49
Passwort vergessen

Strategie

Strategie

  • alle
  • Schlagbäume für Patienten in der EU fallen

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Touristen, Geschäftsreisende, Studenten oder Rentner, die während eines Aufenthalts im EU-Ausland akut erkranken, können sich in aller Regel darauf verlassen, dass ihre Krankenkasse die Kosten für...

    Weiterlesen

    Fachkräfte im Krankenhaus: rar und wertvoll

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Medizin wird von Menschen für Menschen gemacht. Die Sicherung der Personalressource ist eine der größten Herausforderungen, vor denen das Gesundheitssystem aktuell steht. Der zunehmende Mangel an...

    Weiterlesen

    Aus Vor-Sicht: Die Pflege steigt auf

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2011

    Wenn Sie einen neuen Beruf im Gesundheitssystem einführen wollen, dann haben Sie Gegenwind, da können Sie die Ohren anlegen", sagt Walburga Sprenger, ehemalige Fachkrankenschwester für...

    Weiterlesen

    Vitos schult seine Mitarbeiter systematisch

    Kompetenztraining für Führungskräfte

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    Die Qualifikation der Mitarbeiter in einer Psychiatrie entscheidet maßgeblich über die Qualität der erbrachten Leistungen und damit über die Zukunftsfähigkeit der Einrichtung. Historisch bedingt,...

    Weiterlesen

    Wie Krankenhäuser den Anteil von Frauen in ihren Führungspositionen erhöhen können

    Frauen im Management

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    In der Führung der 500 größten Unternehmen in Deutschland befinden sich nur 49 Frauen. Dies entspricht gerade einmal rund 2,4 Prozent der Vorstands- und Geschäftsführungspositionen. Im Management...

    Weiterlesen

    In einem Krankenhaus der Schwerpunktversorgung werden zwei Stationen zusammengelegt

    Change Management: Veränderungen brauchen Zeit

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    Die überkommene Segmentierung innerhalb der Krankenhäuser nach Berufsgruppen, Fachdisziplinen und eine Abschottung der einzelnen Versorgungsbereiche werden den Anforderungen der Gegenwart und erst...

    Weiterlesen

    Spezialisierte Versorgung in MVZ an Fachkliniken und kleineren Krankenhäusern

    Stationär und ambulant aus einer Hand

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    Auch kleinere Krankenhäuser greifen auf die Möglichkeit einer vernetzten Versorgung durch ein angegliedertes MVZ zurück. Die Mediclin Robert Janker Klinik in Bonn, eine Fachklinik für...

    Weiterlesen

    Sind Netzwerke die Lösung?

    Kliniklaboratorien im Ausverkauf

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    Wann sind Laborkosten auffällig? Liegen in Akutkliniken mit Intensivpflege und mindestens drei Fachbereichen die Laborkosten je vollstationärem Fall im Bereich von 35 bis 50 Euro, kann pauschal...

    Weiterlesen

    Social-Media-Instrumente auf dem Vormarsch

    Ein neues Zeitalter für Marketingmaßnahmen

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    Schlag auf Schlag: Golfen für neue Patientenzimmer", so zwitscherten die Kliniken Essen Mitte (KEM) jüngst eine Meldung über den Mikroblogging-Dienst Twitter – eine Internet-Plattform, über die mit...

    Weiterlesen

    Wie die Krankenhäuser in der Region Ansbach im Internet für vertrauensvolle Partnerschaft werben

    Markenkommunikation im Social Web

    • Strategie
    • Ausgabe 6/2010

    Im Gesundheitswesen bilden sich verstärkt Netzwerke. Ähnlich wie in der Industrie werden Versorgungsnetzwerke von einem fokalen Unternehmen aktiv gesteuert. Dabei spielt die Digitalisierung für die...

    Weiterlesen
  • Controlling
  • Marketing
  • Organisation
  • Rechtzeitige Spezialisierung beugt kommenden Gefahren vor

    Deutsche Kliniken müssen sich auf drohende Katastrophen wie SARS einstellen

    • Strategie
    • Ausgabe 3/2003

    Unvorbereitet wurden in den Zentren der Seuche alle Gruppen von Mitarbeitern im Krankenhaus, die im direkten Kontakt mit Patienten arbeiten, von einer neuen Form der Lungenentzündung heimgesucht,...

    Weiterlesen

    Arzneimittel- und Sachbedarfskommissionen werden medizinische Wirksamkeit, Ökonomie und Ethik zusammenführen

    Die DRG bringen die Kliniken auf den richtigen Behandlungspfad

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2003

    Die Kosten des medizinischen Sachbedarfs inklusive der Arzneimittel machen im Krankenhaus etwa 16 Prozent der gesamten Betriebskosten aus, wovon etwa fünf Prozent auf Arzneimittel entfallen....

    Weiterlesen

    Eine Repräsentativerhebung des DKI zeigt, was Krankenhäuser gegen Fehlbelegungen tun

    Konsequenzen zur Vermeidung von Fehlbelegungen

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2003

    1. Konsequenz: Verbesserte Dokumentation Schwerpunkt der Maßnahmen bildet bei den Krankenhäusern eindeutig die verbesserte Dokumentation. Indirekt bestätigen die Krankenhäuser damit die Hypothese,...

    Weiterlesen

    Der lange, steile und steinige Weg des Herz- und Kreislaufzentrums Rotenburg aus der Krise

    Wenn ein Krankenhaus insolvent wird

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2003

    Mit der Kurkrise Mitte der neunziger Jahre rückten auch die Kliniken in den Fokus von Dr. Fritz Westhelle. In Bad Wildungen, Deutschlands zweitgrößtem Kurort, musste er sich zweier...

    Weiterlesen

    Die Auswirkungen des Kompressionseffektes

    Unterfinanzierung der Intensivmedizin im deutschen DRG-System

    • Strategie
    • Ausgabe 2/2003

    Bereits vor der ersten Kalkulation der Relativgewichte deutscher DRG wurde das ökonomische Risiko einer ausschließlich vollpauschalierten Vergütung intensivmedizinischer Leistungen dargestellt....

    Weiterlesen

    Die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von ambulant und stationär wächst, aber noch fehlt es an den richtigen Strukturen

    Das Facharztzentrum am Krankenhaus bringt Geld

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Für eine engere Kooperation von stationärer und ambulanter Versorgung sprechen viele Gründe. Auch der Gesetzgeber wünscht die engere Verzahnung. Das Fallpauschalengesetz vom 23. April 2002 führt...

    Weiterlesen

    Wie Kliniken den Einkauf optimieren und mit dem Verkauf von Wärme oder Strom Geld verdienen

    Krankenhäuser vernachlässigen das Energiemanagement

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Unter den einzelnen Nutz-Energieverbrauchsgruppen wie Heizung, Klimatisierung und Lüftung sowie Beleuchtung und technische Geräte liegt der Löwenanteil der Energieverbrauchsmengen eines...

    Weiterlesen

    Wie die Städtischen Krankenhäuser Krefeld ihre Leistung zu verschiedenen Zeiten und unterschiedlichen Preisen verkaufen

    Yield Management steigert den Ertrag des Krankenhauses

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Eine Analyse der Kostenstrukturen im Gesundheitswesen zeigt, dass das Verhältnis von kurz- zu langfristigen Kosten eins zu vier beträgt. Nur 20 Prozent der Kosten können kurzfristig angepasst...

    Weiterlesen

    Klinikum Nürnberg gründet Privatklinik und setzt auf interdisziplinäre Kompetenzzentren

    Neue Wege auf dem Krankenhausmarkt

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Dem Nürnberger Stadtrat war schon vor Jahren klar, dass der kommunale Regiebetrieb nicht mehr die richtige Rechtsform für ein Klinikum dieser Größe ist. Die Frage war, wie bei einer kommunalen...

    Weiterlesen

    Preisverfall, Kettenbildung, Privatisierung

    Die Zukunft der Kliniken

    • Strategie
    • Ausgabe 1/2003

    Die Marktlage für Krankenhäuser ändert sich. Es heißt, immer mehr Kliniken stünden zum Verkauf. Und manche wären trotz einer guten Mitgift nicht an den Mann zu bringen. Die Preise sinken....

    Weiterlesen
  • Personalmanagement
  • Kontakt zum Kundenservice

    Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
    Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

    Senden Sie uns eine E-Mail:
    info@bibliomedmanager.de

    Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich