterlesen

    Bayerns Staatsregierung ermuntert die Krankenhäuser, sich für den Welt-Gesundheitsmarkt zu öffnen

    Die deutschen Krankenhäuser im internationalen Wettbewerb

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2003

    Ärztliche Dienstleistungen können in andere Länder, insbesondere solche der EU, exportiert oder aus dem Ausland importiert werden. Dadurch können Engpässe ausgeglichen werden. Es eröffnen sich mit...

    Weiterlesen

    Plädoyer für die systemorientierte Organisationsentwicklung im Krankenhaus

    Das Überleben ist eine kulturelle Aufgabe, nicht nur eine betriebswirtschaftliche

    • Strategie
    • Ausgabe 5/2003

    In der freien Wirtschaft orientiert sich die Unternehmensentwicklung an diesen Zielen: Kundenorientierung, Mitarbeiterorientierung, permanente Überprüfung der Aufbau- und Ablaufstruktur...

    Weiterlesen

    Nach Warengruppen strukturiert einkaufen statt Bestellungen abkhaken

    Die Zukunft des Beschaffungsmanagements

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2003

    Der unternehmerische Erfolg eines Krankenhauses hängt zweifelsohne von der Erlössicherung ab, unter dem Druck gedeckelter Budgets aber noch mehr von der Minderung der operativen Kosten. Das Konzept...

    Weiterlesen

    Der Prozess des Bauens muss geplant, gesteuert, permanent kontrolliert und optimiert werden

    Gedankenlosigkeit ist der größte Fehler beim Bauen

    • Strategie
    • Ausgabe 4/2003

    Nicht nur, dass der Umbau eines Krankenhauses den laufenden Betrieb belastet: Kommen noch weitere, bisher nicht vorhergesehene Umplanungen und Nachbesserungen dazu, mehren sich die Belastungen,...

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich